Allgemeinverfügung

Beiträge zum Thema Allgemeinverfügung

Lokales
Die Maskenpflicht im Freien könnte in der Krönchenstadt bald aufgehoben werden.

Stadt Siegen macht Hoffnung
Maskenpflicht im Freien vor Ende?

tip Siegen. Dänemark hat die Maskenpflicht am Montag so gut wie aufgehoben, und auch in Deutschland mehren sich die Forderungen nach einem Ende: Unter anderem sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, die Maskenpflicht könne bei sinkenden Corona-Inzidenzen draußen entfallen. Für die Stadt Siegen gibt es aktuell keine Pläne, an den bestehenden Regeln etwas zu ändern. Und doch scheint ein Ende absehbar. Auf Anfrage der SZ teilt man mit: „Die Stadt Siegen kann ihre eigene Allgemeinverfügung...

  • Siegen
  • 14.06.21
Lokales
Die Stadt Siegen hebt die Maskenpflicht in einigen Berichen auf.

Neue Allgemeinverfügung
Stadt Siegen hebt Maskenpflicht teilweise auf

sz Siegen. Ab Samstag gilt in Siegen eine Allgemeinverfügung. Die Maskenpflicht wird in der Krönchenstadt an einigen Stellen aufgehoben. Das Tragen einer Alltagsmaske ist weiterhin in Bereichen der Siegener Unter- wie Oberstadt verpflichtend: Das geht aus der ab Samstag, 5. Juni 2021, geltenden Allgemeinverfügung der Stadt Siegen hervor. Sie gilt bis einschließlich Donnerstag, 24. Juni. Die städtische Ordnungsbehörde führt die Maskenpflicht in der Brüder-Busch-Straße im Bereich ab...

  • Siegen
  • 04.06.21
Lokales
Symbolfoto.

Kreis Olpe korrigiert Mitteilung
Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein

sz Kreisgebiet. Ab Freitag, 21. Mai, greifen erste Lockerungsschritte im Kreis Olpe. Der Einzelhandel darf unter strengen Voraussetzungen wieder öffnen und Kunden mit Termin im Geschäft empfangen. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass in der aktuellen Öffnungsstufe noch die Testvorgaben aus dem Bundesinfektionsschutz gelten. Deshalb dürfen negative Corona-Schnelltestergebnisse höchstens 24 Stunden alt sein. Die am Mittwoch auch in der SZ veröffentlichte Information wird insoweit korrigiert....

  • Kreis Olpe
  • 20.05.21
Lokales
Die Schulen im Kreis Olpe können nach den Pfingstferien in den Wechselunterricht zurückkehren.

Allgemeinverfügung des Kreises Olpe
Erste Lockerungen schon ab Freitag

sz Kreisgebiet. Seit Mitte vergangener Woche ist der 7-Tages-Inzidenzwert im Kreis Olpe deutlich gesunken. Am  Mittwoch liegt der Wert bei 91,8 und damit den fünften Werktag in Folge unter der Grenze von 150. Das Gesundheitsministerium NRW hat deshalb mit einer Allgemeinverfügung festgestellt, dass im Kreis Olpe ab kommendem Freitag, 21. Mai, erste Öffnungsschritte erfolgen können. Konkret bedeutet dies, dass Geschäfte wieder öffnen dürfen, allerdings nur für Kunden, die vorher einen Termin...

  • Kreis Olpe
  • 19.05.21
Lokales
Bürger im Kreis Olpe können sich ab Dienstag ihr "Zugangsticket" in die Geschäfte erkaufen. Eingelassen werden dürfen nur Kunden, die einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorzeigen können.

