Attendorn

Beiträge zum Thema Attendorn

Lokales
Immer mehr Einkommensmillionäre leben am Rhein und in Südwestfalen.
2 Bilder

Attendorn und Erndtebrück ganz vorn mit dabei
Wo leben die meisten Millionäre?

ch/sz/dpa Siegen/Olpe. Wo leben die Schönen und die Reichen? Der zweite Teil der Frage lässt sich ohne Weiteres beantworten: am Rhein und in Südwestfalen – die höchste Millionärsdichte weisen Meerbusch, Attendorn und Erndtebrück auf. Das zeigen die neuesten Zahlen des Statistischen Landesamtes. Wie die Behörde am Montag mit Verweis auf die Einkommenssteuer-Statistik berichtete, lebten im Jahr 2017 im bevölkerungsreichsten Bundesland insgesamt 5637 Einkommensmillionäre. Gegenüber dem Vorjahr...

  • Siegen
  • 31.05.21
  • 1.184× gelesen
LokalesSZ
Jana Gontermann sticht die dünne Kanüle beherzt in den Oberarm des Impflings. Die Spritze ist mit AstraZeneca gefüllt, und viele   Siegerländer über 60 ließen sich zu Ostern damit impfen.

Impfmarathon über Osterfeiertage
Junge Senioren nutzen AstraZeneca-Impfung

ihm Eiserfeld/Attendorn. Hochbetrieb im Eiserfelder Impfzentrum: Im Minutentakt bekamen und bekommen Männer und Frauen während der Ostertage die Spritzen verabreicht, deren Inhalt immunisieren und vor schweren Corona-Erkrankungen schützen soll. Von 8 bis 20 Uhr impfte das medizinische Personal, was die Ampullen hergaben. Alle Impfkabinen waren ständig belegt, bei der Registrierung herrschte ein dauerndes Kommen und Gehen. Eingang, Wartebereich und Impfstraßen trennten die Biontech-Impflinge von...

  • Siegen
  • 05.04.21
  • 2.313× gelesen
Lokales
Ein tragischer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend auf dem Parkplatz am Wassertor in Attendorn. Ein 18-Jähriger wurde unter einem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Unter einem Auto eingeklemmt
18-Jähriger lebensgefährlich verletzt

kaio Attendorn. Ein 18-Jähriger ist am Donnerstagabend in Attendorn bei einem tragischen Unfall schwer verletzt worden. Der Gesundheitszustand ist nach wie vor kritisch. Zwei weitere Heranwachsende verletzten sich leicht. Der Fahrer erlitt einen Schock. Alle Beteiligten kannten sich. Über die Hintergründe des Vorfalls liegen keine Angaben vor. Der Führerschein des Fahrers sowie der Pkw wurden sichergestellt. Ein Alkoholtest verlief negativ. Im Einsatz waren neben Kräften der Feuerwehr Attendorn...

  • Siegen
  • 26.03.21
  • 1.498× gelesen
LokalesSZ
Victoria Heinbach erklärt SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer die optimale (Arbeits-)Haltung: Frontal zum Bildschirm, aufrechter Sitz, Beine im rechten Winkel. Lieber Bildschirm kippen oder externe Tastatur verwenden statt Laptop mit Büchern auf Augenhöhe hochstapeln, sagt die Fachfrau von „Physiofit“. „Sonst zieht man beim Tippen die Schultern hoch und das führt zu Verspannungen.“
3 Bilder

Tipps zur Vorbeugung
Der Kampf gegen die Rückenprobleme

ap Siegen. „Durch Corona ist man an den Schreibtisch gefesselt“, so formuliert es Nezahat Baradari, Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin. Das Problem daran: Die wenigsten haben ein (ergonomisch) gut ausgestattetes Büro. Improvisierte Arbeitsplätze und das lange Sitzen an Küchentisch & Co. können langfristig zu Rückenproblemen führen. Denn die Haltung, die dabei eingenommen wird, ist oftmals fehlerhaft. Um Verspannungen im Rücken vorzubeugen und Beschwerden zu reduzieren, hilft...

  • Siegen
  • 15.03.21
  • 98× gelesen
Lokales
Am Siegener Bahnhof klickten am Dienstagvormittag die Handschellen.

Flucht dauert nicht lange
Polizeibekannter Attendorner in Siegen gefasst

sz Siegen. Am Dienstagvormittag beobachtete eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Siegen einen Mann beim Konsumieren von Betäubungsmitteln. Nach kurzer Flucht nahmen die Beamten den Mann fest und führten ihn der Strafvollstreckung zu. Gegen 10.45 Uhr wollten Bundespolizisten einen 30-jährigen Mann kontrollieren, da er augenscheinlich im Begriff war Drogen zu nehmen. Als der Mann die Beamten erkannte, ergriff er kurzerhand die Flucht. In vollem Lauf sprang er hierbei mit seinem Gesäß auf die...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 144× gelesen
Lokales
Unbekannte  sprengten einen Zigarettenautomaten und machten sich aus dem Staub.

