Attendorn

Beiträge zum Thema Attendorn

Lokales
In einem Waldgebiet bei Attendorn ist ein Wolf gesichtet worden.

Wolf im Waldgebiet
Lanuv betätigt Sichtung

sz Attendorn. In einem Wald bei Attendorn ist ein Wolf von einer Wildkamera aufgenommen worden. Das Landesamt für Natur- und Verbraucherschutz (Lanuv) hat die Sichtung bestätigt.  Wie das Lanuv auf seiner Homepage erklärt, wurde der Wolf am 14. Juni in einem Waldgebiet bei Attendorn von einer Wildkamera erfasst. Der Beobachtungsort sei von dem regional zuständigen Wolfsberater untersucht worden. Anschließend haben das Lanuv und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf...

  • Attendorn
  • 24.06.22
Lokales
Eine Mitarbeiterin des Impfzentrums in Attendorn hatte drei Kindern den für sie nicht zugelassenen Moderna-Impfstoff verabreicht.

Kindern falschen Impfstoff verabreicht
Verfahren gegen Mitarbeiterin des Impfzentrums eingestellt

dpa Siegen/Attendorn. Nach der Zahlung einer Geldauflage über 300 Euro hat die Staatsanwaltschaft Siegen das Verfahren gegen eine Mitarbeiterin des Impfzentrums Attendorn eingestellt. Der Fall aus dem Kreis Olpe sei abgeschlossen, sagte am Dienstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur. Die Kinder hätten keinen Schaden davongetragen. Kreis Olpe: Falscher Impfstoff an Kinder verimpft Die Frau hatte im Dezember 2021 drei Kindern im Alter zwischen sieben und elf Jahren...

  • Attendorn
  • 21.06.22
Lokales
Die Polizei sucht Kriminelle, die in die Kirche in Helden eingebrochen sind.

Hoher Schaden
Einbrecher verwüsten Kirche

sz Helden. In die Mittel- und Seitenschiffe der Katholischen Kirche in Helden sind unbekannte Täter gewaltsam eingedrungen. Das teilt die Polizei mit. Im Inneren verwüsteten und beschädigten sie verschiedene Einrichtungsgegenstände. Zudem entwendeten sie ein auf dem Altar befindliches Mikrofon. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Daneben stahlen Unbekannte zwischen Sonntag, 19 Uhr, und Montag, 19 Uhr, von einem Grab auf dem dahinter befindlichen Friedhof Grabschmuck...

  • Attendorn
  • 14.06.22
SportSZ
Die Ruhe vor dem Sturm: Am Bamenohler Schloss dürfte am Donnerstag eine Menge los sein. Bei gutem Wetter rechnen die Verantwortlichen mit bis zu 1500 Zuschauern.

Aufstiegs-Endspiel zur Bezirksliga
Showdown am Bamenohler Schloss

mt Bamenohl. Nachdem am Pfingstwochenende und damit einhergehend am letzten Spieltag der Fußball-Saison 2021/2022 so gut wie alle Entscheidungen über Auf- und Abstieg gefallen sind, so geht es auf dem einen oder anderen Fußballplatz noch in die Verlängerung. So auch im Kreis Olpe. Und da steht am Donnerstag (19 Uhr) eine Entscheidung an, die es echt in sich hat. Denn wenn sich der SV Türk Attendorn und der FC Lennestadt am Bamenohler Schloss gegenüber stehen, geht es darum, das letzte freie...

  • Stadt Olpe
  • 08.06.22
Lokales
Die Uferpromenade in Sondern wurde mit Mitteln der Regionale 2013 finanziert. Für das Förderprogramm Regionale 2025 entwickelt die Kooperation „Sauerland-Seen“ derzeit gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern neue Ideen, um das Lebensumfeld aufzuwerten.

