Architektenwettbewerb

Beiträge zum Thema Architektenwettbewerb

LokalesSZ-Plus
Die Häuser 23, 25, 27, 28, 29 und 30 sind bereits abgerissen. Dort will die KSG neu bauen. Die weiteren acht Gebäude der Pfarrau (obere Bildhälfte), sollen saniert werden. Die Garagenzeile an der Kölner Straße (l.) wird nun später verschwinden als geplant.

Mindestens ein halbes Jahr Verzögerung
Pfarrau muss neu geplant werden

tile Neunkirchen. Bei der Umgestaltung der Neunkirchener Pfarrau kommt es zu erheblichen Verzögerungen. Eigentlich war der erste Spatenstich für August oder September, also in wenigen Wochen, vorgesehen. Der Termin ist nicht zu halten. Umfassende Veränderungen in der Planung verschieben den Baubeginn um mindestens ein halbes Jahr. Wie die Siegener Zeitung erfuhr, ließen sich die ursprünglichen Pläne nicht mehr wirtschaftlich darstellen. Die Gemeindeverwaltung ist mit Kritik betont...

  • Neunkirchen
  • 15.07.20
  • 1.496× gelesen
LokalesSZ-Plus
Unverkennbar, die beliebten Zierkirschen am Löhrtor-Hallenbad sollen erhalten werden, ein neues Haus der Künste könnte an diesem Standort realisiert werden.
2 Bilder

Spatenstich für Campus der Uni Siegen in drei Jahren
Mit dem Aufzug in die Oberstadt

mir Siegen. Die Uni kommt in die City, der Prozess bekommt Konturen: In etwa drei Jahren wird es den ersten Spatenstich geben für den (Teil-)Campus Friedrichstraße und den (Teil-)Campus Löhrtor. Kostenpunkt: ein dreistelliger Millionenbetrag. Details konnte und wollte Uni-Kanzler Ulf Richter nicht nennen. Am Freitag rang eine zwölfköpfige Jury im Gläsersaal den ganzen Tag mit sich und 13 anonymisierten Entwürfen, bis gegen 17.30 Uhr der Sieger mit der Nr. 1201 feststand. Büro Machleidt auf dem...

  • Siegen
  • 26.06.20
  • 3.755× gelesen
LokalesSZ-Plus
Zogen auf Bitten von Bürgermeister Peter Weber (M.) die Teilnehmer des Architektenwettbewerbs (v. l.): Moritz Marx von der Hohensteinschule, Matz Steiner von der Düringerschule, Lotta Reismann von der Rhoder Franz-Hitze-Grundschule und Emma Goergens von der Gallenbergschule. Foto: win

Architekten ausgewählt:
Lose gehen in die gesamte Republik

win ■ Seit über 30 Jahren macht das Büro Drees und Huesmann das, was es derzeit in Olpe tut: Architektenwettbewerbe begleiten. Und dennoch war das, was heute in Olpe passierte, auch für Thomas Gebhard vom Büro Drees und Huesmann neu. Denn auch hier zeigt die Corona-Krise Folgen: Erstmals fand die Auslosung der Teilnehmer eines solchen Wettbewerbs nicht im großen Rahmen mit Vertretern jubelnder oder enttäuscht nach Hause gehender Teilnehmer, sondern vor den Augen einer digitalen Videokamera...

  • Stadt Olpe
  • 26.05.20
  • 101× gelesen
Lokales
Noch einige Jahre wird das derzeitige Rathaus die Stadtverwaltung beherbergen. Doch mit dem Start des Architektenwettbewerbs rückt das Ende des gerade 40 Jahre alten Bauwerks wieder ein Stück näher. SZ-Archivfoto: win

Aus 345 Interessenten wird gezogen:
Grundschüler losen teilnehmende Architekten aus

sz Olpe. Der Architektenwettbewerb für den Neubau des Olper Rathauses läuft an. Am 30. September soll das Preisgericht die Wettbewerbsbeiträge aller teilnehmenden Architekten zum Bürgerhausneubau bewerten und die Preisträger ermitteln. Der Auslobungstext mit einer detaillierten Beschreibung der Wettbewerbsaufgabe wurde dafür Ende April von den politischen Gremien der Stadt beschlossen (die SZ berichtete). Zuvor muss jetzt festgelegt werden, welche Architekturbüros an dem Wettbewerb...

  • Stadt Olpe
  • 22.05.20
  • 119× gelesen
Lokales
Die Orientierung zur Heller hin war ein Grund, warum die Jury den Entwurf von Matthias Klein und Feldmeier Wrede favorisierte. Vor allem aber die harmonische Verbindung zu den Bestandgebäuden fiel ins Gewicht.
10 Bilder

Architektenwettbewerb der KSG für das Quartier "Pfarrau" in Neunkirchen
Sieger-Entwurf überzeugt als Gesamtkonzept

tile Neunkirchen. Schon lange habe er in seiner „freundlich-penetranten Art“ der KSG mit seinem Wunsch in den Ohren gelegen, in Neunkirchen etwas zu tun, begrüßte Bürgermeister Dr. Bernhard Baumann als Hausherr gestern augenzwinkernd die Gäste im Otto-Reiffenrath-Haus, die zur Bekanntgabe des Siegers des Architektenwettbewerbs „Wohnbebauung ,Pfarrau’“ der Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen gekommen waren. Daher freue es ihn, dass die KSG nun das Quartier in den Blick nimmt....

  • Neunkirchen
  • 13.05.19
  • 162× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.