Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

Lokales
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
LokalesSZ
Elvin Muradi strebt nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege und will mit seiner Familie hier eine Existenz aufbauen.
2 Bilder

Dorfverein unterstützt ehrenamtlich die Familie Muradi
Kreis ignoriert erfolgreiche Petition

vc Aue. Wehrdienst in Aserbaidschan als Voraussetzung für einen neuen Pass und eine Ausbildung in Deutschland: Die Haltung des Ausländeramtes des Kreises Siegen-Wittgenstein sorgt in Aue und Wingeshausen nur noch für Kopfschütteln. In einer Pressekonferenz im Auer Bürgerhaus informierte der Dorfverein Aue-Wingeshausen am Donnerstag über die Lage von Elvin Muradi und seiner Familie. „Der Vorgang, den wir hier schildern, ist in meinen Augen unglaublich“, fand Helmut Keßler, 1. Vorsitzender des...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
LokalesSZ
Unter anderem im Friseurhandwerk bleiben Ausbildungsstellen unbesetzt.

"Leerstellen" statt Lehrstellen
Azubi-Mangel in allen Segmenten

ap Siegen/Raumland. Fast jede Branche hat mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen: sinkender Absatz, weniger Einnahmen, vor allem aber der fehlende Nachwuchs stellt aktuell für viele Unternehmen ein Problem dar. Doch woran liegt es eigentlich, dass einen Monat vor Ausbildungsbeginn (noch) so viele Lehrstellen unbesetzt sind? Und in welchen Bereichen bleiben die meisten Bewerber aus? Darüber hat die SZ mit zwei Ausbildungsexperten und einem Betrieb aus der Region gesprochen. „Aktuell...

  • Siegen
  • 29.06.21
LokalesSZ
Berufseinsteiger - nicht nur im Handwerk - bekommen von der Pandemie das Leben schwer gemacht. Beispielsweise Praktika waren kaum möglich.
2 Bilder

Pandemie erschwert Berufseinstieg
Unvorbereitet in ein neues Leben

sk Siegen/Kreuztal. Die Pandemie zieht sich durch jede Gesellschaftsschicht. Auch Schüler, die vor einem neuen Abschnitt ihres Lebens stehen und ins Berufsleben einsteigen wollen, sehen sich vor neuen Herausforderungen durch die Corona-Krise. Nicht jeder Betrieb kann aktuell Praktika anbieten, da wird es schwierig für Schüler, sich zu orientieren. „Betriebe haben dadurch Probleme, sich ein Bild zu machen. Wenn ich einige Standardbewerbungen auf dem Tisch habe, sagt das wenig über den Bewerber...

  • Siegen
  • 23.05.21
LokalesSZ
Corona-Schäden? Für eine abschließende Beurteilung der Auswirkungen auf die so unterschiedlichen Handwerksbetriebe ist es aus Sicht von Jürgen Haßler noch zu früh. Der zweite Lockdown hat gerade erst begonnen.
2 Bilder

SZ-Serie zum Jahreswechsel
Kreishandwerkerschaft: Mut behalten und Ideen fördern

ch Siegen/Olpe. Lockdown, Stillstand, Wiederbelebung, Krise in der Wirtschaft: Das vergangene Jahr war geprägt von Corona, das Virus wird auch den Jahreswechsel und die kommenden Monate in den heimischen Handwerksbetrieben maßgeblich bestimmen. Mitten in der Pandemie hat Jürgen Haßler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, den Mut nicht verloren – „es geht auch wieder aufwärts“ – und versucht jetzt erst recht, junge Menschen für eine Ausbildung im Handwerk zu begeistern. Herr...

  • Siegen
  • 29.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.