AfD

Beiträge zum Thema AfD

Lokales SZ-Plus
Dass er auf einer Todesliste der Rechtsextremen steht, ist für Umut Kurt weiterer <jleftright>Ansporn, sich politisch zu engagieren – so auch in Daaden.  Foto: damo</jleftright>

Umut Kurt in Daaden zu Gast
Auf der Todesliste der Rechtsextremen

damo Daaden. Den Tag, an dem er Post vom Landeskriminalamt bekommen hat, wird Umut Kurt wohl nie vergessen. Der Inhalt des Briefs war knapp, aber alarmierend: „Mit wurde mitgeteilt, dass ich auf einer Todesliste von Rechtsextremen stehe.“ Offenbar hatte sich der Juso-Landeschef mit seinen türkischen Wurzeln und seiner linken Rhetorik zu klar positioniert, um von den rechter Extremisten nicht übersehen zu werden. Der Student wurde nachdenklich: „Das lässt einen nicht kalt.“ Aber je mehr er...

  • Daaden
  • 27.02.20
  • 929× gelesen
Lokales SZ-Plus

Rat Siegen mit neuem Duo
AfD wieder mit Fraktionsstärke

sz/ch Siegen/Geisweid. Mehr als eine Randnotiz kurz vor der heutigen Sitzung des Rates der Krönchenstadt: Der Stadtrat hat wieder eine AfD-Fraktion. Die bislang fraktionslose AfD-Stadtverordnete Brigitte Eger-Kahleis hat sich mit Karin Klein zusammengeschlossen. Klein ist eine sogenannte Nachrückerin: Sie hat über die AfD-Reserveliste das Mandat der verstorbenen Kommunalpolitikerin Susanne Dreyer erhalten, die schon 2014 aus der Partei ausgetreten war, mit Peter Schulte die WAS-Fraktion im Rat...

  • Siegen
  • 25.02.20
  • 304× gelesen
Lokales

Nach der Wahl eines neuen Ministerpräsidenten in Thüringen
AStA-Demo: „Ganz Siegen hasst die AfD“

mir Siegen. Die überraschenden politischen Ereignisse in Thüringen mit der Wahl eines FDP-Ministerpräsidenten dank der Unterstützung unter anderem durch die AfD haben in Siegen gestern Abend kurz vor 20 Uhr zu einer Demonstration in der Bahnhofstraße geführt. 40 bis 50 überwiegend junge Leute waren dem Aufruf des AStA der Universität Siegen gefolgt, sie artikulierten ihre ablehnende Haltung mit Sprüchen: „Es gibt kein Recht auf Nazi-Unterstützung. Ganz Siegen hasst die AfD.“ Die Polizei hielt...

  • Siegen
  • 05.02.20
  • 219× gelesen
Lokales

AfD will in den Kreistag

win Olpe. Die Bandbreite der im Olper Kreistag vertretenen politischen Richungen wird nach der bevorstehenden Kommunalwahl größer: Wie der Sprecher des Kreisverbands Olpe der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD), Klaus Heger, auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte, wird die AfD zur Kreistagswahl antreten. „Wir sind intensiv bei der Vorbereitung der Kommunalwahl, sowohl personell als auch programmatisch. Bekanntlich müssen wir bis zur formellen Aufstellung der Kandidaten für die...

  • Stadt Olpe
  • 12.01.20
  • 146× gelesen
Lokales
Vor dem Haus des Gastes findet am Donnerstag einen Protestveranstaltung statt.

Gegenveranstaltung zu AfD-Versammlung
Aufruf zu einem friedlichen Protest gegen Rechts

sz Bad Laasphe. Erstmals formiert sich im Altkreis Wittgenstein ein offener Widerstand gegen die Alternative für Deutschland (AfD). Die Partei plant an diesem Donnerstag, 10. Oktober, eine Veranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Stephan Protschka im Haus des Gastes in Bad Laasphe. Der Abgeordnete hatte in der Vergangenheit kein Geheimnis aus seiner Gesinnung gemacht – unter anderem gehört er einer Facebook-Gruppe an, die rechtsextreme Tendenzen zur Schau trägt. Eine dreiköpfige Gruppierung...

  • Bad Laasphe
  • 09.10.19
  • 2.252× gelesen
Lokales
Neben dem islamischen Imam und Theologen Iftekhar Ahmad (l.) saßen Michael Wäschenbach (CDU, r.) und Justin Salka (AfD) auf der Bühne.  Die Moderation lag bei Safir Ahmad.

Ahmadiyya-Gemeinde hatte zu Podiumsdiskussion eingeladen
Der Islam - friedlich oder gefährlich?

thor Betzdorf. Diese Veranstaltung war durchaus dazu gedacht, dass sich unterschiedliche Religionen und Mentalitäten treffen, letztlich aber prallten ganze Weltanschauungen aufeinander, die in gegenseitigen Anschuldigungen gipfelten – was so auch zu erwarten war. Die Ahmadiyya-Muslim-Jamaat-Gemeinde aus Betzdorf hatte im Rahmen ihrer Ausstellung in der Betzdorfer Stadthalle am Sonntag zu einer kleinen Podiumsdiskussion eingeladen. Das Thema: „Der Islam in Deutschland - Bedrohung oder...

  • Betzdorf
  • 09.09.19
  • 1.920× gelesen
Lokales

Rechtspopulismus: Was tun?
Tiefe Spaltung überwinden

sz Dahlbruch. „Rechtspopulismus – Was tun?“, lautete die Frage, der sich jetzt ein offener Abend des Hilchenbacher Grünen-Ortsverbands im Dahlbrucher Jugendzentrum widmete. Referent war Stephan Klenzmann, der sich seit vielen Jahren intensiv mit der rechtspopulistischen Szene beschäftigt. Über 30 Personen, darunter zahlreiche junge Erwachsene, waren der Einladung gefolgt. Der Referent blickte auf die Geschichte und Hintergründe des Rechtspopulismus, bevor er sich laut Mitteilung der AfD...

  • Hilchenbach
  • 04.07.19
  • 224× gelesen
Lokales
In Volkholz dreht sich aktuell alles um zwei Briefe: Den einen verfasste Ortsvorsteher Rolf Hofmann zum AfD-Ergebnis bei der Europawahl, den anderen schrieb ein anonymer Absender, der die Alternative für Deutschland verteidigt. Foto: Holger Weber

Reaktion auf Europawahl-Ergebnis
Anonyme Reaktion auf Ortsvorsteher-Brief

howe Volkholz. Dass der offene Brief des Ortsvorstehers an „seine“ Bürger von Volkholz Reaktionen hervorrufen würde, das hatte Rolf Hofmann im SZ-Gespräch geahnt. „Ich weiß, dass das gefährlich ist“, sagte er. Am vorigen Samstag berichtete die Siegener Zeitung über den mutigen Schritt des CDU-Mannes, der das Ergebnis der jüngsten Europawahl zum Anlass genommen hatte, seinen Frust über die 25 Prozent AfD-Stimmen in Volkholz und Großenbach in einem Schreiben an die Bürger loszuwerden. Kaum hatte...

  • Bad Laasphe
  • 20.06.19
  • 364× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.