Anmeldezahlen

Beiträge zum Thema Anmeldezahlen

LokalesSZ
In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein Abiturjahrgang die Gesamtschule Freudenberg verlassen.
2 Bilder

Nur 77 Anmeldungen für Klasse 5
Schülermangel an Freudenberger Gesamtschule

ihm Freudenberg. "Wir leisten hier so eine gute Arbeit, das sollen Sie auch schreiben." Schulleiter Reto Stein von der Freudenberger Gesamtschule möchte keine negativen Schlagzeilen. Allerdings sehen die Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr nicht rosig aus. Derzeit stehen nur 77 Kinder für das fünfte Schuljahr auf der Liste, wie Bürgermeisterin Nicole Reschke dem Ausschuss für Bildung, Soziales, Jugend, Familie und Senioren mitteilt, der am 26. April tagt. Eine Gesamtschule muss in der...

  • Freudenberg
  • 22.04.22
LokalesSZ
Die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen in Olpe, Drolshagen und Wenden liegen vor.

Anmeldezahlen liegen vor
Volle Klassen an den Gymnasien

win Olpe/Wenden/Drolshagen. Die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen liegen vor. 87 Schülerinnen und Schüler wurden zum neuen Schuljahr am Gymnasialzweig der Olper St.-Franziskus-Schule angemeldet, 56 kommen am Realschulzweig der Bündelschule dazu. Damit geht die Privatschule in Trägerschaft der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe wieder fünfzügig ins neue Schuljahr – mit Klassen, die knapp unter der Höchstgrenze von 32 bleiben. 122 Schülerinnen und Schüler wurden...

  • Stadt Olpe
  • 30.03.22
LokalesSZ
Sinkende Anmeldezahlen am Gymnasium sorgten für eine kontroverse Debatte über das Bildungsniveau der Bad Berleburger Kinder.

Kontroverse Debatte im Ausschuss
JAG verzeichnet sinkende Anmeldezahlen

ll Bad Berleburg. „Sind unsere Kinder dümmer als der Rest in NRW?“ – mit dieser provokanten und bewusst überspitzten Frage sorgte Sandra Peiser (SPD) in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Bildung, Sport und Kultur für eine lebhafte und kontroverse Debatte. Realschule erwartet 93 Schüler Hintergrund sind die aktuellen Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen im kommenden Schuljahr, die Andreas Kus, Abteilungsleiter für Schulen bei der Stadt, wie folgt darlegte: An der...

  • Bad Berleburg
  • 26.03.22
LokalesSZ
Rund um den Struthof ist die Welt der Schülerzahlen noch in Ordnung: Die IGS hat ohnehin immer mehr Anmeldungen als Plätze, und auch die Zahlen am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium pendeln sich auf einem hohen Niveau ein.

Anmeldezahlen an den weiterführenden Schulen
"Bertha" kämpft weiter um jeden Schüler

thor Altenkirchen. Der Kuchen wird kleiner, allerdings hat sich an der Größe der einzelnen Stücke nur vereinzelt etwas verändert – sowohl im guten als auch im negativen Sinne.  So lassen die Anmeldezahlen an den weiterführenden Schulen im Kreis Altenkirchen für das Schuljahr 2022/23 überschreiben. Es gibt jene Lehrerzimmer, in denen man sich entspannt mit Blick auf den Teller zurücklehnen kann, andernorts hingegen dominieren weiter Sorgfalten, weil am Ende doch wieder nur Krümel übrig geblieben...

  • Altenkirchen
  • 22.03.22
LokalesSZ
Die Grundschule in Dahl wird erneut ohne Eingangsklasse ins neue Schuljahr starten.

Diesmal nur 14 Anmeldungen
Grundschule Dahl wieder ohne Eingangsklasse

win Dahl/Olpe. Zum zweiten Mal in der jüngeren Geschichte wird die Grundschule Dahl im nächsten Schuljahr ohne Eingangsklasse starten. Wie aus den Unterlagen für den bevorstehenden Sitzungsblock der Olper Stadtverordnetenversammlung hervorgeht, sollen alle vier Grundschulen mit je zwei ersten Klassen starten – die einzige Schule mit zwei Standorten, die Düringerschule, jedoch mit beiden Klassen am Hauptstandort in Olpe. Der Nebenstandort in Dahl wird erneut ohne Eingangsklasse bleiben. In Dahl...

  • 30.01.22
LokalesSZ
Das Persönlichkeitstraining der Schüler an der „Bertha“-Realschule plus ist am Montag gestartet. Kreisbeigeordneter Tobias Gerhardus (hinten, l.) wurde flugs zum „Kapitän“ ernannt, der interessiert zusah, was Marion Eckel und die Schüler zeigten.

Bertha-von-Suttner-Realschule plus
Neues Konzept für Persönlichkeitsentwicklung

rai Betzdorf. Die Leinen sind los, die Anker gelichtet: Das Schiff für die Persönlichkeitsentwicklung der Fünft- und Sechstklässler an der Bertha-von-Suttner- Realschule ist in See gestochen. Bei der Jungfernfahrt wurde Tobias Gerhardus kurzerhand zum „Kapitän“ ernannt. Der für Schulen zuständige Kreisbeigeordnete war zum Auftakt nach Betzdorf gekommen und zeigte sich vom neuen Konzept überzeugt. Junge Menschen müssen immer mehr Anforderungen erfüllenDie Anforderungen an und Herausforderungen...

