Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Lokales
Die Feuerwehr bildete jetzt 16 Kameradeinnen und Kameraden als Maschinisten aus – endlich, nach so langer Corona-Zeit.

Feuerwehr bildet wieder Maschinisten aus
16 Teilnehmer erfolgreich absolviert

wisi Erndtebrück. Unter der Leitung von Brandoberinspektor und Ausbildungsleiter Michael Dellori der Freiwilligen Feuerwehr Erndtebrück startete um 8 Uhr am Samstag die Maschinisten-Prüfung auf die sich 16 Kameradinnen und Kameraden aus Wittgenstein wochenlang im Onlineunterricht vorbereitet hatten. Bei Sonnenschein und knapp 30 Grad hatten die Prüflinge die Aufgabe, einen Löschschlauch über eine 1,2 Kilometer lange Wegstrecke oberhalb der Erndtebrücker Eisenwerke zu verlegen. Hiermit sollte...

  • Erndtebrück
  • 22.06.21
Lokales
Symbolbild.

Erneuter Anlauf geplant
Koch-Ausbildung in Wittgenstein

ihm Bad Berleburg. Eine vollzeit-schulische Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin möchte das Berufskolleg Wittgenstein anbieten. Nachdem im vergangenen Schuljahr dafür keine ausreichende Zahl von Interessenten gefunden wurde, unternimmt der Kreis nun einen neuen Vorstoß. Die Voraussetzungen für eine umfassende Ausbildung seien in Bad Berleburg gegeben, alle Beteiligten in der Region halten den Bildungsgang für sinnvoll. Wenn der Kreistag in der kommenden Woche zustimmt, fehlt nur noch die...

  • Bad Berleburg
  • 17.06.21
Lokales
Siegfried Schneider koordiniert die Berufsorientierung und die Digitale Bildungsmesse zusammen mit der IHK sowie Firmen aus Siegerland und Wittgenstein.

Steiniger Weg die Berufsberatung
Realschule organisiert digitale Bildungsmesse

vc Ermdtebrück. Andreas Kurth, Ausbildungsleiter von EJOT, erschien nach kleinen technischen Problemen mit seinem Konterfei auf einer Leinwand in der Erndtebrücker Realschule. Im Biologieraum war die Klasse 9 zu Gast, um an der digitalen Ausbildungsmesse der Industrie- und Handelskammer (IHK) teilzunehmen. „Sobald es wieder möglich ist, wollen wir euch treffen. Heute“, meinte Andreas Kurt, „wollen wir mit euch in Kontakt treten.“ In Kontakt treten – das war in den vergangenen Monaten auch in...

  • Erndtebrück
  • 16.06.21
Lokales
Auf die Schüler wartete im Innern des Trucks modernste Technik.
2 Bilder

Metall- und Elektro-Industrie
"Transformer" präsentiert Ausbildungsmöglichkeiten

vc Bad Laasphe. Es war – gelinde gesagt – ein ausbaufähiges Jahr für die Schüler an deutschen Schulen. Homeschooling, Technikpannen und die Herausforderung einer Pandemie mussten bewältigt werden. Für die Schüler aus Bad Laasphe avancierte da die Berufsinformation der Metall- und Elektroindustrie vor Ort zu einem Höhepunkt kurz vor den Sommerferien. Die Zukunft machte Station auf Schloss Wittgenstein und entfaltete sich zu einem Berufsbildungszentrum. „Das erinnert mich an einen Transformer“,...

  • Bad Laasphe
  • 16.06.21
Lokales
Die alte und neue Verbandsspitze gemeinsam im Bild (v.l.): Arndt G. Kirchhoff, Christian Hermann, Christopher Mennekes und Walter Viegener.

Auch neuer Stellvertreter gewählt
Generationswechsel im Arbeitgeberverband

sz Olpe. Die im Arbeitgeberverband des Kreises Olpe organisierten Unternehmer der Region haben am Mittwoch in der Mitgliederversammlung eine neue ehrenamtliche Verbandsspitze gewählt. Neuer Vorsitzender des Verbandes ist Christopher Mennekes (42), Geschäftsführender Gesellschafter der Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG in Kirchhundem, der auf Arndt G. Kirchhoff (66), Vorsitzender des Beirats der Kirchhoff-Gruppe in Attendorn, folgt. Neuer stellvertretender Vorsitzender des Verbandes ist...