Um 2 Uhr knallt es
Zigarettenautomat gesprengt

sz Attendorn-Neuenhof. Ein lauter Knall schreckte die Bewohner der Ortschaft Neuenhof in der Nacht zu Samstag auf. Unbekannte Täter hatten offenbar kurz nach 2 Uhr versucht, durch eine Sprengung an den Inhalt eines freistehenden Zigarettenautomaten in der Straße Am Berndebach zu gelangen. Zeugen konnten zwei Personen beobachten, die kurz nach der Explosion in einen Pkw stiegen und vom Tatort davonfuhren. An dem Zigarettenautomaten entstand erheblicher Sachschaden. Die Kriminalpolizei übernahm...

  • Siegen
  • 30.01.21
  • 112× gelesen
LokalesSZ
Vor zehn Jahren zog die Siegener Zweigstelle der Justizvollzugsanstalt Attendorn in die Hansestadt um.
2 Bilder

Unteres Schloss
Im ehemaligen Knast sitzen heute Studenten

sp Siegen. Heute erinnert nur noch wenig an die Geschichte des Gebäudes, in dem sich die Teilbibliothek Unteres Schloss der Universität Siegen befindet. Eine grüne Stahltür und ein altes Treppenhaus, das ist geblieben vom ehemaligen Gefängnis in dem historischen Gebäude mitten in der Siegener Innenstadt. Am 15. Januar 2011 verließen die letzten Insassen die Zweigstelle der Justizvollzugsanstalt Attendorn und zogen in ein neues Gebäude des Gefängnisses an der Bigge. „Es waren so 60 Gefangene“,...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 447× gelesen
LokalesSZ
Sebastian Weiss (l.) und Markus Boßlet vom Speiselokal „Restaurant Bar“ in Siegen sind gerüstet: Sie bieten ein vakuumiertes Festmenü an, das Hochgenuss verspricht.
2 Bilder

Gastronomen denken um
Mit "Gans to go" durch den Lockdown

yve Siegen/Attendorn/Betzdorf. Das wiederholte Hoch- und Runterfahren der Gastronomie heißt, Hürden überwinden, durchhalten und nicht zuletzt: improvisieren. Vielerorts in der Region bieten Betriebe während der Corona-bedingten Schließungen einen Abhol- und Lieferservice an. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür. Eine Zeit, in der die Kassen der Gastronomen eigentlich laut klingeln. In diesem Jahr bleiben die Garderoben leer. Dennoch, die Lust auf kulinarische Finessen ist nicht jedem vergangen....

  • Siegen
  • 21.12.20
  • 665× gelesen
LokalesSZ
Es soll verhindert werden, dass sich die Aerosole weiter im Kirchenraum verteilen können.

Wegen Corona: Heizung vor Gottesdiensten ausschalten
Die Kirche bleibt kalt

tile Siegen/Olpe. Die Kirchen haben sich wegen der Corona-Pandemie weiter geleert. Trotz Wiederöffnung der Portale nach dem Lockdown blieben einige sonst treue Kirchgänger über den Sommer eher zu Hause und nutzten die inzwischen von den Kirchengemeinden entwickelten Alternativangebote, um weiter an der christlichen Gemeinschaft teilhaben zu können. In den kalten Herbst- und Wintermonaten drohen die Kirchenbänke nun noch spärlicher besetzt zu werden. Denn sowohl die ev. Kirche in Westfalen als...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 650× gelesen
Kultur
Freuen sich auf die Wiedereröffnung ihrer Filmtheater (v. l.): Stefan Brögeler vom Cineplex Olpe, Christin und Johannes Cordes vom Lichtspielhaus Lennestadt und dem JAC Kino Attendorn sowie Jochen Manderbach vom Viktoria in Dahlbruch.

Kinos der Region starten wieder
Arthouse-Programm im Viktoria

sz/ciu Siegen/Olpe/Dahlbruch. Mitte März mussten die Lichtspielhäuser in Nordrhein-Westfalen wegen der Covid-19-Pandemie schließen; seitdem blieben die Säle dunkel und die Popcorn-Küchen kalt. Jetzt aber, nach drei Monaten Zwangspause, kehrt das Kino mit Macht zurück. Am Donnerstag, 2. Juli, öffnen das Cineplex Olpe, das Viktoria Filmtheater Dahlbruch sowie das Lichtspielhaus Lennestadt und das JAC Kino in Attendorn wieder ihre Türen. Die gemeinsame Öffnung ist kein Zufall: Die Kinobranche ist...

