Altenkirchen

Beiträge zum Thema Altenkirchen

Lokales

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt auf 19,9

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt auf 19,9. Das geht aus den aktuellen Corona-Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Donnerstag hervor. Am Mittwoch hatte der Wert, der die Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, bei 17,7 gelegen. Aufgrund der konstanten Inzidenz über 10 greifen ab Freitag wieder strengere Regeln im Kreisgebiet. Einen sprunghaften Anstieg der Inzidenz verzeichnet der Kreis Olpe, hier steigt die...

  • Siegen
  • 05.08.21
Lokales
Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Nach schwerem Unwetter im Ahrtal
Staatsanwaltschaft Koblenz prüft Ermittlungen wegen Flutkatastrophe

sz Koblenz/Ahrtal. Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung. Das gab die Staatsanwaltschaft bekannt. Feuerwehren aus dem AK-Land beenden Einsatz im Kreis Ahrweiler Um für den Fall der Aufnahme von Ermittlungen eine...

  • Altenkirchen
  • 02.08.21
LokalesSZ
Die „Offiziellen“ freuten sich genauso wie alle anderen über das runderneuerte Feuerwehrhaus (v.  l.): Ortsbürgermeister Steffen Kappes, Wehrleiter Ralf Rötter, Bürgermeister Andreas Hundhausen, Wehrführer Philipp Kappes, Peter Kappes vom Förderverein und Florian Jendrock, stellv. Brand- und Katastrophenschutzinspekteur.
2 Bilder

Anbau und neues Fahrzeug
Brachbacher Feuerwehr hat Grund zur Freude

dach  Brachbach.  Sich endlich wieder gemeinsam freuen – und auch gemeinsam feiern: Die Einweihung der Anbauten an die Feuerwehrunterkunft und die sogenannte Indienststellung eines neuen Fahrzeugs nahmen die Brachbacher Kameraden am Freitag zum Anlass, um ein paar gesellige Stunden zu verbringen. Allerdings stand der Abend deutlich unter dem Eindruck der Flutkatastrophe im Ahrtal. Peter Kappes etwa sagte „danke für die fantastische Leistung. Das ist mir sehr nahe gegangen.“ Damit lobte der...

  • Altenkirchen
  • 31.07.21
Lokales
Zwei leicht Verletzte  und drei kaputte Autos -  das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Schürdter Höhe.

Unfallursache noch ungeklärt
Zwei Verletzte auf der Schürdter Höhe

sz Schürdt. Zwei Verletzte und rund 18 000 Euro Schaden, das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der Schürdter Höhe (Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld)  zugetragen hat. Eine 18-jährige Autofahrerin wollte laut Polizei von der L 276 nach links auf die B 256 abbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte sie dabei mit dem Wagen eines 77-jährigen Mannes, der auf  der  Vorfahrtstraße in Richtung Flammersfeld unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge wurden...

  • Altenkirchen
  • 31.07.21
Lokales
Bevor der Ausbau der L288 beginnen kann, muss nun erst die Beseitigung des Niederschlagswassers geklärt werden.

Regenrückhaltebecken geplant
Ausbau der L288 in Steineroth verzögert sich

thor Steineroth. Schonfrist für viele Pendler zwischen Westerwald und Siegerland: Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Steineroth (L288) wird nicht mehr in diesem Jahr beginnen. Das gab Theo Brenner in der jüngsten Ratssitzung bekannt. „Da stehe ich ein bisschen den Bürgern im Wort“, sagte der Ortsbürgermeister vor dem Hintergrund regelmäßiger Nachfragen. Dabei war eigentlich soweit alles klar, damit mit dem Millionen-Projekt im zweiten Halbjahr begonnen werden konnte. Der Landesbetrieb Mobilität habe...

  • Altenkirchen
  • 20.07.21
Lokales
Die Kreisverwaltung erreichen regelmäßig Hinweise wegen Schlachtungen und auffälligen Tierverbringungen von Rindern und Schafen.

Bußgelder von bis zu 25.000 Euro
Keine Genehmigungen zum Schächten

sz Altenkirchen. Anlässlich des muslimischen Opferfestes, das noch bis zum 23. Juli andauert, erreichen die Kreisverwaltung Altenkirchen regelmäßig Anfragen und Hinweise aus der Bevölkerung wegen Schlachtungen oder auffälligen Tierverbringungen von Rindern und Schafen. Entgegen der landläufig oft verbreiteten Meinung, das Schächten, also der Blutentzug ohne Betäubung, sei jedermann aus religiösen Gründen erlaubt, gilt nach wie vor Paragraf 4a des Tierschutzgesetzes. Ausnahmegenehmigungen für...

