App

Beiträge zum Thema App

Lokales
Mit dem e-Tarif eezy.NRW soll das Fahren mit dem ÖPNV vereinfacht werden.

Neuer e-Tarif für ÖPNV in NRW
eezy.NRW soll Bus- und Bahnfahren vereinfachen

mir Siegen/Olpe. Nie war das Bahn- und Busfahren einfacher: Handy zücken, den e-Tarif „eezy.nrw“ per App auswählen, einsteigen, losfahren. Ganz ohne Tarifkenntnisse, kein lästiges Fahrplanstudieren und am klemmenden Automaten ein Ticket ziehen. Alles nicht nötig: Auf der App den Standort und das Ziel eintippen, und ein Preisrechner zeigt die genaue Summe an. Am Zielort auschecken, der Fahrpreis wird automatisch abgebucht (per Lastschrift oder Kreditkarte). Das alles ist seit 1. Dezember mit dem...

  • Siegen
  • 02.12.21
Lokales
Sieben Kurorte in Südwestfalen arbeiten gemeinsam daran, attraktiver werden und neue Gäste für sich zu gewinnen. Helfen soll ihnen dabei „Digikur“. Digikur ist eine App, die Interessierten individuelle, passgenaue und schnelle Angebote für ihren Aufenthalt im jeweiligen Kurort bieten möchte.

Gesundheits-Angebote für Kurgäste
Erster Regionale-Stern für das Projekt „Digikur“

sz Bad Berleburg/Bad Laasphe. Sieben Kurorte in Südwestfalen wollen attraktiver werden und neue Gäste für sich gewinnen. Helfen soll ihnen dabei „Digikur“. Das ist eine App, die Interessierten individuelle, passgenaue und schnelle Angebote für ihren Aufenthalt im jeweiligen Kurort bieten möchte. Das Projekt wurde im Rahmen der Regionale 2025 vom zuständigen Gremium mit dem ersten von drei Sternen ausgezeichnet. „Die Auszeichnung mit dem ersten Stern bedeutet uns sehr viel. Sie zeigt uns, dass...

  • Bad Berleburg
  • 03.09.21
Lokales
SZ-Redakteur Peter Helmes.

BIS AUF WEITERES
Was geht "app?"

Fast jeder Smartphone-Nutzer besitzt es oder kennt es zumindest vom Namen her: Whatsapp. Wie sämtliche Medaillen hat auch jenes Mittelding zwischen Wer-kennt-wen von anno dazumal und den aktuellen „sozialen“ Netzwerken wie Facebook, Instagram & Co. zwei Seiten. Einerseits kann es durchaus hilfreich sein, auf kurzem Weg etwa Termine zu vereinbaren, Absprachen zu treffen oder brennende Fragen zu klären. Auch die Bildung von Interessengruppen kann sinnvoll sein, beispielsweise im Familien- und...

  • Siegen
  • 21.07.21
Lokales
Alle Infos rund um den Abfall gibt es in Burbach bald als App.

Kalender in Papierform bleibt
Abfall-Infos per App

tip Burbach. Die Bürger der Gemeinde Burbach könnten ihre Müllabfuhr-Termine und weitere Infos rund um die Entsorgung künftig über eine App einsehen. Die Verwaltung ist vom Rat am Donnerstagabend beauftragt worden, entsprechende Optionen zu prüfen. Idee bei Nachbarn abgeschautDer Rat folgte damit einem Antrag der CDU-Fraktion. Diese berichtete, dass eine solche App bereits im benachbarten Lahn-Dill-Kreis angeboten werde. Auf der digitalen Plattform würden beispielsweise Abfuhrtermine,...

  • Burbach
  • 03.07.21
Lokales
Der KrisenKompass bietet psychologische Hilfe aus dem App-Store.

Psychologische Hilfe per App
KrisenKompass für die Hosentasche

sz/juka Siegen. Die Kontakte auf ein absolutes Minimum heruntergefahren, durch monatelanges Home-Office selbst die Arbeitskollegen kaum zu Gesicht bekommen, Ausgleich durch Sport oder Beschäftigung im Verein fast komplett verloren. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auf das Gemüt geschlagen, teils auch psychologische Probleme verstärkt oder hervorgerufen. Bis hin zu Suiziden. Treten solche Gedanken auf, kann schnelle und unbürokratische Hilfe Leben retten. Rund um die Uhr haben deshalb...

