Angeln

Beiträge zum Thema Angeln

LokalesSZ
So zeigte sich der Weiher am Morgen vor dem Besuch der SZ. Das besondere Gelände an der „Elritze“ ist deutlich 
attraktiviert worden.
5 Bilder

Junger Vorstand des Sportfischereivereins belebt die „Elritze“
Viel mehr als nur sitzen und warten

yve Hünsborn. Wie in Watte gepackt liegt der von Gräsern umsäumte Weiher im Tal. Die Sonne geht auf, wirft ihre Strahlen auf schimmernde Fläche, langsam schwindet der Seerauch, das Naturschauspiel verabschiedet sich. Wer es erleben möchte, muss früh auf den Beinen sei. Als ich das Gelände des Sportfischereivereins „Elritze“ betrete, hat der Nebel bereits Platz für blauen Himmel geschaffen. Es ist noch ruhig, nur vereinzelnd unterhalten sich Angler am Uferrand, genießen den Herbstmorgen,...

  • Wenden
  • 21.10.21
LokalesSZ
So oder ähnlich stellen sich wohl viele das Hobby „Magnetangeln“ im Idealfall vor: Magnet ins Wasser, und Waffen, Militaria, Münzen und andere Wertsachen bleiben am Bergungsmagneten hängen. Doch erstens dürfte die „Beute“ deutlich geringer ausfallen als beim hier gestellten Foto am Olpebach, zweitens herrschen in Deutschland strenge Regeln, die manche Hürde vor dieses Hobby stellen.

Magnetangeln ist genehmigungspflichtig
Das fast verbotene Hobby

win Olpe. Es scheint so einfach: Eine stabile Schnur, ein starker Magnet, fertig ist das Equipment für ein spannendes und gleichzeitig nützliches Hobby. „Magnetangeln“ heißt der Zeitvertreib, der an Bächen, Flüssen und Seen betrieben wird und der nur sehr begrenzt mit dem bekannten Kinderspiel zu tun hat, bei dem es gilt, hinter einer Pappwand verborgene, mit Metallplatten versehene Kunststoff-Fische mithilfe einer Magnetangel zu „fischen“. Vielmehr haben die beim Erwachsenen-Hobby eingesetzten...

  • Stadt Olpe
  • 21.07.21
LokalesSZ
Auf das renovierte, große Vereinsheim des Sportfischervereins Hüttental sind Franz Bukowsky und Walter Bartkowiak besonders stolz.

Freizeitbeschäftigung boomt
Angeln hoch im Kurs

gro Siegen. Viele Freizeitbeschäftigungen fallen auf Grund der Corona-Schutzverordnungen weg. Fischen ist jedoch erlaubt. Aus diesem Grund denken sich viele: Her mit der Angel. Genaue Zahlen liegen den Vereinen und der Fischereigenossenschaft Siegen noch nicht vor. Dennoch ist deutlich zu spüren, dass Fische fangen im vergangenen Jahr wieder zum Trend geworden ist. Die Angelgeschäfte hatten beispielsweise so viele Kunden wie nie. „Die Nachfrage nach Prüfungen und Equipment ist höher denn je....

  • Siegen
  • 20.01.21
Lokales
"Explosiver" Fang: Ein Angler hat eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg aus der Sieg gezogen. Symbolbild: Archiv

Bei Scheuerfeld
Angler fischt Granate aus der Sieg

sz Scheuerfeld. Einen solchen „Fisch“ hat man nicht alle Tage an der Leine: Ein Angler fischte bei Scheuerfeld eine Sprenggranate aus der Sieg. Das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg wurde in die Hände des Kampfmittelräumdienstes Rheinland-Pfalz gegeben. Von dort erfolgte laut Mitteilung der Polizei eine fachgerechte Entsorgung der 7,5 Zentimeter messenden Granate. Auch über 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges tauchen immer wieder Hinterlassenschaften aus dieser Zeit auf. In diesem...

  • Betzdorf
  • 16.11.20
Lokales
Einige Kinder entdeckten das Anglerparadies in Wemlighausen.

Geduld ist gefragt
Kinder üben sich als fleißige Angler

sz Wemlighausen. In Zeiten des Abstandhaltens empfiehlt es sich, raus in die Natur zu fahren. Aktuell besuchte eine Gruppe Kinder im Rahmen einer Freizeitaktivität durch Stefan Geiselhart mal wieder das Angelparadies in Wemlighausen. Hier lernen Kinder sich zu gedulden, denn nicht immer beißen die Fische, wenn man die Angel hinein hält. Das Sitzen an der frischen Luft lässt so manche Dinge zur Ruhe kommen. Es ist doch erstaunlich, wie viel Geduld aufgebracht wird – und zwar in der Hoffnung,...

  • Bad Berleburg
  • 14.07.20
Lokales
„Angler-Utensilien“ an verschiedenen Stellen entlang der Eder weisen auf mehrere Schwarzangler hin. Foto: privat
2 Bilder

Zwischen Dotzlar und Arfeld
An der Eder tummeln sich vermehrt Schwarzfischer

sz Arfeld/Dotzlar/Meckhausen. Die Schwarzfischerei an der Eder macht der Arfelder Ortsvorsteher Kai-Uwe Jochims zum Gegenstand einer aktuellen Pressemitteilung – verbunden mit der Ankündigung, dass Pächter und Fischereigenossenschaft „die Fälle konsequent zur Anzeige bringen werden“. Hintergrund: Ende März habe die Fliegenfischergruppe Dortmund noch für mehrere Tausend Euro Fische verschiedener Größen in die Eder eingesetzt – dieser jährlich vorgenommene Besatz diene dem Erhalt des...

  • Bad Berleburg
  • 16.04.20
Lokales

Am schönen Rhein
Angeln trifft Wein

sz Freudenberg. In die Weinregion am Rhein begaben sich Mitglieder und Freunde des Spotfischervereins Freudenberg. Erstes Ziel war Sulzheim, wo eine Weinerlebnistour auf dem Programm stand. Bei einer Winzerfamilie konnten die Gäste einiges über die Weinreben und deren Anbau lernen sowie diverse Weine verkosten. Alsdann führte die Bustour – vorbei an zahlreichen Burgen – nach Rüdesheim. Nach einem Abendessen klang der Tag aus.

  • Freudenberg
  • 03.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.