Alles zum Thema Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

Lokales SZ-Plus
Mario S. geht in Sachen Haftstrafe in Verlängerung.

Aus dem Gefängnis ins Gefängnis
Über blutigen Pflasterstein „gestolpert“

just Betzdorf. Es war nicht sein erster Besuch in Betzdorf, aber wohl vorerst sein letzter. Denn Mario S. (Name geändert) wurde vom Betzdorfer Schöffengericht  am Mittwoch zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt. Der Angeklagte, der die JVA Siegburg als „Wohnsitz“ angeben musste, wurde in Handschellen von den Justizbeamten wieder dorthin abgeführt, von wo er gekommen war. Konkret ging es in der Verhandlung um zwei Diebstahlsversuche, jeweils in einem besonders schweren Fall, die...

  • Betzdorf
  • 22.08.19
  • 240× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Fall um die "Trunkenheitsfahrt" am Betzdorfer Amtsgericht wird fortgesetzt.

Gerichtsverhandlung um "Fahrt" mit 2,28 Promille
Betrunken im fremden Auto

dach Betzdorf/Kirchen. Völlig betrunken: In diesem Zustand hat Gitte S. Anfang November 2018 auf dem Fahrersitz eines fremden Autos Platz genommen. Das Auto rollte los, ein Bordstein stoppte schließlich dessen Fortkommen. Darüber waren sich im Saal 512 im Betzdorfer Amtsgericht dieser Tage alle einig. Darüber, wie dies juristisch zu werten ist, indes nicht. Am Vorabend sei sie auf der Geburtstagsfeier ihrer Mutter in einem Kirchener Ortsteil gewesen, berichtete Gitte S. (Name geändert) von...

  • Betzdorf
  • 15.08.19
  • 193× gelesen
Lokales
Gegen eine Zahlung von 150 Euro wird das Verfahren gegen Hassan B. eingestellt.

Amtsgericht: Von Vorwürfen blieb nicht viel übrig
Drohung laut Anklage: Vergewaltigen und Arme abschneiden

dach Betzdorf. Hassan B. werde die Freundin von Mohamed M. entführen und vor dessen Augen vergewaltigen. Und zum allem Überdruss wolle Hassan B. dann auch noch Mohamed M. fesseln und ihm die Arme abschneiden. So weit, so unschön. Mit diesem Sachverhalt hatte nun Richterin Anke Puntschuh zu tun. Hassan B. saß auf der Anklagebank, Mohamed M. war das, was man allgemein als Hauptbelastungszeugen bezeichnet. Der Vorwurf dieser Bedrohungen fußte auf einem Mietverhältnis. Der Burbacher Hassan B....

  • Betzdorf
  • 13.08.19
  • 1.109× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Amtsgerichts spielen sich mitunter Dramen Schiller'schen Ausmaßes ab.

Irrungen und Wirrungen am Amtsgericht
Eine echt seltsame Familie

goeb Betzdorf. In Schillers Drama „Don Carlos“ entsteht der Grundkonflikt aus dem Umstand, dass des Königs Sohn, besagter Carlos, in seine „Stiefmutter“ verknallt ist. Die ist nämlich – jung an Jahren und bildhübsch – gleichzeitig seine „Ex“ und die jetzige Frau von seinem Alten. Klar – da ist Stress vorprogrammiert. Das Amtsgericht Betzdorf unter Vorsitz von Richterin Anke Puntschuh hatte jetzt ein so komplexes Beziehungsgeflecht zu entwirren, dass sich das Schiller-Drama dagegen wie ein...

  • Betzdorf
  • 06.08.19
  • 595× gelesen
Lokales
Die Sache ging am Amtsgericht Betzdorf glimpflich für den 20-jährigen Angeklagten aus.

