Archiv

Beiträge zum Thema Archiv

Lokales

Volles Haus beim Tag der offenen Tür in Schameder

AWo-Werkstatt stellte arbeitsbegleitende Maßnahmen vor ans Schameder. In Wittgenstein ist die AWo-Werkstatt Schameder der größte Arbeitgeber für Menschen mit Behinderungen. Zurzeit beschäftigt die Arbeiterwohlfahrt 21 behinderte Menschen im Berufsbildungsbereich und 159 im Arbeitsbereich. So dient der Tag der offenen Tür jedes Jahr dazu, den Besuchern die unterschiedlichsten Produktionsbereiche vorzustellen und näher zu bringen. Diese reichen von mechanischen Bearbeitungen über versandfertige...

  • Erndtebrück
  • 14.11.05
  • 3× gelesen
Lokales

Geburtstag der Turnhalle mit »Plätzeessen«-Fest gefeiert

TV Daaden bat Freunde und Bekannte diesmal in die Turnhalle rita Daaden. Seit genau 50 Jahren ist der Turnverein nun schon Besitzer einer eigenen Turnhalle und dies wurde mit einem zünftigen »Plätzeessen« gefeiert. Das »Plätzeessen« ist im Verein Tradition, wurde aber an diesem Wochenende das erste Mal in der Turnhalle veranstaltet.Am 26. November 1955 wurde die neu erbaute Turnhalle eingeweiht, dazu veranstaltete der TV Daaden auch damals ein großes Fest. Schon im Jahr 1920 strebte der Verein...

  • Daaden
  • 14.11.05
  • 16× gelesen
Lokales

Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

sz Halberbracht. Unangemessene Geschwindigkeit war offenbar die Ursache eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 19.10 Uhr auf der L715 ereignete. Ein 18 Jahre alter Autofahrer fuhr mit seinem VW »Golf« aus Richtung B55 kommend über die Landstraße nach Halberbracht. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über das Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er mit einem Volvo eines 28-Jährigen. Dabei wurden der 18-Jährige sowie sein 16-Jähriger Beifahrer schwer verletzt. Sie...

  • Lennestadt
  • 12.11.05
  • 1× gelesen
Lokales

Ein Watz auf Freiersfüßen

Herdorfer eröffnen die Karnevalssession – und haben einen witzigen Prinzen damo Herdorf. Nadda jöhh! Seit gestern ist Herdorf wieder das, was es am besten sein kann: eine Karnevalshochburg – oder »Vorstadt von Köln«, wie es Prinz Dieter III. (Stein oder Watz, je nach Laune) gestern bei der Sessionseröffnung ausgedrückt hat. Dass von Jahr zu Jahr mehr Herdorfer der Knöstplatte einen Besuch abstatten, ist wenig verwunderlich: Schließlich gibt die KG einen guten Vorgeschmack auf das, was da in...

  • Herdorf
  • 12.11.05
  • 2× gelesen
Lokales

Falscher Lottogewinn in Höhe von 57000 E

Verfahren gegen Berleburger und zwei Mitangeklagte aus Ahaus wurde gestern ausgesetzt JG Bad Berleburg. Eng war es gestern auf der Anklagebank des Berleburger Jugendschöffengerichts: Hier saßen nämlich drei Pflichtverteidiger und noch mal genauso viele Angeklagte. In der Mitte ein 43-jähriger Mann aus Ahaus, rechts neben ihm seine 27-jährige Schwester und links neben ihm sein Freund, ein 21-jähriger Wittgensteiner. Bei solch innigen Verhältnissen muss räumliche Enge nicht unbedingt ein Problem...

  • Bad Berleburg
  • 12.11.05
  • 6× gelesen
Lokales

Freispruch für Schüler

sz Bad Berleburg. Schon 23 Verfahren gab es gegen ihn, gestern wurde ein 15-Jähriger vom Berleburger Schöffengericht freigesprochen. Vorgeworfen wurde ihm eine räuberische Erpressung auf einem Laaspher Schulhof. Im Februar sollte der Jugendliche einen gleichaltrigen Jungen einer Nachbarschule mit einem Messer bedroht und dabei zehn e gefordert haben. Obwohl die Zeugenaussagen des Geschädigten schlüssig gewesen seien, habe er, so Staatsanwalt Wolfgang Nau, nach der Beweisaufnahme wegen diverser...

