AWO

Beiträge zum Thema AWO

LokalesSZ
Der Kreis Olpe will die Geldkassette öffnen: Mit einem freiwilligen Zuschuss sollen die Zahlungsverpflichtungen der Kindertageseinrichtungen übernommen werden, die aus einer Reduzierung der betrieblichen Altersversorgung bei der Caritas-Pensionskasse anfallen. Das soll verhindern, dass die Altersversorgung zahlreicher Erzieherinnen die Elternvereine in ein finanzielles Fiasko führt.

Liquidation der Pensionskasse der Caritas kostet den Kreis fast 6 Millionen Euro
Nachzahlen bis 2087

win Olpe/Köln. Tief in die Tasche greifen wird der Kreis, um dafür zu sorgen, dass die Altersversorgung zahlreicher Erzieherinnen die Elternvereine nicht in ein finanzielles Fiasko führt. Als freiwilligen Zuschuss, so empfiehlt die Kreisverwaltung dem Kreistag und seinen Ausschüssen, soll der Kreis die jährlichen Zahlungsverpflichtungen der Kindertageseinrichtungen übernehmen, die aus einer Reduzierung der betrieblichen Altersversorgung bei der Pensionskasse der Caritas anfallen. Dies wäre die...

  • Stadt Olpe
  • 15.05.21
  • 172× gelesen
Lokales
Symbolische Schlüsselübergabe von Bauherr Axel
Stracke an Stefan Feldmann, Leiter der neuen AWO MINT Kita in Freudenberg Büschergrund. Mit im Bild v. links Bürgermeisterin Nicole Reschke, AWo-Geschäftsführer Dr. Andreas Neumann und Christiane Mohl von der AWo.

Für forschende Kinder
Startschuss für neue AWo-MINT-Kita

sz Büschergrund. Kinder lieben es, zu forschen, zu entdecken, zu experimentieren und sich in verschiedenen Projekten auszuprobieren. Und genau das möchten das pädagogische Team der neuen AWo-MINT-Kita in Büschergrund auch erreichen. „Die Freude am Entdecken wecken“ – so lautet die Maxime. Und nun steht dem gemeinsamen Experimentieren nichts mehr im Wege, denn die neue Kita, gegenüber dem Schulzentrum in Büschergrund an der Hermann-Vomhof-Straße 14 ist seit Mitte April geöffnet. Das neue Haus...

  • Freudenberg
  • 07.05.21
  • 38× gelesen
LokalesSZ
Das einstige Bad Laaspher Fritz-Heinrich-Seniorenzentrum der AWo Westliches Westfalen steht inzwischen seit einigen Jahren weitgehend leer. Jetzt soll wohl ein Investor für das Objekt gefunden worden sein.

AWo spielt nicht mit offenen Karten
Bad Laasphe: Investor für Fritz-Heinrich-Seniorenzentrum gefunden

howe Bad Laasphe. Fritz Heinrich (1921 - 1959) wäre unglücklich, hätte er zu Lebzeiten gesehen, was die Arbeiterwohlfahrt Westliches Westfalen in Dortmund mit dem Seniorenzentrum anstellt, das seinen Namen trägt. Der Feudinger war eingefleischter Sozialdemokrat und Gewerkschafter, saß zuerst im Laaspher Rat, im Kreistag und zog 1953 sogar in den Bundestag. Damals hatte man sich was dabei gedacht, das Seniorenzentrum nach ihm zu benennen. So trat die AWo – wohlgemerkt Westliches Westfalen in...

  • Bad Laasphe
  • 19.04.21
  • 334× gelesen
LokalesSZ
Heute Nacht wird die Uhr umgestellt.
2 Bilder

Zeitsprung in den Feierabend
Zeitumstellung: So wird der Sieben-Stunden-"Tag" entlohnt

nja Siegen/Olpe. Des einen Leid, des anderen Freud: In der Nacht zu Sonntag werden einmal mehr die Zeiger der Uhren um eine Stunde vorgestellt: Um 2 Uhr beginnt die Sommerzeit – binnen nicht mal einer Sekunde ist dann schon 3 Uhr. Ab Sonntag wird es dann eine Stunde später hell und später dunkel. Viele der Beschäftigten, die in dieser Nacht arbeiten, können sich also eine Stunde früher auf den Feierabend freuen. Einige müssen aber – je nach Tarif- oder Arbeitsvertrag bzw. betrieblicher...