  • Siegen
  • 23.06.21
Lokales
Auch für Anne Jahn, Leiterin des Familienzentrums „Arche Noah“ in Hünsborn, und ihr Team bedeutet die App „kitaplus“ eine Erleichterung. In Kürze informiert die Leiterin die Erziehungsberechtigten über die Neuerungen, von denen alle profitieren sollen.

Digitaler Service für Erziehungsberechtigte
Kita-Infos kommen per App

sz Maumke/Dreis-Tiefenbach. Der morgendliche Blick auf das Smartphone ist für viele mittlerweile ebenso obligatorisch, wie das Zähneputzen oder ein guter Kaffee. Schnell die Mails checken und einen Blick auf die Neuigkeiten in der Welt oder in die Sozialen Medien. „Diesem Trend können wir uns natürlich auch als Träger von katholischen Kindertageseinrichtungen nicht entziehen“, erklärt Michael Stratmann, Geschäftsführer der Kita gem. GmbH Siegerland-Südsauerland. Gemeinsam mit seinem...

  • Lennestadt
  • 16.06.21
Lokales
SZ-Redakteurin Katja Fünfsinn.

BIS AUF WEITERES
Cyber-Mobbing?

Ich habe so eine Sport-App, so eine, die man mitlaufen lassen kann, während des Joggens oder Fahrradfahrens. Das ist ganz praktisch, dann weiß man danach genau, wie weit und wie lang man gelaufen oder gefahren ist. Jetzt, im Winter, bleibt bei mir das Mountainbike im Keller stehen und ich versuche mich regelmäßig an kleineren Joggingrunden. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir Radfahren nicht nur sehr viel mehr Spaß macht, ich habe auch sehr viel mehr Kondition dabei. Mit dem Joggen verbindet...

  • Siegen
  • 22.03.21
LokalesSZ
Mit einer App können Olper Bürgerinnen und Bürger ab sofort digital die Entwicklung ihrer Stadt begleiten. Foto: soph

Bürger-App wird getestet
Volkes Stimme via Smartphone

sz Olpe. Wie werden im Rahmen von Online-Beteiligung Bürgerinnen und Bürger am effektivsten eingebunden? Diese Frage stand am Anfang des Forschungsprojektes „Creactive Citizen“, das Dr. Jörg Radtke vom Fach Politikwissenschaft an der Universität Siegen leitet. Das Projekt mit dreijähriger Laufzeit endet in diesem Jahr – mit der Veröffentlichung einer Bürger-App. Gemeinsam mit dem Fach Informatik und der Firma „GeoMobile“, einem auf mobile Anwendungen spezialisierten Unternehmen aus Dortmund,...

  • Stadt Olpe
  • 20.03.21
Lokales
Kontaktverfolgungs-Apps böten laut Kreis gegenüber der Corona-App einen entscheidenden Vorteil: den Daten-transfer zu den Gesundheitsämtern.

NRW-Landräte drängen
Kontaktverfolgungs-App muss kommen

sz/tile Siegen/Düsseldorf. „Um das Infektionsgeschehen stärker und effektiver eindämmen zu können, muss die Kontaktnachverfolgung weiter digitalisiert werden“, fordert Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller als Vizepräsident des NRW-Landkreistags nach der jüngsten Vorstandssitzung des Verbands. Dafür sei eine Lizenzentscheidung des Landes für mobile Lösungen notwendig. Mittels einer App solle eine sichere Übertragung von Kontaktpersonendaten an die Gesundheitsämter ermöglicht werden. Im...

  • Siegen
  • 19.03.21
LokalesSZ
Nur noch wenige Wochen ist der neue Goetheplatz in der Bad Berleburger Oberstadt eine Baustelle. Die Verkehrswege sind weitgehend fertiggestellt, im vorhandenen Oval geht es jetzt ums Detail – da gehören unterschiedliche Sichtweisen dazu.

Forderung nach historisch korrekter Einordnung des Denkmals
Neuer Goetheplatz nur mit Demokratie

vö Bad Berleburg. Aus seinen Vorstellungen macht Waldemar Grytz kein Geheimnis: Dass der neue Bad Berleburger Goetheplatz auch ein klares Zeichen für die Demokratie setzen soll, steht für den gebürtigen Odebornstädter außer Frage. „Heldenkaiser? Nein danke!“ – so ist sein persönlicher Appell überschrieben, den er am Wochenende per E-Mail öffentlich machte. Adressaten seines Schreibens: Vertreter von Parteien und Kirchengemeinden, Mitglieder von Institutionen und Bürger, die sich in Sachen...