  • Kreis Olpe
  • 10.06.21
Lokales
Corona hat das Interesse für die Arbeit auf Station verstärkt.
4 Bilder

Corona hat das Interesse verstärkt
Krankenpflege-Azubis sprechen über ihren Traumberuf

ap Siegen. Nach über einem Jahr Pandemie gibt es endlich Entlastung in unseren Kliniken – die Bilder der vergangenen Monate aber sind allgegenwärtig: Volle Intensivstationen, beatmete Infizierte, entkräftetes Personal. Wer tut sich da noch eine Ausbildung in der Krankenpflege an? Wie sieht der berufliche Alltag aus? Und welchen Einfluss hat die Corona-bedingte Ausnahmesituation in den Kliniken eigentlich auf die Zahl der jungen Bewerber? Die SZ hat mit drei Azubis über ihre Berufswahl...

  • Siegen
  • 04.06.21
LokalesSZ
Mit der vollzeitschulischen Ausbildung soll dem rückläufigen Ausbildungsangebot in folge der Corona-Pandemie entgegengewirkt werden.

Berufskolleg Bad Berleburg wartet auf Genehmigung
Köche schulisch ausbilden

howe Bad Berleburg. Am Berufskolleg Wittgenstein in Bad Berleburg soll ein vollzeitschulischer Bildungsgang zum Koch/zur Köchin eingerichtet werden. Mit dem entsprechenden Beschlussvorschlag befasst sich der Kreis-Schulausschuss in seiner Sitzung am 15. Juni. Der Bildungsgang erfolgt nach der sogenannten „Berufskolleganrechnungs- und -zulassungsverordnung (BKAZVO) und ermöglicht den Absolventen die Zulassung zur Abschlussprüfung vor der zuständigen Kammer. Die Einrichtung des Bildungsangebots...

  • Bad Berleburg
  • 02.06.21
Lokales
Laut heimischem Agenturbericht liegt die Zahl der Arbeitslosen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe dieses Jahr erstmals unter 12.000 Personen .

Arbeitslosenquote bei 5,1 Prozent
Der Arbeitsmarkt erholt sich

sz Siegen/Olpe. Die Zahl der Arbeitslosen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im Mai erneut gesunken. „Sie liegt für dieses Jahr erstmals wieder unter 12 000 Personen“, berichtet Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur. Der Rückgang im Wonnemonat sei saisonüblich, der Vergleich mit dem Vorjahres-Mai nur bedingt aussagekräftig – denn der Mai 2020 war stark von dem Beginn der Pandemie geprägt. In den fünf Jahren vor Beginn der Corona-Pandemie lag die Zahl der...

  • Siegen
  • 01.06.21
LokalesSZ
Berufseinsteiger - nicht nur im Handwerk - bekommen von der Pandemie das Leben schwer gemacht. Beispielsweise Praktika waren kaum möglich.
2 Bilder

Pandemie erschwert Berufseinstieg
Unvorbereitet in ein neues Leben

sk Siegen/Kreuztal. Die Pandemie zieht sich durch jede Gesellschaftsschicht. Auch Schüler, die vor einem neuen Abschnitt ihres Lebens stehen und ins Berufsleben einsteigen wollen, sehen sich vor neuen Herausforderungen durch die Corona-Krise. Nicht jeder Betrieb kann aktuell Praktika anbieten, da wird es schwierig für Schüler, sich zu orientieren. „Betriebe haben dadurch Probleme, sich ein Bild zu machen. Wenn ich einige Standardbewerbungen auf dem Tisch habe, sagt das wenig über den Bewerber...

  • Siegen
  • 23.05.21
Lokales
Das Handwerk im Kammerbezirk Koblenz startet mit viel Schwung ins neue Ausbildungsjahr. So hat sich die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge im Straßenbauerhandwerk fast verdoppelt.

