Arbeitnehmer

Beiträge zum Thema Arbeitnehmer

Lokales
Von 111.683 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Siegen-Wittgenstein pendeln nur 23.395 zur Arbeit in eine andere Region.
3 Bilder

Gutes Leben, gutes Arbeiten
Pendleratlas zeigt Stärken der Region auf

tip Siegen/Olpe/Altenkirchen. NRW-weit pendeln laut Statistik nur aus der Städteregion Aachen weniger Beschäftigte zum Arbeiten aus, als aus Siegen-Wittgenstein. Auch der Kreis Olpe belegt in der Statistik einen vorderen Platz. Der Kreis Altenkirchen kann nicht mithalten. 20,9 Prozent pendeln in andere RegionenIn Siegen-Wittgenstein wohnen 111.683 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Datenstand: Juni 2020). Von ihnen pendeln nur 23.395 – oder 20,9 Prozent – zur Arbeit in eine andere...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
Niederschelderhütte ist das Tor nach Rheinland-Pfalz – für viele Pendler allerdings morgens das Tor nach Nordrhein-Westfalen. Es verlassen deutlich mehr Menschen den AK-Kreis zum Arbeiten als einpendeln.

Positives Pendler-Saldo in AK
Viele fahren zum Arbeiten weg

dach Kreis Altenkirchen. Exportweltmeister: Das ist ein Begriff, mit dem sich die deutsche Wirtschaft gerne schmückt. Umgekehrt ist das sogenannte Außenhandelsdefizit das, was die USA seit langer Zeit beschäftigt: Die Vereinigten Staaten haben im vergangenen Jahr beinahe eine Billion Dollar mehr außerhalb ihrer Grenzen für Waren und Dienstleistungen ausgegeben als der Rest der Welt in den USA. Betrachtet man die Statistik der Arbeitsplätze im Kreis Altenkirchen, herrscht auch hier ein...

  • Altenkirchen
  • 07.05.21
Lokales
So mancher Küchen-, Ess- oder Wohnzimmertisch verwandelt sich in den kommenden Wochen in ein Minibüro. Bis zum 15. März sollen Arbeitgeber ihren Beschäftigten das Arbeiten zu Hause ermöglichen, sofern es die Tätigkeit zulässt.

Wichtig für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Homeoffice-Pflicht: Das sollten Sie wissen

tile Siegen. Während des Corona-Gipfels wurde eine zeitlich begrenzte Homeoffice-Pflicht beschlossen, wonach Arbeitgeber ihren Beschäftigten „das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen müssen, sofern die Tätigkeiten es zulassen“, heißt es im Beschlusspapier. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird dazu eine Verordnung befristet bis zum 15. März 2021 erlassen. Dadurch sollen Kontakte am Arbeitsort sowie auf dem Weg zur Arbeit reduziert werden. Wie beim ersten Lockdown könnte das Thema...

  • Siegerland
  • 20.01.21
LokalesSZ
Kurzfristig kann das Sofa als Arbeitsbereich genutzt werden - auf Dauer sollte man aber auf Ergonomie achten.

Sofa nur als kurzzeitige Notlösung
Tipps fürs Homeoffice

juka Siegen. Raus aus dem Büro, rein ins Homeoffice. Die Corona-Pandemie hat das Arbeitsleben vieler Beschäftigter ordentlich durcheinander gewirbelt. Selbst Berufsgruppen, die wohl niemals damit gerechnet hätten, finden sich plötzlich mit ihrer Arbeit in den eigenen vier Wänden wieder. Dann entstehen oft einige Probleme und Baustellen. Besonders für Beschäftigte, die Pandemie-bedingt erstmals im Homeoffice arbeiten. Die Technische AusrüstungDie Grundvoraussetzung für ein funktionierendes...

  • Siegen
  • 08.12.20
Lokales
Der "Neue", Michael Neuhaus,  DGB-Chef Ingo Degenhardt und Vorgänger Helmut Hagemann (v. l. n. r.).

Neuhaus Vizepräsident der Handwerkskammer
Arbeitnehmerseite neu besetzt

sz Siegen/Olpe/Arnsberg. Nach den Wahlen zur neuen Vollversammlung der Handwerkskammer Südwestfalen ist in der konstituierenden Sitzung nicht nur Jochen Renfordt zum neuen Präsidenten gewählt worden (die SZ berichtete), es hat auch eine Wachablösung in der Funktion des Arbeitnehmervizepräsidenten gegeben. Einstimmig haben die Vollversammlungsmitglieder den Arnsberger Michael Neuhaus (IG Metall) zum neuen Vizepräsidenten der Kammer gewählt. Michael Neuhaus löst damit Helmut Hagemann (IG Bauen,...

  • Siegen
  • 03.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.