Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

LokalesSZ
Elzbieta Schneider liebt ihren neuen Beruf. Das bemerken auch die Bewohner im Haus Obere Hengsbach. Einer von ihnen ist Dr. Manfred Kemper.

Von der Industriekauffrau zur Pflegefachkraft
Elzbieta Schneider wagt mit 50 Jahren den Neustart

gro Siegen. Es ist Montagmorgen, 7 Uhr. Im Haus Obere Hengsbach ist schon gut was los. Elzbieta Schneider ist gerade dabei, einen der Bewohner für den Tag fertig zu machen: Haare kämmen, anziehen, waschen und Zähne putzen. Auch aufmunternde Worte und ein offenes Ohr gehören dazu. Für sie ihr absoluter Traumjob. Das Besondere: Die 56-jährige Siegerländerin ist noch in der Ausbildung. Nie zu spät für einen neuen BerufAlles habe vor ein paar Jahren begonnen. „Ich bin gelernte Industriekauffrau....

  • Siegen
  • 18.09.21
LokalesSZ
Noch haben Carl Leo und seine Schwester Cäcilie beim ständigen Kampf gegen die Schwerkraft alle Pfoten voll zu tun – aber später werden sie als Jagd-, Schul- oder Assistenzhunde eingesetzt.
2 Bilder

Maike Fröhling züchtet die Arbeitslinie der Labradore
Viel mehr als ein Familienhund

damo Bitzen. Carl Leo steht eine Karriere als Jagdhund bevor – auch wenn er das noch nicht einmal in Ansätzen ahnt. Im Moment hat er mehr als genug damit zu tun, mit der elenden Schwerkraft klarzukommen: Der kleine Labrador tappst noch ziemlich wacklig auf seinen kurzen Beinen umher, und oft genug ist die Gravitation stärker als er. Aber das wird von Tag zu Tag besser, und Carl Leo hat ja auch noch Zeit. Seine künftige Besitzerin hat’s nicht eilig: Für Carmen Eckardt ist’s schon der vierte...

  • Altenkirchen
  • 29.08.21
LokalesSZ
Aktuell kann das Berufskolleg Technik in Siegen noch keine Probleme bei der Klassenbildung verzeichnen. Zuwächse gebe es gar in den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima- und Anlagenmechaniker sowie in der Bautechnik.

Weniger Ausbildungsverträge
IHK schlägt Alarm: Schülermangel an Berufskollegs droht

tip Siegen. Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) befürchtet aufgrund sinkender Ausbildungsverträge negative Konsequenzen für die regionalen Berufskollegs. Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener: „Wenn der Trend anhält, dann könnte die Beschulung in den Fachklassen der Siegener Kollegs schwieriger werden.“ Im schlimmsten Falle könnten dann einzelne Klassen nicht mehr gebildet werden und Schüler müssten auf umliegende Schulen, etwa nach Hagen, ausweichen. Die Ausgangslage:...

  • Siegen
  • 24.08.21
Lokales
Matthias Mimberg zieht es hoch hinaus in den Alpen.
3 Bilder

Gipfelstürmer trotzt Wind und Wetter

js Freudenberg/Siegen. Für Matthias Mimberg werden die Berge erst da richtig interessant, wenn Seilbahnstationen in weiter Ferne sind – da, wohin ihm Spaziergänger mit Halbschuhen und Sandalen auf keinen Fall vor den Füßen her stolpern können. Der Freudenberger ist passionierter Alpinist, liebt das Gebirge vor allem dort, wo es schroff und eisig wird. Jetzt hat der 24-Jährige eine Trainerausbildung für Hochtouren gemacht – ein schweißtreibendes Erlebnis für Schwindelfreie. Zwölf Tage lang ließ...

  • Freudenberg
  • 08.08.21
LokalesSZ
Auch im Verkauf und Handel sind laut der Agentur für Arbeit in Siegen-Wittgenstein und Olpe noch viele Ausbildungsstellen vorhanden, die noch auf Bewerber warten.

1262 Lehrstellen frei
Ausbildung auf den letzten Drücker?

gro Siegen. Nicht nur bei der Urlaubsplanung gibt es Kurzentschlossene – sondern auch bei der Suche nach einem Plan für die Zukunft. Denn einige haben keine Ahnung, wie es nach der Schule und den Sommerferien weitergehen soll. Starte ich eine Ausbildung, ein Studium oder verreise ich doch erstmal für ein Jahr nach Australien? Für alle, die spät dran sind, gibt es gute Nachrichten: Zurzeit sind in Siegen-Wittgenstein und Olpe immer noch viele Ausbildungsstellen unbesetzt. Zu spät muss es für...

