Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Im ehemaligen Friseursalon im Siegener Herrengarten zeigt die Siegener Künstlerin Jule Sammartino ihre Installation „Do/Don’t“ – ab Freitagabend, 20 Uhr.
  2 Bilder

Jule Sammartino zeigt „Do/Don’t“ beim Urban Art Festival
„Mach einfach!“

sz/zel Siegen. Mit der Ausstellung „Do/Don’t“, zu sehen ab diesem Freitagabend, 20 Uhr, im Schaufenster des ehemaligen Friseursalons am Herrengarten, nimmt Kultur Siegen gemeinsam mit der Siegener Künstlerin Jule Sammartino die nächste Etappe des Urban Art Festivals „Out And About“ . Es handelt sich um die erste von fünf Schaufensterausstellungen, die im Corona-Modus zu betrachten sind. Das heißt: Das Publikum flaniert an der Ausstellung entlang und betritt den Raum nicht. Werbesprüche im...

  • Siegen
  • 26.06.20
  • 92× gelesen
Kultur SZ-Plus
Der Buschhüttener Künstler Eberhard Stroot hat sein „Feingold“ aus dem Tresor geholt: Studien, die er in seinen Katalogen (Übungs-/Malbüchern) festhält. Im Kulturbahnhof Kreuztal zeigt er zahlreiche Tanzmotive auf den beidseitig bearbeiteten Blättern. Ein spiegelnde Leiste ermöglicht dem Rezipienten auch die Betrachtung der Rückseiten.
  4 Bilder

48. „Szenenwechsel“ in Kreuztal
Das Feingold des Eberhard Stroot

aww Kreuztal. Entfaltet eigentlich Tanz seine Faszination erst im bewegten Bild, im beobachtbaren zeitlichen Nacheinander der Ereignisse? Die meisten würden diese Frage wahrscheinlich ad hoc mit Ja beantworten. Schließlich ist Tanz von seinem Wesen her insbesondere Bewegung. Und sind nicht Fotografien von Tänzerinnen oder Tänzern in Aktion oftmals von merkwürdig melancholischer Starrheit, Leblosigkeit gar? Braucht es also nicht die filmhafte Sequenz, um die Wirkungskraft des Tanzes, seine...

  • Kreuztal
  • 23.06.20
  • 106× gelesen
Kultur SZ-Plus
Maggie Suttner und Michael Schumann sind ein Paar, dürfen zusammenstehen. Zusammen eröffnen sie am Sonntag auch ihre Produzentengalerie „Kuku“ für mehr Kunst und Kultur in Kaan-Marienborn. „corpus delicti“ heißt ihre gemeinsame Ausstellung.
  Video

Michael Schumann und Maggie Suttner eröffnen Produzentengalerie
„Tun, was man tun muss“

zel Kaan-Marienborn. Dieser junge Kunst-Sommer! Wie schön hätte man zusammenstehen können am Sonntag, sich mal drücken (lassen), sich austauschen über die Fotografien von Margarete „Maggie“ Suttner und die Malerei von Michael Schumann, das Netzwerk pflegen. Hätte, hätte ... Natürlich hat Corona auch die Eröffnung der neuen Produzentengalerie in Kaan-Marienborn erwischt. Aber Kunst ist, wenn man‘s trotzdem macht. „Kuku“: Galerie von Künstlern für KünstlerEs wird etwas Ähnliches wie eine...

  • Siegen
  • 14.05.20
  • 264× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das Pressegespräch zum Kunstsommer fiel diesmal ein wenig nüchtern aus, mit improvisiertem Wolken-Beiwerk fürs Foto. Kunstvereins-Geschäftsführer Franz-Josef Weber, Stadtrat Arne Fries und Kreiskulturbüro-Chef Jens von Heyden (v. l.) ließen es sich indes nicht verdrießen. Die Freude war am Montagmittag zu spüren, dass es wohl einen Kunstsommer 2020 geben wird – irgendwie!

