Autonomes Fahren

Beiträge zum Thema Autonomes Fahren

LokalesSZ
Aus „SAM“ wurde „EMMA“; der autonome Kleinbus, der in Drolshagen und Lennestadt monatelang im Linienverkehr unterwegs war, dreht nun seine Runden in Gera.

„SAM“ ist nun „EMMA“
Autonomer E-Bus deutschlandweit mit SI-Nummernschild unterwegs

win Siegen/Drolshagen/Gera. „EMMA“ steht in Großbuchstaben auf dem lautlos daherrollenden Fahrzeug, das seine Runden durch die Stadt Gera zieht. SZ-Leser Wolfram Vogel sah das Mobil und stutzte, als er das Nummernschild erblickte: „SI-OE 2020“ ist dort zu lesen. Das hat aber nichts mit der Uni zu tun, wie Vogel in seiner Nachricht an die SZ vermutete. Vielmehr ist das Nummernschild ein Relikt aus dem früheren Leben von „EMMA“. Der Name steht hier als Abkürzung für „Elektrisch, mobil, markant,...

  • Siegen
  • 06.10.21
LokalesSZ
So zog der elektrische Kleinbus fahrerlos seine Bahnen, hier auf dem Rundkurs in Drolshagen. Derzeit fährt er mit Siegener Nummer durch Gera.

Autonom fahrender Kleinbus
Pilotprojekt "SAM": So fällt das Fazit aus

win Olpe/Drolshagen/Altenhundem. Der Kleinbus der französischen Firma Easymile, der im vergangenen Jahr testweise den Linienverkehr erst in Drolshagen, dann in Altenhundem aufnahm, ist praktisch das Gegenteil eines SUV. Der Bus ist klein, extrem wendig, selbstfahrend, äußerst effizient, umweltfreundlich und zukunftsgewandt. Den als SUV bekannten Stadtgeländewagen werfen Kritiker vor, dass sie groß, durstig, platzraubend und ressourcenfressend sind. Und genau ein solches SUV hätte das...

  • Stadt Olpe
  • 17.03.21
Lokales
Video 5 Bilder

"Sam" im Einsatz
Ohne Fahrer unterwegs

Drolshagen. Großer Bahnhof für einen kleinen Bus: Sechs Plätze bietet der "EasyMile", der seit heute in Drolshagen einen Rundverkehr fährt und dabei kostenlos genutzt werden kann. Gleich mehrere Begleitumstände machen dies allerdings besonders, denn der Sechssitzer hat kein Lenkrad, keinen Fahrersitz und weder vorn noch hinten. Automatisiert rollt der Bus unter dem Projektnamen "Sam" (für "Südwestfalen autonom mobil") durch die Kleinstadt an der Rose und fährt dabei mit Allradlenkung rückwärts...

  • Drolshagen
  • 17.02.20
LokalesSZ
Der Demonstrationsbetrieb des elektrischen, selbstfahrenden Kleinbusses in Drolshagen stieß auf großes Echo. Ein solches erhoffen sich die Verantwortlichen auch auf den geplanten Probebetrieb, der allerdings einen herben Rückschlag erfährt: In diesem Jahr wird es nichts mehr mit dem Test. SZ-Archivfoto: win

Projekt „SAM“: Kleinbus fährt erst nächstes Jahr

win Olpe/Drolshagen/Meggen. Die Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbands Personenverkehr Westfalen-Süd (ZWS) kommen am Mittwoch, 4. Dezember, um 16 Uhr zu ihrer nächsten öffentlichen Sitzung zusammen. Sie tagen im großen Sitzungssaal des Kreishauses. Unter anderem wird über Fahrplanmaßnahmen und die Angebotsqualität im Bus- und Bahnverkehr. Vor allem aber steht im Bericht der Geschäftsstelle eine Information über das Pilotprojekt „SAM“ (=Südwestfalen autonom und mobil) auf der...

  • Stadt Olpe
  • 26.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.