  • Altenkirchen
  • 20.07.21
Lokales
Mit den Liedern aus der Welt der fahrenden Sänger überzeugte das Duo Troubadour im
Kreishaus.

Mit Publikum!
Duo Troubadour spielt für guten Zweck im Kreishaus

rai Altenkirchen. Die wunderbare englische Volksmelodie „Greensleeves“ versprach zur Einstimmung einen schönen Abend mit dem Duo Troubadour. Gastgeber Landrat Dr. Peter Enders freute sich, nach anderthalb Jahren wieder Kultur im Kreishaus zu haben. Mit einer feinen Auswahl an Liedern verlieh das Duo Troubadour dem Abend eine schöne Atmosphäre – und der wohltätige Gedanke schwang mit. Dahinter steht eine Idee von Enders. Vor fast zwei Jahren war er als neuer Chef in das Kreishaus eingezogen. Er...

  • Altenkirchen
  • 20.07.21
Lokales
Das Dörfchen Schuld ist zu einem der Synonyme der Hochwasserkatastrophe geworden. Auch dort sind Helfer aus dem AK-Land im Einsatz.
3 Bilder

Dutzende Helfer aus dem AK-Land an der Ahr
„Gefühlt ist das wie im Krieg“

damo Altenkirchen. Noch immer sind Hilfskräfte aus dem AK-Land im Ahrtal, um den Menschen nach der Flutkatastrophe zur Seite zu stehen. Aber die Aufgaben haben sich geändert: In den ersten Tagen mussten die Helfer vor allem um Menschenleben kämpfen – mittlerweile laufen die Pumpen auf Hochtouren. Und so zeichnet sich zumindest für die vielen Feuerwehrleute allmählich ein Ende des Hilfseinsatzes ab: „Jetzt sind zunehmend andere Akteure gefragt“, erklärt Kreisfeuerwehrinspekteur Ralf Schwarzbach...

  • Altenkirchen
  • 19.07.21
Lokales
Folgen des gravierenden Unwetters in NRW und Rheinland-Pfalz - hier deutlich sichtbar an der Ahr, zwischen Euskirchen und Bad Münstereifel.

Fernverkehr stabilisiert sich
Flutkatastrophe: Schwere Schäden an Bahn-Infrastruktur

sz Siegen/Düsseldorf/Mainz. Der Zugverkehr in NRW und Rheinland-Pfalz bleibt zum Start in die neue Woche und darüber hinaus erheblich beeinträchtigt. Das teilt die Deutsche Bahn mit. Ein erstes Lagebild hat massive Beschädigungen an mehr als 80 Stationen und Haltepunkten, Gleisen auf mehr als 600 Kilometern Länge, Weichen, Signaltechnik, Stellwerken, Brücken sowie Fahrzeugen des Regional-, S-Bahnverkehr- und Güterverkehrs ergeben. Nach wie vor gibt es kein umfassendes Lagebild. Es wird mit...

  • Siegen
  • 18.07.21
Lokales
In den meisten Schulen des AK-Landes wird es vorerst keine Luftfiltergeräte geben.

Schulen vorerst ohne Luftfilteranlagen
Auch nach den Ferien heißt es: Fenster auf!

dach Altenkirchen. Das Schreckgespenst der vierten Welle geistert durch die (sozialen) Medien, die Delta-Variante gehört mittlerweile zum Alltag in den Laboren. Dennoch: In den meisten Schulen des AK-Landes wird dem Coronavirus auch nach den Sommerferien per Lüften der Garaus gemacht. Das ist zumindest die Hoffnung, die mit dem Verzicht auf die Anschaffung von Lüftungsgeräten einhergeht. Nahezu nirgendwo im Kreis Altenkirchen werden entsprechende Apparate gekauft. Das wurde im Laufe der Woche...

  • Altenkirchen
  • 16.07.21
Lokales
Am Durchbruch laufen seit geraumer Zeit die Arbeiten an der Amprion-Trasse. Im August soll der fehlende Mast in Brachbach errichtet werden.