  • Betzdorf
  • 26.01.22
LokalesSZ
In der Turnhalle der Städtischen Grundschule Bad Laasphe werden neben neuen Fenstern auch neue Oberlichter montiert.

Insgesamt 134 i-Männchen
Anmeldezahlen deutlich über der Prognose

ako Bad Laasphe. In die beiden Grundschulen Feudingen und Banfe werden zum kommenden Schuljahr 2022/23 wohl mehr Kinder eingeschult als noch ein Jahr zuvor. Nach dem letzten Stand des Anmeldeverfahrens sind es in Feudingen 40 Mädchen und Jungen (Vorjahr: 30) und in Banfe 28 (16). Insgesamt sind es 134 i-Männchen, 21 mehr als 2021/2022 (113) – damit liege die Zahl „deutlich über der Prognose“, freute sich Samir Schneider (SPD), Vorsitzender des Schulausschusses, der am Donnerstagabend in der...

  • Bad Laasphe
  • 27.11.21
LokalesSZ
Die Hauptschule ist, anders als im Landestrend, eine in Bad Berleburg fest etablierte Schulform – und bleibt das auch in Zukunft.

Schulform in Bad Berleburg stabil
Zwei Eingangsklassen für die Hauptschule

vö Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg ist mit ihren drei weiterführenden Schulen weiterhin stabil unterwegs. In der Sitzung des Ausschuss für Soziales, Bildung, Sport und Kultur am Mittwochabend im Bürgerhaus am Markt präsentierte die Verwaltung Anmeldezahlen, die in vielerlei Hinsicht optimistisch stimmen. Nach Abschluss des Verfahrens erwarte die Kommune im kommenden Schuljahr 2021/2022 folgende Schülerzahlen im fünften Jahrgang: Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Hauptschule: 27 (2020: 28),...

  • Bad Berleburg
  • 24.06.21
Lokales
Wer hätte gedacht, dass um den Schulstandort Herkersdorf/Offhausen noch einmal eine ähnliche Diskussion entbrennt wie zu jener Zeit, als um den Erhalt der Außenstelle gekämpft wurde?

Streit um abgelehnte Gastschulanträge
Standort Bärendienst erwiesen

thor Kirchen. Wenn es ein politisches Gremium in der Verbandsgemeinde Kirchen gibt, das denkbar ungeeignet für emotionale politische Debatten ist, dann mit Sicherheit der Schulträgerausschuss. Es geht schließlich um Kinder. Am Donnerstagabend wurde man allerdings eines Schlechteren belehrt. Und nein, die Diskussion per Webex-Runde drehte sich nicht um eine neue Turnhalle am Molzberg (der Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt), sondern um die Grundschul-Außenstelle Herkersdorf/Offhausen. Dabei...

  • Kirchen
  • 21.05.21
Lokales
Rechnung mit roten Zahlen: Ein drittes Anmeldeverfahren mit elf Eingangsklassen für vier Gymnasien kann sich die Stadt Siegen nicht erlauben.
2 Bilder

Anmeldezahlen zum zweiten Mal in Folge unter dem Soll
"Blauer Brief" für Siegener Gymnasien

js Siegen. Die Gestaltung ihrer Schullandschaft wird die Stadt Siegen in diesem und den kommenden Jahren noch einige graue Haare kosten. Insbesondere bei den Gymnasien stehen weitere Veränderungen an – ob am Ende eine vierte Gesamtschule dabei herausspringt, ist noch nicht geklärt. Zunächst, so lautet die Hausaufgabe der Politik an die Kommune in ihrer Rolle als Schulträgerin, soll geprüft werden, wie sehr sich eine solche „Nummer 4“ auf die Gymnasien der Stadt auswirken könnte. Doch selbst...

  • Siegen
  • 17.04.21
Lokales
Im Vergleich zum Vorjahr haben sich der Bertha-von-Suttner Gesamtschule zwanzig Kinder mehr angemeldet.

Höhere Anmeldezahlen als Vorjahr
Run auf Gesamtschulen hält an

sz Siegen. Die Anmeldezahlen für die drei Siegener Gesamtschulen zum Schuljahr 2021/2022 liegen vor, insgesamt wurden 469 (Vorjahr: 442) Kinder angemeldet und bisher 368 (340) Schüler aufgenommen. Der Überblick: An der Siegener Bertha-von-Suttner-Gesamtschule sind 208 (Vorjahr: 186) Schüler angemeldet worden. 15 der 135 Schulplätze sind Kindern mit einem festgestellten Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung vorbehalten. 73 Kinder mussten abgewiesen werden. Über die Verteilung von sechs...

  • Siegen
  • 18.02.21
LokalesSZ
Tristesse pur an der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf. Wenn es bei den jetzigen Anmeldungen bleibt, startet die Schule mit lediglich einer 5. Klasse ins neue Schuljahr. Foto: rai

22 Anmeldungen in Betzdorf - 117 in Gebhardshain
Der „Bertha“ droht die Einzügigkeit

thor Betzdorf. Wer sich die diesjährigen Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen im Kreis Altenkirchen anschaut, der kann mit den Schultern zucken und zur Tagesordnung übergehen. Man kann aber auch sämtliche Alarmglocken schrillen lassen und verkünden, dass es ein „Weiter so“ nicht geben kann. Die zweite Variante bietet sich definitiv für den Schulstandort Betzdorf/Gebhardshain mit den beiden Realschulen plus an. Denn während die Westerwaldschule buchstäblich aus allen Nähten platzt, hält...

  • Betzdorf
  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.