Altenkirchen

Beiträge zum Thema Altenkirchen

Lokales
Es geht weiter an der Baustelle Bürgerhaus. Und das sind auch von außen sichtbare Arbeiten: Im nächsten Schritt sollen die Putzarbeiten fortgeführt werden.

72.000 Euro eingeplant
Anbau an Schutzbacher Bürgerhaus macht Fortschritte

rai Schutzbach. „Es läuft in die richtige Richtung, nämlich nach vorne“: So lautete das Fazit, das Ortsbürgermeister Detlef Faikus zufrieden bei der Sitzung des Ortsgemeinderates Schutzbach zu den Arbeiten für den Anbau am Bürgerhaus zog. Das ist nicht selbstverständlich, denn nicht immer lief alles zur Zufriedenheit von Ortsgemeinde und Heimatverein, die gemeinsam das Projekt stemmen. Ein Stichwort ist die Falttür mit Glaselementen (die Siegener Zeitung berichtete). Großes Projekt für kleines...

  • Altenkirchen
  • 23.06.21
  • 39× gelesen
Lokales
Der neue Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Prof. Dr. Andreas Lahm (M.), war kürzlich zu Gast in Kirchen. Über die Strukturen vor Ort wurde er vom Kaufmännischen Direktor Nicki Billig und Pflegedirektorin Michaela Meinhardt informiert.
2 Bilder

Antrittsbesuch in Kirchen
Neuer Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft

thor Kirchen. Er kennt beide Welten, den OP-Saal und den Konferenzraum, letztlich hat er sich aber für den dunklen Zweireiher und seltener für den weißen Kittel entschieden: Prof. Dr. Andreas Lahm ist auf der einen Seite Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, auf der anderen Gesundheitsökonom und „Master of Public Health“. Vor allem aber ist er neuer Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der DRK-Trägergesellschaft Süd-West (Mainz) und damit auch oberster Chef der Mitarbeiter in den...

  • Kirchen
  • 23.06.21
  • 166× gelesen
LokalesSZ
Die Flächen rund um den Hüttenweiher in Biersdorf sind nicht nur hübsch, sondern auch ökologisch wertvoll. Für die Erbengemeinschaft ist das aber eine Herausforderung.

Unterstützung für den Bläuling?
Naturschutz-Projekt für Hüttenweiher Biersdorf

damo Biersdorf. Was tun mit einer Privatfläche, die ökologisch so wertvoll ist, dass sie de facto kaum bewirtschaftet werden kann? Ist dann der Eigentümer in der Pflicht, streng geschützten Arten wie dem Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling das Leben so paradiesisch wie möglich zu gestalten? Diese Frage stellt sich schon seit geraumer Zeit die Biersdorfer Erbengemeinschaft, die im Besitz des Hüttenweihers und der angrenzenden Wiese ist. Sie beklagt, dass die gesamte Biotoppflege an ihr...

  • Altenkirchen
  • 22.06.21
  • 46× gelesen
Lokales
Die Bertha-von-Suttner-Realschule plus soll weg vom Image des Sorgenkinds. Dafür bekommt sie Rückendeckung von ihrem Träger – aber auch klare Zielvorgaben.

Anmeldezahlen an der "Bertha" sollen steigen
Klare Vorgaben zum Weg aus der Krise

dach Altenkirchen/Betzdorf. Ja, aber: So steht es derzeit um die Bertha-von-Suttner-Realschule plus Betzdorf. Das wurde bei der Sitzung des Schulträgerausschusses des AK-Kreises am Montag deutlich. Ja, selbstverständlich soll die „Bertha“ weitermachen und ihren eingeschlagenen Weg fortsetzen. Aber mittelfristig muss die Schule auch messbare Ergebnisse vorweisen. Und das sind im Schulbetrieb im Allgemeinen Anmeldezahlen neuer Schüler. Zusätzliche Lehrkraft für Schüler mit Nachholbedarf Seit...

