Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
"Was mag ein Anfang sein?" Georgia Krawiec beteiligt sich mit dieser Arbeit an einer "Fenster"-Ausstellung in Berlin.

Fotokünstlerin Georgia Krawiec stellt in Berlin aus
Was mag ein Anfang sein?

sz Siegen/Berlin. Die Fotokünstlerin Georgia Krawiec, die an der Uni Siegen bei Prof. Jürgen Königs Fotografie studiert hat und in der Region an vielen Ausstellungen und Kunstaktionen beteiligt war (zum Beispiel beim Kunstwechsel oder bei der Brauhaus-Fotografie), zeigt Fotoarbeiten in einer Gruppenausstellung der Galerie ep.contemporary Berlin, wie die Galerie mitteilt. Ab Donnerstag, 14. Januar, lädt die Galerie zu der Gruppenausstellung „Anfang“ ein (bis 20. Februar), diesmal zusammen mit...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 91× gelesen
Kultur
Die Schaufenster-Ausstellung von Julius Brauckmann mit dem Titel „Deadline“ bespielte schon vor einigen Jahren das Distanz-Terrain und thematisierte die „Deadline“, das Abgabedatum, das auch die Bewerber für den Kunstsommer 21 beachten sollten …

Kunstsommer 2021 öffnet sich für alle Künste
Experimenteller Charakter

sz/gmz Siegen. Der Kunstsommer ist eine Initiative des Kunstvereins Siegen, bei der Kulturschaffende an verschiedenen Orten im Kreis Siegen-Wittgenstein ihre Arbeiten präsentieren. Ausstellungen, partizipative Projekte, Diskussionsrunden, künstlerisch-praktische Workshops sind beispielsweise Bausteine der Veranstaltungsreihe, die von Mai bis September 2021 stattfindet. Ziel des Kunstsommers sei es, die Projekte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und eine Übersicht über die vielfältige...

  • Siegen
  • 13.01.21
  • 117× gelesen
KulturSZ-Plus
Die Arbeit von Latifa Echakhch, „Encrage (L’appareil photo Kodak)“ von 2014, (Courtesy: die Künstlerin und kamel mennour, Paris/ London), in der Ausstellung des Museums für Gegenwartskunst Siegen, „Die Wolken und die Wolke“, zeigt, was sich hinter der Wolke, im fast vergessenen schwarzen Raum verbergen kann …

Letzte "Dialog-Wolke" in MGK-Ausstellung
Wolken, Clouds, Grenzüberschreitungen

jca Siegen.  Am Donnerstagabend luden Museumsdirektor Thomas Thiel und Mitarbeiterin Ines Rüttinger zu einem letzten virtuellen Rundgang durch die „Wolken“ und ihre künstlerischen Variationen im Museum für Gegenwartskunst ein. Seit September 2020 zeigte die Ausstellung insgesamt 80 Werke von 15 internationalen und nationalen Künstlern, die sich mit dem Thema „Wolken“ beschäftigen. Nachdem sich wegen der Coronamaßnahmen alle Hoffnungen zerschlagen hatten, das Publikum wieder live in der...

  • Siegen
  • 10.01.21
  • 85× gelesen
Kultur
Mit diesem Plakat werben die Wittgensteiner Kunstgesellschaft und die Sparkasse Wittgenstein für die Ausstellung.

40 Jahre Wittgensteiner Kunstgesellschaft: Video-Vernissage zur Ausstellung
Kunst ist „naturgewaltig“

sz - Mit der Gründungder Wittgensteiner Künstlergruppe ’80 wurden die Weichen für die Kunst in der Region neu gestellt. sz Bad Berleburg.  Im Jahr 2020 kann die Wittgensteiner Kunstgesellschaft 1980 auf ihr 40-jähriges Bestehen zurückblicken. Die Französin Jaqueline Osterrath, die Koreanerin Nham-hee Völkel-Song und der Österreicher Lutz Motzer, die in Wittgenstein ihre Wahlheimat gefunden haben, wagten im September 1980 mit der Eröffnung ihrer ersten Kunstausstellung in der privaten Galerie am...

  • Bad Berleburg
  • 29.12.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ-Plus
Lisa Plaum, Till Sonneborn und Mareike Schmidt (v. l.) präsentierten Kunstwerke ihrer Mitschüler Katharina Lauter, Amelie Metzger und Leo Senechal.