Amprion ante portas
Netzbetreiber will fehlenden Strommast bauen

damo Brachbach. Die Freude unter den Anliegern wird sich in überschaubaren Grenzen halten: Im August will Amprion den noch fehlenden Strommast errichten – und die Zufahrt zur Baustelle wird die Straße Auf dem Härdtchen sein. Nachbarschaft lehnt die Zufahrt ab Zur Erinnerung: Als diese Planungen bekannt geworden sind, hatte sich an der kleinen Wohnstraße schnell Protest formiert – und an der ablehnenden Haltung der Nachbarschaft hat sich nichts geändert. Dabei stehen vor allem zwei Aspekte im...

  • Altenkirchen
  • 15.07.21
Lokales
Spaß an der Bewegung: Das gab es beim Projekt für die Vorschulkinder der Friesenhagener Kita St. Anna reichlich – und zum Abschluss natürlich Urkunden.

Sporteln, spielen, toben
Großer Spaß für kleine „Olympioniken“

sz Friesenhagen. Ordentlich in Bewegung waren jetzt die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Anna in Friesenhagen beim Projekt „SpoSpiTo“ (sporteln, spielen, toben). Bei den sportlichen Aktivitäten ging es nicht um einen leistungsorientierten Wettbewerb, sondern um Teamgeist, Gemeinschaft und Spaß an der Bewegung, so die Kita in einem Pressebericht. Jedes Kind bekam zum Anfang der Projektwoche eine Laufkarte, in der jeden Tag die durchgeführten Aktivitäten angekreuzt wurden. Auf dem...

  • Altenkirchen
  • 15.07.21
Lokales
In den Kreisen Olpe und Altenkirchen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz, für Siegen-Wittgenstein gibt es am Donnerstag keine Änderung zu vermelden.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bleibt konstant

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Keine Veränderung in Siegen-Wittgenstein: Auch am Donnerstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für das Kreisgebiet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 7,6. Weiter nach oben geht es dagegen im Kreis Olpe. Hier liegt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt bei 9,0 (Vortag: 6,7). Einen deutlichen Anstieg, wenn auch weiterhin auf niedrigem Niveau, gibt es für den Kreis Altenkirchen zu vermelden: Hier liegt...

  • Siegen
  • 15.07.21
Lokales
Der neue Vorstand des DGB-Kreisverbands Altenkirchen mit dem Vorsitzenden Axel Karger (hinten, 3. v. r.) und seiner Stellvertreterin Nicole Platzdasch.

DGB will sich Zukunftsthemen zuwenden
Neuer Vorsitzender des Kreisverbands

dach Wissen. Als es mit der Kreiskonferenz losging, beschlich Bernd Becker dann doch ein seltsames Gefühl. Wie berichtet, stellte er sich nach acht Jahren als Vorsitzender des DGB-Kreisverbands Altenkirchen nicht mehr zur Wahl. „Wir haben die Chance, die Generation der 40-Jährigen ganz nach vorne zu kriegen“, sagte der Fensdorfer, der die Geschicke des Kreisverbands acht Jahre lang ehrenamtlich gelenkt hatte. Zusammenarbeit mit Fridays for Future  Der „Neue“ musste etwas relativieren: In den...

  • Wissen
  • 14.07.21
Lokales
In Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter, im Kreis Olpe geht es in die umgekehrte Richtung und im Kreis Altenkirchen bleibt der Wert unter 1.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein wieder auf Talfahrt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz erneut. Nach den aktuellen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Mittwochmorgen liegt der Wert jetzt bei 7,6. Am Dienstag wurde noch eine Inzidenz von 8,3 angegeben. In die umgekehrte Richtung geht es dagegen im Kreis Olpe, wenn auch weiterhin auf niedrigem Niveau. Hier steigt die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, von 5,2 auf 6,7. Im Kreis...

  • Siegen
  • 14.07.21
Lokales
Bundesweit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter leicht an, im Kreis Siegen-Wittgenstein ist dagegen ein Rückgang zu verzeichnen.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt wieder

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Dienstagmorgen einen Wert von 8,3 (Vortag:  9,7). Einen leichten Anstieg verzeichnet derweil der Kreis Olpe, der jetzt auf eine Inzidenz von 5,2 (Vortag: 4,5) kommt. Und im Kreis Altenkirchen liegt die Kennziffer, die bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt bei 0,8 - in den Tagen zuvor stand hier die...