  • Bad Berleburg
  • 12.11.05
  • 2× gelesen
Lokales

Eine Toleranz, die adelt

Kirchenhistoriker Ulf Lückel stellte Wittgensteiner Fürsten vor awe Bad Berleburg. Das Interesse für die Wittgensteiner Fürstenhäuser war so enorm, dass der ehemalige Klassenraum von Ulf Lückel nicht ausreichte, um allen seinen Zuhörern einen guten Platz zu bieten. Die über 60 Neugierigen wichen daher zusammen mit dem Referenten in die Aula des Johannes-Althusius-Gymnasiums aus, was dem Referenten auch ganz recht war: In seinem alten Klassenraum habe er kein so gutes Gefühl gehabt....

  • Bad Berleburg
  • 12.11.05
  • 9× gelesen
Lokales

»Herdorf wäre ohne Vereine eine seelenlose, tote Stadt«

Das Vereinsleben (Teil 1): Mit der Gesellschaft »Glück auf« fing es an/Als Bernhard Vogel vergeblich die Hauskapelle des Knappenvereins suchte thor Herdorf. Der begehrteste Mann in Herdorf hörte früher nicht auf den Namen Ermert, Brühl oder Düber, sondern auf »Cäsar«. Ein strammer Bursche, ein höchst begehrter Kerl, im ganzen Ort bekannt und beliebt – vor allem bei den Frauen. Dabei führte »Cäsar« ein höchst lasterhaftes Leben, ausgerechnet im erzkatholischen Herdorf: Unweit der Königsmauer...

  • Herdorf
  • 12.11.05
  • 10× gelesen
Lokales

Kunstrasen bald am Schulzentrum?

Gemeinde plant Umwandlung für 2007 / Abschied vom Neubau einer Zentralsportanlage hobö Wenden. Dieses Thema ist nun wirklich nicht neu, bekommt aber eine ganz neue Dynamik. Seit 1988 bereits beschäftigen sich die Kommunalpolitiker mit dem Sportplatz am Konrad-Adenauer-Schulzentrum in Wenden bzw. dem Bau einer Zentralsportanlage für die Gemeinde. Verschiedene Grundstücke beispielsweise zwischen Wenden und Ottfingen sowie Wenden und Hünsborn wurden bereits für den Bau einer zentralen »Arena« ins...

  • Wenden
  • 12.11.05
  • 11× gelesen
Lokales

Projekt Gregoriana in Haiger

sz Haiger. Das Projekt Gregoriana gastiert heute, Freitag, 11. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Haiger. Der Chor tritt bei Kerzenschein auf die Bühne, in Mönchsgewänder gehüllt, die Gesichter gesenktund lateinischer Gesang erklingt. Irgendwann verklingt der gregorianische Gesang, wird abgelöst vom–»Yesterday« der Beatles. Und Gregoriana hat die Brücke geschlagen zwischen dem Mittelalter und dem Heute.

  • Haiger
  • 11.11.05
  • 5× gelesen
Lokales

Projekt Gregoriana in Haiger

sz Haiger. Das Projekt Gregoriana gastiert heute Freitag, 11. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Haiger. Der Chor tritt bei Kerzenschein auf die Bühne, in Mönchsgewänder gehüllt, die Gesichter gesenkt und lateinischer Gesang erklingt. Irgendwann verklingt der gregorianische Gesang, wird der lateinische Text abgelöst vom–»Yesterday« der Beatles. Und Gregoriana hat die Brücke geschlagen zwischen dem Mittelalter und dem Heute.