  • Siegen
  • 04.08.21
Lokales
Marius Albert, Markus Lechner, Joelle Mühlbach, Wassim Doukkali, Maurice Fey, Silas Schöler und Pauline Weber (von oben im Uhrzeigersinn) haben mit dem 2. August ihre Ausbildung Verlag Vorländer & Rothmaler begonnen.

Verlag Vorländer & Rothmaler
Sieben neue Auszubildende

ch Siegen/Olpe. Mitten im „Sommer der Ausbildung“, den die Wirtschaftsverbände und Arbeitsagenturen ausgerufen haben, starten sieben junge Menschen beim Verlag Vorländer & Rothmaler durch: Marius Albert, Markus Lechner, Joelle Mühlbach, Wassim Doukkali, Maurice Fey, Silas Schöler und Pauline Weber haben mit dem 2. August ihre Ausbildung im Verlagshaus am Obergraben begonnen. In den nächsten Jahren werden sie in dem mittelständischen Medienunternehmen in verschiedenen Berufsbildern fit gemacht,...

  • Siegen
  • 02.08.21
LokalesSZ
Antreten zur Ausbildung: 18 Monate wechseln sich jetzt Theorie- und Praxisphasen ab, in denen der Feuerwehrnachwuchs eine Grundausbildung zum Lebenretten bekommt.

Ausbildung zum Brandmeister und Rettungssanitäter
Feuerwehr ist Familie

sabe Siegen. Fragt man Christian, Meikel, Dustin, André und Alexander danach, was sie mit ihrem Beruf verbinden, kommen die Antworten wie aus der Pistole geschossen, wirken aber trotzdem kein bisschen einstudiert. „Stolz“, „großes Glück“, „Verantwortungsbewusstsein“. Sie sind fünf von elf jungen Männern, die bei der Feuerwehr Siegen eine Ausbildung zum Brandmeister und Rettungssanitäter machen. 18 Monate wechseln sich jetzt Theorie- und Praxisphasen ab, in denen sie eine Grundausbildung zum...

  • Siegen
  • 26.07.21
Lokales
Horst Seeger (links) und Helmut Keßler (rechts) unterstützen Elvin Muradi in seinem Streben nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege.

Abgelehnte Ausbildungsduldung für Elvin Muradi
Das sagt der Kreis

sz Aue/Siegen. In der Auseinandersetzung um eine Ausbildungsduldung für Elvin Muradi aus Aue (die SZ berichtete) verweist der Kreis Siegen-Wittgenstein auf das laufende juristische Verfahren. „Nach Auffassung der Ausländerbehörde des Kreises sind die gesetzlich geforderten Mitwirkungspflichten des Herrn Elvin Muradi nicht erfüllt, sodass eine Ausbildungsduldung nach derzeitigem Rechtsstand gemäß §60a Abs. 2 Nr. 1 AufenthG i.V.m. §60a Abs. 6 AufenthG nicht erteilt werden kann“, teilte Sprecher...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
LokalesSZ
Elvin Muradi strebt nach einem Ausbildungsplatz in der Alten- und Krankenpflege und will mit seiner Familie hier eine Existenz aufbauen.
2 Bilder

Dorfverein unterstützt ehrenamtlich die Familie Muradi
Kreis ignoriert erfolgreiche Petition

vc Aue. Wehrdienst in Aserbaidschan als Voraussetzung für einen neuen Pass und eine Ausbildung in Deutschland: Die Haltung des Ausländeramtes des Kreises Siegen-Wittgenstein sorgt in Aue und Wingeshausen nur noch für Kopfschütteln. In einer Pressekonferenz im Auer Bürgerhaus informierte der Dorfverein Aue-Wingeshausen am Donnerstag über die Lage von Elvin Muradi und seiner Familie. „Der Vorgang, den wir hier schildern, ist in meinen Augen unglaublich“, fand Helmut Keßler, 1. Vorsitzender des...

  • Bad Berleburg
  • 23.07.21
LokalesSZ
Der Endspurt für das Ausbildungsjahr 2021/22 läuft – wer sich beeilt, kann noch eine Lehrstelle ergattern. Viele Industriebetriebe und Dienstleister sind noch auf der Suche nach Nachwuchskräften.

Viele Lehrstellen in Siegen-Wittgenstein und Olpe unbesetzt
Azubis stehen die Türen offen

ihm Siegen. Den undankbarsten Job im Unternehmen hat zurzeit der Ausbildungsbeauftragte. Wie sauer Bier bietet er seine Lehrstellen an – aber viele bleiben leer. Die SZ machte die Probe aufs Exempel: Wo finden Schulabgänger zum 1. August oder zum 1. September 2021 noch einen Ausbildungsplatz? Und geht auch in den Berufen noch was, die besonders beliebt sind unter jungen Leuten? Vorweg: In „normalen“ Jahren besetzt die Industrie ihre Ausbildungsplätze spätestens im Frühherbst des Vorjahres. Wenn...

