Atelier

Beiträge zum Thema Atelier

KulturSZ
Das Kuhmichel-Haus auf dem Haardter Berg von der Straßenseite. Das Atelier befindet sich im Untergeschoss.
3 Bilder

Ein Atelierhaus mit Familienanschluss
Ein Domizil für den Künstler Hermann Kuhmichel

gmz - Das Haus am Haardter Berg war das „kleinste, günstigste und schönste Haus“, das der Siegener Nachkriegsarchitekt Günter Reichert gebaut hat. gmz Weidenau. „Frau Kuhmichel, Ihr Haus ist weg!“ Inge Kuhmichel die Tochter des weit über die Region bekannten Siegerländer Künstlers Hermann Kuhmichel, erinnert sich noch lebhaft an diese Szene: Sie wohnte mit ihren Eltern und ihrem Bruder damals in der Villa von Verwandten (Melmers, von der Firma Schmidt & Melmer) in Weidenau, nachdem sie am 16....

  • Siegen
  • 23.06.21
  • 618× gelesen
KulturSZ
„Hegel hatte Unrecht“ heißt die Arbeit, an der Ulrich Langenbach erörtert, warum die Distanz zur eigenen Arbeit, das überschießende Maß an Fremdheit wichtig sind und welche Bedeutung sie für Künstler und Betrachtende haben.

Nichtwissen und „Nichtkönnen“ sind für Ulrich Langenbach Triebfedern der Kunst
Nach dem Fremden suchen

pebe Kreuztal. Nein, Kunst ist kein Mysterium. Sie würde ihren Sinn verfehlen, wenn sie nur einem „eingeweihten“ Zirkel zugänglich wäre. Kunst braucht die Kommunikation – aber ist alles an und in ihr mitteilbar? Oder gibt es da ein Mehr, das sich semantisch nie ganz „einfangen“ lässt? Mitten in der Corona-Pandemie mit ihren existenziellen Verunsicherungen danach zu fragen, scheint auf den ersten Blick ein privilegiertes, sogar überflüssiges Vergnügen zu sein, das an der Wirklichkeit vorbei...

  • Kreuztal
  • 09.04.21
  • 61× gelesen
LokalesSZ
Die lebensgroße Piratenfrau mit der braunen Haut, dem rostroten Kopftuch und dem zerfetzten Goldumhang ist gleich der erste Blickfang am Eingang des neuen Ateliers an der Marburger Straße 13 in Niederlaasphe.
2 Bilder

Schmuckes Atelier an der Marburger Straße
Mit der Piratenfrau in der Künstlerwelt

howe Niederlaasphe. „Wir haben es in den Genen.“ Mit diesem Satz beantwortet Peggy Habiger die gar nicht so einfache Frage, woher sie so gut malen kann. Die Niederlaaspherin hat das Talent für die Kunst von ihrem Vater geerbt. Kurt Schäfer hat schon in seiner Jugend in Öl gemalt und hatte in seinem Geschäft viele Jahre alles für den Kunstmalerbedarf im Angebot. Und jedesmal, wenn Papa Kurt sagte, „Peggy fertige doch bitte mal ein paar Muster an“, musste die Tochter ran. Bereits im Kindergarten...

  • Bad Laasphe
  • 20.11.20
  • 225× gelesen
KulturSZ
Letzte telefonische Abstimmungen vor Beginn von Thomas Kellners Abschiedsausstellung  "Good bye" am Siegener Atelierstandort Friedrichstraße. Der Künstler suchte in der Stadt vergebens nach einem Atelier.

Abschiedsausstellung von Thomas Kellner im bisherigen Atelier
"Good bye" mit zwei langsamen Tränen

pebe  Siegen. „Jetzt ist’s wirklich vorbei“ – Thomas Kellner sagt den Satz vor der Reihe der noch schwarz abgehängten Fenster in seinem Atelier. Eingelassen ins Weiß der Wände, erinnern sie an die Perforation eines analogen Films. Von dem ist nur noch ein Bild übrig: das für den Abschied. „Das ist das Ende des Ateliers und des Künstlerhauses Friedrichstraße 42“, fährt Kellner fort. Und er weine dem schon etwas nach. Für ein Wochenende lud er unter dem Titel „Good bye“ zur „Abschiedsausstellung“...

  • Siegen
  • 29.09.19
  • 463× gelesen
KulturSZ
Bis das Gebäude am Siegener Herrengarten abgerissen wird, kann die Künstlergruppe 3/55 darin leer stehende Räumlichkeiten nutzen. Hier soll eine Grünfläche entstehen.
2 Bilder

Gruppe 3/55 auf Zeit im Herrengarten
Leer stehende Räumlichkeiten für die Kunst

zel Siegen. Die Künstlergruppe 3/55 hat neue Räume zur temporären Nutzung gefunden: im 1. Stock des Gebäudekomplexes am Siegener Herrengarten. Die Zwischennutzung bis ca. Februar/März 2020 sei wieder über die Wirtschaftsförderung der Stadt Siegen zustande gekommen, wie 3/55-Mitglied Jule Sammartino sagte. Die vier Räume – zwei mit Blick auf die Sieg, die anderen mit Blick auf einen kleinen Innenhof, der an einen Pool erinnert – bieten zwar nicht so viel Platz wie das Monopol:i an der...

  • Siegen
  • 15.08.19
  • 598× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.