Projekte für den Biggesee
Regionen am See attraktiver gestalten

sz Olpe/Attendorn. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Ideen entwickeln, wie man dem demografischen Wandel, dem Klimawandel, dem Fachkräftemangel oder Problemen mit Verkehr und Lärm begegnen kann, um die Seenregion lebenswerter zu gestalten: Das ist das Ziel der Kooperation Sauerland-Seen, in der sich die Gemeinden Möhnesee, Meschede, Sundern, Attendorn und Olpe zusammengeschlossen haben. Ab der kommenden Woche veranstaltet das Bündnis öffentliche Ideenschmieden, die die Ergebnisse des gerade...

  • Stadt Olpe
  • 06.06.22
LokalesSZ
In der jetzigen Situation könnten stillgelegte Brachflächen für den Anbau von Weizen genutzt werden, das Ministerium spricht sich jedoch dagegen aus.
2 Bilder

Inflation oder Klimakrise?
Brachflächen in NRW werden immer größer

sls Attendorn. Im Jahr 2020 haben nordrhein-westfälische Landwirtschaftsbetriebe 25.154 Hektar Ackerland nicht bewirtschaftet und stattdessen als Brachfläche verwendet. Im Vergleich zum Jahr 2010 hat diese sich somit mehr als verdoppelt. Darüber informiert eine Veröffentlichung der Statistik-Behörde Information und Technik NRW. Im Gespräch mit der SZ klärte der Landwirt und Vorsitzende im Bundesverband Rind und Schwein (BRS), Georg Geuecke aus Attendorn, über mögliche Gründe und Folgen auf....

  • Attendorn
  • 20.05.22
LokalesSZ
Das Einfamilienhaus in Neu-Listernohl wurde bei dem Brand im November vergangenen Jahres völlig zerstört und ist  nicht mehr bewohnbar. Gelegt hatte das Feuer der eigene Sohn, der sich am Dienstag vor Gericht zu verantworten hatte.

Schwere Brandstiftung
18-Jähriger legt eigenes Zuhause in Schutt und Asche - so lautet das Urteil

Die Flammen wüteten regelrecht in einem Einfamilienhaus in Neu-Listernohl. Einsatzkräfte waren am 25. November vergangenen Jahres mit einem Großaufgebot vor Ort, um den verheerenden Brand zu bekämpfen. Jetzt musste sich ein heute 19-Jähriger wegen schwerer Brandstiftung vor dem Jugendschöffengericht in Olpe verantworten. Das ist das Urteil. yve Olpe/Attendorn. Die Flammen wüteten regelrecht in einem Einfamilienhaus in Neu-Listernohl. Einsatzkräfte waren am 25. November vergangenen Jahres mit...

  • Stadt Olpe
  • 18.05.22
Lokales
Mit einem Krankenwagen musste der 45-jährige Rollerfahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er die Klinik wieder verlassen.

Unfall in Attendorn
45-Jähriger Rollerfahrer verletzt

sz Attendorn. Ein 45-jähriger Rollerfahrer ist am Dienstag bei einem Unfall in Attendorn verletzt worden. Wie die Polizei in ihrem Bericht an die Presse schreibt, soll sich der Unfall am Dienstagnachmittag gegen 16.40 Uhr im Kreuzungsbereich "Hansatraße / Windhauser Straße" ereignet haben. Unfall in Attendorn: 45-jähriger Rollerfahrer kommt verletzt ins KrankenhausZu dem Unfall kam es während der Rollerfahrer mit seinem Fahrzeug an einer Ampel hinter einem Pkw warten musste. Als der Fahrer des...

  • Attendorn
  • 11.05.22
Lokales
Der Unfallwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Feuerwehr befreit Mann aus Auto
Verkehrsunfall auf der Plettenberger Straße

kaio Windhausen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall nach Attendorn-Windhausen gerufen. Gegen 14.23 Uhr war laut Aussage der Polizei ein 56-jähriger Mann aus Plettenberg auf der Plettenberger Straße (L697) von Windhausen in Richtung Lichtringhausen gefahren. Möglicherweise aufgrund von gesundheitlichen Problemen war er in einer Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. In einer Einbuchtung fuhr er mit dem Skoda einen Mülleimer um. Von...

