Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Lokales
Im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied ist die Zahl der Erwerbslosen im August gesunken.

Quote wieder unter 5 Prozent
Arbeitslosigkeit geht sowohl im Bezirk als im Kreis im zurück

sz Betzdorf. In diesen Tagen ist es auch mal schön, wenn Werte wieder fallen – zwar nicht bei den Inzidenzen, so doch am Arbeitsmarkt. Auch im Bezirk der Arbeitsagentur Neuwied ist die Zahl der Erwerbslosen im August gesunken, und zwar um 215 auf 8432. Die Arbeitslosenquote beträgt nun 4,9 Prozent nach 5,1 Prozent im Vormonat. Gegenüber dem Vorjahr sank die Arbeitslosenquote um 1,1 Prozentpunkte. Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich seitdem um 1919 Personen. 3506 Menschen im Kreis...

  • Betzdorf
  • 31.08.21
Lokales
Der Arbeitsmarkt erholt sich weiter. Im Juni ist die Arbeitslosenzahl erneut gesunken.

Viele Lehrstellen unbesetzt
Konjunkturmotor springt wieder an

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Weitere Schritte der Erholung“ erkennt Daniela Tomczak derzeit. Nach der dritten Corona-Welle und der Öffnung der Wirtschaft berichtet die Vorsitzende der Geschäftsführung der Siegener Arbeitsagentur, dass im Juni die „Zahl der Arbeitslosen in diesem Monat erneut gesunken ist, das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung“. Einen weiteren positiven Trend sieht die Arbeitsmarktexpertin in den neuen Jobs, die für den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen...

  • Siegen
  • 30.06.21
Lokales
Zwei lehrreiche Jahre gipfeln in einem bewegenden Moment: In kleinem Rahmen fand jetzt die Übergabe der Zertifikate und Präsente durch die Abteilungsleitungen und Bildungsbegleiter vor Ort statt.

Abschlusszertifikate erhalten
36 Menschen mit Behinderung finden ihren beruflichen Weg

sz Attendorn. Zum Ende ihrer zweijährigen Qualifikation im Berufsbildungsbereich der Werthmann-Werkstätten des Caritasverbandes Olpe nahmen jetzt 36 Menschen mit Behinderung ihre Abschlusszertifikate freudestrahlend entgegen. Wenn auch die große Feier Corona-bedingt ausblieb, so waren alle Absolventen überglücklich, ihren Weg in ein passendes Arbeitsfeld gefunden zu haben. Ob in den „hauseigenen“ Abteilungen der Werthmann-Werkstätten, im Rahmen eines betriebsintegrierten Arbeitsplatzes oder in...

  • Attendorn
  • 30.12.20
LokalesSZ
Andreas Kurth kam im Jahr 2016 zu EJOT und ist mit seinem Team dafür verantwortlich, dass das Unternehmen den Fachkräftebedarf aus eigener Kraft stemmen kann.

Interview mit EJOT-Ausbildungsleiter Andreas Kurth
Ausbildung macht keine Pause

vö Bad Berleburg. Wer sich mit Andreas Kurth zum Gespräch über das Thema Ausbildung trifft, der bemerkt schnell dieses Leuchten in seinen Augen, das sich der Ausbildungsverantwortliche der EJOT-Gruppe auch von seinen Schützlingen wünscht. Keine Frage – das Wittgensteiner Unternehmen geht auch in der Krise voran und im Jahr 2021 mit 25 bis 30 Berufseinsteigern in unterschiedlichen Bereichen an den Start. „Ausbildung gehört für mich zu den schönsten und vielfältigsten Aufgaben in einem...

  • Bad Berleburg
  • 23.12.20
LokalesSZ
Berufseinsteiger haben es nach wie vor schwer auf dem Arbeitsmarkt.
3 Bilder

Berufseinsteiger haben es nach wie vor schwer auf dem Arbeitsmarkt
Harte Zeiten für Absolventen

ap Siegen/Brachbach. Endlich richtig ins Berufsleben einsteigen, Geld verdienen, unabhängig sein, auf eigenen Beinen stehen. Mit dem Uni-Abschluss, dem Meisterbrief oder einer Weiterbildung in der Tasche stehen die Türen in die Arbeitswelt für junge Akademiker, Ingenieure und Co. weit offen – könnte man zumindest meinen. Doch Corona hat die (Aus-)Sicht auf eine berufliche Perspektive für Absolventen sehr getrübt. Diese Erfahrung machte auch Malte Döbbelin in den vergangenen Monaten.„Die...

  • Siegen
  • 17.09.20
LokalesSZ
Seit März ist die Zahl der Hartz-IV-Bezieher im Kreis Altenkirchen von 3000 auf 3200 gestiegen.

Alle Bereiche betroffen - vom Schweißer bis zur Ingenieurin
Zahl der Arbeitslosen "im Rahmen"

goeb Betzdorf. Der Kreis Altenkirchen war vergangenes Jahr auf dem Weg zur Drei (vor dem Komma), berichtete gestern der Leiter der Arbeitsagentur, Karl-Ernst Starfeld. Dann kam Corona. Zusammen mit Heiner Kölzer, Jobcenter-Geschäftsführer, und dessen Stellvertreter Manfred Greis zog er eine Bilanz zur Lage am heimischen Arbeitsmarkt in Zeiten der Pandemie. Die Arbeitslosigkeit kletterte von 4,3 Prozent auf aktuell 6,1 Prozent (4370 Arbeitslose kreisweit). Tatsächlich sind davon alle Schichten...

  • Betzdorf
  • 19.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.