Amtsgericht

Beiträge zum Thema Amtsgericht

LokalesSZ-Plus
Seit Jahr und Tag werden die Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Betzdorf bearbeitet. Eine Zentralisierung in Koblenz dürfte für die Betroffenen nicht nur weitere Wege zur Folge haben.

Insolvenzen: Gesetzentwurf sieht neue Zuständigkeiten vor
Ende der bürgernahen Justiz?

thor Betzdorf. Der Bäcker um die Ecke, die Kirche im Dorf, der Arzt in der Nähe – all das sind klassische Standortfaktoren. Ein Amtsgericht würde man in dieser Liste nicht unbedingt verorten. Und dennoch darf es auf keinen Fall fehlen, auch wenn jetzt nicht unbedingt bei jedem positive Assoziationen entstehen. Scheidungen, Strafbefehle und Zwangsversteigerungen – es gibt zweifellos schönere Dinge im Leben. Vor allem auch eine Insolvenz, sei es als Unternehmer oder als Privatperson. Bislang galt...

  • Betzdorf
  • 08.10.20
  • 169× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der sogenannte Gullydeckel-Prozess gegen einen 50-jährigen Lokführer geht in die nächste Runde. Verteidiger Dennis Tungel hat in erster Instanz Berufung eingelegt.

Verteidiger legt Berufung ein
Gullydeckel-Prozess geht in die nächste Runde

howe/tika Bad Berleburg. Das Urteil war klar: Ein Jahr und neun Monate Haft – ohne Bewährung. Dieses Urteil, das vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg gegen einen 50-jährigen Mann aus Lünen gefallen war, will dieser nicht hinnehmen. Im Gullydeckel-Prozess legte der Anwalt des Triebfahrzeugführers, Dennis Tungel, gegen das Urteil in erster Instanz eine entsprechende Berufung ein. Die Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Dr. Sebastian Merk am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung....

  • Bad Berleburg
  • 07.10.20
  • 300× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Verletzungen, einige durch entsprechende ärztliche Dokumentationen belegt, habe sich Aylin H. selbst zugefügt, sagte der Angeklagte vor Gericht.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
24-Jähriger schlägt und würgt Ex-Freundin

nb Brachbach/Betzdorf. Es war der Tag der Deutschen Einheit 2019, als Aylin H. dachte, dass sie nun sterben wird. An diesem Tag hatte sie Robin M. in ihre Wohnung in Brachbach gelassen. Die beiden waren ein Paar gewesen, aber seit einigen Wochen getrennt. Die Beziehung, so die Schilderung von Aylin H., war geprägt von psychischer und physischer Gewalt: Immer wieder sei sie von Robin M. geschlagen, geschubst und auf das Übelste beleidigt worden. An eben jenem Feiertag hatte der heute 24-Jährige...

  • Betzdorf
  • 07.10.20
  • 248× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein 26-Jähriger wurde vor dem Amtsgericht zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Urteil vor dem Amtsgericht Siegen
26-Jähriger tritt gegen Autos und pöbelt Polizisten an

mick Siegen. Der Angeklagte (26) hat ein Alkoholproblem. Trinkt er zu viel, kann er auch schon einmal aggressiv werden. Gegen seine Frau, gegen Autos - und gegen Polizeibeamte, die bei solchen Aktionen zu Hilfe gerufen wurden. Zwei solcher Fälle wurden am Dienstagmorgen vor dem Amtsgericht Siegen verhandelt. Der erste Vorfall ist ziemlich genau zwei Jahre her. Am 19. Oktober 2018 hat sich der junge Mann mit einigen „unbekannt gebliebenen“ Begleiterinnen gestritten. Anschließend musste er nach...

  • Siegen
  • 06.10.20
  • 399× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Bad Laasphe hat eine 33-jährige Frau als Pflegschaftsvorsitzende drei Jahre lang in die Kasse gegriffen. Am Dienstag verurteilte sie das Amtsgericht Bad Berleburg zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe.