  • Attendorn
  • 26.04.22
Lokales
Bei Attendorn kam es am Donnerstagabend zu einem Unfall.
2 Bilder

Zwei Verletzte und demolierte Autos
Schwerer Unfall auf der L512

kaio Hohen Hagen. Zwei Leichtverletzte, zwei nicht mehr fahrbereite Autos und ein Gesamtschaden im fünfstelligen Euro-Bereich: Das sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am späten Donnerstagabend auf der L512 im Attendorner Ortsteil Hohen Hagen. Der Notruf ging bei der Leitstelle um 21.45 Uhr ein. Gegen 21.51 wurde der Rettungsdienst auf die Landstraße gerufen. Auf Höhe des dortigen Jachthafens war es im Begegnungsverkehr zu einem Unfall zwischen einem Citroen sowie einem Seat gegeben. Die...

  • Attendorn
  • 22.04.22
Lokales
 Der Abschluss der zweijährigen Umsetzungsphase des LEADER-Projektes "BiggeLand effizient mobil" steht an.

LEADER-Projekte "BiggeLand effizient mobil"
Wie Firmen die Mobilitätswende schaffen

sz Drolshagen. Ein Abend ganz im Zeichen der Mobilität: Der Abschluss der zweijährigen Umsetzungsphase des LEADER-Projektes "BiggeLand effizient mobil" steht an. Dazu sind alle Interessierten für Montag, 9. Mai, von 17 bis 19 Uhr ins Heimathaus in Drolshagen eingeladen. Bei dem Beratungsprogramm hatten Betriebe und Kommunen aus Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden die Möglichkeit, sich zum Thema "betriebliches Mobilitätsmanagement" zur Gestaltung effizienterer, gesünderer und nachhaltiger...

  • Drolshagen
  • 14.04.22
Lokales
Eva Maria Heuel bei der Verleihung auf Burg Schnellenberg mit Landrat Theo Melcher.

Vielfältiger Einsatz honoriert
Bundesverdienstkreuz für Eva Maria Heuel

sz Attendorn. Für ihr jahrzehntelanges Engagement in der Kommunalpolitik und in der Heimatpflege hat Eva Maria Heuel aus Neu-Listernohl jetzt  das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die feierliche Übergabe durch Landrat Theo Melcher fand auf Wunsch der Geehrten im Festsaal der Burg Schnellenberg in Attendorn statt. Eva Maria Heuel gehört zu den Urgesteinen der Attendorner CDU: 1983 in die Partei eingetreten, gehörte sie insgesamt 30 Jahre lang...

  • Attendorn
  • 11.04.22
LokalesSZ
Die Landwirtschaft steht angesichts des Klimawandels vor großen Herausforderungen.
3 Bilder

Kreisverbandstag in Dünschede
Wie die Landwirte die Klimakrise bekämpfen können

Ein eindrucksvolles Referat hielt Dr. Udo Engelhardt aus Soest von der Initiative „Scientists for future”, er unterstützt die Ziele des Weltklimarats. Dessen jüngste Berichte fasste er zusammen und machte klar, dass hier mit wissenschaftlich belegten Zahlen gearbeitet werde. Dass ein Klimawandel eingesetzt habe, daran gebe es „null Prozent Zweifel”, und auch nicht daran, dass dieser menschengemacht sei. win Dünschede. Die Landwirtschaft befindet sich derzeit im Ausnahmezustand. Trockenheit und...

  • Kreis Olpe
  • 11.04.22
Lokales
Rund um den automobilen Leichtbau ging es jetzt bei einem Technologietag im Automotive-Center Attendorn.

Technologietag im ACS
Wie 1000 Tonnen beim Leichtbau helfen

sz Attendorn. Als das Automotive-Center Südwestfalen in Attendorn gegründet wurde, ging es um Leichtbau. Immer mehr Technik, immer mehr Sicherheit an Bord der Autos treiben das durchschnittliche Gewicht seit Jahren nur in eine Richtung: nach oben. Und das ganz ohne den Trend zu immer größeren Autos mitzuberücksichtigen. Ein Vergleich: Der erste VW "Golf", im Jahr 1974 vom Band gelaufen, wog leer gerade einmal 750 Kilogramm.  Ein aktueller "Golf" der Generation 8 beginnt bei 1255 Kilogramm, kann...