  • Betzdorf
  • 22.06.21
  • 89× gelesen
Lokales
Die Gemeinde Emmerzhausen verbucht einmal mehr nur sehr überschaubare Gewerbesteuer-Einnahmen – große Sprünge sind nicht möglich.

Emmerzhausen wird ausgebremst
Zu wenig Steuereinnahmen

damo Emmerzhausen. Für Hans-Joachim Fries war’s eine neue Erfahrung – und offensichtlich eine ziemlich ernüchternde. Sein Besuch beim Kämmerer vor einigen Wochen „war meine erste Berührung mit einem Haushaltsplan“, berichtete der Ortsbürgermeister am Montag im Gemeinderat, „und ich ging voller Zuversicht in die Sitzung“. Allerdings kippte Fries’ Stimmung schnell: „Meine Zuversicht wurde jäh ausgebremst.“ Und das lag sicher nicht daran, dass Kämmerer Michael Runkel einen schlechten Tag gehabt...

  • Altenkirchen
  • 22.06.21
  • 70× gelesen
LokalesSZ
Ein Rückkehrer, den nicht alle willkommen heißen, mit dem man aber wird leben müssen: der Europäische Wolf.
2 Bilder

Schafhalter beunruhigt
Großstädte schrecken Wölfe nicht

goeb Siegen/Altenkirchen. Kürzlich machte eine kuriose Nachricht die Runde: Erstmals war zweifelsfrei ein Wolf im Kölner Stadtteil Ehrenfeld gesichtet worden, wie er nachts an einer Straßenzeile entlanglief. Er schaffte es nachrichtlich bis in die Show von Jan Böhmermann (dessen Studio dort liegt). Damit ist Deutschlands größtes Raubtier (nach der Kegelrobbe) in den Metropolen angekommen. Der Wolf stammt aus den AlpenJetzt ist auch klar, dass es sich nicht um einen harmlosen „Touristen“...

  • Siegen
  • 21.06.21
  • 493× gelesen
Lokales
Die Stadt Kirchen hat in Sachen Wohnraum schon länger Handlungsbedarf. Während viele Nachbarkommunen relativ konstante Einwohnerzahlen verzeichnen, ist hier ein stetiger Abwärtstrend zu
erkennen.

Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz
Stadt Kirchen verliert kontinuierlich Einwohner

thor Altenkirchen. Vor vier Monaten hatte das Statistisches Landesamt in Bad Ems noch geschätzt, jetzt liegen gesicherte Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in Rheinland-Pfalz vor: Zum Jahreswechsel 2020/2021 ist die Einwohnerzahl auf insgesamt 4.098.391 Menschen angewachsen. Das sind rund 4500 Menschen mehr als ein Jahr zuvor. Im Winter war man zunächst noch von einem Plus von 5700 Einwohnern ausgegangen. Weniger Neugeborene als VerstorbeneTrotzdem ist die Bevölkerungszahl des Landes im nunmehr...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
  • 190× gelesen
Lokales
Im Schulunterricht gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr.

Weitere Lockerungen auch bei privaten Feiern
Neue Corona-Verordnung tritt in Kraft

sz Mainz/Kreis Altenkirchen. Keine Maskenpflicht mehr im Schulunterricht – das gilt, die SZ berichtete, ab Montag. Doch auch schon ab dem heutigen Freitag bringt die 23. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz einige Neuerungen mit sich. Hier die ab Freitag, 18. Juni, gültigen Lockerungen: ►Bei der Personenbegrenzung wird unabhängig von der Gesamtfläche eine Person pro zehn Quadratmeter zugelassen. ►Private Feiern werden mit maximal 25 Gästen im Innenbereich und mit Test...

