Alkohol

Beiträge zum Thema Alkohol

Lokales
Mit 2,6 Promille war der Angeklagte von der Polizei am Steuer erwischt worden.

43-Jähriger vor Gericht
Fahrt mit 2,6 Promille und falschem Führerschein

dach Betzdorf/Herdorf. Das nennt man in der Autofahrersprache wohl haarscharf vorbeigeschrammt: Beinahe wäre Rolf A. (Name von der Red. geändert) hinter Schwedische Gardinen gewandert. Zum Glück konnte er einen Arbeitsvertrag vorweisen, der ihm bescheinigt, ab Gründonnerstag wieder in Lohn und Brot zu stehen. „Wenn Sie den heute nicht vorgelegt hätten“, sagte Richter Tim Hartmann, „wären Sie eingefahren.“ Das zweifelhafte Vergnügen, am Betzdorfer Amtsgericht vorstellig zu werden, hatte der...

  • Betzdorf
  • 30.03.21
  • 484× gelesen
LokalesSZ
So lange es beim Bier am Abend bleibt, ist alles gut, aber wenn Nico S. zu Getränken mit sehr viel mehr „Umdrehungen“ greift, endet das zumeist äußerst ungut.

Gericht Betzdorf
„Bunte“ Liste an Straftaten: 20-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt

nb Betzdorf/Altenkirchen. So lange es beim Bier am Abend bleibt, ist alles gut, aber wenn Nico S. zu Getränken mit sehr viel mehr „Umdrehungen“ greift, endet das zumeist äußerst ungut. Das sagt der 20-Jährige selbst – und das sagte jetzt vor dem Betzdorfer Jugendschöffengericht ein Polizeibeamter, dem Nico S. aus dem beruflichen Alltag nur allzu bekannt ist. „Dann verliere ich mich selbst“, so Nico S. (Name geändert) über sein Verhalten, wenn er „ordentlich dabei“ ist. Der Polizist beschrieb...

  • Betzdorf
  • 10.03.21
  • 82× gelesen
LokalesSZ
Ein Streit im Alkoholrausch eskalierte: Vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg musste sich jetzt ein Vater verantworten, weil seinem Sprössling mit einem Baseballschläger attackierte.

Amtsgericht Bad Berleburg
Vater schlägt Sohn mit Baseballschläger gegen das Knie

howe Bad Berleburg. Wenn der Vater mit dem Sohne – war ja mal ein berühmter Klassiker aus den Fünfzigern mit Heinz Rühmann. Nur mit dem Unterschied, dass es da um ein durchaus liebevolles Vater-Sohn-Verhältnis ging. Im Gegensatz zu dem „Film“, der sich bei einem Mann aus Bad Laasphe zu Hause abspielte. Der mehrfache Familienvater trank in der Wohnung mit den Freunden seines älteren Sohnes ordentlich Bier. Vater haut Sohn Baseballschläger gegen das Knie Als der Filius später dort eintraf und die...

  • Bad Berleburg
  • 02.03.21
  • 311× gelesen
Lokales
So lange es beim Bier am Abend bleibt, ist alles gut, aber wenn Nico S. zu Getränken mit sehr viel mehr „Umdrehungen“ greift, endet das zumeist äußerst ungut.

20-Jähriger vor Gericht
Wenn es Schnaps gibt, dreht er durch

nb Betzdorf/Altenkirchen. So lange es beim Bier am Abend bleibt, ist alles gut, aber wenn Nico S. zu Getränken mit sehr viel mehr „Umdrehungen“ greift, endet das zumeist äußerst ungut. Das sagt der 20-Jährige selbst – und das sagte jetzt vor dem Betzdorfer Jugendschöffengericht ein Polizeibeamter, dem Nico S. aus dem beruflichen Alltag nur allzu bekannt ist. „Dann verliere ich mich selbst“, so Nico S. (Name geändert) über sein Verhalten, wenn er „ordentlich dabei“ ist. Der Polizist beschrieb...

  • Betzdorf
  • 01.03.21
  • 137× gelesen
LokalesSZ
Mit über 2 Promille setzte sich der Angeklagte ans Steuer und gefährdete damit andere.

Gericht: Das war mehr als „zwei Bier und ein Fernet“
Rentner steigt sturzbetrunken ins Auto

goeb Betzdorf. Wenn man als Freund des Alkohols oberhalb von einer Kneipe wohnt, dann kann das Leben Himmel sein – oder Hölle. Das kommt immer auf den Standpunkt an. Für den 38-jährigen Zeugen Frank P. aus Kirchen war das eine Höllenfahrt, was der Mann da vollzog, der ihm Ende Mai in einem Ort in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain im Auto auf seiner Fahrspur entgegenkam. „Der war viel zu schnell unterwegs und hielt direkt auf uns zu. Meine Tochter war bei mir im Auto und fing in...