  • Siegen
  • 21.07.21
Lokales
Der Arbeitsmarkt erholt sich weiter. Im Juni ist die Arbeitslosenzahl erneut gesunken.

Viele Lehrstellen unbesetzt
Konjunkturmotor springt wieder an

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Weitere Schritte der Erholung“ erkennt Daniela Tomczak derzeit. Nach der dritten Corona-Welle und der Öffnung der Wirtschaft berichtet die Vorsitzende der Geschäftsführung der Siegener Arbeitsagentur, dass im Juni die „Zahl der Arbeitslosen in diesem Monat erneut gesunken ist, das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung“. Einen weiteren positiven Trend sieht die Arbeitsmarktexpertin in den neuen Jobs, die für den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen...

  • Siegen
  • 30.06.21
LokalesSZ
Unter anderem im Friseurhandwerk bleiben Ausbildungsstellen unbesetzt.

"Leerstellen" statt Lehrstellen
Azubi-Mangel in allen Segmenten

ap Siegen/Raumland. Fast jede Branche hat mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen: sinkender Absatz, weniger Einnahmen, vor allem aber der fehlende Nachwuchs stellt aktuell für viele Unternehmen ein Problem dar. Doch woran liegt es eigentlich, dass einen Monat vor Ausbildungsbeginn (noch) so viele Lehrstellen unbesetzt sind? Und in welchen Bereichen bleiben die meisten Bewerber aus? Darüber hat die SZ mit zwei Ausbildungsexperten und einem Betrieb aus der Region gesprochen. „Aktuell...

  • Siegen
  • 29.06.21
Lokales
Corona hat das Interesse für die Arbeit auf Station verstärkt.
4 Bilder

Corona hat das Interesse verstärkt
Krankenpflege-Azubis sprechen über ihren Traumberuf

ap Siegen. Nach über einem Jahr Pandemie gibt es endlich Entlastung in unseren Kliniken – die Bilder der vergangenen Monate aber sind allgegenwärtig: Volle Intensivstationen, beatmete Infizierte, entkräftetes Personal. Wer tut sich da noch eine Ausbildung in der Krankenpflege an? Wie sieht der berufliche Alltag aus? Und welchen Einfluss hat die Corona-bedingte Ausnahmesituation in den Kliniken eigentlich auf die Zahl der jungen Bewerber? Die SZ hat mit drei Azubis über ihre Berufswahl...

  • Siegen
  • 04.06.21
Lokales
Laut heimischem Agenturbericht liegt die Zahl der Arbeitslosen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe dieses Jahr erstmals unter 12.000 Personen .

Arbeitslosenquote bei 5,1 Prozent
Der Arbeitsmarkt erholt sich

sz Siegen/Olpe. Die Zahl der Arbeitslosen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im Mai erneut gesunken. „Sie liegt für dieses Jahr erstmals wieder unter 12 000 Personen“, berichtet Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur. Der Rückgang im Wonnemonat sei saisonüblich, der Vergleich mit dem Vorjahres-Mai nur bedingt aussagekräftig – denn der Mai 2020 war stark von dem Beginn der Pandemie geprägt. In den fünf Jahren vor Beginn der Corona-Pandemie lag die Zahl der...

  • Siegen
  • 01.06.21
LokalesSZ
Berufseinsteiger - nicht nur im Handwerk - bekommen von der Pandemie das Leben schwer gemacht. Beispielsweise Praktika waren kaum möglich.
2 Bilder

Pandemie erschwert Berufseinstieg
Unvorbereitet in ein neues Leben

sk Siegen/Kreuztal. Die Pandemie zieht sich durch jede Gesellschaftsschicht. Auch Schüler, die vor einem neuen Abschnitt ihres Lebens stehen und ins Berufsleben einsteigen wollen, sehen sich vor neuen Herausforderungen durch die Corona-Krise. Nicht jeder Betrieb kann aktuell Praktika anbieten, da wird es schwierig für Schüler, sich zu orientieren. „Betriebe haben dadurch Probleme, sich ein Bild zu machen. Wenn ich einige Standardbewerbungen auf dem Tisch habe, sagt das wenig über den Bewerber...

  • Siegen
  • 23.05.21
LokalesSZ
Jackson Jahoviq (links) lernt gemeinsam mit zwei weiteren Lehrlingen in der Küche von Christian Klein-Wagner (rechts). Im Lockdown hat der Chef mehr Zeit als üblich, um sein Wissen als Koch weiterzugeben.
3 Bilder

Kochen in der Corona-Krise
Pandemie ist keine Qualitätsbremse

tile Deuz/Lützel. So „ruhig“ hatte sich Jackson Jahoviq seine Ausbildung nicht vorgestellt. Als Koch steht man eigentlich unter Dampf, gerade im À-la-carte-Geschäft. Das aber liegt Corona-bedingt auf Eis. Däumchen dreht der 19-Jährige nicht. Dank des gut laufenden Bestell- und Abholgeschäftes im Deuzer Gasthaus Klein gibt es durchaus etwas zu tun. Aber: Der Druck und die Arbeitsbelastung unter Normalbedingungen fallen weg. „Schneller zu kochen, lerne ich gerade nicht.“ Jackson hat Glück, er...

