Arne Fries

Beiträge zum Thema Arne Fries

LokalesSZ
Die Polizei kontrolliert an diversen Stellen im Siegener Stadtgebiet, auch am vergangenen Wochenende an Kochs Ecke (Foto). Nach dem Ende des Lockdowns hat sich die Raser-, Poser- und Tuning-Szene zu großen Teilen verflüchtigt.

Polizei spricht von Einzelfällen
Nächtliches Rasen raubt Bürgern von Siegen den Schlaf

mir Siegen. Anne Reh aus dem Siegener Charlottental wohnt am Rande der Stadt, seit 25 Jahren. Eigentlich eine ruhige Gegend, sollte man meinen. Nächtliche Raser rauben ihr aber den Schlaf. „Am schlimmsten ist es von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag. Selten vor 23 Uhr, bis 1 Uhr geht das. Von Ampel zu Ampel hört man, wie die Autos angebrettert kommen. Kurzer Stopp, dann geht es weiter. Ich glaube, die drehen Runden.“ Kurz gesagt, der Autolärm schallt ihrer Ansicht nach vom Tal hoch an...

  • Siegen
  • 06.09.21
KulturSZ
Stadtrat Arne Fries mit den Ausstellenden Michael Schumann, Eva Weinert und Martin Steiner (v. l.) in Haus Seel in Siegen.

Scheinbare Leichtigkeit: "Schöne Aussichten" im Haus Seel
Kunstsommer-Schau von Schumann/Weinert/Steiner

ne Siegen. Haus Seel, seit den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts die gute Ausstellungsstube der Krönchenstadt, glänzt und funkelt renoviert. „Das war nach sechzig Jahren intensiven Ausstellungsbetriebes auch bitter nötig“, kommentiert Stadtrat Arne Fries als Gastgeber anlässlich der an diesem Donnerstag eröffnenden Kunstschau "Schöne Aussichten" die Situation der hellen Räumlichkeiten. Gut 400 000 Euro habe man investiert, und die Aufwertung spürt man an der Atmosphäre des Ortes. Kultur...

  • Siegen
  • 25.08.21
KulturSZ
Die Literaturverfilmung "Emma" nach dem Roman von Jane Austen mit Anya Taylor-Joy in der Hauptrolle will am 15. Juli das Publikum im Schlosshof bezaubern.
6 Bilder

Siegener Open-Air-Kino beginnt am 15. Juli an zwei Spielorten
"Emma", "Catweazle" und Co. am Oberen Schloss

zel Siegen. So langsam werden die Veranstalter Profis in Sachen Corona-Strategie. Schon letztes Jahr hat das 23. Siegener Open-Air-Kino ganz oben an zwei Schauplätzen stattgefunden, um den Zuschauern mehr Raum für mehr Sicherheit zu bieten. So wird es auch in diesem Jahr wieder sein: Die 24. Ausgabe findet vom 15. Juli bis zum 22. August sowohl im Hof des Oberen Schlosses als auch auf der Brunnenwiese statt. Neu in diesem Jahr: Auf der Brunnenwiese dürfen rund 380 geimpfte, genesene und...

  • Siegen
  • 28.06.21
Kultur
Die sichtlich zufriedene „Anti-Corona-Koalition“ in Sachen Kultur: Macher, Partner und Sponsoren des „Siegener Sommers“ setzten auf einen Neuanfang des kulturellen Lebens in der Unistadt und präsentierten auf der Museumswiese ein pralles Programm.

"Picknick im Park" mit Musik, Tanz und Akrobatik
Der „Siegener Sommer“ wird vielfältig

pebe Siegen. Ein Leidensjahr ist vorbei, auch und gerade für die Kultur. Der freie Fall für Kunstschaffende und Kunst steckt allen noch in den Gliedern. Mittlerweile, mit fallenden Inzidenzen und steigenden Impfzahlen, wagen sich die vielen Sparten der Kultur wieder nach draußen. Auch in Siegen. Hier stellte gestern die Kulturabteilung der Stadt gemeinsam mit Kooperationspartnern das Programm für den Neustart unter dem Markenzeichen „Siegener Sommer“ vor. „Ein ganz toller Termin“, befand...