  • Siegen
  • 13.07.21
Lokales
Gleich mehrere Feiern eskalierten und hatten einige Verletzte zur Folge.

Polizei musste einschreiten
Feiern im Westerwald eskalieren

sz Altenkirchen/Hachenburg. Völlig aus dem Ruder liefen am vergangenen Wochenende einige Feiern im Unterkreis bzw. Westerwald. Es gab zahlreiche Verletzte, die Polizei und die Sanitätsdienste hatten jede Menge zu tun. Handfeste Schlägerei mit über 20 Beteiligten Zunächst erreichte die Polizei Altenkirchen am Samstagabend gegen 23.45 Uhr mehrere Beschwerden wegen lauter Musik aus der Nähe des Bürgerhauses in Berod bei Hachenburg, wodurch sich die Nachbarschaft erheblich belästigt fühlte. Die vor...

  • Altenkirchen
  • 12.07.21
Lokales
Wer sich bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert, muss im Einsatz auch mit der Motorsäge umgehen können. 14 Einsatzkräfte wurden jetzt geschult.

Kreisfeuerwehrverband schult Einsatzkräfte
Fit für den Einsatz mit der Motorsäge

sz Altenkirchen. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen bildete jetzt im Rahmen eines Lehrgangs Motorsägenführer aus. Insgesamt 14 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren der Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain, Kirchen und Wissen nahmen laut Pressemitteilung daran teil. Bei der Bewältigung ihrer vielfachen Aufgaben ist es für die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Kreisgebiet oft erforderlich, eine Motorsäge einzusetzen, sei es bei Unwettereinsätzen oder auch bei Bränden. Zur Vermeidung von...

  • Altenkirchen
  • 12.07.21
Lokales
Im Kreis Olpe steigt die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich an.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein weiter bei 5,8

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Keine Veränderung in Siegen-Wittgenstein: Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch liegt die Sieben-Tage-Inzidenz weiterhin bei 5,8. Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner an. Einen deutlichen Anstieg verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Zwar liegt die Inzidenz mit 3,0 immer noch deutlich unter dem Siegen-Wittgensteiner Wert, am Dienstag war der Kreis Olpe allerdings unter die Marke von...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Gegen eine Spende konnten sich die Menschen leckere Gaumenfreuden aus dem Orient mitnehmen und etwas Gutes tun.

Hilfe für Ali geht weiter
Spendenaktion für schwer erkrankten dreijährigen Jungen

rai Friedewald. Die Spendenaktion für die Behandlung für den dreijährigen Ali geht weiter: Am Sonntag gaben Verwandte des Jungen aus Istanbul türkische, hausgemachte Spezialitäten „to go“ gegen eine Spende im Multifunktionsgebäude in Friedwald ab. Es herrschte großer Andrang, als Spezialitäten aus dem Orients bereit standen. Ständig kamen Leute, um sich die Köstlichkeiten zu sichern und etwas Gutes zu tun. Dem kleinen Jungen zu helfen. Es ist der Sohn der Cousine von Delik Boz aus Daaden, die...

  • Altenkirchen
  • 06.07.21
Lokales
Im Kreis Olpe sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 0,7.

Corona-Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein jetzt bei 5,8

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein erneut einen leichten Anstieg. Am Montag hatte der Wert, der die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt bei 5,1 gelegen. Am Dienstag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Inzidenz von 5,8. Unter 1 dagegen liegt die Kennziffer jetzt im Kreis Olpe und sinkt von 1,5 auf jetzt 0,7. Keine Bewegung dagegen im Kreis Altenkirchen: Hier meldet das RKI...

  • Siegen
  • 06.07.21
Lokales
Die Onlineveranstaltung findet am Donnerstag, 8. Juli ab
10 Uhr statt.

Onlineveranstaltung
Polizei informiert über Kindesmissbrauch

sz Altenkirchen. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz informiert im Rahmen der Woche der Medienkompetenz bei einer Onlineveranstaltung am Donnerstag, 8. Juli, ab 10 Uhr über das Beratungsangebot der Polizei zum Thema sexueller Missbrauch an Kindern im digitalen Raum. Schwerpunkte der Onlineveranstaltung, die sich an Lehrerinnen und Lehrer sowie andere Multiplikatoren richtet, sind laut Pressemitteilung das digitale und analoge Informations- und Beratungsangebot zum Thema sexueller Missbrauch...

  • Altenkirchen
  • 05.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.