Attendorn

Beiträge zum Thema Attendorn

LokalesSZ
Dr. Eva Cichy und der Bauleiter der Stadt Attendorn, Frederik Schmidt, besprechen, wie die vielleicht 700 Jahre alte Mauer abgetragen werden soll. Sie bildet vermutlich eine Seite des Widerlagers der einstigen Zugbrücke am Wassertor.
3 Bilder

Blick in die Geschichte der Stadt
Widerlager der Zugbrücke in Attendorn entdeckt

win Attendorn. Im nächsten Jahr soll in Attendorn groß gefeiert werden. Der Anlass ist gegeben: Denn 2022 liegt die Verleihung der Stadtrechte genau 800 Jahre zurück. Für diesen Anlass putzt sich die Stadt derzeit heraus; viele Straßen und das Zentrum werden saniert und aufgehübscht. Auch das Wassertor. Wie schon zuvor bei anderen Straßen der Hansestadt an der Bigge mit einem „Tor“ im Namen, soll auch diese Einfallstraße so umgestaltet werden, dass Besucher der Stadt erkennen, warum sie so...

  • Attendorn
  • 24.07.21
  • 150× gelesen
Lokales
Gegen ein Gläschen guten Rotwein ist sicher nichts einzuwenden - bloß ans Steuer eines Autos sollte man sich im Anschluss definitiv nicht mehr setzen.

40-Jähriger mit 2,6 Promille am Steuer
Autofahrer gönnt sich bei Pause einen Wein

sz Attendorn. Ein Zeuge hat am Donnerstag gegen 19 Uhr der Polizei einen sehr auffällig fahrenden Pkw gemeldet: Er hatte den Fahrer über einen längeren Zeitraum beobachtet und bemerkt, dass dieser immer wieder in Schlangenlinien fuhr und während eines Stopps aus einer Weinflasche getrunken hatte. Als dieser einen erneuten Halt auf einem Tankstellengelände machte, traf die bereits durch den Zeugen verständigte Polizei ein. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über...

  • Attendorn
  • 23.07.21
  • 246× gelesen
Lokales
Mit hoher Geschwindigkeit war ein Autofahrer vergangenen August einer Polizeistreife in dichtem Verkehr davongefahren. Dafür wurde er nun zu einer Geldstrafe und Führerscheinentzug verurteilt.

Geldstrafe und Führerscheinentzug für Raser
Flucht vor der Polizei

win Olpe/Attendorn. Bis 2013 war das Autorennen auf öffentlichen Straßen lediglich eine Ordnungswidrigkeit. Seitdem jedoch wurde es zum Straftatbestand erhoben. Wer „im Straßenverkehr (…) sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig und rücksichtslos fortbewegt, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“, heißt es seitdem im Paragraphen 315. Und das führte dazu, dass...

  • Stadt Olpe
  • 21.07.21
  • 153× gelesen
LokalesSZ
Die Taucher aus Siegen und Attendorn waren Teil des Wasserrettungszugs der DLRG Westfalen, der unter anderem an der B265 bei Erftstadt gebraucht wurde.

Von Routine keine Spur
Taucher der DLRG im Einsatz bei Erftstadt

tip Siegen. Wenn das Wasser da ist, werden sie gerufen: die Helfer der deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Von Samstag bis Montag waren Taucher aus Siegen und Attendorn im Katastrophengebiet in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Die Spezialisten halfen im Raum Erftstadt. Unter anderem waren sie auch auf der überfluteten B265 vor Ort. Es sind keine Toten entdeckt worden Auf der Bundesstraße waren mehr als 100 Fahrzeuge vom Hochwasser eingeschlossen worden. Der Rhein-Erft-Kreis hatte...

  • Siegen
  • 20.07.21
  • 766× gelesen
Lokales
Am 21. Juli rollt das Corona-Impfmobil des Impfzentrums Attendorn durch die Dörfer.

Kreis Olpe
Corona-Impfmobil kommt in die Dörfer

sz Kreisgebiet. Am Mittwoch, 21. Juli, ist das rollende Impfmobil des Corona-Impfzentrums Attendorn wieder in verschiedenen Dörfern im Kreisgebiet unterwegs. Das Angebot richtet sich laut Mitteilung der Kreisverwaltung an alle Impfwilligen ab 16 Jahren. Wer noch nicht volljährig ist, muss allerdings in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person erscheinen. Alle derzeit zugelassenen Impfstoffe können zum Einsatz kommen. Das Impfmobil ist jeweils rund eine Stunde vor Ort. Die genauen Zeiten:...