  • Siegen
  • 25.06.21
KulturSZ
 Neue „Schlossherrin“: Dr. Karin Kolb hat den Vertrag  als neue Direktorin das Siegerlandmuseum unterschrieben.
2 Bilder

Dr. Karin Kolb ist als neue Leiterin des Siegerlandmuseums auserkoren
Sie hat zugesagt: in Meiningen und in Siegen?

 gmz/sz - Zum 1. Oktober soll die Kunsthistorikerin die Nachfolge von Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe antreten. gmz/sz Siegen. Die Stadt Siegen hat eine Nachfolgerin für die langjährige, altersbedingt ausscheidende Leiterin des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss, Prof. Dr. Ursula Blanchebarbe, gefunden: Neue Direktorin soll an 1. Oktober Dr. Karin Kolb werden, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Ende vergangener Woche, so erläutert Astrid Schneider, Leiterin von Kultur-Siegen im Gespräch...

  • Siegen
  • 11.06.21
KulturSZ
Auf in den Kunstsommer: Jennifer Cierlitza (Geschäftsführerin des Kunstvereins Siegen, l.), Arne Fries (Stadtrat, r.), Jens von Heyden (Leiter des Kreis-Kulturbüros) und Susanne Thomas (Servicebüro der Kulturregion Südwestfalen) wissen, was läuft.

Der Kunstsommer 2021 im Kreisgebiet will dem Corona-Virus trotzen
Nach draußen und auf allen Kanälen

ba Siegen. Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm voraussichtlich jede Menge Kunst. Denn trotz aller Rückschläge, die die Kultur aufgrund der Corona-Pandemie hinnehmen musste, blickt der Kunstverein Siegen unter der Leitung seiner Geschäftsführerin und Kuratorin Jennifer Cierlitza optimistisch in den Kunstsommer 2021. Schließlich wird seit 23 Jahren von Mai bis September die bunte Kulturpalette in der Region einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. Und das soll, auch wenn es Corona-bedingt...

  • Siegen
  • 07.06.21
LokalesSZ
Ein Freibad voller Badegäste, wie hier in Kaan-Marienborn, scheint momentan weit entfernt. Die Stadt hofft trotzdem die hiesigen Freibäder für die kommende Badesaison unter bestimmten Auflagen öffnen zu können.

Geisweid und Kaan-Marienborn
Corona-Pandemie: Siegen will Freibäder öffnen

gro/sz Siegen. An heißen Sommertagen mit Karacho vom Drei-Meter-Turm ins kühle Nass. Danach ein erfrischendes Eis oder knusprige Pommes rot-weiß auf der überfüllten Liegewiese. So oder so ähnlich stellen sich viele ihren perfekten Freibadbesuch vor. Wäre da nicht die Pandemie, die das öffentliche Leben seit über einem Jahr nahezu stillstehen lässt. Siegen will Freibäder in Geisweid und Kaan-Marienborn öffnen Jetzt gibt es noch eine schlechte Nachricht für die Region: Die Stadt Siegen wird doch...

  • Siegen
  • 13.05.21
SportSZ
Die TG Friesen Klafeld-Geisweid hat Spielgeräte für Familien mit Kindern in der Friesenhalle bereit gestellt. Knapp drei Wochen lang wurde das Angebot gut angenommen, ehe die Corona-Schutzverordnung für das "Aus" sorgte.

TG Friesen: "Wir fassen es einfach nicht"
Corona-Schutzverordnung bremst tolle Idee aus

krup Geisweid. Am Anfang war die Idee, und die kam sehr gut an: „Wir machen uns große Sorgen um unsere Kinder, die sich nun seit mehreren Monaten – und das schon zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres – nicht mehr sportlich betätigen können. Diese Sorge treibt uns schon seit längerer Zeit täglich um und lässt uns einfach nicht mehr los“, erläutert Klaus Peter Mühlnikel, Vorstandsvorsitzender der rund 1000 Mitglieder starken TG Friesen Klafeld-Geisweid. „Die Initiative für das interessante...

  • Siegen
  • 08.02.21
Lokales
In der Oberstadt sind die Lichter aus – aber die gelbe Sonne des Wettbüros leuchtet hell. Wieso eigentlich?

