Altstadt

Beiträge zum Thema Altstadt

LokalesSZ
Auch an der Siegener Marienkirche ließen sich der oder die Täter aus. Die „161“ steht in der Regel für die Buchstaben „AFA“, welche wiederum eine gängige Abkürzung für die „Antifa“ sind. Daher ermittelt nun der Staatsschutz.
14 Bilder

Wohn-, Geschäftshäuser sowie Marienkirche und Pfarrbüro verunstaltet
Staatsschutz ermittelt wegen Schmierereien in der Altstadt

tip Siegen. Mehrere Farbschmierereien in der Siegener Altstadt haben den Staatsschutz in Hagen auf den Plan gerufen. Das bestätigte ein Sprecher am Montag auf SZ-Anfrage. Am Wochenende hatten ein oder mehrere Täter Parolen und Kritzeleien, bei denen ein politischer Hintergrund zumindest auf den ersten Blick erkennbar scheint, auf Fassaden gesprüht. Neben Häusern in der Oberen Metzgerstraße und der Donzenbachstraße ist unter anderem auch die Marienkirche betroffen. Der Schaden dürfte mehrere...

  • Siegen
  • 02.08.21
Lokales
Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild kann die Siegener Altstadt leider nicht aufwarten. Viele Häuser sind top in Schuss, andere wiederum verfallen. Die Siegener Grünen sehen darin einen Auftrag für Politik und Verwaltung.

Grüne sehen bei Gebäudepflege Nachholbedarf
Siegener Altstadt mit Licht und Schatten

goeb Siegen. Die Fraktion der Grünen im Stadtrat Siegen macht sich Gedanken über den Zustand der Siegener Altstadt. Dort konzentriere sich eine teils mehrere hundert Jahre alte Bausubstanz, der Kern des historischen Siegen – geschätzt sowohl von Einheimischen als auch von Touristen aus nah und fern. Viele Häuser machen nach Dafürhalten der Fraktion einen guten und gepflegten Eindruck, davon habe man sich bei einer Begehung vor Kurzem überzeugen können, allerdings gebe es auch die „Kehrseite der...

  • Siegen
  • 08.07.21
Lokales
Mehr als 500 Führungen hat Martin Horne als Nachtwächter gemacht und ist mit seinem Publikum durch die verlassenen Gassen der Ober- und Altstadt durch das Jahr 1576 gereist.

AUF EINE COLA mit...
Nachtwächter Martin Horne

ap Siegen. Wenn die Krönchenstadt sich in Dunkelheit hüllt und jeder wohlbehütet schläft, dann zieht er seine Runden durch die verlassenen Gassen in der Ober- und Altstadt. Ausgestattet mit einer Laterne, reist er mit seinen Zuschauern zurück in das Jahr 1576 und bietet eine Stadtführung der ganz besonderen Art: Martin Horne als Nachtwächterfigur Balthasar. Mehr als 500 Führungen hat er mittlerweile gemacht – und nun mit der SZ darüber gesprochen, wie er sich in die Rolle eingefunden hat und...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Die Corona-Hobbys geraten durch die Lockerungen immer mehr in den Hintergrund. Viele verlagern ihren Freizeit-Mittelpunkt in Richtung Innenstadt und Biergärten.

STADTGEFLÜSTER
Highlife im Hochbeet

sabe Siegen. Was passiert eigentlich mit all den seltsamen Corona-Hobbys, wenn wir sie nicht mehr brauchen? Brotbacken und Bärlauchpesto stampfen, kleine Stadtgärten anpflanzen - das hat uns ganz gut über die Pandemie-Monate gebracht, aber jetzt, wo das Leben wieder aus den Ecken in die Innenstadt zieht, hält man ja eigentlich in der Oberstadt lieber ein Bier in der Hand, als Bio-Salat beim Wachsen zuzuschauen. Aber das selbstgebaute Hochbeet zum Beispiel, eines dieser Corona-Projekte, braucht...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Seit einigen Jahren gibt es in der Krönchenstadt die freigelegte Sieg, an deren Ufer immer mehr Studenten die Unbeschwertheit des Lebens genießen.

STADTGEFLÜSTER
Nimm das, Hanjo Seißler!

Wer in Siegen lebt, kennt diesen „Witz“: „Was ist schlimmer als verlieren? Siegen!“ Hanjo Seißler trägt (s)einen beachtlichen Anteil am Rufmord einer Stadt, dem nicht mal Rubens’ Strahlkraft wirklich beikommen kann. 1996 war es, als der Journalist im Magazin der Süddeutschen Zeitung diese Siegen-Schlechtmacherei titelte, 2021 ist es noch immer der gängigste Scherz unter Siegens Studis – Vorurteile halten sich bekanntlich am hartnäckigsten. Aber schon zu Seißler-Zeiten handelte es sich um eine...