  • Kreis Olpe
  • 19.07.21
  • 174× gelesen
Lokales
Ein schwerer Unfall ereignete sich in Attendorn.

Seat und Mercedes stoßen zusammen
Attendorn: Unfallverursacher unter Drogen

kaio Attendorn. Alkohol und illegale Drogen hatte der Verursacher eines Unfalls konsumiert, der sich am Sonntag in Attendorn ereignete. Der 36-jährige Mann war mit seinem Seat auf der Landesstraße 539 von Attendorn in Richtung Finnentrop unterwegs gewesen. Dort war er in den Gegenverkehr geraten und mit einem Mercedes zusammengestoßen. Dessen 52-jähriger Fahrer wurde bei der Kollision verletzt und mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Der Unfallverursacher...

  • Attendorn
  • 18.07.21
  • 125× gelesen
Lokales
Am Sonntag, 18. Juli, lädt das Impfzentrum wieder zu einem Frühschoppenkonzert ein.

Live-Musik, Pizza und Getränke
Buntes Wochenende am Impfzentrum

sz Attendorn. Insbesondere junge Menschen ab 16 Jahren sind am kommenden Samstag, 17. Juli, eingeladen, sich im Impfzentrum des Kreises Olpe in Attendorn impfen zu lassen und dabei zu feiern. Von 19.30 Uhr bis 22 Uhr gibt´s am Heggener Weg 34 laut Mitteilung der Kreisverwaltung Live-Musik von Top-Hits bis Revival mit der Band „Intakt“. Und für mediterranes Flair sorgen Pizza und alkoholfreie Getränke. Mit dieser Aktion sollen weiterhin jene Menschen angelockt werden, die sich bisher noch nicht...

  • Attendorn
  • 15.07.21
  • 74× gelesen
Lokales
Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien.

Attendorn auf Polnisch
Schüler der Hanseschule als Touristenführer

sz Attendorn. Mit einem deutsch-polnischen Übersetzungsprojekt verabschiedete sich die Lerngruppe „Herkunftssprachlicher Unterricht Polnisch“ der Hanseschule Attendorn in die Sommerferien. Seit 2010 findet in der Hanseschule Attendorn zweimal wöchentlich der „Herkunftssprachliche Unterricht Polnisch“ statt. Die Schülerinnen und Schüler von Halina Böhm sind zudem seit 2017 sehr intensiv in der Städtepartnerschaft zwischen Attendorn und Rawicz (Polen) engagiert. Aktive Nachwuchs-Touristenführer...

  • Attendorn
  • 12.07.21
  • 26× gelesen
Lokales
Während die Filialen der Commerzbank in Kreuztal, Lennestadt und Attendorn schließen, bleibt die Filiale in Siegen (Foto) weiter bestehen.

Schließungen im Sieger- und Sauerland
Commerzbank macht Filialen dicht

sz/mir Siegen/Kreuztal. Anfang des Jahres gab es erste Aussagen, die Commerzbank werde ihr Filialnetz schrumpfen lassen. Jetzt hat es dazu mit den Arbeitnehmervertretern eine Einigung über die Standortplanung gegeben. 450 Standorte bleiben, an denen die Bank vor Ort für ihre Privat- und Unternehmerkunden erreichbar sein wird. Der Siegener Niederlassungsleiter Benjamin Waskönig sagt dazu: „Wir wollen die digitale Beratungsbank für Deutschland werden.“ 340 Standorte sollen wegfallen. Ab Oktober...

  • Siegen
  • 05.07.21
  • 3.022× gelesen
Lokales
Die Azzurri freuten sich, dass die italienische Mannschaft gegen Belgien gewonnen hat.