Tipp-Spiele sind weiterhin gestattet
Wettbüros bleiben geöffnet

ap Siegen. Lockdown verlängert, Regeln verschärft. Kino zu, Kneipen zu, Läden zu. Und das seit Wochen. Dunkle Schaufensterscheiben, kein Konsum und kein Freizeitspaß. Nur systemrelevante Betriebe dürfen öffnen. Und Wettbüros. Ob Sportwetten auch in Corona-Zeiten unverzichtbar sind – darüber lässt sich streiten. Rechtens ist es jedenfalls. Aber nur unter Restriktionen: Gestattet ist lediglich die Entgegennahme der Spiel- und Wettscheine. „Ein darüber hinausgehender Aufenthalt in den betreffenden...

  • Siegen
  • 22.01.21
KulturSZ
Das offene Projekt „Ich mach Stadt“ im Rahmen des 1. Urban Art Festivals fand angestammten Raum der Jugendkunstschule im Museum für Gegenwartskunst statt. Das meldet jetzt Eigenbedarf an.
2 Bilder

Jugendkunstschule sucht neuen Standort in der City
Übergangslösung im Museum - und dann?

zel Siegen. 30 werden und kein großes Fest feiern – so geht es in diesem Jahr vielen. Der Verein Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein ist dieses Jahr 30 geworden und musste, wie berichtet, sein Geburtstagsfest samt großer Ausstellung im Kulturhaus Lÿz coronabedingt absagen. Als Bildungseinrichtung – wie die Schulen und die Musikschulen weiterhin geöffnet – ist die Jugendkunstschule in diesem von der Pandemie bestimmten Geburtstagsjahr gefragt wie selten: „Die Kurse brummen“, sagt...

  • Siegen
  • 10.12.20
Kultur
Stadtrat Arne Fries (2. v. l.) und Künstler Ludwig Frankovski übergaben den symbolischen Spendenscheck an Fundraising-Referentin Dr. Tabea Stoffers (2. v. r.) und Barbara Wied vom Café Patchwork.

Spendenscheck an Café Patchwork überreicht
Urban Art Festival inspirierte zu guter Tat

sz Siegen. Nachdem das im Juni gestartete Siegener Urban Art Festival „Out and About“ am 18. Oktober mit einer öffentlichen Versteigerung von Kunstwerken, die bei den rund 20 im Außenbereich gezeigten Projekten entstanden sind, zu Ende gegangen war, wurden nun die Auktionserlöse an den Tagesaufenthalt Café Patchwork übergeben. Dr. Tabea Stoffers, Fundraising-Referentin der Diakonie in Südwestfalen, und Patchwork-Mitarbeiterin Barbara Wied erhielten aus der Hand von Stadtrat Arne Fries einen...

  • Siegen
  • 08.12.20
Kultur
Das Obere Schloss strahlt: Die Illuminierung ist weithin sichtbar und setzt ein Zeichen der Hoffnung in Zeiten von Corona. Zugleich ist sie ein Kulturgruß an die Menschen in der Region.
2 Bilder

Oberes Schloss angestrahlt
Ein Kultur-Gruß in Corona-Zeiten

sz  Siegen.In vorweihnachtlichem Glanz zeigt sich ab dem gestrigen Sonntag das Obere Schloss zu Siegen. Rund 40 Scheinwerfer tauchen eines der Wahrzeichen der Stadt in warmes Licht und lassen den Sitz des Siegerlandmuseums weithin strahlen. Das Siegerlandmuseum selbst ist, wie alle Kultureinrichtungen, zurzeit und bis auf weiteres geschlossen. „Gerade deshalb“, so Kulturdezernent Arne Fries in einer Mitteilung der Stadt,  „erschien es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen. Die Illuminierung will...

  • Siegen
  • 06.12.20
LokalesSZ
BdV-Vorsitzender Volker Braun (l.) und sein Stellvertreter Norbert Gorlt im Raum „Flucht und Vertreibung“ im Oberen Schloss. Die Exponate decken nur einen Teil der ostdeutschen Sammlung ab, die es in der alten Heimatstube zu sehen gab.

Siegen
Bund der Vertriebenen wünscht sich zentralen Standort

tile Siegen. Die Hüter der Erinnerungen an Flucht und Vertreibung aus den deutschen Ostgebieten in Folge des Zweiten Weltkriegs suchen ein neues Zuhause. Anders als die Vertriebenen und Spätaussiedler von einst sind der Kreisverband des Bundes der Vertriebenen (BdV) und der Herder-Bibliothek Siegerland zwar nicht gänzlich heimatlos. Aber mit den von der Krönchenstadt zur Verfügung gestellten Räumen sind beide Vereine nicht glücklich. Insbesondere der Standort im Seilereiweg in der Fludersbach...