Amtsgericht Bad Berleburg
Pflegschaftsvorsitzende verprasst Elterngeld

howe Bad Berleburg. Gut zehn Minuten brauchte die Vertreterin der Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen, um die Anklageschrift vorzulesen. 52 Fälle zählte sie einzeln auf – nannte jedesmal die Anlässe, zu denen die Angeklagte mit ihrer EC-Karte Geld vom Konto abgehoben hatte. Die 33-Jährige saß auf der Anklagebank weil sie sich wegen einer schwerwiegenden Tat zu verantworten hatte. Zwischen Mai 2016 und Juni 2019 führte sie als Pflegschaftsvorsitzende einer Bad Laaspher Grundschule ein Konto....

  • Bad Berleburg
  • 29.09.20
  • 2.886× gelesen
LokalesSZ-Plus
Pärchen aus der Sieg-Heller-Stadt muss sich vor dem Amtsgericht Betzdorf für Internetabzocke rechtfertigen.

Amtsgericht Betzdorf
Für zig Handys kassiert - aber keins geliefert

dach Betzdorf. Ein iPhone gefällig? Oder doch lieber ein Smartphone aus koreanischer Herstellung, also eines von Samsung? Oder darf es eine Playstation sein, zum Daddeln nach Feierabend? All das haben über einen Zeitraum von fast einem Jahr Heike F. und ihr Lebensgefährte Roland B. (alle Namen geändert) beinahe wöchentlich im Angebot gehabt. Per Kleinanzeige oder Versteigerung im Internet boten sie hochwertige Elektronikartikel feil. Sie ließen sich das Geld dafür überweisen – nur taten sie...

  • Betzdorf
  • 29.09.20
  • 297× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zehn Monate auf Bewährung: So lautet das Urteil des Amtsgerichts Bad Berleburg gegen einen jungen Mann, der seiner Ex-Freundin nachstellte.

Amtsgericht Bad Berleburg
Mann stellt "Ex" nach und beschimpft sie

howe Bad Berleburg. Die Zeugin zitterte während sie aussagte. „Ich hatte ihn regelmäßig in der JVA besucht, ihm Geld gebracht und wollte ihm eine Stütze sein.“ Als ihr Freund aus dem Gefängnis entlassen worden sei, habe sie festgestellt, dass das Zusammenleben nicht funktionierte. „Es gab sehr viele Streitigkeiten, viel Drama“, berichtete die 24-Jährige. Sie machte Schluss, wollte sich von ihm trennen. Das wiederum akzeptierte der Ex-Freund nicht. Im Gegenteil. Der 23-Jährige stellte der...

  • Bad Berleburg
  • 22.09.20
  • 403× gelesen
LokalesSZ-Plus
Thomas C. (rechts) im Gespräch mit seinem Verteidiger Dennis Tungel. Beim Prozessauftakt gestern in Bad Berleburg wollte der Angeklagte keine Aussage machen, bestreitet die Tat nach Aussage seines Verteidigers aber weiter.

Gullydeckel-Prozess vor Amtsgericht Bad Berleburg
Angeklagter Lokführer schweigt

juka Bad Berleburg. Versteckt hinter einer Sonnenbrille und einer hoch ins Gesicht gezogenen Schutzmaske betritt Thomas C. gemeinsam mit Verteidiger Dennis Tungel am Freitag um 9.56 Uhr den Verhandlungssaal im Amtsgericht Bad Berleburg. Empfangen wird er von unzähligen Kamerateams und Fotografen. Das Interesse an dem als „Gullydeckel-Anschlag“ bekannt gewordenen Fall ist riesig, weckt weit über die Region hinaus Interesse. Sogar der kleine Zuschauerbereich platzt beim Prozessauftakt aus allen...

  • Bad Berleburg
  • 18.09.20
  • 834× gelesen
LokalesSZ-Plus
Vor dem Amtsgericht Betzdorf wurde eine 45-Jährige zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Amtsgericht Betzdorf
Frau stürzte sich barbusig auf Beamten

nb Herdorf. Klar, einsichtig und ohne sich selbst zu schonen, betrieb Nicole R. am Donnerstagmorgen im kleinen Sitzungssaal des Amtsgerichts Betzdorf Bestandsaufnahme ihres Lebens. Eine schwere psychische Erkrankung, dazu eine Drogen- und Alkoholabhängigkeit, die die 45 Jahre alte Frau so beschreibt: „Wenn ich mehr Geld hätte, hätte ich am liebsten von allem etwas.“ Es ist ein „ordentliches Päckchen“, das sie da mit sich trägt – und sie immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz geraten lässt....

