Attendorn

Beiträge zum Thema Attendorn

Lokales
Erinnerungsfoto nach der Priesterweihe vor dem Attendorner Pfarrhaus: Weihbischof Matthias König, Pastor Christian Matuschek als beauftragter Vertreter des Säkularinstitutes „Voluntas Dei“, Neupriester Sebastian Springob, Dechant Andreas Neuser und Diakon Thomas Ludwig sowie Messdienerinnen und Messdiener.

Säkularinstitut „Voluntas Dei“
Sebastian Springob jetzt Priester

pdp Attendorn. Sebastian Springob wurde am Samstag in Attendorn von Weihbischof Matthias König zum Priester für das Säkularinstitut „Voluntas Dei“ geweiht. Unter großer Freude und Anteilnahme seiner Heimatgemeinde fand die Weiheliturgie in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist statt. Mit der Priesterweihe schließt sich für Sebastian Springob ein kurviger, teils steiler Weg in der Entscheidungsfindung: „Neben allen Herausforderungen, mit der sich die Kirche heute konfrontiert sieht, blicke ich...

  • Attendorn
  • 14.06.21
  • 30× gelesen
Lokales
Thomas Kiehl aus Köln suchte einen Ort, der ein Gefühl für Schweden vermittelt. Am Biggesee hat er ihn gefunden und dort sein drittes Buch beendet.

Kölner sucht die Abgeschiedenheit
Autor Thomas Kiehl beendet Thriller am Biggesee

yve Kirchesohl. Es ist noch ruhig auf dem ehemaligen Campingplatz in Kirchesohl, nur wenige Gäste haben die urigen Spitzdach-Hütten direkt am Biggesee bezogen. Kreisförmig sind sie angeordnet, schließlich dreht sich hier alles um Kommunikation, Teamgeist und Abenteuer. Vor einem Holzhaus steht ein Töpfchen mit Basilikum. „Ich werde schon belächelt“, zeigt Thomas Kiehl auf das Königskraut. „Jeden Tag trage ich es in die Gemeinschaftsküche, um es zu bewässern. Ich komme mir vor wie Jean Reno im...

  • Stadt Olpe
  • 13.06.21
  • 112× gelesen
Lokales
Der Dorfverein Neu-Listernohl beantragte als erster Verein die Fördergelder und konnte Ende November 2019 den „Dorftreff“ in Neu-Listernohl feierlich einweihen.

"Mein Dorf - Gemeinsam stark!"
Hansestadt Attendorn passt Förderprogramm an

sz Attendorn. Im April 2019 hat die Hansestadt Attendorn ihr Förderprogramm „Mein Dorf – Gemeinsam stark!“ mit dem Ziel aufgelegt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Identität und die Entwicklung der Dörfer zu stärken, das Miteinander der Generationen zu fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf Nachhaltigkeit und Eigenverantwortlichkeit. Mit der von der Stadtverordnetenversammlung im März 2021...

  • Attendorn
  • 11.06.21
  • 18× gelesen
Lokales
Matthias Humpert, Marco Heinemann und Michael Koschig (v. l.) stellten die neuen Räume der „ImmoXperten“ in den ehemaligen Volksbank-Räumen an der Frankfurter Straße vor.

Vorstand stellt neuen Standort vor
Volksbank und "ImmoXperten" tauschen Sitz

win Olpe. Bislang fanden Volksbank-Kunden in Olpe alle Ansprechpartner im Hauptgebäude der Bank an der Frankfurter Straße. Die durch die Übernahme der Firma Humpert & Koschig entstandene Volksbank-Immobilienfirma „ImmoXperten“ war komplett am Volksbank-Nebenstandort in der Franziskanerpassage untergebracht. Das ist ab sofort vorbei und nun genau umgekehrt: Die „ImmoXperten“ haben die bisherige Geschäftsstelle Frankfurter Straße bezogen, und alle Kundenberaterinnen und -berater der Bank sind an...