  • Haiger
  • 11.11.05
  • 3× gelesen
Lokales

Hrabal: »Bin Teil der Mannschaft«

Trainer meldete sich zu Wort sz Ferndorf. TuS Ferndorfs Spielertrainer Libor Hrabal hat nach der bitteren Niederlage bei HSE Hamm und zu einer von ihm in der SZ wiedergegebenen Äußerung eine Erklärung abgegeben. Hrabals Zitate waren innerhalb der Mannschaft, dem Verein und auch bei Lesern teilweise missverständlich aufgenommen wurden. Der Tscheche im Wortlaut: »Als am Montag im Spielbericht stand, dass ich nach der Niederlage in Hamm von der Mannschaft enttäuscht sei, meinte ich...

  • Kreuztal
  • 11.11.05
  • 2× gelesen
Lokales

Auto von Zug erfasst, aber Glück im Unglück

Nahe bei Erndtebrück: Wagen von Laaspher löste sich nach 20 Metern vom Waggon sz Erndtebrück. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Bad Laasphe fuhr gestern Morgen mit seinem Ford Fiesta auf der B62 vom Ortsausgang Erndtebrück in Fahrtrichtung Siegen. In Höhe der Erndtebrücker Eisenwerke beabsichtigte er, nach rechts in die Ederstraße zum dortigen Firmengelände abzubiegen. Genau zu diesem Zeitpunkt passierte auf den angrenzenden Bahngleisen ein Güterzug aus Richtung Siegen mit Fahrtrichtung...

  • Erndtebrück
  • 11.11.05
  • 5× gelesen
Lokales

»Auch uns sind diese Leben genommen worden«

Bernhard Lerch erinnerte an Menschen, die Berleburg fehlen JG Bad Berleburg. Bis auf wenige brennende Teelichter war es gestern Abend am Mahnmal für die Berleburger Juden düster, fast ein wenig furchteinflößend. Und genau an die Angst der Berleburger Juden während der Reichspogromnacht vor 67 Jahren erinnerte Bernhard Lerch als Erstes. Der katholischen Pfarrer hielt die Ansprache bei der Gedenkstunde zur so genannten Kristallnacht. Dabei räumte er zunächst einmal ein: »Das Gedenken wird...

  • Bad Berleburg
  • 11.11.05
  • 5× gelesen
Lokales

Siegen - Aue am 18. Dezember

Hinrunde klingt sonntags aus: Peter Nemeth gegen Bielefeld heute vor Comeback geo Siegen. Nun ist es amtlich: für die Siegener »Sportfreunde« klingt die Hinserie in der 2. Fußball-Bundesliga sonntags aus. Die Deutsche Fußball Liga gab gestern die wegen des DFB-Pokal-Achtelfinales (20./21. Dezember) bislang noch nicht terminierten Spielansetzungen des 17. Spieltages bekannt. Danach findet das Heimspiel der Siegen gegen Erzgebirge Aue am 18. Dezember um 15 Uhr statt. Live-Spiel am 19. Dezember...

  • Siegen
  • 11.11.05
  • 4× gelesen
Lokales

Rehabilitierung ist oberste Pflicht

Handball am Wochenende TuS Ferndorf erwartet sieglosen Neuling HSG Menden/ L. / Eiserfeld in Haltern jb Siegen. Der Haussegen hat beim TuS Ferndorf zumindest zu Beginn der Woche nach dem schwer verdaubaren Schock von Hamm schief gehangen. Inzwischen sollte man sich indes aufgerafft haben und mit dem (leider) alle Jahre wiederkehrenden »Jetzt-erst-recht-Gefühl« die Vorbereitung auf den nächsten Gegner abschließen. Das ist der Aufsteiger HSG Menden/Lendringsen, mit 2:12 Punkten siegloser...

  • Siegen
  • 11.11.05
  • 7× gelesen
Lokales

Auch morgen »Vollsperrung«

Beim Testspiel gegen Bielefeld: Stadt Siegen ordnet Umsetzung des »Verkehrskonzepts« an sz Siegen. Auf Missfallen ist bei den Siegener »Sportfreunden« die »behördliche Anordnung« der Stadt Siegen gestoßen, auch beim morgigen Testspiel gegen Bundesligist Arminia Bielefeld (19 Uhr) das »Verkehrskonzept Leimbach-Stadion« umzusetzen. Für den Verein ist diese Anordnung mit nicht unerheblichen Kosten verbunden.Zu Regionalliga-Zeiten kam das von der Siegener Polizeiführung entwickelte und von der...