Schüler befassen sich kreativ mit Louise Bourgeois
Im Käfig der Erinnerung

tika Bad Laasphe. Die Vergangenheit zu bewältigen, kann zur Mammutaufgabe avancieren. Vor allem dann, wenn sie nicht allzu positiv verlaufen ist, liegt der Schritt zur Verdrängung nah – eine Lösung allerdings ist dies kaum. „Entweder man akzeptiert seine Vergangenheit oder man verdrängt sie. Wenn man sie nicht akzeptieren kann, wird man selbst zur Skulptur“, hat Louise Bourgeois einmal gesagt. Kunstwerke zu Louise BourgeoisIn ihrer Kunst hat sie Kindheitserlebnisse verarbeitet und sich mit...

  • Bad Laasphe
  • 04.12.20
  • 125× gelesen
KulturSZ-Plus
Bernd Michael Genähr gibt „Vom Winde verweht“ eine ganz neue Bedeutung!
2 Bilder

Sprachbilder-Kalender von Bernd-Michael Genähr
"Reale Romantik" im Park

gum Freudenberg. Einen stimmungsvolleren Ort als den Park der Villa Bubenzer in Freudenberg konnte sich Bernd-Michael Genähr für die Präsentation seines neuen Kunstkalenders 2021 „Reale Romantik“ nicht aussuchen. Bereits im sechsten Jahr bietet der Bottenbacher Künstler die Jahresbegleiter an, in Form einer Mischung aus Malerei und Lyrik.Am 1. Adventssonntag fand unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln im kleinen Kreise die Eröffnung des Kunst-Kalender-Spazierwegs im Park im Beisein von...

  • Freudenberg
  • 30.11.20
  • 198× gelesen
KulturSZ-Plus
Public transport | Line 136“ (Acryl auf Leinwand und Plane), eine Arbeit von Katrin Blanke aus Schwerte. Insgesamt 34 Künstlerinnen und Künstler beziehen das digitale Kunstwechsel-Haus und präsentieren sich in ihren Räumen. Am Freitagmittag wird der Kunstwechsel 2.0 im Internet eröffnet.
5 Bilder

Die Gruppe 3/55 baut für den Kunstwechsel ein digitales Haus
Die 20. Ausgabe ist 2.0

zel Siegen. Letztes Novemberwochenende, Vorfreude auf den Kunstwechsel. Kunst sehen und kaufen, vielleicht auch ersteigern, Musik hören, Literatur vorgelesen bekommen, bei einer Performance zuschauen, tanzen und vor allem: die Menschen treffen, die man schon lange nicht mehr sah, die aber verlässlich bei dem von der Künstlergruppe 3/55 organisierten Kunstmarkt auftauchen, seit all den Jahren. All die Jahre fand der Kunstwechsel analog statt, in wechselnden leerstehenden Häusern und...

  • Siegen
  • 25.11.20
  • 179× gelesen
KulturSZ-Plus
Axel Müller stellt (gemeinsam mit seiner Tochter)im Ladenlokal an der Kölner Straße 27 in Siegen aus. Wegen der Covid-19-Pandemie ist vor Ort nur der Blick durchs Schaufenster möglich.

Schaufenster-Ausstellung mit virtuellem Rundgang
Starkes Papier und starke Farben

pebe Siegen. Optische Rhythmisierung, Wiederholung, Reihung. Farbschichten, die sich in Räumliches vorarbeiten, abstrakt-expressive Suchbewegungen – die Augen bekommen „Seh-Futter“, wenn sie in das Ladenlokal Kölner Straße 27 in Siegen (ehemals Hees Bürowelt) schauen. Die Fenster werden derzeit tatsächlich zu „Schau-Fenstern“, denn die Ausstellung von Axel und Wibke Müller mit dem Titel „Sehen – speichern – verändern. Arbeiten aus und auf Papier“ ist, Covid-19 geschuldet, eine unbegehbare. Aber...

  • Siegen
  • 23.11.20
  • 123× gelesen
Kultur
Ab kommenden Montag zeigt die Schmuckdesignerin Petra Georg-Achenbach die Arbeiten von 55 Kollegen und Kolleginnen, die dem Forum für Schmuck und Design angehören. Titel der Ausstellung: „Matchbox“.

