Apollo

Beiträge zum Thema Apollo

KulturSZ
Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht“ hat als Programm das Gedicht von Richard Dehmel, das von Werner Hahn rezitiert und von den Streichern der Philharmonie Südwestfalen unter Nabil Shehata als großartiger Saisonabschluss gespielt wurde.

Philharmonie Südwestfalen beendet Saison im Apollo
Tongemälde von Schönberg

lip Siegen. „Menschen spielen für Menschen“ heißt das Konzept des noch bis in den Juli hineinreichenden „Festivals der Abstände“ des Siegener Apollo-Theaters, das auch bundesweit Aufmerksamkeit gefunden hat, wie Intendant Magnus Reitschuster in seiner Begrüßung am Samstagabend beim Konzert der Philharmonie Südwestfalen (dem zweiten an diesem Tag) betonte. Nabil Shehata und die24 Streicher des Orchesters hatten die zwei Wochen seit dem Konzert „Hallo Heroes“ wieder zu intensiver Probenarbeit...

  • Siegen
  • 21.06.20
KulturSZ
Sie ist wieder da: Die Philharmonie Südwestfalen und ihr Chefdirigent Nabil Shehata traten am Freitag und Samstag im „abstandssicheren“ Apollo-Theater mit einem berührenden Programm für Streicher auf. Die musikalischen „Heroes“ (Helden) waren Grieg, Lekeu und Dvorák.
7 Bilder

Philharmonie Südwestfalen mit "Hallo Heroes" im Apollo
Berührende Streicherklänge

lip Siegen.  „Wie hab´ ich dich vermisst!“, heißt es in einem Schubertlied. Vermisst hatte man in den letzten drei Monaten die Philharmonie Südwestfalen unter ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata, das Apollo-Theater und all die vielen Freunde und Bekannten, die man dort treffen konnte. Am Freitagabend ging der rote Vorhang wieder auf, eine organisatorische und musikalische Meisterleistung, denn das ganze „Festival der Abstände“ war in nur drei Wochen ermöglicht worden.Wie Intendant Magnus...

  • Siegen
  • 07.06.20
KulturSZ
Die Streichergruppe der Philharmonie Südwestfalen probt unter Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata „auf Abstand“. Markierungen auf dem Parkett der Schützenhalle geben die veränderte Ordnung vor; die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, entfällt, sobald die Musiker/-innen Platz genommen haben.

Streicher der Philharmonie Südwestfalen proben wieder
Nabil Shehata: "Wir kommen durch!"

ciu Hilchenbach. Streicherklänge satt. Die sind seit Montagmorgen in der Hilchenbacher Schützenhalle zu hören – und sehr bald dann auch im Siegener Theater. Im Juni und Juli soll es hier sinfonische Konzerte geben, für nicht mehr als 99 Menschen im Zuschauerraum und ein überschaubares Orchester auf der Bühne. Apollo-Intendant Magnus Reitschuster hat sein Raumkonzept erweitert und modifiziert (weitere Infos hier); detaillierte Infos folgen nach einer für Mittwoch anberaumten Pressekonferenz....

  • Hilchenbach
  • 18.05.20
KulturSZ
Alles anders … auch im Apollo-Theater Siegen. Schwarze Hussen decken einen Großteil der Sitze ab. Statt 521 Personen können im Publikumsraum bis auf Weiteres 70 Menschen sitzen. Der Abstand zu Nachbar und Nachbarin bleibt gewahrt.
6 Bilder

Apollo-Theater bietet sich als abstandssicherer Ort an
"Stehen Raum bei Fuß"

ciu Siegen. Man sieht sich … noch nicht im Apollo. Aber möglicherweise bald. Denn das Haus ist vorbereitet, hat Türen (zum Beispiel die zu den WC-Anlagen) geöffnet, hat Desinfektionsspender installiert, hat Sitzplätze und -reihen so auseinander gezogen, dass von Platz zu Platz jeweils mindestens anderthalb Meter Luft liegen. Der veränderte Saal präsentiert sich auf ästhetisch durchaus ansprechende Art. Denn zwischen den überwiegend mit schwarzen Hussen überzogenen Sesseln, genäht hat die...

  • Siegen
  • 21.04.20
Kultur
Die Philharmonie Südwestfalen hat die "Gala der Wiener Klassik" im Apollo-Theater professionell in Bild und Ton aufzeichnen lassen - mit und ohne Publikum. Wenn das Material qualitativ stimmt, soll daraus eine Blu-Ray-Disk werden.

Philharmonie Südwestfalen erhält 226000 Euro zusätzlich vom Land NRW
Schwerpunkt auf Education und Social Media

zel/sz Siegen/Hilchenbach/Düsseldorf. Die Philharmonie Südwestfalen erhält eine zusätzliche Förderung in Höhe von 226000 Euro vom Land Nordrhein-Westfalen. Mit einer nochmaligen Mittelerhöhung setze man weitere Akzente im Kulturangebot im ländlichen Raum, heißt es in einer Mitteilung vom Kultur- und Wissenschaftsministerium NRW. Nach einer ersten Aufstockung der Mittel um rund 2,3 Mill. Euro im Jahr 2018 erhielten die vier Landesbühnen und drei Landesorchester ab diesem Jahr nochmals eine...

  • Siegen
  • 30.01.20
Kultur

Philharmonie Südwestfalen spielte Mozart, Schubert und Beethoven im Apollo-Theater Siegen
Emotionale Wiener Klassik

ne Siegen. Jetzt, wo schon Hyazinthen und Krokusse spießen, möchte man kaum glauben, dass die Neujahrskonzerte – voll von fröhlicher Musik aus der Donaumetropole – gerade erst verklungen sind: Das mitunter Vorfrühlingshafte des noch jungen Jahres steigerte vergangenes Wochenende unser heimisches Landesorchester, die Philharmonie Südwestfalen, mit einem leuchtenden Konzert der Wiener Klassik – und so luzid, so lächelnd gespielt, dass der zweimal ausverkaufte Saal des Apollo-Theaters mit...

  • Siegen
  • 27.01.20
Kultur
Der niederländische Konzertpianist Roman van Engelenhoven faszinierte mit seiner einfühlsamen Interpretation von Frédéric Chopins 1. Klavierkonzert und flotten Zugaben ein ausverkauftes Apollo-Theater.

Pianist Roman van Engelenhoven war Gast der Philharmonie Südwestfalen
Romantische Virtuosität bei Schumann, Gade und Chopin

ne Siegen. Ungewöhnliche, eher wenig gespielte Kompositionen bekannter Musik-Heroen stellte das hiesige Landesorchester, die Philharmonie Südwestfalen, unter der Leitung des neuen Chefdirigenten Nabil Shehata Freitagabend einem ausverkauften Siegener Apollo-Theatersaal vor. Und brachte einen jungen, sympathischen Gast mit, der schnell alle Anwesenden verzauberte, aber erst zur zweiten Konzerthälfte. Wunderbar beziehungsreich war die Zusammenstellung des Programms: Romantik zwar, aber in gleich...

  • Siegen
  • 14.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.