Mit Autokorso
Azzurri feierten friedlich

sz Attendorn. Nach dem Sieg der italienischen Fußballnationalmannschaft über die belgische Auswahl im Viertelfinale der Fußbball-EM begaben sich am späten Freitagabend ca. 200 Fans der Squadra Azzurra in die Attendorner Innenstadt, um das Ereignis friedlich und mit Gesängen zu bejubeln. Dabei bildete sich laut Polizei zwischenzeitlich auch ein ca. 15 Minuten andauernder Autokorso. Gegen Mitternacht hatten sich fast alle Teilnehmer wieder aus dem Stadtzentrum entfernt. Bis auf eine kurze...

  • Attendorn
  • 03.07.21
  • 31× gelesen
LokalesSZ
In der Stadt Attendorn ist das durchschnittliche Einkommen im NRW-Vergleich am höchsten. In der Stadt Siegen beträgt das Durchschnittseinkommen 35 000 Euro weniger als in der Hansestadt.

Durchschnittseinkommen im Nachbarkreis deulich höher
Olpe hängt Siegen-Wittgenstein ab

juka Attendorn/Siegen. Dass in Attendorn gutes Geld verdient wird, ist schon seit langem kein Geheimnis. Wie gut die Stadt im NRW-weiten Vergleich da steht, geht nun nochmal aus einer Statistik des Landesbetriebs IT NRW hervor. So war 2017 das Durchschnittseinkommen in der Hansestadt landesweit am höchsten. Auf 72 493 Euro pro Jahr kamen Steuerpflichtige hier. Die Zahlen beruhen dabei auf der den Ergebnissen der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2017, die jetzt erst von den Finanzbehörden...

  • Kreis Olpe
  • 29.06.21
  • 375× gelesen
Lokales
Oliver Trelenberg radelt für den guten Zweck.
2 Bilder

Neue Benefiztour für „Strahlemännchen“
Auf dem Rad zurück ins Leben

yve Attendorn. „Für mich ist das Projekt mein Leben, über die Weihnachtstage habe ich meine Tour geplant.“ Oliver Trelenberg aus Hagen steht mit seinem E-Bike vor dem Attendorner Rathaus. Er bittet, geduzt zu werden – „ich bin der Oli“. Und „Oli radelt“ ins Leben. Er macht Menschen Mut, die schwerst- und krebserkrankt sind. Er tritt für sie in die Pedalen, damit letzte große Träume oder dringend benötigte Urlaube verwirklicht werden. „Ich hatte das Glück, nicht zu sterben,“ Das Radfahren gebe...

  • Attendorn
  • 23.06.21
  • 46× gelesen
Lokales
Auch in der Stadt Siegen ist die Einwohnerzahl leicht zurückgegangen.

In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe
Einwohnerzahl geht zurück

juka Siegen/Olpe. Im Kreis Siegen-Wittgenstein lebten zum 31. Dezember 2020 1453 Menschen weniger als noch ein Jahr zuvor. Das geht aus aktuellen Zahlen des Landesbetriebs IT NRW hervor. Insgesamt wies der Kreis zu diesem Zeitpunkt 275 491 Einwohner aus. Im Kreis Olpe lebten Ende 2020 insgesamt 133 362 Menschen und damit 593 weniger als zum Jahresende 2019. Auch mit Blick auf das gesamte Bundesland ist die Bevölkerungsentwicklung rückläufig – erstmals seit 2011. 17 925 570 Menschen lebten zum...

  • Siegen
  • 21.06.21
  • 251× gelesen
Lokales
Im Gegensatz zu den Temperaturen vor der Kirche sieht es in den Gotteshäusern deutlich anders aus.
5 Bilder

Auf der Suche nach kühlen Orten
Kalte Plätze an heißen Tagen

sp Siegen. Auf über 30 Grad kletterte am Donnerstag das Thermometer und es wird wohl nicht der letzte heiße Tag des Jahres sein. Die einen freuen sich aufs Sonnenbaden, ihnen kann es gar nicht warm genug sein. Die anderen sind verzweifelt auf der Suche nach schattigen und kühlen Plätzchen, versuchen der heißen Dachbodenwohnung oder dem stickigen Büro zu entfliehen. Die SZ-Redaktion hat ein paar kühle Orte in der Region zusammengetragen, an denen es sich an heißen Tagen aushalten lässt. Die...