  • Altenkirchen
  • 18.06.21
  • 279× gelesen
Lokales
Es ist die zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank, vom bis 7 bis 10. Juni.
2 Bilder

Bilanzsumme steigt um 11,2 Prozent
Westerwald Bank kommt gut durch Pandemie

sz Altenkirchen/Hachenburg. Noch im November 2020 hatte der Vorstand die Hoffnung geäußert, das Instrument einer virtuellen Vertreterversammlung nicht wiederholt einsetzen zu müssen. Aber bereits kurze Zeit später deuteten die deutlich steigenden Infektionszahlen den Beginn einer neuen Welle innerhalb der Pandemie Covid-19 an. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. Virtuelle Versammlung auch für 2021Insoweit entschied der...

  • Altenkirchen
  • 16.06.21
  • 38× gelesen
Lokales
Die Folgen der Greensill-Pleite werden den AWB noch jahrelang beschäftigen. Aktuell wird geprüft, wie derartige Debakel künftig vermieden werden können.

„Gründlichkeit vor Schnelligkeit“
Die Konsequenzen aus dem Greensill-Debakel

damo Altenkirchen. Geahnt haben es alle, jetzt ist es spruchreif: Die Causa Greensill wird den Abfallwirtschaftsbetrieb – und damit den Kreis Altenkirchen – noch einige Jahre beschäftigen. Denn mittlerweile ist die Gläubigerversammlung über die Bühne gegangen, berichtete der zuständige Kreisbeigeordnete Gerd Dittmann den Mitgliedern des Werk- und des Kreisausschusses. Und die Botschaft sei eindeutig: Es lasse sich nicht solide prognostizieren, ob die Gläubiger mit Rückzahlungen rechnen dürfen....

  • Altenkirchen
  • 15.06.21
  • 71× gelesen
Lokales
Bundesweit fällt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 17,3.

Zahlen des RKI
Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bei 20,9

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Sommer, Sonne und Corona-Lockerungen - die Gefühlslage in der Region könnte aktuell wohl kaum besser sein. Passend dazu "liefert" das Robert-Koch-Institut (RKI) am Sonntag erfreuliche Nachrichten hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenzwerte. Die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, liegt in Siegen-Wittgenstein demnach bei 20,9 - ein recht deutlicher Rückgang im Vergleich zum Samstag (26,8). Für den Kreis Olpe...

  • Siegen
  • 13.06.21
  • 2.483× gelesen
Lokales
Altpräses Nikolaus Schneider, hier bei einer Lesung vor wenigen Monaten, war jetzt Festredner beim Stiftungsfest des Kirchenkreises Altenkirchen.

Digitales Stiftungsfest des Ev. Kirchenkreises
Kirche ist (noch) systemrelevant

sz Kreis Altenkirchen. „Ist die Kirche überhaupt noch systemrelevant?“ Gerade in den Anfangswochen der Corona-Pandemie schoss diese Frage durch den illustren Blätterwald und kochte plötzlich in den weiten Welten des deutschsprachigen „Netzes“ hoch. Inmitten von systemrelevanten Institutionen und Menschen – „Wer schafft die Lebensmittel zu den Menschen? Wer organisiert die Ordnung einer plötzlich „verrückten“ Welt? – sprach „man“ plötzlich der Kirche, die angesichts der unbekannten...

  • Altenkirchen
  • 11.06.21
  • 47× gelesen
Lokales
Von 111.683 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Siegen-Wittgenstein pendeln nur 23.395 zur Arbeit in eine andere Region.
3 Bilder

Gutes Leben, gutes Arbeiten
Pendleratlas zeigt Stärken der Region auf

tip Siegen/Olpe/Altenkirchen. NRW-weit pendeln laut Statistik nur aus der Städteregion Aachen weniger Beschäftigte zum Arbeiten aus, als aus Siegen-Wittgenstein. Auch der Kreis Olpe belegt in der Statistik einen vorderen Platz. Der Kreis Altenkirchen kann nicht mithalten. 20,9 Prozent pendeln in andere RegionenIn Siegen-Wittgenstein wohnen 111.683 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Datenstand: Juni 2020). Von ihnen pendeln nur 23.395 – oder 20,9 Prozent – zur Arbeit in eine andere...