  • Siegen
  • 24.06.20
  • 306× gelesen
Lokales
Auch in der Justizvollzugsanstalt Attendorn soll wegen der Pandemie Platz geschaffen werden.

JVA: Häftlinge werden entlassen
1000 im Land, 70 in Attendorn

mari Attendorn. Wegen der Corona-Pandemie will die NRW-Landesregierung Häftlinge aus vollzugsorganisatorischen Gründen vorzeitig entlassen. Wie Justizminister Peter Biesenbach (CDU) erklärte, werden für den Fall eines Ausbruchs im Strafvollzug etwa tausend freie Zellen benötigt, um Quarantänezonen schaffen zu können. Von der vorzeitigen Entlassung profitieren Häftlinge, die bis zum 31. Juli entlassen worden wären und zu einer Strafe bis zu 18 Monaten verurteilt waren. In Nordrhein-Westfalen...

  • Attendorn
  • 25.03.20
  • 4.806× gelesen
LokalesSZ
Operationen, die nicht unbedingt erforderlich sind, werden vorerst vom Terminplan genommen. Die Kapazität der Intensivstationen – vor allem mit Beatmungsplätzen – soll für schwere Corona-Fälle zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Kliniken rüsten sich für Schwerkranke

ihm/nb/soph/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die heimischen Krankenhäuser bereiten sich gemäß den seit Mittwoch geltenden Pandemie-Plänen auf eine massiv steigende Zahl von schwer kranken Corona-Patienten vor. Deshalb folgen sie den Anweisungen von Bundes- und Landesregierung, die planbaren Operationen, Eingriffe und Aufnahmen von Patienten zu verschieben. Das gilt noch nicht für Montag, 16. März, wie Bertram Müller, Geschäftsführer des Kreisklinikums, der SZ sagte. Müller vertritt die...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 6.270× gelesen
LokalesSZ
Ein 15-jähriger Schüler soll seinem Freund ein Messer in den Bauch gerammt haben.

15-jähriger Schüler aus Attendorn vor Gericht
Angeklagter soll seinem Freund ein Messer in den Bauch gerammt haben

sos Siegen/Attendorn. Lange waren die Schüler befreundet, gingen auf die selbe Schule in Attendorn und besuchten Parallelklassen. Dann aber kam es offenbar zum Streit, der am 16. September 2019 mit einem versuchten Mord endete. Der 15-jährige mutmaßliche Täter muss sich dafür seit Dienstag vor der Jugendkammer (Schwurgericht) verantworten. Nichtöffentlicher ProzessWeil sowohl der Angeklagte als auch das Opfer minderjährig sind, findet der Prozess hinter verschlossenen Türen statt. Wie Dr....

  • Siegen
  • 10.03.20
  • 952× gelesen
LokalesSZ
Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht natürlich auch nicht vor den Ausbildungsinhalten der heimischen Betriebe halt. Eine neue Veranstaltungsreihe soll Personaler fit machen für die Zukunft.
2 Bilder

Neue Veranstaltungsreihe für Ausbilder, Personaler und Betriebsräte
Fit für die Digitalisierung

cs Siegen. Die aktuell gültigen Ausbildungsordnungen seien „nicht überholt oder altmodisch“, unterstrich Klaus Fenster am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs. Aus dem großen und allgegenwärtigen Schlagwort der Digitalisierung müssten Ausbilder, Personalverantwortliche und Betriebsräte aber „etwas handlungsfähiges ableiten“ können, führte der Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) weiter aus und konstatierte einen „gewaltigen Wandel der Lern- und Lehrmethoden“....

  • Siegen
  • 25.01.20
  • 152× gelesen
Sport
„Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ verkündeten (v. l.) Andreas Geyer, Rolf Kaufmann, Ulla Kaufmann, Christoph Keseberg und TVA-Geschäftsführer Andreas Ufer das Ende des beliebten Marathonlaufs.  Foto: sila

9. Biggesee-Marathon
Ende eines tollen Kapitels

sila Attendorn. Am 22. Juni begeben sich in diesem Jahr zum letzten Mal 250 Laufbegeisterte auf die mit 900 Höhenmetern extrem anspruchsvolle Strecke des mittlerweile traditionsträchtigen Biggesee-Marathons. Damit schließt der verantwortliche TV Attendorn ein enorm erfolgreiches Kapitel in der Vereinsgeschichte. „Wir haben viele Menschen bewegt, viel Spaß gehabt und tolle Menschen kennengelernt. Wir stellen aber fest, dass es immer schwieriger wird, unsere eigenen Qualitätsstandards zu halten....

  • Kreis Olpe
  • 14.06.19
  • 470× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.