  • Siegen
  • 17.06.21
  • 160× gelesen
Sport
Stellen die Aktion „Rudelturnen“ auf dem Marktplatz vor (v. l.): Christian Klein (Orga-Team), Thomas Bär, Erster Beigeordneter, Klarissa Hoffmann („Olpe Aktiv“). Sinje Cramer (Orga-Team), Jenifer Wacker (KBS), Stefan Fuckert (Orga-Team) und Rolf Kantelhardt (KSB).
2 Bilder

Vier Veranstaltungen im Kreis geplant
"Rudelturnen" kommt nach Olpe

yve Olpe. Viel Betrieb herrscht am Mittwoch am Olper Markplatz. Die Menschen, die sich hier aufhalten, haben sich schattige Plätze gesucht. Auch dort geraten sie bei hochsommerlichen Temperaturen ins Schwitzen. Diese Celsius-Grade wünscht sich das Team „Rudelturnen“ nicht unbedingt für seine Veranstaltung gemeinsam mit dem Kreissportbund Olpe (KSB), die am Donnerstag, 1. Juli, im Herzen der Kreisstadt hoffentlich viele Sportbegeisterte anzieht. „Rudelturnen“, das Siegener Sommerworkout, kommt...

  • Stadt Olpe
  • 17.06.21
  • 192× gelesen
Kultur
Im Juli geht’s endlich wieder los, signalisieren (v. l.) Kai Winterhoff (Residenz-Kino Bad Laasphe), Melanie Jeismann (Weidenhof-Kino Plettenberg), Jochen Manderbach (Viktoria-Filmtheater Dahlbruch), Christin Cordes (Lichtspielhaus Lennestadt/JAC-Kino Attendorn) und Stefan Brögeler (Cineplex Olpe).
2 Bilder

Am 1. Juli öffnen Kinos endlich wieder ihre Pforten
"Bond" bis "Nomadland": Licht auf der Leinwand

sz Siegen/Dahlbruch/Olpe. In den vergangenen acht Monaten ähnelten die deutschen Kinos ein wenig dem einsamen Hotel in dem Horrorfilm-Klassiker „Shining“: Besucher durften nicht hinein, die Säle waren kalt und leer, und so mancher Betreiber drohte – ähnlich wie Jack Nicholson – den Verstand oder zumindest die Hoffnung zu verlieren. Doch der Alptraum hat nun ein Ende: Am 1. Juli kehrt das Kino zurück. Alle fünf Kino- und Verleihverbände – AG Kino-Gilde, der Hauptverband deutscher Filmtheater, AG...

  • Siegen
  • 16.06.21
  • 452× gelesen
Lokales
Die Franziskanerkirche wurde bei der Explosion zerstört, 35 Menschen fanden bei dem Unglück den Tod.

Stadt gedenkt jährlich
35 Menschen durch Explosion in den Tod gerissen

sz Attendorn. Vertreter der Hansestadt Attendorn werden am heutigen Dienstag ein Blumengebinde an der Gedenkstele Am Klosterplatz ablegen, um an den Jahrestag eines schrecklichen Kapitels der Stadtgeschichte zu erinnern. Am 15. Juni 1945 explodierte ein Munitionsdepot und riss 35 Menschen in den Tod. Und das unmittelbar nach Ende des schrecklichen Zweiten Weltkriegs. 4 bis 5 Tonnen Sprengstoff befanden sich im KellerDie Alliierten hatten angeordnet, dass alle in Attendorn und Umgebung...

  • Attendorn
  • 15.06.21
  • 207× gelesen
Lokales
Erinnerungsfoto nach der Priesterweihe vor dem Attendorner Pfarrhaus: Weihbischof Matthias König, Pastor Christian Matuschek als beauftragter Vertreter des Säkularinstitutes „Voluntas Dei“, Neupriester Sebastian Springob, Dechant Andreas Neuser und Diakon Thomas Ludwig sowie Messdienerinnen und Messdiener.

Säkularinstitut „Voluntas Dei“
Sebastian Springob jetzt Priester

pdp Attendorn. Sebastian Springob wurde am Samstag in Attendorn von Weihbischof Matthias König zum Priester für das Säkularinstitut „Voluntas Dei“ geweiht. Unter großer Freude und Anteilnahme seiner Heimatgemeinde fand die Weiheliturgie in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist statt. Mit der Priesterweihe schließt sich für Sebastian Springob ein kurviger, teils steiler Weg in der Entscheidungsfindung: „Neben allen Herausforderungen, mit der sich die Kirche heute konfrontiert sieht, blicke ich...