  • Betzdorf
  • 08.12.20
  • 706× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte hatte angegeben, das Feuer in suizidaler Absicht gelegt zu haben, sich aber nur bruchstückhaft erinnern zu können.

Prozess: Brand im Gasthof Meier
Angeklagter will Feuer in suizidaler Absicht gelegt haben

mick Siegen. Es sind zwei Dinge, die den Angeklagten am meisten beschäftigen. Der Mann, der am 9. April 2020 ein Feuer im Gasthof Meier gelegt hatte, weil er sich umbringen wollte, möchte „nur nach Dortmund zurück“. Dort ist er seit Mai in einer LWL-Klinik untergebracht. Da „bin ich eigentlich nicht unglücklich. Von den Schlafstörungen mal abgesehen“, lässt er das Gericht wissen. Symptom für schwere DepressionDass er nicht schlafen kann, hat der 56-jährige S. seit Prozessbeginn immer wieder...

  • Siegen
  • 05.11.20
  • 171× gelesen
LokalesSZ
Bad Berleburger Amtsgericht: Mit dem Hammer schlug eine Frau auf ihren Ehemann ein, als dieser auf dem Sofa schlief. Zum Glück verletzte sie ihn nicht lebensgefährlich. Jetzt droht ihr die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus.

Vor Gericht: Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus droht
Frau attackiert Ehemann mit Hammer

howe Bad Berleburg. Hammerhart: Eine Erndtebrückerin kann nicht ertragen, was ihr der Mann soeben offenbart. Er will die Scheidung. Die beiden streiten sich, irgendwann zieht er sich zurück und legt sich zum Schlafen aufs Sofa. Sie schnappt sich einen Hammer, schleicht sich an und drischt drauf. Frau schlägt mit Hammer auf Mann einZweimal zieht sie ihm eins über – dass der Ehemann eine schwer blutende Platzwunde erleidet. Als er zu sich kommt, steht sie mit dem Brotmesser in der Hand da. Er...

  • Bad Berleburg
  • 05.09.20
  • 265× gelesen
LokalesSZ
 Das Opfer und seine Begleiter waren offenbar am frühen Morgen im „Eckpunkt“ auf den ihnen teils bekannten Angeklagten getroffen und mit ihm in verbalen Streit geraten.

Ein Jahr und zehn Monate für Messerstich in Bad Laasphe
Motiv bleibt völlig unklar

mick Siegen/Bad Laasphe. Ein Jahr und zehn Monate für eine gefährliche Körperverletzung in einem minderschweren Fall – so lautet die Entscheidung der 1. großen Strafkammer über den Vorfall im Sommer 2018 gegenüber des „Eckpunkt“ in Bad Laasphe. Dort hatte der 55-jährige S. in den Morgenstunden des 15. Juli einem Bekannten ein kleines Messer in den Bauch gestoßen. Einbezogen in das Urteil wurde ein Strafbefehl des Amtsgerichts über einen versuchten Diebstahl, den der Mann an seinem eigenen...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 181× gelesen
LokalesSZ
Im Burbach-Prozess wurden weitere Zeugen vernommen. Am 17. September wird das Verfahren fortgesetzt.

Burbach-Prozess: Zeuge kann sich kaum erinnern
"Ich war oft betrunken"

mick Siegen. Zwei weitere Vernehmungen von Zeugen wurden am Donnerstag im Hüttensaal der Siegerlandhalle verlesen: Zeugen, die als Bewohner der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung mutmaßlich Opfer von Straftaten wurden und aktuell für das Gericht nicht mehr greifbar sind. Einer der Männer hatte seine zwei Monate Aufenthalt im Siegerland sogar überwiegend im Problemzimmer zugebracht. Die Gründe: Rauchen im Zimmer, Alkohol, Diebstähle und Schlägereien. Keine Erinnerung mehr„Ich war oft betrunken“,...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 111× gelesen
LokalesSZ
Am Betzdorfer Amtsgericht ging es nun um einen Ehestreit, der nach Ansicht der Richterin mit einer versuchten Körperverletzung endete.

28-Jähriger der versuchten Körperverletzung schuldig
Eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen

dach Betzdorf. Das ist mal eine „stramme Leistung“: Seit fünf Jahren lebt Nikita D. (Name geändert) in Deutschland – und er hat dieser Tage bereits seine sechste Verurteilung kassiert. Am Betzdorfer Amtsgericht wurde er jetzt der versuchten Körperverletzung schuldig gesprochen. Er hatte, nach Überzeugung von Richterin Anke Puntschuh, an einem Abend im vergangenen Juni auf der Straße in seinem Wohnort im Daadener Land seine eigene Ehefrau an den Haaren zu Boden gerissen. Der 28-Jährige, Vater...

  • Betzdorf
  • 21.01.20
  • 522× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.