  • Herdorf
  • 18.09.20
  • 869× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Mirko F. freigesprochen, muss nun aber in eine Entzieungsanstalt.

Massive Verletzungen der Ex: 42-Jähriger freigesprochen
Mirko F. muss in Entziehungsanstalt

dach Betzdorf. Ein gebrochener Halswirbel, Hämatome noch und nöcher, ein lädiertes Ohr und ein (zuvor operiertes) Bein, das die Chirurgen nur mit einer 17-Stunden-OP retten konnten: Die Verletzungen von Sandra B. im März dieses Jahres waren abstrakt lebensbedrohlich, wie es Gerichtsmedizinerin Dr. Elke Doberentz am ersten Prozesstag gegen Mirko F. ausgedrückt hatte. Dem Ex-Freund von Sandra B. (alle Namen geändert) wurde unter anderem vorgeworfen, ihr diese Fülle an Verletzungen zugefügt zu...

  • Betzdorf
  • 16.09.20
  • 357× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wegen einer Faustattacke auf dem Dorffest in Herkersdorf wurde ein 21-Jähriger vor dem Amtsgericht Betzdorf zu einer Jugendstrafe verurteilt.

Amtsgericht Betzdorf
Jugendstrafe nach Faustattacke auf Dorffest Herkersdorf

nb Betzdorf/Kirchen. Im Leben von Leon B. ist bis dato nur wenig rund gelaufen. Eine schwierige Schullaufbahn, die ohne Abschluss endete, keine Berufsausbildung, immer nur kurzfristige Jobs. Die Hauptlast aber: der heftige Konsum von Amphetamin und Cannabis. Der heute 21-jährige Kirchener beschrieb seinen Konsum jetzt  im großen Saal des Betzdorfer Amtsgerichts so: „Ich hatte einen krassen Lebensstil, was die Drogen angeht.“ Oft habe er Betäubungsmittel eingeworfen, „bis mein Körper nicht mehr...

  • Betzdorf
  • 04.09.20
  • 258× gelesen
LokalesSZ-Plus
Was dem Mann, der in einer Einrichtung für Behinderte tätig ist, zur Last gelegt wurde ist starker Tobak.

36-Jähriger lässt Termin im Gericht sausen
Angeklagter soll Mann angespuckt und geschlagen haben

howe Bad Berleburg. Die Polizeibeamtin im Gerichtsflur formulierte es wohl unmissverständlich: Es habe keinen Zweck, den immer noch nicht zur Verhandlung erschienenen Angeklagten mit dem Polizeiwagen abholen und vorführen zu lassen. Der würde dem Prozess wohl gar nicht folgen können. Schließlich, so hieß es unter denjenigen, die ihn kennen, sei Alkohol ein ständiger Begleiter des 36-Jährigen. Also erließ Richter Torsten Hoffmann einen Strafbefehl, was er in solchen Abwesenheitsfällen bei...

  • Bad Berleburg
  • 01.09.20
  • 142× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die meisten Besucher, die dem Gericht zustreben, haben eine Maske in der Hand und sind erstaunt, dass man die Mund-Nasen-Bedeckung hier nicht braucht.

Keine Anordnung in Corona-Schutzverordnung
Maskenpflicht gibt es im Gericht in Siegen nicht

ihm Siegen. Muss man Maske tragen, wenn man in ein Behördenhaus geht? Die meisten Menschen glauben: Ja, das muss man. Und sie haben recht, soweit es zum Beispiel das Siegener Rathaus oder das Kreishaus betrifft. Ganz anders sieht das im Siegener Gerichtsgebäude an der Berliner Straße aus. Wer zum Amtsgericht oder zum Landgericht will (oder muss), braucht keine Maske. Auch die Registrierung der Besucher, die zu Beginn der Corona-Krise eingeführt worden war, gibt es nicht mehr. Anwälte,...

  • Siegen
  • 31.08.20
  • 1.707× gelesen
LokalesSZ-Plus
Rainchen in Flammen am späten Abend des 11. August 2019: Zu diesem Zeitpunkt war die Welt von Jürgen L. noch in Ordnung. Ein paar Stunden später wachte der 45-Jährige im Jung-Stilling-Krankenhaus auf, wo ihm gerade seine ausgeschlagenen Zähne wieder eingesetzt werden sollten.