Kunstsommer findet irgendwie statt – mit Unwägbarkeiten
Die Sonne wird wohl scheinen

aww Siegen. Die Kunst-Sonne wird in diesem Jahr wohl scheinen, auch wenn das Pressegespräch zur Präsentation des Kunstsommers 2020 am Montagmittag im kahlwandigen Untergeschoss der Städtischen Galerie Haus Seel ein wenig nüchtern ausfiel. Das allerdings drückte bei keinem der Beteiligten – Franz-Josef Weber (Geschäftsführer des Kunstvereins Siegen), Siegens Kulturdezernent Arne Fries und Kreiskulturbüro-Leiter Jens von Heyden – auf die Stimmung. Im Gegenteil: Bei allen dreien war die Freude...

  • Siegen
  • 27.04.20
  • 170× gelesen
Kultur SZ-Plus
In der Galerie über dem Schalterraum der Sparkasse Siegen sollte eigentlich die ASK-Frühjahrsausstellung zum Thema „Wut und Lüge“ gezeigt werden. Wegen des aktuellen Shutdowns als Folge der Corona-Pandemie muss sie verschoben werden.

ASK verschiebt Frühjahrsausstellung coronabedingt auf Herbst / "Appetithappen" im Netz
„Wut und Lüge“ - ein hochaktuelles Thema

gmz - Ein kleiner Teil der Ausstellung  „Wut und Lüge“  ist jetzt auf der ASK-Homepage zu sehen. gmz Siegen.  Manchmal überholt einen die Realität: Als vor längerer Zeit die Titel der Frühjahrsausstellungen der ASK, der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstlerinnen und Künstler, festgelegt wurden, entschieden sich die Verantwortlichen, die diesjährige Frühlingsschau unter das Motto „Wut und Lüge“ zu stellen. Der Vorschlag von Olaf n. Schwanke hatte, so ASK-Vorsitzender Kai-Uwe Körner im...

  • Siegen
  • 22.04.20
  • 136× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Siegener Malerin Annette Besgen zeigt „Out Of The Blue“ in der Galerie „Freitag 18.30“ in Aachen. Die Ausstellung lässt sich auch bei YouTube betrachten.
  Video

Filmischer Rundgang durch Annette Besgens Ausstellung in Aachen
Heitere Himmel und Bilder im Bild

zel Siegen/Kreuztal/Aachen. „Die Siegener Künstlerin Annette Besgen stellt in der Aachener Galerie Freitag 18.30 Uhr aus“: In Vor-Corona-Zeiten hätte unsere Zeitung das kurz vermeldet, den Titel „Out Of The Blue“ genannt und die Laufzeit, fertig. Wie viele von uns wären wirklich nach Aachen gereist, um die Ausstellung zu sehen? In Corona-Zeiten, in der die Galerie vorerst geschlossen ist, gibt es eine – natürlich digitale – Möglichkeit, sich mit den neuesten Arbeiten der Siegener Künstlerin zu...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 175× gelesen
Kultur SZ-Plus
Malerin Sabine Nelles stellt bis 30. April als Teil der Reihe „IHK-Ansichten“ ihre Kunstwerke unter dem Titel "Mit meinen Augen" in der IHK-Galerie in Siegen aus.
  4 Bilder

Malerin Sabine Nelles stellt bis Ende April in IHK-Galerie aus
Eine Art Comeback in Siegen

fb Siegen. Schemenhaft und abstrahierend stehen stumm und abgekehrt die Menschen in Sabine Nelles Bilder. Es scheint, als bewegten sie sich leicht im Wind. Einzeln oder in kleinen Gruppen zusammen. Bis zum 30. April stellt die Kreative ihre Werke unter dem Titel „Mit meinen Augen“ in der IHK-Galerie Siegen aus. Sabine Nelles lebt und arbeit in Bensheim an der Bergstraße in Süd-Hessen. Die Ausstellung ihrer Werke in Siegen sei daher so etwas wie ein Comeback, sagt sie. Viele Jahre hat sie im...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 106× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Foto der Ausstellung zeigt das zerstörte Elternhaus von Liesel Brühl-Gütelhöfer. Gerd Bäumer (r.) und Heinz Stock konnten die Zeitzeugin bei der Eröffnung als Rednerin begrüßen.