  • Siegen
  • 11.06.21
  • 731× gelesen
Lokales
Im April und Mai wurden in Rheinland-Pfalz Nutztiere vom Wolf gerissen.

Nachweise in der VG Altenkirchen-Flammersfeld
Nutztiere von Wölfen gerissen

sz Kreis Altenkirchen. Im April und Mai wurden in Rheinland-Pfalz Nutztiere vom Wolf gerissen. Das teilt das Umweltministerium mit. Am 1. Mai wurde demnach GW1934m, ein Welpe des Leuscheider Rudels aus dem Jahr 2020, an einem toten Schaf in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld im Westerwald nachgewiesen. Der Rüde GW1896m, der im Frühjahr über Baden-Württemberg aus Bayern nach Rheinland-Pfalz eingewandert war, konnte am 25. April an einem weiteren gerissen Nutztiert, ebenso in der VG...

  • Altenkirchen
  • 10.06.21
  • 194× gelesen
Lokales
Damit digitales Lernen nicht an fehlender Technik scheitert, spendet die Rhenag runderneuerte Notebooks. An der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes Kreisverband Altenkirchen wurden zehn Geräte übergeben.

Rhenag-Gruppe verschenkt Laptops
Hoffen auf einen Nachahmungseffekt

rai Altenkirchen/Wissen. „Viele Kinder drohen angesichts der fortschreitenden Digitalisierung auch in der Schule abgehängt zu werden.“ Beate Saddeler- Hassel, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Kreisverband Altenkirchen, erzählte von ihren Erfahrungen: „Oft können Eltern schulisch nicht ausreichend unterstützen oder den Kindern fehlt schlicht die technische Ausstattung, um aktiv am Unterricht teilnehmen zu können.“ Unbürokratische Hilfe für digitalen UnterrichtIn der Geschäftsstelle in...

  • Altenkirchen
  • 08.06.21
  • 68× gelesen
Lokales
Am 8. Juni geht im AK-Land eine neue Tourismus-Homepage online.

Neuer Online-Auftritt startet am 8. Juni
Tourismus-Homepage aufgepeppt

sz Kreis Altenkirchen. Es tut sich was in Sachen Tourismus im Landkreis: Wie die Kreisverwaltung mitteilt, geht am 8. Juni eine neue Tourismus-Homepage online, um die Region touristisch professionell und nachhaltig darzustellen und zu vermarkten. Gäste können sich umfassend über einen Urlaub in der Region Westerwald-Sieg (Landkreis Altenkirchen) informieren und direkt digital Unterkünfte oder Führungen buchen.Die Seite ist in Kooperation mit den sechs Verbandsgemeinden des Kreises und dem...

  • Altenkirchen
  • 07.06.21
  • 44× gelesen
Lokales
Ab Montag ist die Impfpriorisierung aufgehoben.

Priorisierung wird aufgehoben
Das ändert sich ab Montag beim Impfen

ch/ihm/sz/ Siegen/Betzdorf/Olpe. Die Impf-Priorisierung ist ab Montag aufgehoben, die Freigabe gilt für alle zur Verfügung stehenden Impfstoffe. Ärzte und Politik bitten trotzdem um Geduld. Doch wie bekomme ich denn endlich einen Impftermin? Was ändert sich mit dem heutigen Tage? Hier die wesentlichen Fragen und Antworten: Was ändert sich ab Montag genau? Mit dem Datum 7. Juni tritt eine geänderte Impfverordnung in Kraft, in der keine feste Reihenfolge nach „höchster“, „hoher“ und „erhöhter“...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 2.596× gelesen
Lokales
Während der Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein im Vergelich zum Vortag leicht gesunken ist, blieb er in Olpe konstant. In Altenkirchen stieg die Inzidenz leicht an.