  • Stadt Olpe
  • 09.06.21
  • 59× gelesen
Lokales
Am Dienstag nahm die Impfstraße des AMZ Olpe ihren Betrieb auf. Im Rahmen eines Pressegespräch stellten die Arbeitsmediziner Dr. Inna Zimmer, Simone Schulte, Burkhard Giebeler und Dr. Surjadjiman Djaja mit Stephan Stracke, geschäftsführender Vorstand AMZ und Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, die Details vor (v. l.).
2 Bilder

Auch bei Mubea mangelt es an Impfdosen
Impfstraße für 29.000 Beschäftigte

hobö Attendorn. Die gute Nachricht: Die Impfstraße des Arbeitsmedizinischen Zentrums (AMZ) Olpe hat am Dienstag ihren Betrieb aufgenommen. Hier könnten die 320 Mitgliedsunternehmen ihre rund 29.000 Beschäftigten gegen Corona impfen lassen. Die schlechte Nachricht: Auch hier ist aktuell der Impfstoff nicht in der gewünschten Menge verfügbar. Jedenfalls wäre das Team des AMZ rein logistisch in der Lage, täglich weitaus mehr Dosen in die Oberarme zu spritzen. 50 Prozent sind noch nicht...

  • Attendorn
  • 08.06.21
  • 197× gelesen
LokalesSZ
Im Olper Amtsgericht hatte sich am Mittwoch ein 30-jähriger Attendorner für seine Betrügereien zu verantworten.

Amtsgericht Olpe
Serien-Betrüger aus Attendorn verurteilt

win Olpe. Allzu schwer hatte es der Angeklagte wohl nicht, der sich am Mittwoch im Olper Amtsgericht für eine ganze Serie an Betrügereien zu verantworten hatte: Ganze 18-mal in Folge hatte eine Frau dem Attendorner mal 25, meist aber 50 Euro zugesteckt, und das innerhalb weniger Wochen. Insgesamt hatte er sie so um über 600 Euro erleichtert. Mit angeklagt: die Summe auf sauber protokollierten Rechnungen von vier Lieferungen eines Pizzadienstes, die die Frau bei ihren Treffen bezahlt hatte. „Ich...

  • Stadt Olpe
  • 26.05.21
  • 236× gelesen
Lokales
Patrick Schulte ist stolz auf seinen neuen Arbeitsplatz.

Werthmann-Werkstätten machen Arbeit möglich
Trotz Handicap in die Berufswelt

sz Olpe/Attendorn. Der Auftrag der Werthmann-Werkstätten des Caritasverbandes Olpe ist „Arbeit möglich machen“. Hier haben Beschäftigte, die eine körperliche, geistige oder psychische Einschränkung haben, die Chance, in den unterschiedlichsten Berufsfeldern tätig zu werden. Die Werkstätten verfügen über eine große Bandbreite an Kooperationspartnern, die der Einrichtung Arbeiten zur Verfügung stellen. Alternativ können die Beschäftigten auf einem betriebsintegrierten Arbeitsplatz in...

  • Kreis Olpe
  • 23.05.21
  • 75× gelesen
LokalesSZ
„Waldbaden ist kein esoterischer Quatsch“, so Soulworkerin Katrin Arens, „sondern eine wissenschaftlich fundierte Therapie-Methode.
2 Bilder

Dem Ruf der Seele folgen
Katrin Arens hilft als Soulworkerin Menschen aus der Krise

yve Attendorn. Flo und Jo stehen vor dem Fenster in einem gemütlichen Büro am Kirchplatz in Attendorn. Sie sind formschön, patentiert und aus Glas, bilden die Hülle für „Happy Water“. „Meine Babys“, lacht Katrin Arens an diesem kalten und ungemütlichen Morgen. Bei eisigem Wind warten die Passanten auf Einlass vor den Geschäften der Hansestadt oder eilen schnell ins warme Zuhause. Zumindest Sonne hilft gegen den Corona-Blues oder ein Schluck „Happy Water“. Katrin Arens aus Attendorn arbeitet als...

  • Attendorn
  • 12.05.21
  • 75× gelesen
Lokales
Westnetz erneuert in Attendorn-Ennest das letzte Teilstück der Erdgas-Hochdruckleitung auf einer Länge von 450 Metern in Richtung Finnentrop. Der Verkehr wird noch bis Ende Juli halbseitig an der Gasbaustelle vorbeigeführt.