Ausstellung zum Bombenangriff auf Betzdorf eröffnet
„Aber die Welt hatte sich verändert“

nb Betzdorf. Nur elf Minuten brauchte es – danach waren ganze Straßenzüge in Betzdorf zerstört. 61 Menschen kamen beim verheerenden Luftangriff auf die Sieg-Heller-Stadt am 12. März 1945 ums Leben. Für die Überlebenden lag danach oftmals ihre ganze Welt in Trümmern, wortwörtlich und im übertragenen Sinne. An den Bombenangriff erinnert der Verein Betzdorfer Geschichte (BGV) nun mit einer Fotoausstellung (die SZ berichtete), am Donnerstagnachmittag wurde die Ausstellung in den Vereinsräumen an...

  • Betzdorf
  • 12.03.20
  • 259× gelesen
Kultur
Im 4fachwerk Mittendrin Museum leuchten geometrisch-abstrakte Farbwelten von Heike Paul, glänzt polierter Stahl von Rolf Stein in eindrücklicher Vielgestaltigkeit.

Heike Paul und Rolf Stein zeigen „Farbräume zu Metallglanz“ im 4fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg
Bilder mit Botschaft

ne Freudenberg. Dieter Siebel, Vorsitzender des 4Fachwerk Mittendrin Museums in der Mittelstraße des Alten Fleckens, strahlt erfreut ob der wieder bestens besuchten Vernissage am vergangenen Freitagabend – und auch die stellvertretende Vorsitzende, Dr. Ingrid Leopold, kommentiert in ihrer Laudatio den Mangel an Sitzgelegenheiten im liebevoll gestalteten, kleinen Museum mitten im Ensemble-Denkmal: „Ich werde bei der nächsten Sitzung nochmal darauf hinweisen, dass wir mehr Hocker brauchen.“ Denn...

  • Freudenberg
  • 09.03.20
  • 86× gelesen
Kultur SZ-Plus
Barbara Philipp vor drei ihrer Patchwork-Arbeiten. Die Künstlerin zeigt in der Galerie Camino in Flammersbach von Sonntag an bis 5. April ihre Ausstellung "An(ge)sichtssache. Neorealismus eigener Prägung“.

Barbara Philipp zeigt „An(ge)sichtssache“ in der Galerie Camino
Zu den Wurzeln des Sehens

Mit vielen Techniken lotet die Künstlerin Barbara Philipp in der Galerie Camino Grenzen aus. pebe Flammersbach.   Die Augen machen eine Grenzerfahrung: Was ist Vordergrund, was Hintergrund? Stehen da beziehungslos monochrome Farbflächen beieinander oder wird aus diesen Arrangements bei ungenauer Betrachtung ein Gesicht? Was geschieht in uns, wenn wir mit den Darstellungen von Gesichtern konfrontiert werden? Die rund 40 Arbeiten, die Barbara Philipp von Sonntag an (Eröffnung um 16 Uhr) in der...

  • Wilnsdorf
  • 06.03.20
  • 81× gelesen
Kultur SZ-Plus
Holger Laake, Andreas Richter, Marianne Pitzen, Dr. Marlies Obier und Steffen Mues (v. l.) bei der Eröffnung der Ausstellung „Die Weite des Lebens“.

Dr. Marlies Obier und Marianne Pitzen thematisieren „Botanikerinnen und Kämpferinnen für die Natur“
„Die Weite des Lebens“

lip Siegen. Gibt es eigentlich außer Sibylla Maria Merian keine berühmten Botanikerinnen? Diese Frage stellte sich die Konzeptkünstlerin Dr. Marlies Obier vor zwei Jahren und entdeckte nach intensiver Suche eine große Anzahl von Frauen, die forschend und kämpfend für die Belange der Natur eintraten. So entstand die Idee für die sehr sehenswerte Ausstellung „Die Weite des Lebens“ im Krönchen-Center in Siegen, in deren Rahmen (bis 31. März) mehrere Vorträge angeboten werden.  Bürgermeister...