Nächtlicher Streit hatte Nachspiel vor Gericht
Erst Hieb mit Bierflasche, dann Handschlag

dach Betzdorf. Ob Malte B. geahnt hat, dass ihn diese Aktion vor einer Strafe bewahren wird? Egal, es macht zumindest den Anschein, als ob der 20-jährige Friedewälder es ernst meint, als ob es ihm ein echtes Anliegen ist. Er streckt die Hand aus und sagt: „Tut mir leid. Ich wollte dich nicht so schwer verletzen.“ Knut M. schlägt ein, nimmt die Entschuldigung an. Die Sache sei nun aus der Welt, bestätigt Knut M. auf Nachfrage von Richterin Tanja Becher, vor deren Augen sich der Handschlag...

  • Betzdorf
  • 30.07.19
  • 243× gelesen
Lokales
Hier, am Amtsgericht Betzdorf, kam der 29-jährige Angeklagte mit zwei blauen Augen davon.

„Ich wurde wieder leichtsinnig“
112 Gramm Marihuana: Noch gerade so Bewährung

dach Betzdorf/Kirchen. Wie sich der Knast anfühlt, weiß Michel G. ganz genau. Dorthin hatte den 29-Jährigen seine Drogenlaufbahn bereits gebracht. Zuletzt war er vor gut einem Jahr eingefahren, wenn auch nur kurz (knapp einen Monat), wenn auch „nur“ in Untersuchungshaft. Jetzt war es wieder einmal an der Zeit für den jungen Mann aus Kirchen, vor den Kadi zu treten. Richterin Melanie Neeb und ihre Schöffen hatten über das Schicksal von Michel G. (Name geändert) zu entscheiden. Vorausgegangen...

  • Betzdorf
  • 26.07.19
  • 447× gelesen
Lokales
Jan H. wurde am Betzdorfer Amtsgericht zu 90 Tagessätzen à 20 Euro verurteilt.

Amtsgericht: 1800 Euro Strafe für Täter
Zufallsopfer von hinten attackiert

nb Niederfischbach. Veilchendienstag: In Niederfischbach ist der bunte Zug durch den Ort gezogen. Jetzt, am Abend, wird noch an vielen Orten ordentlich gefeiert. So auch im Traditionslokal „Fuchshof“. Doch für einen der Gäste sollte der Abend im Krankenhaus enden. Er war reines Zufallsopfer von Jan H., der sich nun vor Richterin Anke Puntschuh verantworten musste. „Da ist alles schiefgelaufen, den Abend“, so der 33-jährige Angeklagte über die Ereignisse am 5. März. Viel genauere Angaben...

  • Kirchen
  • 09.07.19
  • 180× gelesen
Lokales
Gehaltsrückstände, nicht bezahlte Krankenversicherungen, Insolvenzverschleppung: Ein ehemaliger Geschäftsführer eines Pflegedienstes musste sich dafür vor Gericht verantworten. Symbolbild: Archiv

Amtsgericht Bad Berleburg
Rettungsversuche für den Pflegedienst scheiterten

howe Bad Berleburg. Wenn man ein Unternehmen führt und als Chef mehrere Arbeitnehmer beschäftigt, ist man gesetzlich verpflichtet, für seine Leute in die Krankenversicherung zu zahlen und sozusagen die Arbeitnehmerbeiträge weiterzuleiten. Ein 49-jähriger Mann tat dies lange Zeit nicht. Er behielt die Beiträge ein und hielt sie den Krankenkassen vor. Allerdings, und das stellte sich zur Freude des Gerichts heraus: Er zahlte fast alles zurück und er nutzte die einbehaltenen Beiträge nicht dafür...

  • Bad Berleburg
  • 02.07.19
  • 497× gelesen
Lokales

hioj fgi

Ach was muss man oft von bösen kindern hören oder lesen, wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen. mkiok oikopk Ach was muss man oft von bösen kindern hören oder lesen, wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen. kiopk pok oiAch was muss man oft von bösen kindern hören oder lesen, wie zum Beispiel hier von diesen, welche Max und Moritz hießen. kiok jio jjioAch was muss man oft von bösen kindern hören oder lesen, wie zum Beispiel hier von diesen, welche...

