Ausgrabungsstätte

Beiträge zum Thema Ausgrabungsstätte

LokalesSZ
Die eisenzeitlichen Waffen könnten aus Siegerländer Schmieden stammen.

"Der größte in NRW"
Waffenfund aus der Eisenzeit sorgt für Begeisterung

vc Grafschaft. „Der Waffenhortfund ist der größte in NRW.“ Diese bedeutende Nachricht verkündete Prof. Dr. Michael Baales, Archäologe des Lippisch-Westfälischen Landschaftsverbandes (LWL), am Mittwoch im Schmallenberger Ortsteil Grafschaft. Zusammen mit der Stadt Schmallenberg präsentierte die LWL-Archäologie einen Fundkomplex, der in einem europäischen Zusammenhang steht. Fundort war der Wilzenberg, der als „Heiliger Berg des Sauerlandes“ gilt. „1950 sind die ersten Waffen aus der Eisenzeit...

  • Bad Berleburg
  • 01.04.21
  • 248× gelesen
Lokales
Noch aufwendiger wird der Schutzbau an der Ausgrabungsstätte Gerhardsseifen in Niederschelden.

Corona macht Gerhardsseifen Strich durch die Rechnung
Eröffnung verschoben

ihm Niederschelden/Mudersbach. Eigentlich sollte das Projekt Ausgrabungsstätte Gerhardsseifen im Mai 2021 Eröffnung feiern – Corona macht dem Trägerverein „Ein Siegerländer Tal“ einen Strich durch diese Rechnung. Wie Vorsitzender Friedrich Schmidt jetzt berichtet, ist die Fertigstellung der ambitionierten montan-geschichtlichen Bildungsstätte jetzt für Oktober 2021 geplant. Bis dahin muss noch einiges gebaut werden. Im April sollen die Arbeiten zur Ergänzung des Schutzbaus starten. Man hatte,...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 141× gelesen
LokalesSZ
Penibel dokumentiert Gerhard Gläser seine Funde, u.a. mit GPS-Koordinaten – auch den Ort, an dem Otto Krasa den Standort einer vermeintlichen Schutzhütte erkannte.
3 Bilder

Gerhard Gläser auf Spurensuche
Indiana Jones im Buchhellertal

tile Lippe. Über zehn Jahre bevor ein gewisser Indiana Jones auf der Kinoleinwand der Archäologie ein neues, abenteuerliches Image verpasste, bewiesen vier Jungen im Buchhellertal echten Forschergeist. „Pfadfinder gruben mittelalterliche Schutzhütte aus“ titelte die Siegener Zeitung am 18. August 1970. Was sie auf historischem Boden freigebuddelt hatten, ordnete der im Siegerland weithin bekannte Spatenforscher Otto Krasa der Rennfeuerzeit und dem 12. Jahrhundert zu. An dem Fundort nahe der...

  • Burbach
  • 19.08.20
  • 289× gelesen
LokalesSZ
Eine Gruppe der SGV-Abteilung Siegtal-Mudersbach war gestern zur Ausgrabungsstätte im Dreiborntal gewandert. Hier erhielten sie vom Vorsitzenden Dr. Walter Hahn etliche
Hintergrundinformationen.

Öffnung doch erst 2021
Zusätzliche Bauarbeiten am "Gerhardsseifen"

thor Niederschelden/Mudersbach. Was sind bei einer Geschichte von rund 2500 Jahren schon ein paar Monate? Die europaweit bedeutende Ausgrabungsstätte „Gerhardsseifen“ im Dreiborntal an der Landesgrenze in Niederschelden wird nun doch erst im nächsten Jahr eröffnet. Eigentlich war die dies für den Herbst geplant, daraus wird wohl das Frühjahr 2021. Die Verschiebung des Termins liegt natürlich auch an der Pandemie, die die Arbeit der Restauratoren und Archäologen erheblich beeinträchtigt hat –...

  • Siegen
  • 24.06.20
  • 158× gelesen
LokalesSZ
Ein bisschen Bauhaus im Schelder Wald: Der Schutzbau für die Ausgrabungsstätte „Gerhardsseifen“ besteht komplett aus Corten-Stahl – wie könnte es auch anders sein? Fotos: thor
2 Bilder

Richtfest am Schutzbau für den „Gerhardsseifen“
Selbstbewusst die Wurzeln des Siegerlands präsentieren

thor Niederschelden. Der Südwestfale im Allgemeinen und der Siegerländer im Speziellen ist nicht gerade dafür bekannt, seine Leistungen an die große Glocke zu hängen. In Sachen Eigenvermarktung sind andere Regionen meilenweit voraus, ob nun berechtigt oder nicht. Doch wenn es etwas gibt, auf das die Menschen an Sieg, Weiß und Heller stolz sein können, dann ist es die Industriegeschichte. Lange verleugnet, oft genug geschmäht, ist mittlerweile aber ein anderes Bewusstsein zu spüren. Und in...

  • Siegen
  • 10.10.19
  • 586× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.