Letztes Teilstück in Arbeit
Westnetz saniert Erdgas-Hochdruckleitung

sz Ennest. Gelbe Stahlrohre mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern werden zurzeit im Attendorner Ortsteil Ennest ab der Firma Brokamp in Richtung des Kreisverkehres Milstenauer Straße/Gutenberstraße ins Erdreich gelegt. Ab dem Kreisverkehr quert die neue Erdgasleitung die Milstenauer Straße in offener Bauweise und trifft nach circa 15 Metern im seitlichen Feldweg auf die bestehende Leitung. Noch bis voraussichtlich Ende Juli wird das letzte Teilstück der bestehenden Erdgas-Hochdruckleitung...

  • Attendorn
  • 11.05.21
  • 38× gelesen
LokalesSZ
Wer es bis hierher geschafft hat, ist von seiner Impfung nur noch Minuten entfernt: die Eingangskontrolle des Impfzentrums des Kreises Olpe.
2 Bilder

Weniger Impfstoff als zugesagt
Vollbremsung im Impfzentrum

win Olpe/Attendorn. Sowohl Landrat Theo Melcher wie Fachbereichsleiter Michael Färber, der Leiter des Krisenstabs, Andreas Sprenger, und Fachdienstleiter Frank Japes konnten am Mittwochabend ihren Unmut kaum verbergen: Der Kreis Olpe hat in Attendorn ein Impfzentrum aus dem Boden gestampft, das wie die sprichwörtliche Nähmaschine schnurren könnte – indes fehlt es im übertragenen Sinn am Garn, sprich: dem Impfstoff. Sprenger berichtete im Arbeitskreis Gesundheit/Corona des Kreistags, inzwischen...

  • Stadt Olpe
  • 06.05.21
  • 1.614× gelesen
LokalesSZ
Ein stählerner Schlagring: Eine solche Waffe ist in Deutschland wie in vielen anderen Ländern verboten. Dennoch können solche Exemplare in China frei erworben und bestellt werden – der Besitz bleibt aber strafbar, was einen 22-jährigen Mann nun 200-mal teurer kommt, als der Kauf ihn gekostet hat.

22-Jähriger vor Gericht
Schlagringe im Doppelpack bestellt

win Olpe/Attendorn. Einkaufen in China? Noch vor ein paar Jahren schier undenkbar, doch im Zeitalter des Internet sind Artikel aus dem „Reich der Mitte“ mit ein paar Mausklicks im virtuellen Warenkorb und ein paar Wochen später im heimischen Briefkasten. Nicht so beim Einkauf, den ein heute 22-jähriger, in Attendorn lebender Mann Ende 2019 getätigt hatte, denn er hatte keine Bluetooth-Kopfhörer, Speicherkarten, USB-Sticks oder Videozubehör bestellt, sondern Schlagringe. Und so etwas darf in...

  • Stadt Olpe
  • 04.05.21
  • 134× gelesen
Lokales
Mutter Julia Prachowski und Tochter Anna Prachowski freuen sich auf viele Herzen.
2 Bilder

Aufruf aus Attendorn
Herzen für die längste Wimpelkette der Welt

sz Attendorn. Anna Prachowski ist neun Jahre jung und ein aufgewecktes und fröhliches Mädchen. Anna lebt mit einem halben Herzen. Bis zu ihrem dritten Lebensjahr hat die Schülerin der Attandarra-Grundschule aus Attendorn drei schwere Operationen überstanden. Das Anliegen der Familie ist es, auf die seltene Krankheit aufmerksam zu machen und die Forschung voranzutreiben. Zusammen mit ihrer Mutter Julia Prachowski startete Anna einen ungewöhnlichen Aufruf: „Wir brauchen Eure Herzen!“ Weltrekord...

  • Attendorn
  • 04.05.21
  • 75× gelesen
Lokales
Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden.

Corona-Pandemie
Freie Termine im Impfzentrum Attendorn

sz Attendorn. Das Impfzentrum Attendorn verfügt aktuell wieder über freie Terminkontingente für Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen über 70 Jahren oder mit bestimmten Vorerkrankungen, die zu Hause betreut werden. Auch enge Kontaktpersonen von Schwangeren können derzeit Termine buchen. Es handelt sich um ein begrenztes Terminkontingent, dass aufgrund nicht wahrgenommener Impftermine kurzfristig frei geworden ist. Sobald alle Termine vergeben sind, wird das Portal für diese Gruppen...