Kreis Olpe schränkt "Notbremse" ein
Schnelltest öffnet Ladentüren

sz Olpe. Nachdem die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Olpe seit mehr als drei Tagen über dem Wert von 100 liegt, hat das Landesgesundheitsministerium – wie berichtet – offiziell die sogenannte „Corona-Notbremse“ gezogen. Danach müssen im Kreisgebiet grundsätzlich ab Dienstag, 30. März, alle Angebote, die ab dem 8. März öffnen durften, wieder schließen. Zulässig bleiben neben der gewohnten Öffnung der Geschäfte für den täglichen Bedarf (wie Lebensmittel, Drogerien oder Apotheken) nur medizinisch...

  • Kreis Olpe
  • 29.03.21
LokalesSZ
Im Siegener Kreishaus rudert man zurück.

Corona-Verstöße jetzt doch keine Straftat
Kreis rudert zurück

ihm Siegen/Bad Berleburg. Eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren hatte der Kreis Siegen-Wittgenstein bei Verstößen gegen die Allgemeinverfügung angedroht, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Das gilt nicht mehr, denn die Verfügung wurde inzwischen geändert. Statt dem Bezug auf § 75 Infektionsschutzgesetz, in dem es um Straftaten geht, ist in der neuen Fassung nur noch § 73 desselben Gesetzes genannt, und der beschreibt Ordnungsgwidrigkeiten. Auch die Haftstrafe ist aus der amtlichen...

  • Siegen
  • 26.03.21
Lokales
Die Pflicht zum Tragen einer Maske wird auf die Oberstadt Siegen ausgeweitet.

Verfügung der Stadt
Ab Freitag Maskenpflicht in der Oberstadt Siegen

sz Siegen. Das Tragen einer Alltagsmaske ist ab Freitag (26. März) auch in Bereichen der Siegener Oberstadt verpflichtend: Das geht laut Pressemitteilung aus der am Donnerstag veröffentlichten Allgemeinverfügung der Stadt Siegen hervor, mit der die städtische Ordnungsbehörde die Maskenpflicht erweitert hat. Die neu hinzugekommenen Bereiche in der Oberstadt umfassen nun zusätzlich den Kornmarkt (Nr. 2 bis 34), den Markt (Nr. 1 bis 49), den Neumarkt (Nr. 1 bis 11), die Pfarrstraße (Nr. 2 bis 6)...

  • Siegen
  • 25.03.21
Lokales
Ab Freitag ist der Einzelhandel wieder dicht. Nur Abholung von Waren nach Vorbestellung ist möglich.

Kreis Siegen-Wittgenstein schließt Läden
Einzelhandel wieder in den Lockdown

sz Siegen/Bad Berleburg. Nachdem der Kreis Siegen-Wittgenstein im Laufe des Mittwochnachmittags bekannt gegeben hatte, dass ab Donnerstag ein verschärfter Lockdown für die hiesige Region in Kraft tritt (die SZ berichtete), hat die Verwaltung nun auch virtuelle Post von der NRW-Regierung aus Düsseldorf bekommen, was das Thema Einzelhandel betrifft. Und wie es fast nicht anders zu erwarten war, ist auch der Einzelhandel von der Regelung betroffen. So müssen die Geschäfte ab Freitag, 26. März,...

  • Siegen
  • 24.03.21
LokalesSZ
Die meisten heimischen Blumenhändler zwischen Burbach und Bad Laasphe halten derzeit die Ladenlokale geschlossen, wie z. B. „Linh Duong Blumenkunst“ in Siegens Oberstadt. Sie setzen in Pandemiezeiten auf ihren Auslieferungsservice.

Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein widerrufen
Blumengeschäfte dürfen öffnen

ch Siegen/Bad Berleburg.  Das ist mal eine Kehrtwende. Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat seine Allgemeinverfügung in Sachen Coronavirus widerrufen. Komplett, das musste Kreissprecher Torsten Manges am Mittwoch auf SZ-Anfrage einräumen. Kein Wunder: Die fünf Seiten aus der vergangenen Woche, die das öffentliche Leben in Zeiten der Pandemie regeln sollten, beinhalten mindestens einen dicken Fehler und sind von der Dynamik dieser Tage überholt worden. Ab sofort gilt schlicht und einfach...

  • Siegen
  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.