  • Bad Berleburg
  • 01.03.21
Lokales
Über die Woodsapp können Forstbetriebsgemeinschaften Waldbesitzer gezielt zu ausgewählten Themen informieren. Waldbesitzer auf der anderen Seite können den FBG mitteilen, wenn sie Schäden im Wald entdeckt haben.

Anwendung warnt und informiert Waldbesitzer
Nicht Whatsapp, sondern Woodsapp

sz Oberveischede/München. Wer dachte, die Digitalisierung des Waldes finde im Silicon Valley statt, der irrt sich. Das Münchener Unternehmen Bitcomp sowie die Forstliche Vereinigung Olpe mit deren Forstbetriebsgemeinschaften wollen in Zukunft als erste Nutzer neue Wege bei der Waldbewirtschaftung einschlagen. Bis zu zwei Millionen private Waldbesitzer in Deutschland könnten von den Erfahrungen und Anregungen aus der Region profitieren. Der Wald in Deutschland steht bekanntlich unter Stress;...

  • Stadt Olpe
  • 31.01.21
LokalesSZ
Elisa Rode zeigt am Eingang zur Castellan AG in Fellinghausen, wie die Besucherdaten berührungsfrei per Handy übertragen werden.

Eigene App für Besucherdaten
QR-Code und Handy statt Stift und Papier

nja Fellinghausen. Zwischenmenschliche Kontakte von Angesicht zu Angesicht sind eine Rarität geworden, in Zeiten der Coronapandemie. Im Restaurant mit der Familie lecker speisen, mit Freunden im Fitnessclub schwitzen, sich im Kino oder Theater von den Sorgen des Alltags ablenken: All dies ist seit Monaten im Lockdown wieder passé. Eines dürfte klar sein: Auch wenn das soziale Miteinander wieder öffentlich möglich ist, wird die sogenannte Kontaktnachverfolgung ein Wegbegleiter bleiben. Sie ist...

  • Kreuztal
  • 09.01.21
LokalesSZ
Das Gründertrio Stefan Dahlmann, Jan Gruber und Patrick Loosert will mit seiner App „SWEN“ (im Rückwärtssprech für News) „Nachrichten für die Jugendlichen wieder sexy machen“.
2 Bilder

Nachrichtenapp „SWEN“ für die „Generation Z“
Apache 207 statt AKK

sabe Siegen. Wenn es nicht mehr möglich ist, Fakten von Fiktion zu unterscheiden, verliert Kommunikation einen großen Teil ihrer Funktion. Wenn die Kommunikationskanäle sich multiplizieren, Medien wie Facebook oder Twitter wie bei der vergangenen US-Wahl nicht länger als soziale Netzwerke, sondern als mediale Waffen genutzt werden, dann wachsen die Bühnen für Rattenfänger, dann bekommt es die Wahrheit schwer. Der objektive, ehrliche Inhalt einer Nachricht verschwindet hinter dem Getöse der...

  • Siegen
  • 05.01.21
Lokales
Landrat Theo Melcher überreicht symbolisch den zweiten Stern für „RegioQuest“ an Prof. Dr. Thomas Ludwig und Lukas Kroll (v. r.).

App informiert über Ausbildungsmöglichkeiten
Zweiter Stern für „RegioQuest“

sz Olpe. Den zweiten Regionale-Stern überreichte Landrat Theo Melcher in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied der Südwestfalen-Agentur jetzt symbolisch an Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Universität Siegen sowie Lukas Kroll vom Regionalen Bildungsnetzwerk des Kreises Olpe für das Projekt „RegioQuest“. Über die App „RegioQuest“ sollen sich junge Menschen in Südwestfalen über ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren können. Die Idee stammt aus der Welt der Computerspiele....

  • 31.12.20
LokalesSZ
Den „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“ stellten Ingo Molly und Ulrike Ferdinand vor. Hier am „nah dran“ geht „Actionbound“ mit der Handy-App los.

„Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“
Schnitzeljagd mit Handy-App

rai Betzdorf. Beim „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“ können Familien etwas vom Weihnachtsfest, der Tradition und den Bräuchen erfahren: In einer Art digitaler Schnitzeljagd spazieren die einzelnen Familien für sich und vom Handy geleitet durch die Innenstadt und lösen Aufgaben sowie Rätsel. Das warten auf das Christkind sei gerade in den letzten Tagen immer etwas schwer, sagte Ulrike Ferdinand, Pastoralreferentin im Dekanat Kirchen, bei der Präsentation des „Betzdorfer Weihnachtsspaziergangs“....

  • Betzdorf
  • 19.12.20
LokalesSZ
Offenbar erfüllen nicht alle Labore die Voraussetzungen für die QR-Code-Methode. In Siegen-Wittgenstein müssen App-Nutzer deswegen vorerst mit der Hotline vorliebnehmen.

Gesundheitsämter: Etliche Fragen zur Corona-App offen
Viele Labore erfüllen Voraussetzungen nicht

sos Siegen/Olpe/Betzdorf. Damit die Corona-Warn-App ihren Zweck erfüllt, müssen auf der einen Seite möglichst viele Menschen mitmachen. Auf der anderen Seite müssen auch die technischen Voraussetzungen geschaffen sein, damit der Getestete seinen QR-Code erhält und einscannen kann. Stand gestern gestaltet sich genau das noch schwierig. „Alle Labore, mit denen wir zusammenarbeiten, kennen keine Details“, erklärte Torsten Manges, Pressesprecher des Kreises Siegen-Wittgenstein am Dienstag dazu....

  • Siegen
  • 16.06.20
Lokales
Die Corona-Warn-App steht seit dem frühen Morgen zum Download bereit. Wir haben die Links.
Aktion

Infektionsketten digital verfolgen
Umfrage: Haben Sie schon die Corona-Warn-App?

jak Siegen. Nach langer Wartezeit nun endlich online: Seit dem frühen Dienstagmorgen ist die Corona-Warn-App des Bundes verfügbar. In sie setzen Experten, wie auch in anderen Ländern, große Hoffnungen, um künftig Infektionsketten mit dem Coronavirus zurück verfolgen zu können. Zuletzt war sogar die Mehrheit der Datenschützer mit der Konzeption der App zufrieden. Und dennoch gibt es Bedenken in der Bevölkerung, was den Datenschutz angeht.  Corona-Warn-App für Android- und Apple-Geräte...

  • Siegerland
  • 16.06.20
Lokales
Mit “Rendezfood” erforschen die Universität Siegen, die netzfactor GmbH und die Vorländer Mediengruppe die Konzeptionierung einer App, die Nahrungsmittel personalisiert, ihnen Charakterzüge verleiht und den Gast damit emotional an das Produkt bindet.
Video

Rendezvous mit Burger & Co.
Video erklärt Forschungsprojekt Rendezfood

"Rendezfood“ heißt das gemeinsame Forschungsprojekt der Universität Siegen, der Vorländer Mediengruppe und der Software-Schmiede „netzfactor“ aus Bochum. "Dating" mit dem MittagessenGemeinsam erforschen die Projektbeteiligten die Konzeptionierung einer App, die Nahrungsmittel personalisiert, ihnen Charakterzüge verleiht und den Gast damit emotional an das Produkt bindet. Gäste können sich mit Gerichten unterhalten und sie so kennenlernen. Gerichte werden eifersüchtig, wenn das letzte Date...

  • Siegen
  • 06.04.20
LokalesSZ
Auf einem Apple-Handy funktioniert die neue Heimfinder-App, auf Android-Geräten derzeit noch nicht. Taggenau soll die App freie Pflegeplätze anzeigen.  Foto: cs

Die Sache funktioniert nicht reibungslos
Heimfinder-App im SZ-Test

ihm Siegen/Bad Berleburg. Irgendwann stehen viele Familien vor dieser Situation: Die alte Mutter oder der Vater können nicht mehr allein zu Hause leben, alle Anstrengungen der Familie und die Hilfe des professionellen Pflegedienstes reichen nicht mehr aus. Dann – und zwar oft recht plötzlich – muss ein stationärer Heimplatz gefunden werden. Die für NRW am Montag vorgestellte „Heimfinder-App“ soll via Smartphone bei der Suche helfen. Das erste Manko der App: Es gibt sie derzeit nur für iPhones,...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.