  • Hilchenbach
  • 02.07.19
  • 5× gelesen
Lokales
Vor dem Amtsgericht Bad Berleburg musste sich eine Bad Berleburgerin wegen zweifachen Betrugs verantworten. Foto: Archiv

Amtsgericht Bad Berleburg
Bestellungen aus dem Jenseits

tika Bad Berleburg. Die Warensendung mutete nur auf den ersten Blick wunderlich an: Im August und September 2018 sollte eine Frau mehrere Kleidungsstücke bei einem Onlineversandhändler bestellt haben – eine Frau, die im April 2017 verstorben war. Vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg musste sich am Dienstag nun ihre Tochter verantworten – wegen zweifachen Betrugs. Denn tatsächlich war sie es gewesen, die die Waren bestellt, dann allerdings mangels finanzieller Mittel nicht bezahlt hatte. Eine...

  • Bad Berleburg
  • 18.06.19
  • 445× gelesen
Lokales
Eine Mutter musste sich am Dienstag vor dem Amtsgericht Bad Berleburg verantworten. Sie hatte ihrem Sohn Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Foto: Archiv

Aus dem Bad Berleburger Amtsgericht
Mutter besprühte Sohn mit Pfefferspray

howe Bad Berleburg. Die Situation hatte die Frau aus dem Oberen Lahntal völlig aus der Fassung gebracht. Als sich ihr Sohn im November heftig mit der Freundin stritt und der lautstarke Streit aus den Fugen zu geraten drohte, zückte die Mutter das Pfefferspray und sprühte es ihrem Sohn ins Gesicht. Staatsanwalt Markus Urner schilderte am Dienstag in der Anklage vor dem Bad Berleburger Amtsgericht, dass ein Rettungswagen herbeigerufen werden musste, der junge Mann sei dann behandelt worden. Im...

  • Wittgenstein
  • 04.06.19
  • 494× gelesen
Lokales
Zwei weitere Kuhlmann-Häuser in Erndtebrück haben am Montag den Besitzer gewechselt – darunter war auch diese Immobilie im Höhenweg 33. Letztmals soll dieser Besitzerwechsel nun vor Gericht stattgefunden haben. Foto: Timo Karl
3 Bilder

Kuhlmann-Häuser in Erndtebrück
Die Gespräche zur Vermarktung laufen

tika Erndtebrück. Dem Zufall überlassen wollte Detlef Gründer nichts. Der Investor aus Lippstadt will nun schnell die Vermarktung der einstigen Kuhlmann-Häuser in Erndtebrück forcieren. Noch während am Montag vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg die vermeintlich letzten Zwangsversteigerungen über die Bühne gingen, kontaktierte er den zuständigen Notar telefonisch. Denn eigentlich sollten die beiden Verfahren zu den Objekten im Höhenweg 33 und 43 die letzten sein, die unendliche Geschichte um...

  • Bad Berleburg
  • 03.06.19
  • 596× gelesen
Lokales

37-Jähriger zu Bewährungsstrafe verurteilt
Diebestour durchs Städtchen

nb Herdorf. Endrit B. konnte am Mittwoch das Amtsgericht Betzdorf als freier Mann. verlassen. Und dies hatte er insbesondere zwei Tatsachen zu verdanken: Zum einen hat er seine Taten quasi „früh genug“ begangen – bevor es zu einer Gesetzesverschärfung kam. Zum anderen konnte ihm die Anklage „nur“ drei Einbruchsdiebstähle nachweisen, obwohl der Verdacht im Raum stand, dass der Kosovare Teil einer Diebesbande war, die im Jahr 2015 ihr Unwesen an Sieg und Heller trieb. Drei Landsmänner von...

  • Herdorf
  • 29.05.19
  • 43× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.