  • Attendorn
  • 14.06.21
  • 74× gelesen
Lokales
Thomas Kiehl aus Köln suchte einen Ort, der ein Gefühl für Schweden vermittelt. Am Biggesee hat er ihn gefunden und dort sein drittes Buch beendet.

Kölner sucht die Abgeschiedenheit
Autor Thomas Kiehl beendet Thriller am Biggesee

yve Kirchesohl. Es ist noch ruhig auf dem ehemaligen Campingplatz in Kirchesohl, nur wenige Gäste haben die urigen Spitzdach-Hütten direkt am Biggesee bezogen. Kreisförmig sind sie angeordnet, schließlich dreht sich hier alles um Kommunikation, Teamgeist und Abenteuer. Vor einem Holzhaus steht ein Töpfchen mit Basilikum. „Ich werde schon belächelt“, zeigt Thomas Kiehl auf das Königskraut. „Jeden Tag trage ich es in die Gemeinschaftsküche, um es zu bewässern. Ich komme mir vor wie Jean Reno im...

  • Stadt Olpe
  • 13.06.21
  • 275× gelesen
Lokales
Der Dorfverein Neu-Listernohl beantragte als erster Verein die Fördergelder und konnte Ende November 2019 den „Dorftreff“ in Neu-Listernohl feierlich einweihen.

"Mein Dorf - Gemeinsam stark!"
Hansestadt Attendorn passt Förderprogramm an

sz Attendorn. Im April 2019 hat die Hansestadt Attendorn ihr Förderprogramm „Mein Dorf – Gemeinsam stark!“ mit dem Ziel aufgelegt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Identität und die Entwicklung der Dörfer zu stärken, das Miteinander der Generationen zu fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf Nachhaltigkeit und Eigenverantwortlichkeit. Mit der von der Stadtverordnetenversammlung im März 2021...

  • Attendorn
  • 11.06.21
  • 19× gelesen
Lokales
Matthias Humpert, Marco Heinemann und Michael Koschig (v. l.) stellten die neuen Räume der „ImmoXperten“ in den ehemaligen Volksbank-Räumen an der Frankfurter Straße vor.

Vorstand stellt neuen Standort vor
Volksbank und "ImmoXperten" tauschen Sitz

win Olpe. Bislang fanden Volksbank-Kunden in Olpe alle Ansprechpartner im Hauptgebäude der Bank an der Frankfurter Straße. Die durch die Übernahme der Firma Humpert & Koschig entstandene Volksbank-Immobilienfirma „ImmoXperten“ war komplett am Volksbank-Nebenstandort in der Franziskanerpassage untergebracht. Das ist ab sofort vorbei und nun genau umgekehrt: Die „ImmoXperten“ haben die bisherige Geschäftsstelle Frankfurter Straße bezogen, und alle Kundenberaterinnen und -berater der Bank sind an...

  • Stadt Olpe
  • 09.06.21
  • 62× gelesen
Lokales
Am Dienstag nahm die Impfstraße des AMZ Olpe ihren Betrieb auf. Im Rahmen eines Pressegespräch stellten die Arbeitsmediziner Dr. Inna Zimmer, Simone Schulte, Burkhard Giebeler und Dr. Surjadjiman Djaja mit Stephan Stracke, geschäftsführender Vorstand AMZ und Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, die Details vor (v. l.).
2 Bilder

Auch bei Mubea mangelt es an Impfdosen
Impfstraße für 29.000 Beschäftigte

hobö Attendorn. Die gute Nachricht: Die Impfstraße des Arbeitsmedizinischen Zentrums (AMZ) Olpe hat am Dienstag ihren Betrieb aufgenommen. Hier könnten die 320 Mitgliedsunternehmen ihre rund 29.000 Beschäftigten gegen Corona impfen lassen. Die schlechte Nachricht: Auch hier ist aktuell der Impfstoff nicht in der gewünschten Menge verfügbar. Jedenfalls wäre das Team des AMZ rein logistisch in der Lage, täglich weitaus mehr Dosen in die Oberarme zu spritzen. 50 Prozent sind noch nicht...

  • Attendorn
  • 08.06.21
  • 258× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.