  • Attendorn
  • 21.04.21
  • 3.202× gelesen
Lokales
Versammlung in der Pandemie: Die Delegierten der IG Metall lauschten in ihren Autos den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz.

Delegierte der IG Metall tagen im Autokino
"Corona ein Fest für die Superreichen"

sz Attendorn. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Die erste Delegiertenkonferenz 2021 der IG Metall des Kreises Olpe fand am Montag im Autokino-Format an der Attendorner Stadthalle statt. Die Teilnehmer konnten den Ausführungen des 1. Bevollmächtigten André Arenz vom Auto aus bequem via Radio folgen und über ihr Handy Fragen stellen oder an Umfragen teilnehmen. Neben den Regularien, die eine relativ normale Entwicklung skizzierten, standen die Ergebnisse der...

  • Attendorn
  • 20.04.21
  • 102× gelesen
Lokales

Am hellichten Tag in Attendorn
Unbekannter stiehlt Bargeld aus Wohnung

sz Attendorn. Ein Wohnungsdiebstahl hat sich Donnerstag zwischen 17.50 Uhr und 18 Uhr in einem Mehrfamilienhaus mit Ladenlokal an der Niederste Straße in Attendorn ereignet. Nach derzeitigem Erkenntnisstand betrat hier ein unbekannter Mann eine unverschlossene Wohnung eines Ehepaares. Dieses war mit Arbeiten vor dem Haus beschäftigt und dadurch abgelenkt. Sie bemerkten den Mann erst, als dieser das Haus verließ. Sie sprachen ihn an, aber er gab an, aus dem Ladenlokal zu kommen und entfernte...

  • Attendorn
  • 16.04.21
  • 52× gelesen
Lokales
Der Kreis musste sogar bereits zugesagte Termine zurücknehmen: Es ist nicht genug Impfstoff da.

Kreis Olpe: Zu wenig Impfstoff
Impfung von Sondergruppen gestoppt

win Olpe/Attendorn. Viel Licht und ein wenig Schatten gab es am Mittwochnachmittag, als der Arbeitskreis Gesundheit/Corona des Ausschusses für Umwelt und Kreisentwicklung zu einer Sitzung zusammenkam. Für Licht sorgten die Zahlen, die beweisen, dass der Betrieb im Impfzentrum des Kreises rundläuft. Andreas Sprenger, organisatorischer Leiter des Impfzentrums des Kreises Olpe in Attendorn, berichtete, dank der guten Arbeit der im Impfzentrum arbeitenden Apothekerinnen und Apotheker und ihrer...

  • Stadt Olpe
  • 14.04.21
  • 1.244× gelesen
LokalesSZ
Mubea-Mitarbeiterin Andrea Holstein – seit Corona auch „Schwester Andrea“ genannt –, nimmt nicht nur Abstriche ab, sondern kann sie auch via aufwendiger PCR-Technik sehr genau und sehr schnell auswerten.
2 Bilder

Automobilzulieferer Mubea: eigenes Impfzentrum im Stammwerk
Der Primus will piksen

sabe Attendorn. Es ist alles vorbereitet. Ein automatisches Fieberthermometer hängt am Eingang, ein paar Treppen tiefer stehen sechs Stühle auf Abstand in Reih und Glied. Weiter hinten zwei Impfkabinen. Ein Ultra-Tiefkühlschrank steht nicht weit von einem Getränkeautomat voll mit Softgetränken. Die gekühlten Cola-Flaschen sind letztes Überbleibsel der Vor-Corona-Zeit und werden wohl vorerst noch weiter auf Abnehmer warten müssen. Dafür werden neue Fläschchen in die erste Reihe rücken. Die...

  • Attendorn
  • 12.04.21
  • 2.144× gelesen
LokalesSZ
Jana Gontermann sticht die dünne Kanüle beherzt in den Oberarm des Impflings. Die Spritze ist mit AstraZeneca gefüllt, und viele   Siegerländer über 60 ließen sich zu Ostern damit impfen.

