a.gon-Theater

Beiträge zum Thema a.gon-Theater

KulturSZ
Recha (Laura Antonella Rauch), Ziehvater Nathan (Peter Kremer) und die intrigante Kinderfrau Daja (Bernadette Sütholt, v. l.) im ersten Aufzug des Bühnenstücks von Gotthold Ephraim Lessing: Das Münchner A.gon Theater spielte „Nathan der Weise“ fein und unaufgeregt dramatisiert und inszeniert von Stefan Zimmermann im Siegener Apollo-Theater.
3 Bilder

"Nathan der Weise" im Apollo
Letzte Vorstellung: Toleranz

ne Siegen.  Es begann unpünktlich und recht geschäftig: Mitarbeitende des Apollo-Theaters führten einzelne Besucher oder Paare bis an die ausgewiesenen Plätze, arrangierten nochmals um, schauten, ob noch ein Platz zu besetzen war, damit die reichlich Schlange stehenden Theaterfans mit ihren Karten der verschobenen oder ausgefallenen Aufführungen doch noch ein letztes Theatererleben erheischen konnten, ehe der für mindestens November geplante sogenannte „Lockdown light“ greift. „Light“ ist ein...

  • Siegen
  • 02.11.20
KulturSZ
Skype mit den Eltern von Charles von der Elfenbeinküste. Das Münchner a.gon-Theater brachte am Samstagabend die Filmadaption „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf die Bühne des Siegener Apollo-Theaters.
10 Bilder

Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ mit Michel Guillaume im Apollo-Theater Siegen
„Ich bin ein Schock?“

aww – Die Bühnenadaption der Culture-Clash-Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ war am Samstag im Apollo-Theater Siegen zu sehen. Das a.gon-Theater München wiederholt das Stück am Montag. aww Siegen. Es beginnt mit drei Hochzeiten im Jahresrhythmus. Bei der ersten erklingt arabische Musik, bei der nächsten fernöstliche, bei der dritten schließlich Klezmer. Geheiratet wird ein ums andere Mal in Frankreich. Claude und Marie Verneuil sind Franzosen, sie sind Katholiken, sie sind weiß – und...

  • Siegen
  • 16.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.