  • Netphen
  • 18.03.21
LokalesSZ
So sah der Weinberg im vergangenen Herbst aus. Die jungen Rebstöcke haben sich 2020 prächtig entwickelt, obwohl ein später Frost ihnen im Mai ordentlich zugesetzt hat. Die Eisheiligen sind keine Weinfreunde.
2 Bilder

Fast 1600 Rebstöcke in der Oberen Dirlenbach
Wein- statt Hauberg

ihm Herzhausen. Wein im Siegerland? Klar, das kennt man vom Silberfuchs am Siegener Giersberg. Jedes Jahr erntet der Weinkonvent hier einen guten Tropfen von 200 Pflanzen. Aber was sich jetzt oberhalb von Herzhausen anbahnt, hat andere Dimensionen: Fast 1600 Rebstöcke stehen hier auf einer sonnigen Wiese. 550 Pflanzen der Rotwein-Sorte Cabernet Jura und gut 1000 Rebstöcke der Sorte Calardis Blanc für Weißwein. Die gemeinnützige Lagano-GmbH betreibt den Weinberg – nicht in erster Linie wegen der...

  • Hilchenbach
  • 28.02.21
LokalesSZ
Jonas Dietrich (17) aus Hesselbach muss beim Fahren nicht begleitet werden. Er hat eine Sondergenehmigung fürs Allein-Fahren nach Feudingen zur Bäckerlehre – allerdings nur in der Winterzeit. Im Sommer soll er nachts mit dem Roller zur Arbeit.

Trotz Fahrerlaubnis
17-jähriger Bäcker-Azubi darf nicht zur Arbeit fahren

howe Hesselbach. Wie eine Löwin hat Melanie Dietrich gekämpft, dass ihr 17-jähriger Sohn Jonas per Sondergenehmigung ohne Begleitung Auto fahren darf: sich erst mit dem Kreis auseinandergesetzt, Landtagsabgeordnete eingeschaltet, die Angelegenheit bei der Bezirksregierung und im Verkehrsministerium in Düsseldorf vorgebracht, etliche Briefe und Mails geschrieben und am Ende ein Ergebnis bekommen, das ihr überhaupt nicht schmeckt. Für den gesunden Menschenverstand ist das verständlich: Jonas will...

  • Bad Laasphe
  • 04.02.21
LokalesSZ
Ein wichtige Grundlage für das Arbeitsleben: Auch in Zeiten der Pandemie finden Tausende von Prüfungen von
Auszubildenden in den Betrieben von Siegerland, Wittgenstein und dem Kreis Olpe statt.

Große Herausforderung für die Betriebe
Azubis legen Prüfungen auch in Corona-Zeiten ab

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Corona ist uns allen eine Lehre. Allein das Thema Bildung in Zeiten der Pandemie könnte Bücher füllen. Die Schulen ächzen unter dem Kraftakt des Distanzunterrichts – und mit ihnen die Elternhäuser. Die Studenten der Universität wissen nicht, in welcher Form sie die anstehende Prüfungsphase hinter sich bringen können. Nicht weniger hart getroffen, aber weitaus weniger stark beleuchtet, ist der Bereich der beruflichen Ausbildung. Auch hier hat das vergangene Jahr...

  • Siegen
  • 28.01.21
Lokales
Fast die Hälfte der IHK-zugehörigen Ausbildungsunternehmen geben an, für das neue Jahr keine oder nur sehr wenige Bewerbungen junger Menschen zu erhalten.

IHK: Corona-Pandemie hat Einfluss auf Lehrstellenmarkt
Ausbildungsplatzangebot rückläufig

sz Siegen/Olpe. „47 Prozent der IHK-zugehörigen Ausbildungsunternehmen geben an, für das neue Jahr keine oder nur sehr wenige Bewerbungen junger Menschen zu erhalten. Zugleich planen 28 Prozent der Firmen, ihr Ausbildungsplatzangebot im Vergleich zum Jahr 2020 zu verringern. Lediglich 8 Prozent wollen ihre Kapazitäten erhöhen. Wird der regionale Lehrstellenmarkt in diesem Jahr von zwei Seiten in die Zange genommen, entsteht im Frühsommer Handlungsbedarf.“ Mit diesen Worten kommentiert...

  • Siegen
  • 26.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.