ALS

Beiträge zum Thema ALS

Lokales
Thorsten Voss (Mi.) freut sich über die Spende des Therapiezentrums von Max Adler (l.) sowie die lobenden und verheißungsvollen Ausführungen von Prof. Dr. Jochen Weishaupt (r.).

ALS-Patient aus Rothemühle
Thorsten Voss stellt sich in den Dienst der Forschung

hobö Olpe. Es sei sehr ungewöhnlich, dass ein Patient eine solche Diagnose umkehre in den Kampf gegen die eigene Krankheit und in das Engagement für die Forschung. Dieses Lob geht an Thorsten Voss aus Rothemühle, der seit vier Jahren an der Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateral-Sklerose) erkrankt ist und mit seiner Spendeninitiative „Sternenlicht“ die Erforschung der Krankheit mit enormem Aufwand und Erfolg betreibt. Das besagte Lob kam aus berufenem Munde, nämlich von Prof. Dr. med. Jochen...

  • Stadt Olpe
  • 28.07.21
Lokales
Thorsten Voß brachte zu seinen Untersuchungen in Mannheim einen Spendenscheck über 1500 Euro mit. Geld, das komplett in die ALS-Forschung fließt.

1500 Euro gesammelt
Rothemühler kämpft gegen Nervenkrankheit

sz Rothemühle/Mannheim. Thorsten Voß kämpft weiter. Der an der fortschreitenden Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) leidende Rothemühler war kürzlich wieder im Universitätsklinikum Mannheim, wo er regelmäßig untersucht wird. Der 49-Jährige nimmt an Forschungsprojekten der Sektion für neurodegenerative Erkrankungen teil, die Therapie- und Heilungsmöglichkeiten für die bislang tödliche Krankheit suchen. Dafür hat er die Spendeninitiative „Sternenlicht“ ins Leben gerufen, die in der...

  • Wenden
  • 17.06.21
LokalesSZ
Thorsten Voß – hier auf dem Foto mit seiner Frau Bianca und seinem Sohn Maximilian – freute sich sehr über das kleine, ganz persönliche Konzert im eigenen Garten.
3 Bilder

Perfekte Überraschung: Musikkorps-Abordnung der Bundeswehr aus Siegburg spielt im Garten von Thorsten Voß
„Das ist großartig“

yve ■ Für Thorsten Voß aus Rothemühle sollte am 29. April ein großer Traum in Erfüllung gehen. Das renommierte Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg hätte an diesem Tag ein Benefizkonzert in der Stadthalle in Attendorn gegeben. Doch die Corona-Pandemie ließ diesen Traum jäh platzen. Thorsten Voß ist im Jahr 2018 an der unheilbaren Nervenerkrankung ALS erkrankt. Eben das hat den 48-Jährigen dazu bewogen, eine bemerkenswerte Mission anzutreten. Er setzt sich unermüdlich dafür ein, dass gegen ALS...

  • Wenden
  • 20.05.20
LokalesSZ
Voll besetzt war die Hillmicker Kirche, die anlässlich des Konzerts mit Farblichtern ausgeleuchtet wurde. Rund 300 Besucherinnen und Besucher erlebten ein ergreifendes Konzert. Thorsten Voß (l., im Rollstuhl) verfolgte das Konzert aus der ersten Reihe. Fotos: win
3 Bilder

Benefizkonzert für "Sternenlicht"
Ergreifende „Klangfusion“

win Hillmicke. So voll wie am Sonntagnachmittag war die St.-Antonius-Kirche in Hillmicke schon lange nicht mehr. Pater Soby Thomas, der die Besucher kurz willkommen hieß, blickte sowohl im Haupt- wie im Seitenschiff und sogar auf der Orgelbühne auf komplett besetzte Bänke, und eine große Zahl von Gästen musste mit einem Stehplatz vorliebnehmen. Rund um die Kirche fand kaum noch ein Mofa Platz: Bis hinab zur Spiel- und Sporthalle waren sämtliche Parkplätze belegt, so groß war der Andrang zum...

  • Wenden
  • 09.03.20
Lokales
Bei Oberfeldwebel Alexander Reuber, Michael Sauer, Vorsitzender „Seemannskapelle“, Thorsten Voß und Oberstleutnant Christoph Scheibling (v. l.) herrscht Vorfreude. Foto: yve
2 Bilder

Das Musikkorps der Bundeswehr spielt zugunsten der ALS-Forschung
Für Thorsten Voß geht ein Traum in Erfüllung

yve ■ Thorsten Voß ist im Jahr 2018 an der unheilbaren Nervenerkrankung ALS erkrankt. In der Region ist der 48-Jährige mittlerweile bekannt. Der Mann aus Rothemühle hat eine beeindruckende Mission angetreten. Er kämpft unermüdlich dafür, dass gegen ALS gekämpft wird. Im vergangenen Jahr gründete Thorsten Voß die Initiative „Sternenlicht“, um mit Spenden die gemeinnützige Charcot-Stiftung um Prof. Dr. Albert Ludolph zu unterstützen, die einen wichtigen Beitrag zur Förderung der medizinischen...

  • Wenden
  • 19.02.20
Lokales
Beim Gehen ist Thorsten Voss auf die Unterstützung durch Stöcke angewiesen. Er will sich mit aller Kraft für die Erforschung und Heilung der tückischen Nervenkrankheit ALS einsetzen.

Thorsten Voss leidet an ALS
Den Kampf aufgenommen

win Rothemühle. Es war im Sommer 2014. Tausende von Menschen auf der ganzen Welt übergossen sich mit eiskaltem Wasser und ließen sich dabei filmen. Die zum Teil urkomischen Ergebnisse dieser „Ice Bucket Challenge“ (Eiskübel-Herausforderung) machten auf Videoportalen und den sozialen Medien die Runde. Wer mitmachte, forderte mindestens drei Personen heraus, es gleichzutun. Wie eine Lawine breitete sich die Aktion aus. Der Hintergrund dieser witzigen Kampagne indes war alles andere als lustig:...

  • Wenden
  • 16.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.