Angeklagter

Beiträge zum Thema Angeklagter

LokalesSZ
Das Siegener Landgericht hat einen 38-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

Landgericht sieht verminderte Schuldfähigkeit
Vier Jahre Haft für Vergewaltiger

juka Siegen. Das Siegener Landgericht hat einen 38-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass Stefan G. im September des vergangenen Jahres eine geistig behinderte Frau vergewaltigt hat. Die 1. große Strafkammer unter Vorsitz von Elfriede Dreisbach erkannte bei dem gebürtigen Rumänen verminderte Schuldfähigkeit, da der Mann zum Tatzeitpunkt mehr als zwei Promille intus hatte. Auch, dass er hier bislang strafrechtlich noch nicht in...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 1.118× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Landgericht Siegen wurde am heutigen Freitag die Plädoyers im Fall zur Vergewaltigung einer geistig behinderten Frau gehalten.

Vergewaltigung geistig behinderter Frau
Angeklagter kam zum Betteln nach Deutschland

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ging am Freitag der vorletzte Prozesstag gegen den 38-jährigen Stefan G. zu Ende, der im September 2020 eine geistig behinderte Frau in der Siegener Innenstadt angesprochen, mitgenommen und in einer leerstehenden Wohnung an der Friedrichsstraße vergewaltigt haben soll. Dabei ging es insbesondere um die Vergangenheit des Angeklagten. Nur ein Jahr habe er die Schule besucht, führt G. aus. Er könne zwar lesen und schreiben, aber nur mit großen...

  • Siegen
  • 30.04.21
  • 1.260× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Schwurgericht musste sich am Donnerstag ein Angeklagter, der mutmaßlich für eine Messerattacke in den Hals verantwortlich sein soll.

Widersprüchliche Aussagen im Messerstecher-Prozess
Angeklagter wollte sich nur wehren

juka Siegen. Zwei Vorfälle und viele fast komplett unterschiedliche Darstellungen. Am zweiten Prozesstag gegen einen 36-jährigen Siegener, der am 28. August 2020 an Kochs Ecke einem Bekannten unvermittelt ein Taschenmesser in den Hals gestoßen und dabei die Schlagader nur um einen knappen Zentimeter verfehlt haben soll, äußerte sich erstmals auch der Angeklagte selbst. Mit dem mutmaßlichen Opfer ist der vielleicht wichtigste Zeuge für das Gericht hingegen nicht auffindbar, wie Richterin...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 273× gelesen
LokalesSZ
Bewaffnet näherte sich die Polizei im Januar des vergangenen Jahres dem Haus, in dem sich Ralf Carsten M. aufhielt, der kurz zuvor einem Nachbarn eine schlimme Schnittverletzung im Gesicht zugefügt hatte. Nun steht M. vor dem Landgericht.
3 Bilder

Netphener wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht
Messer durchs Gesicht gezogen

juka Siegen/Netphen. Sichtlich nervös und mit leicht zittriger Stimme berichtet Ralf Carsten M. vom 4. Januar 2020. Seit Donnerstag muss sich der 53-Jährige vor dem Siegener Landgericht wegen schwerer Körperverletzung verantworten. „Es war ein Unfall, den ich so nicht wollte. Es tut mir von ganzem Herzen leid“, beteuert der Angeklagte. Anfang Januar 2020 war auf dem Parkplatz vor einem Wohnhaus in der Netphener Kronprinzenstraße ein wochenlanger Streit eskaliert. M. zückte ein Messer und zog...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 750× gelesen
Lokales
In den Burbach-Prozess kommt nach monatelangem Stillstand nochmal Bewegung rein.

In Burbach-Prozess kommt Bewegung
Anklagebank wird leerer

mick Siegen. Es bewegt sich etwas im Burbach-Verfahren. Nach zwei Einlassungen am Mittwoch stehen die Vorzeichen gut, dass die Gruppe der Angeklagten sich bis Ostern auf acht Personen verkleinert – vielleicht sogar auf noch weniger. In der Pause bis zum nächsten Verhandlungstag am 24. März wird sich die Kammer mit den beiden Einstellungsanträgen beschäftigen, die von Verteidigern und Oberstaatsanwalt kamen und eine Folge der umfangreichen Gespräche sind, die Christian Kuhli in den vergangenen...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 73× gelesen
Lokales

Mutmaßliche Vergewaltigung in Erndtebrück
Gewichtige Beweislast

mick Siegen/Erndtebrück. Stand das Verfahren gegen einen 22-jährigen Wittgensteiner nach dem ersten Verhandlungstag am 4. Februar noch auf der Kippe, wird es jetzt definitiv am 3. März vor dem Landgericht Siegen fortgesetzt – mit weiteren Zeugenaussagen und möglichen Beweisanregungen des Verteidigers. Das sind die Ergebnisse der Fortsetzung vom Freitag. Beim Auftakt vor gut zwei Wochen hatte der Angeklagte vehement bestritten, am 8. März 2020 eine Frau am Erndtebrücker Hachenberg überfallen und...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 320× gelesen
LokalesSZ
Nach vier Monaten ist der Prozess um die Brandstiftung im Gasthof Meier zu Ende gegangen.

Prozess um Brandstiftung im Gasthof Meier
Angeklagter muss ins Gefängnis

mick Siegen. Zwei Jahre Haft für die schwere Brandstiftung im April im Siegener Gasthof Meier und damit verbunden die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung – das ist das Urteil gegen einen 56-jährigen Siegener, der die Tat gestanden hatte. Er wollte sich in jener Nacht das Leben nehmen, hatte vorher sogar Geldscheine zerrissen. Dass er selbst überlebte und zwei weitere Menschen ebenfalls davonkamen, ist einem Glücksfall zu verdanken. Der Täter selbst änderte seine Meinung,...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 394× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.