Arbeitsgericht

Beiträge zum Thema Arbeitsgericht

Lokales
Die Betriebsratswahl der Mitarbeiter bei der Kraftverkehr Alchetal wurde am Donnerstag am Siegener Arbeitsgericht als rechtmäßig entschieden. Dadurch muss die Wern-Group jetzt mit zwei unterschiedlichen Betriebsräten verhandeln.  Foto: kalle

Verdi und Wern-Group im Streit
Ein Betrieb – zwei Betriebsräte

kalle Siegen. Die im Jahr 2012 gegründete Wern-Group verursacht schon wieder Negativschlagzeilen. Seit dem Winter schafft es die Unternehmensgruppe nicht mehr, die auf der Grundlage des aktuellen Nahverkehrsplans vereinbarten Buslinien in der Region zu bedienen. Täglich meldet das Verkehrsunternehmen Ausfälle, bis zu 200 Linien in der Spitze wurden und werden gestrichen – gestern waren es 118 Ausfälle. Als Gründe werden offiziell von Firmenseite Krankheit bei Mitarbeitern oder das Fehlen von...

  • Siegen
  • 11.07.19
  • 1.232× gelesen
Lokales

KVA bestreitet Rechtmäßigkeit
Betriebsratsgründung vor Gericht

sz Siegen. Ist die Wahl eines Betriebsrates der unter der Wern-Group firmierenden Kraftverkehr Alchetal GmbH (KVA) zu Recht erfolgt? Oder nicht? Diese Frage hat das Arbeitsgericht Siegen am Donnerstag in seiner öffentlichen Sitzung um 13 Uhr zu klären. Darauf wies am Montag die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, kurz Verdi, hin. Die KVA bedient im Auftrag – ein sogenannter Werkvertrag – des Konzessionsinhabers Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd Buslinien. Im vergangenen Jahr – und übrigens...

  • Siegen
  • 08.07.19
  • 633× gelesen
Lokales
2015 hat die Novita Leben im Alter GmbH das Christofferhaus an der Friedrich-Wilhelm Straße übernommen. Doch glücklich wurde das bayrische Unternehmen mit Sitz in Hohenwart mit diesem Schritt nie.  Foto: kalle

Keine Ruhe im Seniorenheim
Üppige Abfindungen

kalle Siegen. Das Gerichtsverfahren zwischen der Novita Leben im Alter GmbH und der Betriebsratsvorsitzenden des zur Novita-Gruppe gehörenden Christofferhauses in Siegen an der Friedrich-Wilhelm Straße sowie einem Betriebsratsmitglied lockte viele Zuhörer in den Verhandlungssaal  des Arbeitsgerichts an der Koblenzer Straße in Siegen an. Da mussten aus dem Flur noch zusätzliche Stühle in den Gerichtssaal getragen werden. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte der Unternehmensleitung...

  • Siegen
  • 19.06.19
  • 5.716× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.