Anschlag

Beiträge zum Thema Anschlag

Lokales
Erschütternder Anschlagsversuch auf die Bahn: Unbekannte legten in Struthütten zahlreiche Steine und Latten auf die Gleise.

Polizei sucht Zeugen
Kriminelle legen 100 Steine und 20 Holzlatten auf Bahngleise

sz Struthütten. Unbekannte Täter haben am Freitagabend, 23. April, gegen 20.30 Uhr in Struthütten zahlreiche Steine und Holzlatten auf die Gleise der dortigen Bahnstrecke gelegt. Ein Zeuge hatte zwei junge Männer im Bereich der Straße „Zugarten“ beobachtet, die in Richtung Neunkirchen unterwegs waren. Die alarmierte Streife traf trotz sofort eingeleiteter Fahndung keine Personen mehr an. Die Beamten fanden jedoch rund 100 Steine sowie über 20 Rundholzlatten auf den Bahngleisen. Die...

  • Neunkirchen
  • 26.04.21
  • 1.428× gelesen
Lokales
Nach der Briefbomben-Explosion in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm hat das Unternehmen angekündigt, die Sicherheitsmaßnahmen an den Standorten zu erhöhen.

Nach Briefbomben-Explosion
Lidl erhöht Sicherheitsmaßnahmen

tile Lippe. Nach der Explosion einer Briefbombe in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm am Mittwoch erhöht der Discounter seine Sicherheitsmaßnahmen. Das Unternehmen unterhält auch ein Logistikzentrum auf der Lipper Höhe nahe des Siegerland-Flughafens. Auf Anfrage der SZ, ob der Burbacher Standort als gefährdet gilt und besondere Maßnahmen ergriffen werden, teilte Lidl mit: „Nach Einschätzung der Behörden besteht derzeit kein erhöhtes Risiko für unsere Standorte und Filialen.“ Für...

  • Burbach
  • 19.02.21
  • 245× gelesen
LokalesSZ
Durch ein Fenster im Flur wurde der Urin-Anschlag auf das Betriebsratsbüro der Bahn verübt. Dabei benutzte der Täter Hilfsmittel.
5 Bilder

Anschlag auf Betriebsratsbüro der Bahn
So verteilte der Unbekannte den Urin

kay Siegen. Gut eine Woche ist das Geschehen her – am vorletzten Freitag verübte ein Unbekannter einen Anschlag auf das Betriebsratsbüro der Deutsche Bahn (DB) Netz AG an der Siegener Heeserstraße. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an besagtem Tag vor Ort, da zunächst von einem Anschlag mit Buttersäure ausgegangen worden war. Es konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich bei der Substanz „lediglich“ um Urin handelte. Die...

  • Siegen
  • 22.01.21
  • 3.058× gelesen
Lokales
Der aus Alchen stammende Ex-Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes hat den Anschlag von Wien am Montagabend hautnah miterleben müssen.

Anschlag von Wien
Patrick Helmes erlebt Terror hautnah

juka Alchen/Wien. Eigentlich wollte der aus Alchen stammende Ex-Fußball-Nationalspieler Patrick Helmes am Montagabend mit seiner Frau Nicole, den beiden kleinen Kindern Bruno und Charlotte (sechs Monate bzw. zwei Jahre alt) sowie dem Betreuerstab seines Vereins FC Admira Wacker Mödling nur den letzten Abend vor dem Lockdown in der neuen österreichischen Heimat Wien genießen. Noch einmal ausgehen, in größerer Runde in einem Restaurant an einer belebten Straße im Zentrum beisammen sitzen. Doch um...

  • Siegerland
  • 03.11.20
  • 3.767× gelesen
LokalesSZ
Thomas C. (rechts) im Gespräch mit seinem Verteidiger Dennis Tungel. Beim Prozessauftakt gestern in Bad Berleburg wollte der Angeklagte keine Aussage machen, bestreitet die Tat nach Aussage seines Verteidigers aber weiter.

Gullydeckel-Prozess vor Amtsgericht Bad Berleburg
Angeklagter Lokführer schweigt

juka Bad Berleburg. Versteckt hinter einer Sonnenbrille und einer hoch ins Gesicht gezogenen Schutzmaske betritt Thomas C. gemeinsam mit Verteidiger Dennis Tungel am Freitag um 9.56 Uhr den Verhandlungssaal im Amtsgericht Bad Berleburg. Empfangen wird er von unzähligen Kamerateams und Fotografen. Das Interesse an dem als „Gullydeckel-Anschlag“ bekannt gewordenen Fall ist riesig, weckt weit über die Region hinaus Interesse. Sogar der kleine Zuschauerbereich platzt beim Prozessauftakt aus allen...

  • Bad Berleburg
  • 18.09.20
  • 1.021× gelesen
LokalesSZ
Die Rothaarbahn wurde im April 2019 schwer beschädigt.

Gullydeckel-Unfall auf Bahnstrecke der Rothaarbahn
Lokführer steht in Bad Berleburg vor Gericht

vö Bad Berleburg. Knapp eineinhalb Jahre nach dem spektakulären Gullydeckel-Unfall auf der Bahnstrecke zwischen Raumland und Bad Berleburg, der bundesweit für Schlagzeilen sorgte, kommt es jetzt zum Prozess: Vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg wird ab Freitag gegen einen 50 Jahre alten Lokführer wegen Vortäuschung einer Straftat und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verhandelt. Das Gericht hat insgesamt drei Verhandlungstage angesetzt, heute werden bis in den Nachmittag hinein...

  • Bad Berleburg
  • 17.09.20
  • 980× gelesen
Lokales
Die Staatsanwaltschaft Siegen hat die Ermittlungen im vermeintlichen Anschlag auf die Regionalbahn am 12. April abgeschlossen. Im Spätsommer soll das Urteil vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg gefällt werden.

Tatverdächtiger bestreitet Gullideckel-Tat
Staatsanwaltschaft will Indizien sprechen lassen

kalle Bad Berleburg/Siegen. Die Siegener Staatsanwaltschaft hat ihre Arbeit getan. Dem Gericht in Siegen liegen die Unterlagen nun vor. Vor dem Schöffengericht in Bad Berleburg wird gegen einen 50 Jahre alten Zugführer ein Verfahren wegen Vortäuschung einer Straftat und gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr vermutlich im Spätsommer eröffnet. Der Zugführer hatte am 12. April 2019 nach Ermittlungen der Polizei und der Staatsanwaltschaft zwei über 30 Kilogramm schwere Gullideckel von einer...

  • Siegen
  • 28.04.20
  • 2.104× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.