Petra Georg-Achenbach zeigt „Matchbox“-Variationen
Die Fantasie bekommt Flügel

la Obersdorf. Stellen Sie sich vor, Sie bekommen Post, und in dem Umschlag ist eine kleine Streichholzschachtel mit ein paar Utensilien drin, die dem Absender wichtig sind oder die er gesammelt hat. Und daraus sollen Sie, der Adressat, ein Schmuckstück entwerfen. Das Forum für Schmuck und Design aus Bonn hatte seine Mitglieder aufgerufen, sich an einer Ausstellung zu beteiligen, in der Fantasie und Interaktion gefragt waren. Doppelring passt zerlegt in "Matchbox"Für die Obersdorfer Designerin...

  • Wilnsdorf
  • 07.11.20
  • 232× gelesen
LokalesSZ-Plus
Junge Frau auf einem Avis-Celer-Motorrad, um 1928.
4 Bilder

Valentin Altmann im Landschaftsmuseum Westerwald
Zu viele "Wenns" für eine Karriere als Fotograf

nb Hachenburg. Das alte Bauernpaar, dem das harte Leben im Westerwald die Gesichter gezeichnet hat, die zwei jungen Mädchen mit eleganten Schwanenfeder-Stolen um den Hals, Zimmerer bei der Arbeit, eine Motorrad-Amazone auf ihrem flotten Zweirad: Sie alle hat Valentin Altmann mit seiner hölzernen Stativkamera und somit für die Ewigkeit festgehalten. Ausstellung in ZwangspauseEs sind Teile eines riesigen – und in seiner Art im Land wohl einzigartigen – Schatzes, die das Landschaftsmuseum...

  • Betzdorf
  • 01.11.20
  • 227× gelesen
Kultur
Der Siegener Kunstwechsel, bislang ein Kunstmarkt mit Rahmenprogramm in wechselnden leerstehenden Gebäuden der Stadt, wechselt coronabedingt ins Internet und wird zum Kunstwechsel 2.0.

Kunstwechsel zieht ins Internet um
Plätze auf Online-Plattform frei

sz Siegen. „Trotz des ganzen Weltdurcheinanders“ soll auch in diesem Jahr wieder ein Kunstwechsel stattfinden, teilen die Organisatoren von der Künstlergruppe 3/55 mit. Der Kunstwechsel ist ein Kunstprojekt, das seit 1998 einmal im Jahr in Siegen an immer wechselnden Orten stattfindet: ein Kunstmarkt mit Musik, Film, Literatur und mehr. Ein Wochenende lang zeigen Kunstschaffende ihre Arbeiten, eingebettet in ein Rahmenprogramm. In der Vergangenheit wurden auf diese Weise leerstehende Gebäude...

  • Siegen
  • 15.10.20
  • 236× gelesen
KulturSZ-Plus
Jutta Reline Zimmermann mit einem Bild, dessen optische Strukturen durch Regentropfen, Frost und Schmutz an einem Fenster zustande gekommen sind.

Jutta Reline Zimmermann stellt in Netphen aus
Geheimnis des Wassers

jen Netphen. Wasser ist nicht nur flüssig. In der Natur kommt es auch in festem Zustand – Eis – und gasförmig – Dampf – vor. Doch es gibt einen weiteren Zustand, den viele Menschen nicht kennen, da sie nicht genau hinsehen. Genau hinsehen – das ist das Stichwort und der Appell von Jutta Reline Zimmermann, den sie mit ihren Fotografien an die Menschen weitertragen möchte. Jetzt sind die Fotografien der Künstlerin zum Thema „Wunderwelt Wasser“ im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Netphen und im...

  • Netphen
  • 09.10.20
  • 128× gelesen
KulturSZ-Plus
Der in Herkersdorf lebende Künstler F. Berndkaster stellt von diesem Samstag an bis zum 22. November weltliche und sakrale Motive, Porträts und Karikaturen in Freudenberg aus.

F. Berndkaster zeigt „Farbenprächtige Kompositionen“
Reiz der Begegnungen im 4Fachwerk-Museum

pebe Freudenberg. Das Gesicht als Schlüssel zum Menschen: Das ist es, was F. Berndkaster reizt. Immer wieder und immer wieder neu. „Was sehe ich einem Menschen im Gesicht an?“, das sei eine Grundfrage, erklärt der Künstler aus dem Kirchener Ortsteil Herkersdorf. Eine Frage, die den 62-Jährigen nicht loslässt. Von diesem Samstag an stellt der Maler und Grafiker mit dem Künstlernamen F. Berndkaster bis zum 22. November eine große Auswahl seiner Werke im 4Fachwerk-Mittendrin-Museum in Freudenberg...