Die aktuellen Inzidenzwerte in der Region
Abwärtstrend in Siegen-Wittgenstein setzt sich fort

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenzwerte, mit denen die Anzahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einer Woche angegeben wird, haben sich in der Region weiter nach unten bewegt bzw. sind auf einem stabil niedrigen Niveau geblieben. Stand Sonntag, 3.11 Uhr, vermeldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Kreis Siegen-Wittgenstein einen Wert von 23,1. Am Samstag lag er bei 24,6 (minus 1,5). Auch der Kreis Olpe ist weiter im Sinkflug und landet bei aktuell 15,7. Das ist exakt der...

  • Siegen
  • 06.06.21
  • 7.670× gelesen
Lokales
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten zahlreicher Busunternehmen dazu auf, in der nächsten Woche zu streiken.

vom 7. Juni bis 13. Juni
Busfahrerstreik betrifft auch das AK-Land

sz Kreis Altenkirchen. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten zahlreicher Busunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH (VRM) dazu auf, in der nächsten Woche zu streiken. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am kommenden Montagmorgen, 7. Juni, um 3 Uhr und sollen bis zum Betriebsende am Freitag, 13. Juni, fast eine Woche lang ununterbrochen andauern, teilt der VRM. Laut Verkehrsverbunds sollen auch Einsatzstellen der DB Regio Bus Rhein-Mosel (RMB) im...

  • Altenkirchen
  • 04.06.21
  • 152× gelesen
LokalesSZ
Das sind Bilder, die man wieder herbei gesehnt hat: Ausgelassenes Badevergnügen bei hoher Wasserqualität.
3 Bilder

Unverfälschtes Badevergnügen
So ist die Qualität der heimischen Gewässer

goeb/yve Siegen/Olpe/Altenkirchen. Ganz entspannt zurücklehnen in den Liegestuhl können sich Erholungssuchende und Ausflügler unserer Region, wenn sie ihre Lieblingsbadestelle angesteuert haben. Fast alle natürlichen bzw. natürlich gespeisten Gewässer im Sieger- und Sauerland sowie im Westerwald entsprechen der Badewasser-Qualität „ausgezeichnet“. Das unterstreicht einmal mehr der Bericht, den die Europäische Umweltagentur EEA (Kopenhagen) am Dienstag der Öffentlichkeit vorgestellt hat....

  • Siegen
  • 01.06.21
  • 667× gelesen
LokalesSZ
Auch in Wissen ist Markus D. beim Schwarzfahren auf der Siegstrecke erwischt worden.

Angeklagter: "Ich hab nicht mehr lange zu leben"
Schwarzfahren, um an Methadon zu kommen

dach Betzdorf. „Die Situation meines Mandanten ist zumindest tragisch“, sagte Thomas Düber in seinem Plädoyer, „wenn nicht eines Notstands gleich.“ Der Altenkirchener Rechtsanwalt verteidigte jetzt Markus D. (Name geändert) vor dem Betzdorfer Amtsgericht. Der 44-Jährige war des 34-fachen Schwarzfahrens angeklagt. Erschleichen von Leistungen nennt das der Jurist. Warum stieg Markus D. immer wieder in den Zug auf der Siegstrecke ein, ohne vorher ein Ticket zu lösen? „Das waren alles Fahrten zum...

  • Betzdorf
  • 31.05.21
  • 1.024× gelesen
LokalesSZ
Der Fall Greensill im Kreis Altenkirchen: Die GVV Kommunalversicherung hat die Ansprüche zunächst zurückgewiesen.

AWB Kreis Altenkirchen
Darum sind die Greensill-Millionen wohl futsch

dach Kreis Altenkirchen. Auch die Versicherung des Kreises Altenkirchen wird in der Causa Greensill kaum eine Hilfe sein – selbst wenn sie die Höchstsumme überweisen würde. Allerdings sieht es derzeit nicht danach aus. Zur Erinnerung: Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des AK-Kreises hatte sogenannte Termingelder bei der Bremer Greensill Bank angelegt. Das Geldinstitut ist inzwischen insolvent, mutmaßlich hat es hier einen Betrug im großen Stil gegeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die vom...

  • Altenkirchen
  • 30.05.21
  • 297× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.