Impfmarathon über Osterfeiertage
Junge Senioren nutzen AstraZeneca-Impfung

ihm Eiserfeld/Attendorn. Hochbetrieb im Eiserfelder Impfzentrum: Im Minutentakt bekamen und bekommen Männer und Frauen während der Ostertage die Spritzen verabreicht, deren Inhalt immunisieren und vor schweren Corona-Erkrankungen schützen soll. Von 8 bis 20 Uhr impfte das medizinische Personal, was die Ampullen hergaben. Alle Impfkabinen waren ständig belegt, bei der Registrierung herrschte ein dauerndes Kommen und Gehen. Eingang, Wartebereich und Impfstraßen trennten die Biontech-Impflinge von...

  • Siegen
  • 05.04.21
  • 2.313× gelesen
LokalesSZ
Tobias Bock und Christian Springob (v. l.) vor dem Pulverturm in Attendorn.
4 Bilder

SZ-Serie über Mikrobrauereien (Teil 6)
Freundschaft verbindet Hopfen und Malz

yve Attendorn. „Das hat uns nicht mehr losgelassen“, sagt Tobias Bock und ruft sich das Jahr 2012 in Erinnerung. Vor fast zehn Jahren besucht er mit Christian Springob das Esloher Brauhaus. Die Freunde belegen dort ein Bierseminar und geraten ins Schwärmen – „so etwas müsste es auch in Attendorn geben“. Kaum ein Treffen vergeht, ohne dass Bock (44) und Springob (45) über Bier „made in der Hansestadt“ sinnieren. Bildlich stellen sie sich eine Attraktivierung der Hansestadt vor, sehen die...

  • Attendorn
  • 26.03.21
  • 354× gelesen
Lokales
Dr. med. Mathias Bebobru (l.) hat zum 1. März die Chefarzt-Position der Allgemein- und Viszeralchirurgie von Dr. med. Klaus Friedhoff (r.) übernommen.

Helios-Klinik Attendorn
Dr. Bebobru zum Chefarzt der Chirurgie befördert

sz Attendorn. Dr. Mathias Bebobru ist zum 1. März zum Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie der Attendorner Helios-Klinik berufen worden. Zuvor war der 55-Jährige bereits als Leitender Oberarzt an der Helios-Klinik tätig. Bebobru übernimmt nun die Position von Dr. Klaus Friedhoff, der der Abteilung seit Dezember 2016 vorstand. Der gebürtig aus Ghana stammende Mediziner kam 1989 mit einem Stipendium nach Deutschland. Nachdem er ein Jahr die Sprache gelernt hatte, begann er schließlich an...

  • Attendorn
  • 11.03.21
  • 197× gelesen
Lokales
Einen Gefahrensituation  verursachte bei einer 64-jährigen  Autofahrerin einen Schock. Die Frau kam mit einem Rettungswagen in  ein Krankenhaus.

Gefahrensituation mit Folgen
64-Jährige erleidet Schock

sz Attendorn. Bei einem Verkehrsunfall auf der L 512 in Höhe Schnüttgenhof in Attendorn ist am Dienstag  um 9.35 Uhr eine 64-Jährige leicht verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw die Straße in Richtung Olpe. Dabei versuchte er, trotz Überholverbot, in einem Kurvenverlauf zu überholen. Als er erkannte, dass ihm Fahrzeuge entgegen kamen, brach er den Überholvorgang ab und fuhr wieder auf seinen Fahrstreifen zurück. Dennoch musste eine ihm...

  • Attendorn
  • 24.02.21
  • 88× gelesen
LokalesSZ
Einen frech grinsenden Raser hat das Olper Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt (Symbolbild).

Haftstrafe für vorbestraften Verkehrssünder
Frech gegrinst und weitergerast

win Olpe/Attendorn. Filmreife Szenen müssen es gewesen sein, die sich am 22. Juni vergangenen Jahres in Attendorn abgespielt haben. Zwei Polizeibeamte waren im Streifenwagen unterwegs, als ihnen ein Auto auffiel: Die Markierungen auf der entsprechenden Plakette auf dem Nummernschild zeigten an, dass die Frist für die Hauptuntersuchung des vor ihnen an einer Ampel stehenden Audi abgelaufen war. Die Beamtin auf dem Beifahrersitz schaltete die Laufschrift ein, die dem vorausfahrenden...

  • Stadt Olpe
  • 18.02.21
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.