  • Siegen
  • 10.11.05
  • 4× gelesen
Lokales

Blutige Nase bei versuchtem Überfall

sz Trockenbrück. Ein Überfallversuch, bei dem der Täter verletzt flüchtete, ereignete sich am Dienstag gegen 20 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Trockenbrück und Hespecke. Ein 35-Jähriger zeigte bei der Polizei an, dass er zu dieser Zeit mit seinem Fahrrad über diesen Verbindungsweg gefahren sei, als aus dem Gebüsch ein Unbekannter mit den Worten »Überfall« auf ihn zugestürzt sei. Der 35-Jährige konnte den Angreifer nach eigenen Angaben jedoch mit einem Fußtritt ins Gesicht abwehren. Dieser...

  • Lennestadt
  • 10.11.05
  • 1× gelesen
Lokales

Die Batterien-Rückgabe ist hier überhaupt kein Problem

Verbraucherzentrale zeichnete gestern Hans Kleinwächter aus JG Bad Laasphe. 77 Prozent einer Batterie sind wiederzuverwerten, trotzdem wird überhaupt nur ein Drittel der ansonsten schwer umweltbelastenden Batterien zurückgegeben. Deshalb freut sich die Verbraucherzentrale besonders über Einzelhändler, die ihren Batterien-Rückgabe-Karton nicht verschämt hinter der Ladentheke verstecken, sondern sogar offensiv dafür Werbung machen. Ein solcher Fall ist das Laaspher Elektrogeschäft Kleinwächter...

  • Bad Laasphe
  • 10.11.05
  • 6× gelesen
Lokales

Lieber: »Ich fühlte mich getragen«

Kandidaten lobten fairen Umgang miteinander / Rosenbauer mit Wahlabend sehr zufrieden goeb Gebhardshain. Bedenken und Träger von Bedenken, man könne eine so große Veranstaltung wie die Abstimmung der CDU-Mitglieder des Kreises nicht organisieren, hatte es im Vorfeld der Kandidatenentscheidung zum Amt des Landrates 2006 in der Sporthalle Gebhardshain auch gegeben. Sicherlich war ein »Knackpunkt« die Ungewissheit darüber gewesen, wie viele Mitglieder zur Abstimmung erscheinen würden. Denn § 54...

  • Gebhardshain
  • 10.11.05
  • 3× gelesen
Lokales

Festzug nimmt konkrete Züge an

Für die Erndtebrücker 750-Jahr-Feier in 2006: Planungen wurden präsentiert schn Erndtebrück. Keine 200 Tage sind es mehr, bis am 20. Mai mit dem historischen Markt die Festwoche zum 750-jährigen Bestehen Erndtebrücks beginnt. Auch, wenn noch viel Arbeit vor den Erndtebrücker liegt, ist schon ein Großteil der Vorarbeiten geleistet. Seit der vergangenen Woche steht auch das Motto der Festwoche fest: »Ruff un Ringer – zusomme no voan« (Rauf und Runter – zusammen nach vorn). Unter diesem Motto...

  • Erndtebrück
  • 10.11.05
  • 9× gelesen
Lokales

Künstlerischer Rundgang durch die Stadt

Erste Kunstwerkschau findet ab kommenden Sonntag in Bad Laasphe statt sz Bad Laasphe. In wenigen Tagen findet die erste Bad Laaspher Kunstwerkschau statt, mit der das Kunst- und Kulturleben der Stadt eine weitere Facette erhalten soll. Über Jahre hinweg soll sich diese Schau nachhaltig zu einem Erlebnis für die Lahnstädter und ihre Gäste entwickeln.Die Galerie »Ckukuk« und Hans Peter Menzel, Organisator der internationalen Künstlergruppe »Arthalog«, haben für die erste Bad Laaspher...

  • Bad Laasphe
  • 10.11.05
  • 3× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.