  • Siegen
  • 03.03.20
  • 107× gelesen
Kultur
Robert Burkhardt hielt zahlreiche markante Motive´aus dem Kreis Altenkirchen, wie die Evangelische Kirche in Almersbach, künstlerisch fest.

Ausstellung von Robert Burkhardt in Kreisverwaltung Altenkirchen
Dorf-Baukultur im Blick

sz Altenkirchen. Mit bemerkenswerten Werken von Robert Burkhardt (1893– 1977) wird ab dem 5. März die Ausstellungsreihe „Kunst und Kultur im Kreishaus“ in Altenkirchen fortgesetzt. Der Berliner Robert Burkhardt war nach Ausbildung, Kunststudium und Kriegsdienst als Lehrer am Realgymnasium in Friedeberg/Brandenburg tätig. Nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges und der Flucht in den Westen mit dem Verlust des einzigen Kindes fand er schließlich mit seiner Frau in deren Geburtsort Altenkirchen...

  • Altenkirchen
  • 28.02.20
  • 130× gelesen
Kultur SZ-Plus
Matthias Reith zeigt eine Installation aus in Reihe geschalteten Lampen. Dass der Strom fließt und Motoren in den Lampenschirmen in Bewegung setzt, dafür sind die Besucher zuständig. Dann wird aus der Raum- auch eine Klanginstallation.
  2 Bilder

Einfach komplex – und philosophisch: Matthias Reith lässt im Siegerlandmuseum Lampen schalten
„Weil morgen heute gestern wird“

zel - Der Künstler hat in Siegen studiert und lebt mittlerweile bei Stuttgart. Als ASK-Künstler ist er zu Gast im Oberen Schloss. zel Siegen. Es wird einem kein Licht aufgehen. Auch wenn Matthias Reiths Arbeit aus rund 40 Lampen besteht – sie werden nicht leuchten. Und es wird einem doch ein Licht aufgehen. Denn als Besucher/-in darf man, soll man schalten und walten, den Strom zum Fließen bringen, den Raum zum Klingen. „Weil morgen heute gestern wird“ heißt die kleine, aber sehenswerte...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 127× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die Studentinnen Linda Schneider, Sabrina Barbara Diehl, Anne Barkhausen, Katrin Remy, Lina Gebhardt und Johanna Dörr (v. l.) stellen zusammen mit ihrer Dozentin Anja Ciupka (AOR) Werke des Seminars „Zu Gast bei“ im Haus Seel aus.
  2 Bilder

Gemeinsame Ausstellung von Kunstverein Siegen und Fach Kunst der Universität
Was ist zwischen Ort und Bild?

fb Siegen. Zum bereits fünften Mal lädt der Kunstverein Siegen zur Besichtigung einer Kooperation zwischen dem Verein und dem Fach Kunst der Universität Siegen ein. „Zu Gast bei“ ist der Titel der Ausstellung, die ab diesem Donnerstag im Haus Seel in der Siegener Oberstadt zu sehen ist. Sechs Studentinnen des Fachs Kunst an der Universität Siegen – Linda Schneider, Sabrina Barbara Diehl, Anne Barkhausen, Katrin Remy, Lina Gebhardt, Johanna Dörr – zeigen hier Auszüge aus dem gleichnamigen...

  • Siegen
  • 27.02.20
  • 156× gelesen
Kultur SZ-Plus
Dieter Otten zeigtim Rathaus Netphen bis Ende Mai Arbeiten unter dem Motto „abend land“.
  2 Bilder

Dieter Otten präsentiert Ausstellung „abend land“ in Netphen
Fotografische Malerei zum Nachdenken

fb Netphen. Es sei schwierig, über Bilder zu sprechen. Besser sei es, die Bilder sprächen, sagt Dieter Otten. Die Bilder, die er meint, sind ganz unterschiedlich. Mal ist es ein dunkler, gefallener Turm. Gekrönt von den europäischen Sternen, liegt er geschlagen am Boden. Mal ist es ein Lot, das scheinbar verhängnisvoll vor einem großen gelben Himmel von den Seiten eines Buches hängt. „abend land“ heißt die Ausstellung von Dieter Otten, die ab diesem Donnerstagabend im Rathaus Netphen und im...