Handwerk startet mit Schwung ins Jahr
Ausbildungssituation deutlich verbessert

sz Koblenz/Kreis Altenkirchen. Eine Ausbildungsoffensive, die ankommt, ein deutliches Plus neu abgeschlossener Lehrverhältnisse und ein Perspektivplan für handwerksinteressierte Jugendliche: Das Handwerk im Bezirk der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist mit viel Schwung ins Lehrjahr 2021 gestartet. „Die Momentaufnahme zeigt ein Plus von 14 Prozent. Diese Entwicklung ist kein Zufall und auch kein Selbstläufer“, kommentiert die HwK-Spitze diese deutliche Steigerung im Corona-Umfeld. 807 neue...

  • Altenkirchen
  • 05.05.21
Lokales
Bei einer ausreichenden Bewerberzahl will das BKW Wittgenstein ab August eine Vollzeitausbildung zum Koch/zur Köchin anbieten.

BKW will Vollzeitausbildung anbieten
Die Küchenchefs von morgen

sz/vc Bad Berleburg. Eine Ausbildung in der Gastronomie – nach über einem Jahr ein schwieriges Thema, zumal die andauernde Corona-Pandemie auf die Gastronomiebetriebe der Region besonders starke Auswirkungen hat. Der Lockdown stellt viele Betriebe inzwischen vor existenzielle Probleme. Als Folge fällt es vielen Betrieben schwer, Ausbildungsverträge abzuschließen. „Wir wollen mit unserem Angebot helfen, diese Durststrecke zu überwinden“, sagt Claudia Sauer, Schulleiterin des Berufskollegs...

  • Bad Berleburg
  • 01.05.21
SportSZ
Sportlicher Entwicklungshelfer: Ex-Profi Thorsten Judt war als Instruktor der Football Club Social Alliance in Ruanda und im Libanon und bildete dort Fußball-Trainer aus.

Thorsten Judt leistet sportliche Entwicklungsarbeit
Leuchtende Kinderaugen als Triebfeder

ubau Wallmenroth. Der Untergrund ist lehmig und uneben, das Gewusel groß. Hunderte Kinder sind auf das freie Areal in dem Flüchtlingslager im Landesinneren von Ruanda gekommen. Ein Feld, das vielem ähnelt, nur nicht einem Fußballplatz, wie wir ihn hierzulande kennen. Die Jungen und Mädchen schert das nicht. Sie jagen der Kugel nach, dribbeln, steigen drüber, fallen hin, rappeln sich wieder auf. Die meisten haben keine Schuhe an, laufen Barfuß. Trotz aller Widrigkeiten haben sie vor allem eines:...

  • Betzdorf
  • 11.04.21
LokalesSZ
Jackson Jahoviq (links) lernt gemeinsam mit zwei weiteren Lehrlingen in der Küche von Christian Klein-Wagner (rechts). Im Lockdown hat der Chef mehr Zeit als üblich, um sein Wissen als Koch weiterzugeben.
3 Bilder

Kochen in der Corona-Krise
Pandemie ist keine Qualitätsbremse

tile Deuz/Lützel. So „ruhig“ hatte sich Jackson Jahoviq seine Ausbildung nicht vorgestellt. Als Koch steht man eigentlich unter Dampf, gerade im À-la-carte-Geschäft. Das aber liegt Corona-bedingt auf Eis. Däumchen dreht der 19-Jährige nicht. Dank des gut laufenden Bestell- und Abholgeschäftes im Deuzer Gasthaus Klein gibt es durchaus etwas zu tun. Aber: Der Druck und die Arbeitsbelastung unter Normalbedingungen fallen weg. „Schneller zu kochen, lerne ich gerade nicht.“ Jackson hat Glück, er...