  • Siegen
  • 21.09.20
LokalesSZ
Faust an Faust: Arne Fries (r.) gratuliert dem Wahlgewinner Andreas Müller.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Souveräner Sieg für Landrat Andreas Müller

ihm Siegen/Bad Berleburg. Klarer können Verhältnisse kaum sein: Landrat Andreas Müller (SPD) sitzt auch für die kommenden fünf Jahre auf dem Chefsessel im Glashaus an der Koblenzer Straße. 54,4 Prozent der Wähler gab dem 37-Jährigen, der seit 2014 amtiert, ihre Stimme. Herausforderer Arne Fries von der CDU landete abgeschlagen mit 33,91 Prozent auf dem zweiten Platz. Laura Kraft, der grünen Kandidatin, gelang mit 11,69 Prozent ein Achtungserfolg. Schon als die ersten Wahllokale ihre Ergebnisse...

  • Siegen
  • 14.09.20
Lokales
Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein.
Video

Kommunalwahl (mit Video)
Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen. Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein. Der Amtshinhaber, der vor sechs Jahren die Nachfolge von Paul Breuer als Chef im Siegener Kreishaus angetreten hatte, setzte sich im Rahmen der Kommunalwahl deutlich gegen seine Herausforderer Arne Fries (CDU) und Laura Kraft (Grüne) durch. Müller holte 54,40 Prozent der Stimmen und gab dabei nur einen einzigen Wahlbezirk (Burbach I) ab. 33,91 Prozent der Wähler votierten für Arne Fries, während Laura Kraft 11,69...

  • Siegerland
  • 13.09.20
Lokales
Andreas Müller (l.) will Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein bleiben, Arne Fries und Laura Kraft möchten ihm das Amt streitig machen. Im Druckhaus der Siegener Zeitung stellt sich das Trio zur Stunde den Fragen unserer Redaktion und der User.
Video

Landratskandidaten stellen sich
SZ-Interview jetzt im Live-Stream

cs Dreis-Tiefenbach. Die von der Siegener Zeitung organisierte Podiumsdiskussion mit den fünf Bürgermeisterkandidaten für die Krönchenstadt stieß bei den Menschen in der Region auf großes Interesse. 130 Zuschauer in der Siegerlandhalle und Tausende User verfolgten in Echtzeit den direkten Schlagabtausch des Politiker-Quintetts. Jetzt stehen die Landratskandidaten im FokusUnd es geht Schlag auf Schlag weiter: Aktuell stellen sich Landrat Andreas Müller (SPD) sowie dessen Herausforderer Arne...

  • Netphen
  • 17.08.20
LokalesSZ
Für die Profile des Landratskandidaten Arne Fries vergibt der Experte 3 von 5 Punkten.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
Arne Fries (CDU): "Gestalterisch ansprechende" Profile

Wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht mit Medienexperte Constantin Härthe den Check - heute im Fokus: Arne Fries (CDU). sabe/ap Siegen. Als „optisch gestalterisch ansprechend“ und einem „Layout folgend“, bewertet Härthe die Aufmachung der Profile von CDU-Landratskandidat Arne Fries. Ihm gefalle das von Fries konzipierte Format „100 Dinge über Arne Fries.“ Dass der Landratskandidat seine Follower dadurch nicht nur an privaten Fakten teilhaben...

  • Siegen
  • 09.07.20
Kultur
Mit einem Sheddach versehen könnte die Erweiterung des Siegerlandmuseums (sprich: Die beiden Bunker in der Burgstraße) ein „Hingucker“ werden.
4 Bilder

Die drei besten Vorschläge zur Erweiterung des Siegerlandmuseums wurden am Donnerstag gekürt
Ein Entwurf aus Bielefeld kommt auf den ersten Platz

gmz - Von Wannenmacher & Möller kam ein Vorschlag mit einem stadtbildprägenden Sheddach und einem Umbau, der Spuren der Vergangenheit sichtbar bleiben lässt. gmz Siegen. Mit 16:1 Stimmen wählte gestern die Jury unter dem Vorsitz von Heiner Farwick, Architekt und Stadtplaner aus Ahaus, in einer Mammutsitzung von elf Stunden einen Entwurf aus Bielefeld auf den ersten Platz im Verfahren um die Erweiterung des Siegerlandmuseums. Die beiden Bunker in der Burgstraße sollen, wie mehrfach berichtet,...