  • Netphen
  • 26.02.20
  • 131× gelesen
Lokales SZ-Plus
Aufregende Film-Boliden, wenig Platz: Wegen der beschränkten Ausstellungsfläche mussten sich die Freunde historischer Technik in Freudenberg auf wenige Exponate beschränken. Mit dem Thema der Sonderausstellung treffen sie indes ins Schwarze. Fotos: Tim Lehmann
  12 Bilder

Sonderausstellung Filmautos im Technikmuseum Freudenberg (Galerie)
Selfies mit Batman

tile Freudenberg „Cool.“ Luca ist zufrieden. Gerade hat sich der Siebenjährige von seinem Opa vor dem wuchtigen Tumbler fotografieren lassen. Das Superhelden-Vehicle, das im Hollywood-Blockbuster „Batman Begins“ (2005) halb Gotham City plattwalzt, steht momentan weder in der Bat-Höhle noch im Central Garage Automuseum in Bad Homburg v. d. Höhe, sondern als Leihgabe im Technikmuseum Freudenberg. Sein Favorit sei das Fahrzeug aus dem Filmuniversum der Fledermaus aber nicht, stellt der junge...

  • Freudenberg
  • 17.02.20
  • 198× gelesen
Kultur SZ-Plus
Thomas Thiel hat für seine erste eigene Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst ein kurioses Laboratorium aufbauen lassen: „Spa & Beauty“ der südkoreanischen Künstlerin Geumhyung Jeong thematisiert Körper, Schönheit und deren Optimierung.
  12 Bilder

Thomas Thiel zeigt "Unsere Gegegenwart" im Museum für Gegenwartskunst
Zehn aktuellste Positionen plus Siegener Sammlungen

zel Siegen. „Es gibt keine Garantie, dass wir überhaupt existieren“, schreibt der Pfau auf Englisch in einer Textnachricht. Und schiebt hinterher: „Wir könnten alle Bots sein.“ Was seine Kollegen, das Nilpferd, das Murmeltier oder der Strauß, zum Status quo texten und wie es ihnen aktuell geht, zeigt der ägyptische Künstler Basim Magdy (*1977) in seiner humorvollen Videoarbeit „New Acid“. Der Film, dessen Soundtrack menschliche Betrachter dazu bringt, auf ihr Handy zu gucken – es könnte ja eine...

  • Siegen
  • 12.02.20
  • 276× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einem wichtigen Thema eine Plattform geben – das wollen die Initiatorinnen des Vereins „Frauen helfen Frauen“ aus Siegen, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Berleburg und Bad Berleburgs Bürgermeister Bernd Fuhrmann. Foto: Sarah Benscheidt

Ausstellung in Bad Berleburg
Thema Frauenhäuser in das Bewusstsein gerückt

sabe Bad Berleburg. Es werden Türen geöffnet, die eigentlich geschlossen bleiben. Einblicke gewährt, die von solcher Intimität, Normalität, Verletzlichkeit, Stärke, Mut, Angst, Freude und Trauer geprägt sind, von solch einer Authentizität und Offenheit, dass einem beim Betrachten der 35 Fotografien von Brigitte Kraemer schwindelt. Seit Donnerstag ist die Ausstellung „Auf der Schwelle – Leben im Frauenhaus“ in der Sparkasse Wittgenstein in Bad Berleburg mit den Exponaten der Künstlerin aus dem...

  • Bad Berleburg
  • 07.02.20
  • 123× gelesen
Kultur SZ-Plus
Martin Sonnleitners „Mona Lisa“: Diese Arbeit ist einer der Hingucker in der Ausstellung in der Art Galerie Siegen.

