AStA

Beiträge zum Thema AStA

KulturSZ
Freestyle-Tänzer Angelo eröffnete am Dienstagabend das Programm von „KunstWertSchätzen“ im Spiegelzelt vor dem Apollo-theater.
7 Bilder

Wer traut sich auf die Bühne?
„KunstWertSchätzen“ imSpiegelzelt

ba Siegen. Siegener Künstler haben Glück! Denn in der Krönchenstadt gibt es viel Raum für Kreativität. So wird das kulturinteressierte Publikum nicht nur mit der Kleinkunst-Kult-Show „Kunst gegen Bares“ (KGB) unterhalten, an deren Ende sich der beim Publikum beliebteste Künstler, die beliebteste Künstlerin über das bestgefüllte Sparschwein freuen kann, sondern Siegen kann auch mit der studentischen Initiative „Artgerëcht KunstWertSchätzen“ (KWS) aufwarten. Studentische Initiative:...

  • Siegen
  • 01.09.21
LokalesSZ
Anderswo werden Beiträge gekürzt oder erlassen. An der Uni Siegen bleibt man hart.

Trotz geschlossener Hörsäle
Studenten müssen Semesterbeitrag weiter zahlen

ihm Siegen. Ebbe herrscht auf vielen studentischen Konten – Nebenjob perdu, günstiges Essen in der Mensa Fehlanzeige. Corona hat vieles verändert, nur eines ist geblieben: der Semesterbeitrag. Nach wie vor müssen die angehenden Siegener Akademiker 273,55 Euro pro Halbjahr überweisen, bevor sie ihren Studentenausweis in der Hand halten. Das sind bei 18.700 Studenten in diesem Wintersemester immerhin 5,12 Millionen Euro. Warum gibt es hier keinen Corona-Rabatt? Anderswo werden Beiträge gekürzt...

  • Siegen
  • 27.01.21
Lokales
Rund 100 Menschen nahmen am Donnerstag an der Mahnwache am Kölner Tor teil.

Gedenken an die Opfer von Hanau
Mahnwache am Kölner Tor

sos Siegen. Im Rahmen einer Mahnwache am Kölner Tor in Siegen gedachten am Donnerstagabend rund 100 Teilnehmer der Opfer, die am Mittwoch in Hanau getötet wurden. Neun Menschen mit Migrationshintergrund waren in und vor zwei Shisha-Bars ermordet worden; vieles weist auf einen rechtsextremistischen Hintergrund der Tat hin. Kein Platz für Rassismus In mehreren Redebeiträgen wurde am Donnerstag betont, dass Rassismus kein Platz in der Gesellschaft eingeräumt werden dürfe. Der Asta der Uni Siegen...

  • Siegen
  • 20.02.20
Lokales

Nach der Wahl eines neuen Ministerpräsidenten in Thüringen
AStA-Demo: „Ganz Siegen hasst die AfD“

mir Siegen. Die überraschenden politischen Ereignisse in Thüringen mit der Wahl eines FDP-Ministerpräsidenten dank der Unterstützung unter anderem durch die AfD haben in Siegen gestern Abend kurz vor 20 Uhr zu einer Demonstration in der Bahnhofstraße geführt. 40 bis 50 überwiegend junge Leute waren dem Aufruf des AStA der Universität Siegen gefolgt, sie artikulierten ihre ablehnende Haltung mit Sprüchen: „Es gibt kein Recht auf Nazi-Unterstützung. Ganz Siegen hasst die AfD.“ Die Polizei hielt...

  • Siegen
  • 05.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.