  • Attendorn
  • 04.04.22
Lokales
Die Stadt Attendorn erinnert jährlich am 28. März und am 15. Juni sichtbar mit einem Blumengebinde an der Gedenkstele am Klosterplatz an die Ereignisse des Jahres 1945.

28. März 1945
Attendorn erinnert an alliierte Bombenangriffe

sz Attendorn. Am 28. März 1945 wurde die Hansestadt Attendorn durch alliierte Bombenangriffe schwer zerstört. Dieser Tag ist und bleibt für die Bürgerinnen und Bürger ein Gedenktag und ein Tag der Trauer. 140 Menschen verloren ihr Leben, 286 Wohnungen in der Attendorner Innenstadt wurden zerstört. Schon seit einigen Jahren erinnern die Katholische und die Evangelische Kirchengemeinde alljährlich am 28. März zwischen 10.50 Uhr und 11.10 Uhr durch das Läuten der Totenglocken an dieses...

  • Attendorn
  • 28.03.22
LokalesSZ
Die beiden Neuen im Attendorner Stadtarchiv: Archivar Tammo Fuchs (l.) und Mitarbeiter Heiko Möllerke präsentierten am Montag die Planungen für das Archiv der Hansestadt - dafür werden noch Mitstreiter gesucht.

Alles andere als verstaubt
Das Berufsbild des Stadtarchivars

yve Attendorn. Schweigend in einem muffigen Keller sitzen, staubige Akten wälzen, Schriftgut bewerten und sichern. Das war einmal. Das Berufsbild des Archivars ist längst kein Job für geschichtsinteressierte Einzelgänger mehr. Dass hat einmal mehr das Pressegespräch im Rathaus der Stadt Attendorn verdeutlicht. Am Montagmorgen stellte sich dort nicht nur das neue Archivteam der Öffentlichkeit vor. Bewusst sollen Heimatfreunde, Vereine, Lehrer, Schüler und Interessierte zukünftig in die...

  • Attendorn
  • 22.03.22
Lokales
Der neue Leitende Oberarzt in der Allgemein- und Viszeralchirurgie, Dr. Stefan Bollmann (l.), wurde von Chefarzt Dr. Mathias Bebobru (r.) am Attendorner Krankenhaus begrüßt.

Neuer Facharzt an der Helios-Klinik
Verstärkung in der Chirurgie

sz Attendorn. In der Persion von Dr. Stefan Bollmann hat die Helios-Klinik in Attendorn einen Facharzt mit mehr als 20-jähriger Erfahrung gewonnen. Zuletzt war er als Leitender Oberarzt im Krankenhaus Neuwerk  Mönchengladbach tätig, wo er bereits seit 2002 Oberarzt ist. Für seine neue Tätigkeit  ist er nun nach Attendorn gezogen. Neben dem fachlichen Schwerpunkt in der Speziellen Viszeralchirurgie verfügt er über viel Erfahrung in der minimalinvasiven Chirurgie und hier insbesondere in der...

  • Attendorn
  • 14.03.22
LokalesSZ
Zur kath. Hospitalgesellschaft Südwestfalen gehören die Krankenhäuser in Olpe und Altenhundem.

Kath. Hospitalgesellschaft Südwestfalen
Im Krankenhaus infiziert?

win Olpe/Altenhundem. An jedem Freitag verschickt die Kreisverwaltung ein ausführliches Dossier an die Kreistagsmitglieder, in dem Hintergründe zur werktäglich aktualisierten Corona-Infektion ausgeführt werden. Im aktuellen Rundbrief ist ein Detail aufgeführt, das Sprengkraft enthält. Zum Zeitpunkt der Aufstellung waren 31 Patientinnen und Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung in den drei Krankenhäusern: vier in Attendorn, fünf in Altenhundem und 22 in Olpe. "Bei 19 der...