Österreichischer Künstler Martin Sonnleitner stellt in der Art Galerie Siegen aus
Pop-Größen und mehr

Der Künstler Martin Sonnleitner lädt uns ein, hintergründiger „Rockin‘ Pop Art“  zu begegnen. gmz Siegen.  Bunt, laut, pop-artig. Die Ausstellung von Martin Sonnleitner in der Siegener Art Galerie Siegen ist so. Aber die pop-art-ige Schublade, in die man ihn damit steckt, passt nur halb, denn die Ausstellung ist viel mehr. Die Arbeiten des Shooting-Stars der Szene, Originale, Siebdrucke und Pigmentdrucke, die ab Sonntag, 11 Uhr, unter dem Motto „Rockin‘ Pop Art“ gezeigt werden, sind...

  • Siegen
  • 01.02.20
  • 181× gelesen
Kultur SZ-Plus
Viele Besucher fanden den Weg zur Eröffnung der Ausstellung „Rundgang“ 2020 des Fachs Kunst der Universität Siegen, die am Mittwochabend in der ehemaligen Boutique am Herrengarten in Siegen eröffnet wurde.
  7 Bilder

Ausstellung "Rundgang" des Fachs Kunst der Universität Siegen
"Off-Raum" am Herrengarten als Kunst-Hotspot

pebe Siegen. Was entsteht im Kopf der Betrachter, wenn aus einem Staubsauger Hefeteig quillt? Wenn dünn ausgerollter Ton, gefaltet und gebrannt, wie ein Konvolut aus Papier erscheint? Was ist das Irritierende, wenn sich auf einer grünen Fläche eine noch grüne Banane erhebt, gestützt und durchstochen von einem hölzernen Stab? Warum macht eine Fotografin den Blick frei für ihre eigene, fast intime Privatheit? Kunst kann Fragen aufwerfen, grundsätzliche, substanzielle Anfragen an unsere Sinne,...

  • Siegen
  • 30.01.20
  • 262× gelesen
Kultur SZ-Plus
Wer nicht von A nach B hetzt, nimmt Details wahr. „Guten Abend Zoey“ steht auf einem Gebäude in Bahnhofsnähe. Die studentische Flaneuse Laura Haas hat dieses Motiv entdeckt und fotografiert.
  2 Bilder

Studierende der Uni Siegen präsentieren Ergebnisse ihres Projekts "Flanieren in Siegen"
Zeit- und ziellos und zu Fuß

zel Siegen. Mit Schlendrian und „sich gehen lassen“ hat das hier nichts zu tun. Oder doch – wenn man den Wörtern ihren negativen Beigeschmack nicht gönnt. Denn hier wurde geschlendert, hier ließen sich zehn Studierende gehen, sich treiben durch die Stadt, die ihnen Heimat oder Zwischenstation ist. Sie gingen immer zu Fuß, nie gehetzt auf dem Weg, auf den man sich machen muss, sondern auf eigenen Wegen, auf die man sich machen darf. Eine Sehschule, eine Achtsamkeitsübung – ein Seminar an der Uni...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 572× gelesen
Lokales
Die Besucher informierten sich an den Ausstellungstafeln u. a. über Touch-Screen-Monitore. Foto: Heimatverein

Naturschätze jetzt auch digital erfahrbar
Ausstellung neu organisiert

sz Burbach-Holzhausen. Großen Zuspruch hat laut Mitteilung des Heimatvereins Holzhausen der Nachmittag der offenen Tür in der Naturwerkstatt in der alten Schule Holzhausen erfahren. Insbesondere die mit Leader-Mitteln geförderte Dauerausstellung zu den Naturschätzen des Hickengrundes weckte demnach Interesse. Auf den mit neuen digitalen Informationsangeboten (Touch-Screen, Filme etc.) ausgestatteten sechs Themen-Tafeln konnte die Vielfalt und Faszination der Landschaft des Hickengrundes...

  • Burbach
  • 20.01.20
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.