Antifa

Beiträge zum Thema Antifa

Lokales
Bei der Veranstaltung "Ride against Racism" im Dirtbike-Park in Hilchenbach wurde kurz eine Antifa-Fahne gezeigt - das hatte für Diskussionen in der Politik gesorgt. Der PUSH-Verein hatte jetzt zu einem Gespräch eingeladen, an dem aber niemand Interesse zeigte.

Mitgliederversammlung PUSH-Verein Hilchenbach
Kein Interesse an Antifa-Diskussion

mick/sz Dahlbruch. Ende September wurde beim „Ride Against Racism“ im Hilchenbacher Dirtbike-Park eine Antifa-Flagge gezeigt, was im Hilchenbacher Rat zu Diskussionen führte (die SZ berichtete ausführlich). Der veranstaltende PUSH-Verein veröffentlichte danach eine Stellungnahme im Internet und kündigte an, sich ansonsten aus allen Diskussionen heraushalten zu wollen. „Wir bedauern, dass die Veranstaltung im Nachhinein auf das Zeigen der Antifa-Flagge reduziert und mit falschen Unterstellungen...

  • Hilchenbach
  • 25.10.19
  • 193× gelesen
Lokales

Diskussion um Antifa-Flagge
Hilchenbacher Genossen ziehen Gräben

sz/js Hilchenbach. Die Diskussion um eine auf dem Hilchenbacher Jugendkonzert „Ride against Racism“ gezeigte Antifa-Flagge ist noch nicht beendet; und sie scheint die stärkste Ratsfraktion weniger als ein Jahr vor der Kommunalwahl noch einmal vor eine Zerreißprobe zu stellen. Auf ihrer Facebook-Seite zeigt die SPD Hilchenbach Verständnis für die „Empörung im Hinblick auf die Anfrage unseres Mitglieds und Stadtverordneten Michael Stötzel“ in der Ratssitzung vor einer Woche. „Wir weisen darauf...

  • Hilchenbach
  • 08.10.19
  • 339× gelesen
Lokales SZ-Plus

Ärger um Antifa-Fahne
Flagge gegen Flagge gezeigt

js Hilchenbach. Zu einer unschönen Auseinandersetzung im Hilchenbacher Ratssaal kam es am Mittwoch im Nachgang zur Open-Air Veranstaltung „Ride Against Racism“, die am vergangenen Samstag im Dirtbike-Park am Mühlenweg stattgefunden hat. In einer gemeinsamen Anfrage brachten die beiden Stadtverordneten Michael Stötzel (SPD) und Olaf Kemper (CDU) das Thema auf die Tagesordnung im öffentlichen Sitzungsteil. Stötzel hatte Anstoß genommen an einer Flagge der „Antifaschistischen Aktion“, die auf der...

  • Hilchenbach
  • 04.10.19
  • 144× gelesen
Lokales
Vor das Dutzend Mitglieder des "Dritten Weges", hinten - von der Polizei auf der anderen Straßenseite auf Distanz gehalten - die Gegendemonstranten.
10 Bilder

Von der Polizei auf Distanz gehalten
"Dritter Weg" und Gegendemonstranten schrien sich an

ch Siegen. Die einen brüllten ins Megafon, die anderen erhoben ihre Stimme: Rund 200 Gegendemonstranten übertönten am Mittwochabend in Siegen eine Kundgebung der Organisation „Der dritte Weg“. Ein Dutzend Frauen und Männer der rechtsextremistischen Kleinstpartei, offenbar samt Anhang angereist, hatte sich am Kölner Tor eingefunden – unter Beobachtung massiver Polizeikräfte. "Schämt euch, Nazis!" Anlass war laut der Gruppierung der blutige Vorfall auf dem Fischbacherberg in der Woche...

  • Siegen
  • 26.06.19
  • 11.470× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.