  • Netphen
  • 18.03.21
LokalesSZ
So sah der Weinberg im vergangenen Herbst aus. Die jungen Rebstöcke haben sich 2020 prächtig entwickelt, obwohl ein später Frost ihnen im Mai ordentlich zugesetzt hat. Die Eisheiligen sind keine Weinfreunde.
2 Bilder

Fast 1600 Rebstöcke in der Oberen Dirlenbach
Wein- statt Hauberg

ihm Herzhausen. Wein im Siegerland? Klar, das kennt man vom Silberfuchs am Siegener Giersberg. Jedes Jahr erntet der Weinkonvent hier einen guten Tropfen von 200 Pflanzen. Aber was sich jetzt oberhalb von Herzhausen anbahnt, hat andere Dimensionen: Fast 1600 Rebstöcke stehen hier auf einer sonnigen Wiese. 550 Pflanzen der Rotwein-Sorte Cabernet Jura und gut 1000 Rebstöcke der Sorte Calardis Blanc für Weißwein. Die gemeinnützige Lagano-GmbH betreibt den Weinberg – nicht in erster Linie wegen der...

  • Hilchenbach
  • 28.02.21
LokalesSZ
Das Thema Pflege ist besonders in Zeiten von Corona ein heißes Eisen.

"Horizontale Gewalt" unter Mitarbeitern
Pflegeberuf kämpft mit verschiedenen Problemen

dach Betzdorf. Es ist wahrlich ein heißes Eisen, gerade in Zeiten wie diesen: das Thema Pflege. Für Michael Wäschenbach ist es sogar mehr, steht es doch im Fokus seiner politischen Arbeit. Der Wallmenrother ist schließlich pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Im Vorfeld der Wahl am 14. März hatte er für Freitag eine digitale Gesprächsrunde dazu organisiert. Mit Andreas Westerfellhaus hatte Wäschenbach einen hochkarätigen Gesprächspartner an Bord geholt. Er ist nicht nur...

  • Betzdorf
  • 22.02.21
Lokales
Aus der SHK-Innung Olpe haben insgesamt neun
Gesellen die Wintergesellenprüfung 2020/2021 zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich bestanden. Oben rechts ist Obermeister Thomas Enders zu sehen und unten links Lehrlingswart André Heller.

Neun neue Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Zeugnisse und Gesellenbriefe überreicht

sz Siegen/Olpe. Insgesamt neun junge Männer haben im Kreis Olpe die Gesellenprüfung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erfolgreich bestanden. Im Berufskolleg Technik in Siegen bekamen die frisch gebackenen Fachkräfte nun laut Mitteilung in Kleingruppen unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe überreicht. Die obligatorische Freisprechungsfeier soll – wenn es die Situation dann erlaubt – im Herbst nachgeholt werden. Sowohl Thomas...

  • Siegen
  • 13.02.21
LokalesSZ
Jonas Dietrich (17) aus Hesselbach muss beim Fahren nicht begleitet werden. Er hat eine Sondergenehmigung fürs Allein-Fahren nach Feudingen zur Bäckerlehre – allerdings nur in der Winterzeit. Im Sommer soll er nachts mit dem Roller zur Arbeit.

Trotz Fahrerlaubnis
17-jähriger Bäcker-Azubi darf nicht zur Arbeit fahren

howe Hesselbach. Wie eine Löwin hat Melanie Dietrich gekämpft, dass ihr 17-jähriger Sohn Jonas per Sondergenehmigung ohne Begleitung Auto fahren darf: sich erst mit dem Kreis auseinandergesetzt, Landtagsabgeordnete eingeschaltet, die Angelegenheit bei der Bezirksregierung und im Verkehrsministerium in Düsseldorf vorgebracht, etliche Briefe und Mails geschrieben und am Ende ein Ergebnis bekommen, das ihr überhaupt nicht schmeckt. Für den gesunden Menschenverstand ist das verständlich: Jonas will...

  • Bad Laasphe
  • 04.02.21
LokalesSZ
Ein wichtige Grundlage für das Arbeitsleben: Auch in Zeiten der Pandemie finden Tausende von Prüfungen von
Auszubildenden in den Betrieben von Siegerland, Wittgenstein und dem Kreis Olpe statt.

Große Herausforderung für die Betriebe
Azubis legen Prüfungen auch in Corona-Zeiten ab

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Corona ist uns allen eine Lehre. Allein das Thema Bildung in Zeiten der Pandemie könnte Bücher füllen. Die Schulen ächzen unter dem Kraftakt des Distanzunterrichts – und mit ihnen die Elternhäuser. Die Studenten der Universität wissen nicht, in welcher Form sie die anstehende Prüfungsphase hinter sich bringen können. Nicht weniger hart getroffen, aber weitaus weniger stark beleuchtet, ist der Bereich der beruflichen Ausbildung. Auch hier hat das vergangene Jahr...