Brutale Schlägerei bei Rainchen in Flammen
Bewährungsstrafen für Angeklagte

damo Betzdorf. Als Betreiberin eines Security-Dienstes hat Miriam R. (Namen geändert) schon viel gesehen – und doch haben sich die Bilder vom Abend des 11. August 2019 fest in ihr Gedächtnis eingebrannt. „Da lagen Zähne, überall war Blut. Das Gesicht des Opfers konnte man kaum noch erkennen“, berichtete sie im Zeugenstand des Betzdorfer Amtsgerichts. Dorthin war sie geladen worden, um ihren Teil zur Aufklärung einer verstörend brutalen Schlägerei beizutragen. Es ist der 11. August 2019,...

  • Betzdorf
  • 21.08.20
  • 2.520× gelesen
LokalesSZ-Plus
Insgesamt nahm ein junger Mann fast 4000 Euro ein, und das, ohne auch nur einmal Waren zu versenden – kein Wunder, besaß er doch weder die Schuhe noch den Gürtel oder die Telefone.

Junger Mann verkauft nicht existente Smartphones
Handel mit heißer Luft

win Olpe. Die Geschäfte liefen gut. Auf der Internet-Plattform bot zwischen Mai und Oktober 2019 ein heute 23-jähriger Siegerländer regelmäßig teure Designer-Schuhe der Marke Alexander McQueen, Smartphones der Firma Apple und in einem Fall einen Gürtel der Nobelmarke Gucci feil. Seine Angebote fanden schnell Käufer: Sie überwiesen ihm auf sein Konto bei der Sparkasse Olpe zwischen 150 und 456,90 Euro für die „iPhones“, 190 bis 280 Euro für die Schuhe und 100 Euro für den Gürtel. Insgesamt nahm...

  • Stadt Olpe
  • 19.08.20
  • 179× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Tanja F. zu acht Monaten Haft verurteilt. Archivfoto: dach

Nach Kleinanzeige Ware nicht geliefert
Haftstrafe für Betrügerin

dach Betzdorf. Jemanden per Kleinanzeige betuppt: acht Monate Gefängnis. Diese Gleichung fällt wahrlich nicht vom Himmel. Oder wie es Amtsanwalt Yann Sterczyk ausdrückte: „Jetzt ist halt mal Schluss.“ Denn Tanja F. (alle Namen geändert) brachte gleich zehn Vorstrafen mit in den Gerichtssaal: Die 34-Jährige war in der Vergangenheit mehrfach mit Betrugsdelikten aufgefallen, was sich nun ins Bild fügte. Richter Erich Massow kam in seiner Urteilsbegründung schließlich zu dem Schluss, dass ihr...

  • Betzdorf
  • 14.08.20
  • 321× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am Amtsgericht Betzdorf zu Haftstrafen verurteilt: Jessica und Marlon D.

Duschkopf gestohlen und „Stoff“ im Nähkästchen
Drogen-Pärchen muss ins Gefängnis

nb Niederfischbach/Betzdorf. Unter vierfacher Bewährung ist Jessica D. in den vergangenen Monaten durchs Leben gegangen. Damit ist nach einer Verhandlung vor dem Betzdorfer Amtsgericht jetzt allerdings Schluss. Jessica D. (alle Namen geändert) wird ein Jahr hinter Gittern verbringen müssen. Zu „verdanken“ hat sie dies einem LED-Duschkopf eines Hamburger Kaffee- und Konsumgüterunternehmens sowie nicht ganz 30 Gramm Haschisch in einem Nähkästchen. Neben ihr auf der Anklagebank: ihr Ehemann Marlon...

  • Betzdorf
  • 17.07.20
  • 435× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Bahnübergang in Amtshausen kann für Ortsunkundige zur besonderen Herausforderung werden.

Amtshäuser Senke zuviel für Vollautomatik
120.000-Euro-Auto "geschrottet"

howe Bad Berleburg. Die Geschichte hörte sich im Bad Berleburger Amtsgericht wie aus einem schlechten Film an: Ein 48-jähriger Geschäftsführer aus dem Wetteraukreis begibt sich mit seinem 120 000-Euro-Tesla – O-Ton Rechtsanwalt Thomas Erven aus Köln: „ein absolut hochwertiges Fahrzeug, das voll automatisch fährt“ – auf unbekanntes Terrain. Weil er zur nächstgelegenen Ladestelle für sein Gefährt ins Siegerland will, nimmt er die kurze Strecke über die Amtshäuser Höhe. Von oben fährt er den...

