Altenkirchen

Beiträge zum Thema Altenkirchen

Lokales
Es ist die zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank, vom bis 7 bis 10. Juni.
2 Bilder

Bilanzsumme steigt um 11,2 Prozent
Westerwald Bank kommt gut durch Pandemie

sz Altenkirchen/Hachenburg. Noch im November 2020 hatte der Vorstand die Hoffnung geäußert, das Instrument einer virtuellen Vertreterversammlung nicht wiederholt einsetzen zu müssen. Aber bereits kurze Zeit später deuteten die deutlich steigenden Infektionszahlen den Beginn einer neuen Welle innerhalb der Pandemie Covid-19 an. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. Virtuelle Versammlung auch für 2021Insoweit entschied der...

  • Altenkirchen
  • 16.06.21
Lokales
Das Coronavirus hat auch den Zeitplan für den Krankenhaus-Neubau im Westerwald durcheinander gewirbelt. Foto: dach

DRK muss Zeitplan ändern
Auch der Klinik-Neubau verliert seine Priorität

thor Altenkirchen/Hachenburg. Es ist gerade einmal fünf Wochen her, da schien endlich der gordische Knoten durchschlagen: Nach langwierigen Diskussionen hatten sich alle Beteiligten endgültig auf einen Standort für das neue Krankenhaus im Westerwald geeinigt: Müschenbach-Ost. Und die DRK-Trägergesellschaft Südwest ließ keinen Zweifel daran, dass die nächsten Schritte nun sehr zügig eingeleitet werden sollen, hat das Projekt im Verbund doch oberste Priorität. Der ehrgeizige Zeitplan ist nun...

  • Kirchen
  • 25.03.20
LokalesSZ
Hier soll es entstehen, das neue Krankenhaus: zwischen dem Bahnhaltepunkt Hattert unmittelbar bei Müschenbach und Hattert selbst. Felder und Wiesen gibt’s hier jedenfalls genug.
2 Bilder

Krankenhaus-Standort: Ministerium setzt sich durch
Neubau kommt nach Hattert

sz Kreis Altenkirchen. „Wer das Gold hat, macht die Regeln.“ So lautet eine alte Unternehmer-Weisheit, die sich in gewisser Weise auch auf die Kranken-Diskussion im Westerwald umtexten lässt. Die Formel hier lautet: „Wer das Geld gibt, bestimmt den Standort.“ Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium als mutmaßlich größter Finanzier des Mammut-Projekts hat sich durchgesetzt: Die neue Klinik soll auf der grünen Wiese zwischen Hattert und Müschenbach gebaut werden. Das war die Empfehlung...

  • Kirchen
  • 09.12.19
Lokales
Wo künftig die Ärzte im Westerwald operieren werden,  wird immer mehr zu einer Frage der Kilometer.

Neuer Standort für Krankenhaus im Westerwald
„Gegengutachten“ empfiehlt Standort Hattert

sz Kreis Altenkirchen. Die Landesregierung in Person von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler hat am Donnerstag das eigene Gutachten zu einem Standort für ein neues Krankenhaus im Westerwald vorgelegt. Und das kommt – welch Überraschung – zu einem anderen Ergebnis als die von der DRK-Trägergesellschaft in Auftrag gegebene Studie. Während da ein Neubau direkt bei Hachenburg präferiert wird, kommt die Firma BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Frankfurt zur Überzeugung, dass...

  • Kirchen
  • 28.11.19
LokalesSZ
Wo werden die Ärzte künftig arbeiten: näher an Hachenburg  oder an Altenkirchen? Das ist die entscheidende Frage.

Neues Krankenhaus bei Giesenhauen bauen
Enders plädiert für Kompromiss-Standort

thor Kreis Altenkirchen. Lange Zeit hat sich Dr. Peter Enders in der Diskussion um einen neuen Krankenhaus-Standort im Westerwald zurückgehalten – fast wohltuend, möchte man meinen. Am Dienstag jedoch hat der Altenkirchener Landrat Position bezogen, sprichwörtlich und überaus deutlich. Enders plädiert dafür, die neue Klinik, die die bisherigen Krankenhäuser Altenkirchen und Hachenburg vereinen soll, bei Giesenhausen zu bauen. Die Idee dabei: Zwar befindet sich das Gelände im Westerwaldkreis,...

  • Kirchen
  • 22.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.