Albaum

Beiträge zum Thema Albaum

LokalesSZ
Maria Hof, Viola Zimmermann, Stefanie Heider (v. l.) und Susanne Knappstein (r.) überreichten eine Petition an Landrat Theo Melcher. Sie fordern eine Kastrationspflicht für Katzen.
2 Bilder

Pfötchenclub und Katzenhilfe fordern Kastrationspflicht im Kreis Olpe
„Das Schlimmste ist der Tod“

yve Olpe. „Wir können alle nicht mehr.“ Susanne Knappstein ist die Anspannung anzusehen. Sie hält einen dicken Papierstapel in den Händen, seitenweise Belege, die dokumentierten, warum eine Kastrationspflicht für Katzen im Kreis Olpe dringend eingeführt werden müsse. Susanne Knappstein ist für die Katzenhilfe des Kreises Olpe zuständig. Am Donnerstag steht sie mit Maria Hof, Stefanie Heider und Viola Zimmermann vom zum Tierschutzverein für den Kreis Olpe gehörenden Pfötchenclub vor Landrat...

  • 03.09.21
Lokales
In dieser Fischaufzuchtanlage im Kirchhundemer Ortsteil Albaum haben die Junglachse ein rätselhaftes Verhalten an den Tag gelegt.
2 Bilder

Fische auf "Koks"?

sz Albaum. Ein rätselhaftes Verhalten von Junglachsen in einer Fischaufzuchtanlage im Kirchhundemer Ortsteil Albaum hat möglicherweise einen kuriosen Hintergrund: In einem der zulaufenden Bäche wiesen Analytiker des Landesumweltamtes NRW (Lanuv) das Rauschgift Kokain sowie ein Kokain-Abbauprodukt nach. Es war im Juni 2020, als ein Fischwirtschaftsmeister am Lanuv-Standort Albaum ein atypisches Verhalten bei den für ein Artenschutzprojekt gehaltenen Tieren beobachtete: „Die Lachse versuchten,...

  • Kirchhundem
  • 11.07.21
Lokales
Ein Harvester ist am Freitag in Albaum ausgebrannt.

Größere Mengen Hydrauliköl ausgelaufen
Harvester im Vollbrand

sz Albaum. Die Feuerwehren aus Kirchhundem und Heinsberg mussten am Freitagnachmittag einen brennenden Harvester in einem Waldstück in Kirchhundem-Albaum löschen. Die Einsatzstelle befand sich oberhalb des Burgwegs an einem Waldweg. Zwei Arbeiter hatten bereits versucht, die Flammen zu löschen - jedoch ohne Erfolg. Denn beim Eintreffen der rund 30 Einsatzkräfte stand der Harvester im Vollbrand. Rasch wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, um der Flammen Herr zu werden. Außerdem sicherten andere...

  • Kirchhundem
  • 09.04.21
Lokales
Ein 30-Jähriger verlor die Kontrolle über seinen Pkw.

Unfall kurz vor Albaum
30-Jähriger drückt zu sehr aufs Gaspedal

sz Kirchhundem. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag auf der L713 kurz vor Kirchhundem-Albaum ist ein 30-Jähriger verletzt worden. Er war laut Angaben der Polizei mit seinem Pkw auf der Heinsberger Straße aus Würdinghausen kommend in Richtung Albaum unterwegs – und drückte dabei offenbar zu sehr aufs Gaspedal. So kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Verkehrszeichen. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mit diesem und kam...

  • Kirchhundem
  • 09.12.20
Lokales
Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

30-Jähriger muss ins Krankenhaus
Cabrio überschlägt sich mehrfach

kaio Albaum. Mehrfach überschlagen hat sich ein 30-jähriger Autofahrer am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Heinsberger Straße in Albaum. Nach Angaben der Polizei war er mit seinem VW Golf-Cabrio aus Richtung Kirchhundem gekommen. Auch noch unerklärlichen Gründen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und drehte sich dabei. Im Randbereich neben der Straße überschlug er sich mehrfach und kam dann auf der Fahrbahn wieder zum Stehen.Bei dem Unfall zog sich der Fahrer Verletzungen zu...