  • Freudenberg
  • 09.10.20
  • 92× gelesen
Kultur
In der vor ihr zusammengestellten Schau würdigt Marlies Obier den Naturforscher Alexander von Humboldt.

Dr. Marlies Obier präsentiert Humboldts Ansichten der Natur
Liebe zur Natur

hel Burbach-Holzhausen. „Alles hängt mit allem zusammen“, so lautete Alexander von Humboldts grundlegende Ansicht, dass unsere Umwelt nur im Zusammenspiel mit dem menschlichen Wirken zu betrachten sei. Dass der bedeutende Naturforscher, Klimaforscher und Kosmopolit seiner Zeit voraus war, das verdeutlicht auch die vom Heimatverein Holzhausen organisierte Ausstellung „Alexander Humboldts Ansichten der Natur“, die von Dr. Marlies Obier mit dem Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und dem Verein...

  • Burbach
  • 06.10.20
  • 88× gelesen
KulturSZ-Plus
Ekkehard Dammann lädt im Wissener Kulturwerk ein, nicht „Vor dem Horizont“ zu bleiben.

Ekkehard Dammann stellt im Kulturwerk Wissen aus
Eigenart lädt ein zu "Vor dem Horizont"

gum Wissen. Viele Besucher zog die Vernissage zur Gemäldeausstellung „Vor dem Horizont“ von Ekkehard Dammann, am Freitagabend im Kulturwerk Wissen an. Dammann ist Mitglied des Arbeitskreises Kultur Wissener Eigenart, der die Ausstellung gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Kulturwerks, Dominik Weitershagen, und dessen Team bestens organisiert hat. Schon im Foyer begrüßten Dammanns Arbeiten die kunstinteressierten Gäste. Der Bürgermeister der Stadt Wissen, Berno Neuhoff, sagte in seiner...

  • Wissen
  • 03.10.20
  • 145× gelesen
KulturSZ-Plus
Petra Oberhäuser stellt unter dem Motto „Verwandlung“ neuere und ältere Arbeiten in der Produzentengalerie Kuku aus.

Petra Oberhäuser stellt in Galerie Kuku aus
„Verwandlungen“

gmz Kaan-Marienborn. Die Invasion von Petra Oberhäusers Urzeittierchen ist sehr freundlich: Sie krabbeln unter der Heizung in der Kaan-Marienborner Produzentengalerie Kuku hervor und bewegen sich zielstrebig auf die Küche zu: grünlich schimmernde Körper, massig fast, auf spindeldürren Beinchen. Über sie wacht, von einem Podest aus, eine Qualle. In der Ferne, also in den beiden angrenzenden Räumen, schimmern große Wasserflächen, die den Tierchen Schutz bieten können (wenn sie aus der Küchenecke...

  • Siegen
  • 01.10.20
  • 186× gelesen
KulturSZ-Plus
Die in Siegen geborene Künstlerin und Lehrerin Stephanie Süßenbach stellt Malereien unter dem Titel „Awakening“ in der IHK Siegen vor. Vernissage ist an diesem Donnerstag um 19 Uhr.
2 Bilder

Stephanie Süßenbach in IHK-Galerie Siegen
„Awakening“ - Erwachen

pebe Siegen. Schwarz. Nicht undurchdringlich, aber doch imposant in ihrer Schwärze: Die fünf Bilder irritieren beim Betrachten. Beim genauen Hinschauen aus einem geänderten Blickwinkel zeichnen sich auf dem tiefdunklen Untergrund schwarze Linien ab, ergeben Muster, aus den Mustern werden schemenhafte Bilder. „Die Bilder sind mit Holzkohle auf den eingefärbten Untergrund gezeichnet, die Arbeiten haben etwas Grafisches“, sagt Stephanie Süßenbach. Die gebürtige Siegenerin (Jahrgang 1986) bereitet...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 230× gelesen
KulturSZ-Plus
Der ehemalige Vorsitzende des Kunstvereins, Albrecht Thomas (l.), freut sich über sein von Egbert Hohmann geschaffenes Masken-Ich …

Egbert Hohmann eröffnet neuen Kunstort mit ikonischen Abbildungen
Masken im Treppenhaus

ne Siegen. Die regionale Kunst hat nun einen neuen, temporären Ausstellungsort, die Stirnwände des schönen Art-Deko-Treppenhauses des alten Lyzeums, in dem das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein und andere Kulturinstitutionen ihre Heimat haben (die SZ berichtete). Zu den Öffnungszeiten des Hauses können Freundinnen und Freunde des Guten, Wahren und Schönen seit vergangenem Sonntag großformatige Fotografien (Aufnahmen: Carsten Schmale) der Kunst Dr. Egbert Hohmanns sehen und sich an...