  • Siegen
  • 28.05.20
Kultur
WindWood & Co mit Jörn Pfeiffer, Vanessa Feilen und Andreas Schuss (v. l.) gaben den coronabedingt verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“.

WindWood & Co beim Auftakt zu „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“
In tausend Tönen um die Welt

la Siegen. Wovon andere träumen, das verwirklichten am Sonntag WindWood & Co mit Andreas Schuss, Vanessa Feilen und Jörn Pfeiffer im Schlosspark: eine Reise um die Welt. Musikalisch versteht sich. Das Trio gab den verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ und damit auch zur ersten öffentlichen städtischen Kulturveranstaltung in der Corona-Krise. Allerdings unter Sicherheitsvorkehrungen. Nur 100 durften sich ins Rund des...

  • Siegen
  • 17.05.20
KulturSZ
Das Pressegespräch zum Kunstsommer fiel diesmal ein wenig nüchtern aus, mit improvisiertem Wolken-Beiwerk fürs Foto. Kunstvereins-Geschäftsführer Franz-Josef Weber, Stadtrat Arne Fries und Kreiskulturbüro-Chef Jens von Heyden (v. l.) ließen es sich indes nicht verdrießen. Die Freude war am Montagmittag zu spüren, dass es wohl einen Kunstsommer 2020 geben wird – irgendwie!

Kunstsommer findet irgendwie statt – mit Unwägbarkeiten
Die Sonne wird wohl scheinen

aww Siegen. Die Kunst-Sonne wird in diesem Jahr wohl scheinen, auch wenn das Pressegespräch zur Präsentation des Kunstsommers 2020 am Montagmittag im kahlwandigen Untergeschoss der Städtischen Galerie Haus Seel ein wenig nüchtern ausfiel. Das allerdings drückte bei keinem der Beteiligten – Franz-Josef Weber (Geschäftsführer des Kunstvereins Siegen), Siegens Kulturdezernent Arne Fries und Kreiskulturbüro-Leiter Jens von Heyden – auf die Stimmung. Im Gegenteil: Bei allen dreien war die Freude...

  • Siegen
  • 27.04.20
Lokales
CDU-Kreisvorsitzender Volkmar Klein (MdB, l.) und Bernd Brandemann (Vors. der CDU-Kreistagsfraktion, r.) nahmen Arne Fries und Ehefrau Katja zur Gratulation in ihre Mitte.

Landratswahl 2020: CDU schickt Arne Fries ins Rennen
Entschlossene Ansage: “Ich möchte anpacken!”

ch Kaan-Marienborn/Siegen/Bad Berleburg. Konzentrierter Blick, Entschlossenheit. Die Rede klang nach, die klare Ansage ebenso. Arne Fries schaute am Mittwochabend in die nahe Zukunft, auf den Kommunalwahlkampf, der in diesen Tagen angelaufen ist. Auf die Landratswahl 2020. “Ich stehe heute hier und sage: Ich möchte als Landrat antreten!” Der Blick des 47-Jährigen aus Oberheuslingen wanderte ins Rund der Weißtalhalle in Kaan-Marienborn, sah den 162 wahlberechtigten Delegierten kurz und tief in...

  • Siegen
  • 20.11.19
LokalesSZ
CDU-Landratskandidat Arne Fries (M.) diskutierte mit den Christdemokraten in der Lahnstadt. Auch Kreisvorstandsmitglied Georg Freitag (l.) war mit von der Partie.  Foto: Martin Völkel

CDU-Stammtisch in Bad Laasphe
Landratskandidat stellte sich in Wittgenstein vor

vö Bad Laasphe. Kein Wahlkampfauftakt, vielmehr eine lockere Vorstellungsrunde bei alkoholfreiem Bier und Espresso: Arne Fries, der bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr den amtierenden Landrat Andreas Müller (SPD) ablösen will, stellte sich am Montagabend beim offenen CDU-Stammtisch den Christdemokraten in Bad Laasphe vor. Der 47-jährige Freudenberger ist in einer Führungsposition bei der Stadt Siegen tätig und geht als Kandidat der CDU Siegen-Wittgenstein in das Rennen um das Amt des...

  • Bad Laasphe
  • 09.10.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.