Andreas Kunz

Beiträge zum Thema Andreas Kunz

KulturSZ
Der Kampf ums eigene Trikot ist herausfordernder als manches Spiel. Aber die Fußballerinnen des TSV Siegen geben in gewohnter Manier einfach alles.
3 Bilder

Premiere von "Siegen heißt gewinnen"
Schwungvolle Fußballrevue

ba Siegen. „Es ist eine Freude, dass wir uns sehen nach so vielen Monaten an Entbehrungen“, begrüßte ein offensichtlich bestgelaunter Magnus Reitschuster rund 400 Zuschauer am Freitagabend beim Apollo-Freiluftfestival. Grund, sich zu freuen, hatte der Intendant und Festivalleiter allemal, denn zur Premiere der von Werner Hahn kreierten Fußballrevue „Siegen heißt gewinnen“ des Jungen Apollo (JAp) zeigte sich nicht nur die Kulisse im Leimbachstadion, sondern auch das Wetter von der allerbesten...

  • Siegen
  • 11.07.21
KulturSZ
Fußball erhitzt die Gemüter, nicht nur zur EM, sondern auch und gerade, wenn es um den Lokalsport geht: Der „Käner“ (Andreas Kunz, l.) und der „Sportfreund“ (Martin Hofer) haben immer was zu streiten!
10 Bilder

„Und es war Flutlicht“: Apollo-Eigenproduktion im Leimbachstadion:
Vom Virus nicht vom Platz stellen lassen!

jon - Nach sieben Monaten Pause: Frisches Stück von Magnus Reitschuster zum Auftakt des Freilicht-Festivals im Leimbachstadion: "Und es war Flutlicht"! jon Siegen.   Aus sich rausgehen, das ist die Aufgabe eines Schauspielers. Auch das Apollo-Theater tat genau dies am Freitagabend, und zwar im und ins Siegener Leimbachstadion. Die abklingenden Inzidenzzahlen und das schöne Sommerwetter machten es möglich, dass Theater im Freien wieder  vor Publikum gespielt werden kann. Die Premiere von  Magnus...

  • Siegen
  • 20.06.21
KulturSZ
Allgemeine Ratlosigkeit: Sahib Schöngeist (Johannes Fast, 2. v. l.) wird das Land verlassen. Als Nachfolger in seinem Amt für Dschungelschutz und Waldwirtschaft sieht er Mogli (Mark H. Mühlemann, r.). Doch der zögert … Das nehmen auch seine Frau Messua (Samira Vinciguerra) und der Dorfvorsteher (Pascal Averibou) wahr.
6 Bilder

Premiere der „Dschungel-Trilogie“ im Apollo-Theater
Auch Greta Thunberg spielt eine Rolle

Die "Dschungel-Trilogie" in der Fassung von Magnus Reitschuster hatte im Apollo-Theater Siegen Uraufführung. Regie: Jürg Schlachter. ciu Siegen. „Well …“, sagt der Engländer. Um dann Dinge, Sachverhalte, Beobachtungen zu benennen, die so gar nicht gut sind. Was geordnet schien, ist in Unordnung geraten, und nun muss er auch noch davon. Die Zeit ist um: für die britische Kolonialmacht (Gandhi sei Dank!) und damit auch für Sahib Schöngeist, den Mann der Worte und des Stils, doch blind mitunter...

  • Siegen
  • 19.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.