Anwohner

Beiträge zum Thema Anwohner

LokalesSZ
Die Schäden an der Ortsdurchfahrt der L 553 in Berghausen sind offensichtlich. Die Sanierung wird aber noch eine
Weile auf sich warten lassen.
2 Bilder

Geduldsfaden der Anwohner weiter strapaziert
Straßensanierung lässt auf sich warten

bw Berghausen. Als die Siegener Zeitung kürzlich die Liste an Straßenbauprojekten für Wittgenstein in diesem Jahr veröffentlichte, da rieben sich einige Bürger aus Berghausen etwas verwundert die Augen. Denn für das Jahr 2021 hatte die FDP-Landtagsabgeordnete Angela Freimuth im April 2020 doch eine Sanierung der Ortsdurchfahrt Berghausen angekündigt. Diese Maßnahme sei für 2021 fest eingeplant, kündigte die Freidemokratin per Pressemitteilung an. Aber diese Maßnahme fehlte jetzt in der...

  • Bad Berleburg
  • 20.01.21
  • 297× gelesen
LokalesSZ

Stadt bittet um Verständnis
Holzabfuhr verärgert Anlieger

howe Bad Laasphe. „Für die Waldbesitzer ist die Situation ein Desaster nicht gekannten Ausmaßes.“ Bad Laasphes Kämmerer Manfred Zode folgte mit diesem Satz am Dienstagabend der Anweisung seines neuen Chefs. Bürgermeister Dirk Terlinden hatte nämlich bei der Verpflichtung der Ortsvorsteher (SZ berichtete) die Gelegenheit genutzt, die neuen Dorfvertreter über wichtige, die Stadt betreffende Belange zu informieren. Manfred Zode oblag es, die Holzabfuhr zu thematisieren – ein Ärgernis, das die...

  • Bad Laasphe
  • 25.11.20
  • 1.519× gelesen
LokalesSZ
Werner Hof (l.) und Ralf Panthel sprechen für praktisch alle Nachbarn, wenn sie Tempo 30 auf dem Baumschulweg fordern.

Tempo 30 am Baumschulweg gefordert
Anwohner sammeln Unterschriften

damo Kirchen. Eigentlich taugt der Baumschulweg ganz und gar nicht als Durchgangsstraße zwischen Betzdorf und Siegen: Gerade der untere Teil der Straße ist alles andere als übersichtlich – viele Einfahrten, einige Kurven, eine Kuppe und Häuser, die bis an den Straßenrand reichen lassen unschwer erkennen, dass es sich um eine Wohnstraße handelt. Aber: Etliche Navis lotsen die Autofahrer trotzdem über den Baumschulweg, und auch viele Ortskundige nutzen die vermeintliche Abkürzung in Richtung...

  • Kirchen
  • 03.11.20
  • 631× gelesen
LokalesSZ
Auf dieses Schild allein wollen sich die Anlieger der Straße „Auf dem Härdtchen“ nicht verlassen. Sie fordern Sicherungsposten, die die Schwerlastwagen auf dem Weg zur Mastbaustelle begleiten.

Nachbarn sind um ihre Kinder besorgt
Wohnstraße wird zur Baustellenzufahrt

damo Brachbach. Sie haben sich mit Händen und Füßen gewehrt. Sie haben protestiert, sie haben zivilen Ungehorsam angekündigt, sie haben die Politik ins Boot geholt. Aber geholfen hat’s herzlich wenig. Die Anlieger der Straße „Auf dem Härdtchen“ stehen jetzt unmittelbar vor der Situation, die sie mit allen Mitteln abwenden wollten: Dass ihre ruhige Wohnstraße zur Hauptzufahrt einer Strommast-Baustelle wird.Die Gemeindestraße, die von der Büdenholzer Straße abzweigt, scheint auf den ersten Blick...

  • Kirchen
  • 26.08.20
  • 606× gelesen
LokalesSZ
Simon Kilikoglu in einem Teil seiner Shisha-Bar an der Mudersbacher Industriestraße. Die Kritik einiger Anwohner aus der jüngsten Ratssitzung hat ihn tief verletzt. Fotos: thor
3 Bilder

Kritik an der Kritik
Shisha-Bar-Betreiber spricht von Rufmord

thor Mudersbach.  Fassungslosigkeit, Enttäuschung und Wut: Irgendwo dazwischen liegt momentan die Gefühlswelt von Simon Kilicoglu. Ausgelöst hat diesen emotionalen Mix die Kritik an seiner Shisha-Bar und damit an ihm persönlich, die in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderats laut geworden war (die SZ berichtete). Dort hatten Anwohner über starke Lärmbelästigungen am Wochenende geklagt, und auch von einigen Ratsmitgliedern selbst waren anschließend nicht gerade wohlwollende Worte über den...

  • Kirchen
  • 10.07.20
  • 772× gelesen
Lokales
Die Shisha-Bar auf dem Meteor-Gelände in Mudersbach steht bei Anwohnern massiv in der Kritik. Foto: thor

Mudersbacher klagen über Lärm
Massive Beschwerden über Shisha-Bar

thor Mudersbach. Die Shisha-Bar „Colonial“ auf dem Meteor-Gelände erfreut sich bei ihren Gästen großer Beliebtheit – darauf lassen jedenfalls die zahlreichen positiven Rezensionen im Internet schließen. Vor Ort sieht die Sache aber ein bisschen anders aus: Denn den zufriedenen Kunden stehen aufgebrachte Anwohner gegenüber. Am Mittwochabend machten sie in der Sitzung des Ortsgemeinderats in der Giebelwaldhalle ihrem Ärger Luft. Bis 3 oder gar 4 Uhr in der Früh herrsche dort am Wochenende...

  • Kirchen
  • 02.07.20
  • 754× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.