  • Siegen
  • 21.09.20
  • 121× gelesen
Lokales
Auch Radio-und Phonogeräte bereichern die Ausstellung.

Johannland-Museum öffnet Pforten
Reise in die Vergangenheit

sz Irmgarteichen. Das Johannland-Museum in der alten Volksschule an der Glockenstraße 19 ist am Sonntag, 4. Oktober, von 14 bis 17 Uhr geöffnet (Kaffeestube ab 15 Uhr). Wegen Corona werden nur fünf Besucher im Wechsel durch die Museumsräume geführt. Historische Spielzeuge, Radio-und Phonogeräte, Foto- und Filmapparate, Büromaschinen, Heiligenfiguren und Kirchenbücher, eine komplett ausgestattete Schusterwerkstatt sowie der Klassenraum von 1928 rufen Erinnerungen wach. Im Burgenzimmer befinden...

  • 21.09.20
  • 55× gelesen
KulturSZ-Plus
Thomas Baumgärtel, der Bananensprayer, hat eine Corona-Banane mit nach Siegen gebracht. Seine Ausstellung „German Urban Pop Art“ wird am Sonntag im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss eröffnet. Sie ist so poppig wie politisch.
4 Bilder

Thomas Baumgärtel zurück im Oberen Schloss
Siegerlandmuseum trägt jetzt Banane

zel Siegen. Bananen kommen und gehen. Die, die Thomas Baumgärtel einst ans Haus Oranienstraße gesprüht hat, ist verschwunden, als das Ausstellungsforum des Siegerlandmuseums einem neuen Zweck zugeführt wurde. Zur großen Freude von Museumsleiterin Prof. Ursula Blanchebarbe ziert aber jetzt das alte Gemäuer des Oberen Schlosses eine gesprühte Banane – ein Zeichen, mit dem der Bananensprayer seit 1986 Museen und Galerien als Kunst-Ort „adelt“. Ins Siegerlandmuseum eingezogen ist der...

  • Siegen
  • 15.09.20
  • 368× gelesen
KulturSZ-Plus
Kirsten Schwarz (l.) hielt die Rede bei der Vernissage der Ausstellung „Die Museumsgeister“ von Andrés Wertheim in Helga Kellners Art Galerie.

Andrés Wertheim zeigt "Museumsgeister"
Sehenswertes in der Art Galerie Siegen

lip Siegen. Doppelbödig und witzig, manchmal entlarvend sind die Kunstwerke des argentinischen Fotografen Andrés Wertheim, der als Sohn deutscher Eltern 1962 in Buenos Aires geboren wurde. Wie Kirsten Schwarz am Sonntag in ihrer Rede zur Ausstellungseröffnung „Die Museumsgeister“ (bis 7. November, montags bis freitags 10 bis 19 Uhr, samstags 10 bis 16 Uhr) in der Siegener Art Galerie erläuterte, war dem Künstler 2012 im Rijksmuseum Amsterdam die Idee gekommen, die neben der „Nachtwache“ von...

  • Siegen
  • 14.09.20
  • 149× gelesen
Kultur
Venedig im frühen Morgendunst.
2 Bilder

Ab 22. August: Kruno Schmidt und Gunter Scholtz in Freudenberg
Fotografen zeigen das "andere Venedig"

sz Freudenberg. Venedig und seine Lagunen stehen seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die Stadt, bis 1797 Hauptstadt der Republik Venedig, galt zu diesem Zeitpunkt als eine der größten europäischen Metropolen. Seit Jahrhunderten inspiriert sie Künstler, wirkt als Schmiede für Kunst und Kultur. Und sie zieht Touristen an. Venedig dürfte eines der meistbesuchten Ziele in Europa sein. Vor Corona waren es rund 33 Millionen Besucher jährlich, zwei Drittel von ihnen Tagesgäste. Das...

  • Freudenberg
  • 13.08.20
  • 379× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.