  • Kirchhundem
  • 08.12.20
Lokales

60-Jährige bei Unfall leicht verletzt

sz Albaum. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 713 in Albaum ist am Montag eine 60-jährige Pkw-Fahrerin leicht verletzt worden. Sie befuhr die Straße aus Richtung Heinsberg kommend in Fahrtrichtung Albaum. Vor ihr fuhr ein 67-jähriger Pkw-Fahrer. In einer langgezogenen Rechtskurve beabsichtigte dieser, nach rechts auf einen landwirtschaftlich genutzten Weg abzubiegen. Nach eigenen Angaben sah die Fahrerin zu spät, dass der Vorausfahrende bremste und fuhr auf den Pkw auf. Nach dem Zusammenstoß...

  • Kirchhundem
  • 21.04.20
Lokales

Fußballer verletzt – Kripo ermittelt nun

sz Albaum. Auf dem Sportplatz in Albaum kam es am Sonntag zu einer Körperverletzung. Nach ersten Angaben soll ein 31-jähriger Fußballer einen 28-jährigen Gegenspieler mit einer „Kopfnuss“ verletzt haben. Die Ermittlungen der verständigten Polizeibeamten gestalteten sich vor Ort schwierig. Nach Angaben von Zeugen soll die Stimmung schon während des Fußballspiels sehr aufgeheizt gewesen sein. Die ausländischen Spieler der Gastmannschaft seien von einzelnen Zuschauern zudem ausländerfeindlich...

  • Kirchhundem
  • 02.03.20
Lokales

Bals verlagert 40 Stellen von Albaum nach Freiwalde

Walter Mennekes bietet Betroffenen Hilfe an sz Albaum. Die Firma Bals Elektrotechnik baut an ihrem Stamm-Standort Albaum 40 Arbeitsplätze ab. Während das Unternehmen von einer Verlagerung spricht, geht die Industriegewerkschaftt Metall von einem Abbau aus. Bals-Geschäftsführer Dr. Gerald Sondermann teilte mit, Bals sei durch Preisdruck und Wettbewerbsintensität gezwungen, eine Umstrukturierung und technologische Erneuerung in die Wege zu leiten. Daher würden am Standort Freiwalde (Brandenburg)...

  • Kirchhundem
  • 01.12.06
Lokales

Tragischer Ausflug: Schüler lebensgefährlich verletzt

16-jähriger Rollerfahrer kollidierte frontal mit Auto sz Albaum. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem lebensgefährlich verletzten 16-jährigen Rollerfahrer ereignete sich gestern gegen 12.35 Uhr auf der L713 zwischen Albaum und Heinsberg. Ausgangspunkt des tragischen Ereignisses war der Planwagenausflug einer Realschulklasse, die mit diesem, von einem Traktor gezogenen Gespann, in Richtung Heinsberg fuhr. In der Ortschaft Würdinghausen ließ sich dann ein 16-jähriger Schüler an seinem Wohnort...

  • Kirchhundem
  • 13.06.06
Lokales

27-Jähriger von Kipper erschlagen

sz Albaum. Beim Verfüllen einer Uferböschung hat sich gestern in Albaum ein Arbeitsunfall mit tödlichem Ende ereignet. Ein 27-jähriger Mitarbeiter einer Gartenbaufirma hatte auf einem so genannten »Motorjapaner« mit Kettenfahrwerk Erde bewegt, um den Raum hinter neu gesetzten Winkelsteinen zu verfüllen. Um nicht zu dicht an das zu verfüllende Loch heranfahren zu können, war der unmittelbare Arbeitsbereich mit einem Kantholz abgegrenzt. Aus unbekannter Ursache schaukelte der Frontmuldenkipper an...

  • Kirchhundem
  • 06.06.02
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.