  • Siegen
  • 28.01.21
Lokales
Fast die Hälfte der IHK-zugehörigen Ausbildungsunternehmen geben an, für das neue Jahr keine oder nur sehr wenige Bewerbungen junger Menschen zu erhalten.

IHK: Corona-Pandemie hat Einfluss auf Lehrstellenmarkt
Ausbildungsplatzangebot rückläufig

sz Siegen/Olpe. „47 Prozent der IHK-zugehörigen Ausbildungsunternehmen geben an, für das neue Jahr keine oder nur sehr wenige Bewerbungen junger Menschen zu erhalten. Zugleich planen 28 Prozent der Firmen, ihr Ausbildungsplatzangebot im Vergleich zum Jahr 2020 zu verringern. Lediglich 8 Prozent wollen ihre Kapazitäten erhöhen. Wird der regionale Lehrstellenmarkt in diesem Jahr von zwei Seiten in die Zange genommen, entsteht im Frühsommer Handlungsbedarf.“ Mit diesen Worten kommentiert...

  • Siegen
  • 26.01.21
LokalesSZ
Die Corona-Pandemie hat heftige Auswirkungen auch auf die Industrie – das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der Produktion ist inzwischen selbstverständlich, wie hier im Kirchhoff-Werk Ungarn.
2 Bilder

Arbeitgeberverband Kreis Olpe
Corona-Lockdown sorgt für miese Stimmung

win Olpe. „Es wird Sie nicht wundern, dass die Stimmung in der Branche ziemlich schlecht ist.“ Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, ist kein Freund von Schönfärberei, daher redete er beim Jahrespressegespräch auch nicht groß „um den heißen Brei“ herum. Bei der jährlichen Umfrage zu Jahresbeginn, die der Verband schon fast traditionell bei seinen Mitgliedsbetrieben durchführt, sagt jede vierte Antwort, dass die Unternehmer die Lage „ganz schwierig“ sehen....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.21
Lokales
Moritz Kuhly wurde als bester Ejot-Azubi des Jahres 2020 mit dem Dieter-Ulbrich-Preis ausgezeichnet. Ihm gratulierten Personal-Geschäftsführerin Angelika Wetzstein und der geschäftsführende Gesellschafter Christian Kocherscheidt.

Ejot-Azubi der Beste im IHK-Bezirk
Dieter-Ulbrich-Preis für Moritz Kuhly

sz Bad Berleburg. Den Dieter-Ulbrich-Preis verleiht Ejot, Wittgensteins größter Arbeitgeber, alle Jahre wieder an den besten Auszubildenden. Für 2020 war die Entscheidung einfach, denn der Sieger Moritz Kuhly ist zugleich bester Auszubildender im ganzen Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK). „Er gehört zu den nervigsten Azubis, die wir haben“, sagt Andreas Kurth, Leiter Ausbildung und Studium bei Ejot – „aber positiv nervig.“ Kaum ein Morgen vergehe, an dem der 21-Jährige nicht noch...

  • Bad Berleburg
  • 07.01.21
LokalesSZ
Die Zahl der Ausbildungsverträge ist im vergangenen Jahr in Wittgenstein deutlich zurückgegangen. Das lag jedoch weniger an Corona und mehr an der sich schon 2019 eintrübenden Konjunktur (Archivbild).
2 Bilder

IHK: 2020 erhebliche Einbrüche bei Lehrverträgen
Überdurchschnittliches Minus in Wittgenstein

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Schon seit über 31 Jahren befasst sich Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer in Siegen, mit dem Lehrstellenmarkt der heimischen Region. „Ich kann mich aber nicht erinnern, dass wir in dieser Zeit einmal einen derartigen Einbruch an Ausbildungsverträgen hinnehmen mussten.“ Die Zahlen sind in der Tat auf den ersten Blick beängstigend: Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im vergangenen Jahr...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.