  • Kreis Olpe
  • 13.03.22
LokalesSZ
Rainer Hänsch (l.), "Zoff"-Sänger und Autor des "Sauerland"-Liedes, mit den Verantwortlichen für den diesjährigen Attendorner Kultursommer, der ganz im Zeichen des 800-jährigen Stadtjubiläums steht.
3 Bilder

Kultursommer im Zeichen des Jubiläums

win Attendorn. Ganz im Zeichen des Stadtjubiläums soll der diesjährige Attendorner Kultursommer stehen. Nach einem Corona-bedingten Jahr der Einschränkungen, mit Autokonzerten und Abstand, hoffen die Organisatoren der 800 Jahre alten Hansestadt, dass in diesem Jahr wieder Konzerte mit Publikumsmassen möglich sind, bei denen Stimmung aufkommt und wo zur Musik auch gefeiert werden kann. Am Montag wurde das Programm des Jubiläums-Kultursommers vorgestellt, das mit hochklassigen Angeboten...

  • Attendorn
  • 07.03.22
LokalesSZ
Künstler Thomas Schütte und Bürgermeister Christian Pospischil (vorn, v. l.) sowie die Sparkassen-Vorstände Heinz-Jörg Reichmann und Bernd Schablowski (hinten, v. l.) als Sponsoren mit einer der beiden neuen Skulpturen, die zum 800-jährigen Stadtjubiläum in Attendorn aufgestellt wurden.
2 Bilder

Skulpturenweg Attendorn
Geschichte zum Sehen und Anfassen

win Attendorn. Das stolze Jubiläum, das die Stadt Attendorn in diesem Jahr begeht – die Stadtrechte wurden den "Kattfillern" vor weiland 800 Jahren verliehen – soll nicht nur gefeiert werden, sondern auch bleibende Spuren hinterlassen. Zwei davon wurden am Freitag der Öffentlichkeit präsentiert: zwei Skulpturen, die Stadtgeschichte sicht- und anfassbar werden lassen. Bürgermeister Christian Pospischil freute sich, dass die Corona-Entwicklung es ermöglichte, die Eröffnung des noch kurzen...

  • Attendorn
  • 05.03.22
LokalesSZ
Im Automotive-Center Südwestfalen forschen unterschiedliche Firmen gemeinsam in Sachen automobiler Leichtbau. Bei einem hochkarätigen Symposium geht es nun um Herausforderungen durch die Elektromobilität.

Neue Antriebe erfordern neue Technologien
Zukunft des Autos im Blick

win Attendorn. Über 100 Jahre nach seiner Erfindung steht das Automobil gerade vor dem größten technologischen Kurswechsel seiner Geschichte. Der Verbrennungsmotor, der seit der ersten Fahrt von Bertha Benz im von ihrem Mann erbauten Dreirad mit Verdampfer-Einzylinder mehr als 99 Prozent der Autos dieser Welt antrieb, ist auf dem sinkenden Ast; der Elektromotor kommt unausweichlich. Die Hersteller müssen umdenken Dabei spielt es keine Rolle, ob die Zukunft, wie von der Politik derzeit...

  • Attendorn
  • 03.03.22
LokalesSZ
Manche Kinder und Jugendliche nehmen auf dem Ferienhof Reitunterricht. Neben eigenen Pferden werden dort 15 Pensionspferde versorgt.
5 Bilder

SZ-Serie ''Fenster zum Hof'': Ferienhof Pulte
Ein Stückchen von der heilen Welt

goeb Helden. Der weite Blick über das Repetal lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Oberhalb des Örtchens Helden im Attendorner Land sitzt der Ferienhof der Familie Pulte erhaben auf einem Geländesattel. Zum Wald im Rücken ist es nur ein Steinwurf, zur Südseite hin haben die Ferienwohnungen – sieben an der Zahl – großzügig geschnittene Terrassen und erlauben den Gästen eine Aussicht in der Ferne. Jenseits der Wiesen lädt das hügelwogende Land zu Wanderungen ein, linker Hand sieht man einen...

  • Attendorn
  • 25.02.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.