  • Wittgenstein
  • 30.06.20
  • 453× gelesen
LokalesSZ-Plus
Beim dem Brand im Januar in Herdorf war die Feuerwehr schnell vor Ort. Nach dem Brand war die Unterkunft allerdings lange unbewohnbar. Archivbild: VG-Wehr

Verurteilter Täter hatte über drei Promille im Blut
Feuer in Asylbewerberunterkunft gelegt

nb Herdorf. Schwere Brandstiftung und tätlicher Angriff auf einen Feuerwehrmann: Für diese Taten „kassierte“ René B. von der Betzdorfer Schöffengerichtskammer zwei Jahre und acht Monate Haft. Mit Handschellen wurde der 40-Jährige in den Saal geführt, die nächste Zeit wird er aber nicht in einer Justizvollzugsanstalt verbringen, sondern in einer Entzugsklinik. 3,15 Promille – so viel Alkohol dürfte René B. (Name geändert) nach Berechnungen der Gerichtsmedizin im Blut gehabt haben, als er in...

  • Herdorf
  • 03.06.20
  • 240× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im Berleburger Amtsgericht (hier im Bild) kommt es am 26. Juni zu einer erneuten Verhandlung gegen einen Wittgensteiner, der illegale Pyrotechnik und unerlaubte Waffen besessen haben soll. Foto: Archiv

Schöffengericht in Bad Berleburg
Nächstes Verfahren gegen einen Pyro- und Waffenfan

bw Bad Berleburg. Einmal mehr erwartet der Berleburger Richter Torsten Hoffmann am Freitag, 26. Juni, einen Fan von Pyrotechnik auf der Anklagebank des Bad Berleburger Amtsgerichts. Dort sieht sich ein Wittgensteiner im Verfahren vor dem Schöffengericht mit gleich drei Anklagepunkten konfrontiert, die bei einer Verurteilung eine empfindliche Strafe nach sich ziehen könnten – nicht umsonst tagt nämlich das Schöffengericht, das höhere Strafen aussprechen darf als ein Richter im Alleingang. Dem...

  • Bad Berleburg
  • 03.06.20
  • 179× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Verpächter stellt sein Vieh auf die Weide. Dagegen beantragt der Pächter eine einstweilige Verfügung und bekommt Recht. Der Verpächter legt Einspruch ein und die Sache landet am Freitag vor dem Bad Berleburger Amtsgericht.  Foto: Archiv

Amtsgericht Bad Berleburg
Landwirte steckten in einer echten Zwickmühle

howe Bad Berleburg. Verzwickte Situation: Ein Wittgensteiner Bauer schließt mit einem Pächter, ebenfalls Landwirt, einen Landpachtvertrag. Zwei Grundstücke, zusammen rund 3,5 Hektar groß, sollen von April 2018 bis März 2023 von dem Pächter bewirtschaftet werden. Dafür zahlt dieser jedes Jahr 300 Euro. Neben dem Landpachtvertrag schließen die beiden Männer einen weiteren. Denn sie sind auf einer Wellenlänge, wollen ihre Betriebe optimieren und sich gegenseitig unterstützen. „Win-Win-Situation“...

  • Bad Berleburg
  • 31.05.20
  • 257× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein Erndtebrücker musste sich in Bad Berleburg vor Gericht wegen Drohnachrichten via Smartphone gegenüber seiner Ex-Freundin verantworten. Symbolfoto: Archiv

Verhandlung im Berleburger Amtsgericht
Erndtebrücker drohte der Ex-Freundin mit dem Tod

tika Bad Berleburg. Die Beleidigungen verhehlte der Angeklagte nicht. Ebenso wenig die Drohungen, seine deutlich jüngere Ex-Freundin „töten“ zu wollen. Fast 100 Sprachnachrichten der übelsten Art hatte sich Richter Torsten Hoffmann im Vorfeld des Prozesses anhören müssen, abspielen musste er sie im Rahmen der Verhandlung vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg nicht – der Angeklagte war geständig. „Das ist für mich Stalking, das ist für mich Belästigung höchster Garnitur“, konstatierte Judith...

  • Bad Berleburg
  • 27.05.20
  • 376× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.