  • Siegen
  • 15.06.21
Lokales
Im Alten Flecken soll ein neues Verkehrskonzept wachsen.

Rückenwind für innovative Ideen
Neue Ideen im Alten Flecken

sz Freudenberg. Freudenbergs historische Altstadt rückt einmal mehr in den Fokus. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst hat jetzt die besten Ideen im Landeswettbewerb „Mobil.NRW-Mobilität in lebenswerten Städten“ bekanntgegeben. Das Konzept, das Bürgermeisterin Nicole Reschke in Düsseldorf eingereicht hat, gehört dazu und hat gute Aussichten auf eine Förderung. Das Ziel des Wettbewerbs formuliert das Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen folgendermaßen: Städte und Gemeinden sollen...

  • Freudenberg
  • 09.06.21
LokalesSZ
Die großen, stechend orangeroten Augen sind ein Kennzeichen des Uhus. Bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts war er bei uns im Siegerland ausgerottet.

„Der König der Nacht“ wird Städter
Uhu holt die Altstadt-Bewohner aus dem Schlaf

goeb Siegen. In Siegens Oberstadt gibt es jetzt einen Uhu, ein Männchen, das nachts sein dumpfes „Uu-hu“ über die Dächer der Altstadt wirft. Es trägt ebenso weit wie das Nebelhorn der Rohrdommel und hat in den letzten Wochen so manchen aus dem Schlaf gerissen. Schaurig klingt’s und einsam, denn Bubo bubo, Europas größte Eule, sehnt sich wohl nach einer Gefährtin. Eulen faszinieren mich neben der Sippe der Krähen und Raben am meisten im Tierreich der Vögel: der große runde, bis zum Gehtnichtmehr...

  • Siegen
  • 16.05.21
LokalesSZ
Paul und Lotte gingen gemeinsam mit ihrer Mutter Kerstin Sprenger auf Entdeckungstour in der Freudenberger Altstadt. Die bunt bemalten Nistkästen fanden die Geschwister schnell.
2 Bilder

Alter Flecken Freudenberg
Frids bietet Stadt-Rallye mit Vogelkästen an

sp Freudenberg. Die Geschwister Lotte (9) und Paul (11) sind kaum aufzuhalten. Sie haben den ersten blauen Nistkasten entdeckt und laufen im Sprint zu ihm. Hier finden sie alle Informationen, die sie für die Rallye durch den Alten Flecken in Freudenberg benötigen. Vorsichtig öffnen sie die Klappe und nehmen sich jeweils eine Postkarte. Darauf steht, dass sie insgesamt zwölf Zwitscherkästen entdecken können. Paul und Lotte werden von ihrer Mutter Kerstin Sprenger begleitet, auch sie will wissen,...

  • Freudenberg
  • 02.11.20
LokalesSZ
Buntes Treiben im Alten Flecken: Das Altstadtfest begeisterte immer wieder die Besucher, lockte stets auch viele ehemalige Freudenberger zurück in die alte Heimat. Die 25. Auflage des Jahres 2018 wird als vorerst letzte in die Geschichte eingehen.

"Aus" für das Altstadtfest Freudenberg
Fortführung in abgewandelter Form?

cs/sz Freudenberg. Die ARGE „Altstadtfest Freudenberg“, bestehend aus 14 Freudenberger Vereinen, hat sich nach über 40 Jahren aufgelöst. Das teilte die Gemeinschaft am Mittwoch in einer Pressemeldung mit. Es sei von Jahr zu Jahr immer schwieriger geworden, Helfer aus den Vereinen für die Standbesetzungen und Mitglieder für den Vorstand zu gewinnen, heißt es in der kurzen Erläuterung: „Aus diesem Grund findet das Altstadtfest 2020 nicht statt.“ Die 25. Auflage der Feierlichkeit im Jahr 2018 wird...

  • Freudenberg
  • 04.03.20
Lokales
In Freudenberg wird es kein Altstadtfest mehr geben.

ARGE löst sich auf
2020 kein Altstadtfest in Freudenberg

sz Freudenberg. Die ARGE „Altstadtfest Freudenberg“, bestehend aus 14 Freudenberger Vereinen, hat sich nach über 40 Jahren aufgelöst. Das teilte die Gemeinschaft am Mittwoch in einer Pressemeldung mit. Es sei von Jahr zu Jahr immer schwieriger geworden, Helfer aus den Vereinen für die Standbesetzungen und Mitglieder für den Vorstand zu gewinnen, heißt es in der kurzen Erläuterung: "Aus diesem Grund findet das Altstadtfest 2020 nicht statt." Ersatzweise planten die noch interessierten Vereine in...

  • Freudenberg
  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.