  • Siegen
  • 27.03.21
  • 522× gelesen
Lokales
Der pädagogische Fachtag, der eigentlich in der Siegerlandhalle durchgeführt werden sollte, fand Corona-bedingt in virtuellem Rahmen statt.

Für pädagogischen Einrichtungen
AWo entwickelt Schutzkonzept

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Damit alle Kinder in den Kitas und Großtagespflegestellen der AWo sicher aufwachsen und vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt geschützt sind, hat der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe sich auf den Weg gemacht, ein Schutzkonzept für alle pädagogischen Einrichtungen zu entwickeln. Aus diesem Grund fand jetzt ein pädagogischer Tag statt – mit dem Ziel, allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Geschäftsfeld Elementarpädagogik mehr Wissen und...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 58× gelesen
Lokales
Jasin Nafati (r.) und seine Kollegen fordern einen starken Tarifvertrag für die Beschäftigten der AWo.
2 Bilder

Banner an der Geschäftsstelle Siegen
AWo-Beschäftigte fordern starken Tarifvertrag

kay/sz Siegen. Die Beschäftigten der AWo werden nicht müde, ihre Forderungen für die am Mittwoch stattfindenden Tarifverhandlungen öffentlich zu machen. An der Siegener AWo-Geschäftsstelle kamen am Dienstagmorgen Beschäftigte zusammen, um ihre Forderungen für einen starken Tarifvertrag erneut zum Ausdruck zu bringen. Um dies zu unterstreichen wurde die Geschäftsstelle mit Bannern, Zitaten und Fotos von Beschäftigten geschmückt. AWo-Beschäftigte fordern mehr Geld „Die Pandemie macht deutlich,...

  • Siegen
  • 16.03.21
  • 181× gelesen
LokalesSZ
Auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Oberndorf soll demnächst eine zweite Einrichtung gebaut werden, die den hohen Bedarf an U3-Plätzen im Oberen Lahntal decken soll.
2 Bilder

Arbeiterwohlfahrt sorgt für Platz
Investor will zweite Kita bauen

howe Oberndorf. Dass das Obere Lahntal vor einigen Jahren von den Bedarfen im Betreuungsangebot für Kinder profitierte, ist bekannt. Bei der Bedarfsplanung kristallisierte sich in 2017 heraus, dass reichlich Bedarf in Feudingen und Oberndorf bestand, der mit den bestehenden Kindertagesstätten nicht gedeckt werden konnte. Besonders im Bereich der unter Dreijährigen mussten Lösungen herbei. Die schuf man auch – nämlich mit der ehemaligen Hauptschule am Tannenwald in Feudingen. Hier entstand die...

  • Bad Laasphe
  • 11.03.21
  • 178× gelesen
Lokales
Die Klima-Kita in Erndtebrück soll am 31. Mai fertiggestellt sein.

Schwerpunkt: Erfahrungen sammeln
Klima-Kita in Erndtebrück geht im Juni an den Start

vc Erndtebrück. Die Klima-Kita in Erndtebrück wird am 1. Juni ihren Betrieb aufnehmen. Darauf einigten sich die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft Siegen als Bauherr und die AWo Siegen-Wittgenstein als Träger nach der letzten Baubesprechung, die am Mittwoch vor Ort an der Breslauerstraße in Erndtebrück stattfand. Laut AWo-Kreisverband sind die Plätze für die Klima-Kita in Erndtebrück alle belegt. Das Anmeldeverfahren, so heißt es weiter, laufe aber noch. Luftaustausch...

  • Erndtebrück
  • 05.02.21
  • 207× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Krise trifft die Beschäftigten in den heimischen AWo-Werkstätten doppelt – das Foto entstand in Schameder. Die Auftragslage ist schlechter geworden und das gilt auch für die Entlohnung der Menschen.

Kein Kurzarbeitergeld
Drastisch weniger Geld für AWo-Mitarbeiter

juka Siegen/Bad Berleburg. Die Corona-Pandemie hat auch für die Beschäftigten mit Behinderung in Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWo) in Siegen-Wittgenstein und Olpe drastische Folgen. Denn der Kreisverband kann den rund 900 Betroffenen ab sofort nur noch den gesetzlich vorgeschriebenen Grundlohn von 99 Euro im Monat zahlen. Durch die Betretungsverbote während des Lockdowns der vergangenen Wochen und Monate, den Ausfällen nach positiven Corona-Fällen in den Werkstattbetrieben in Siegen und...

  • Siegen
  • 07.01.21
  • 942× gelesen
LokalesSZ
Quartiersmanagerin Rabea Boos (r.) verlässt Erndtebrück und das AWo-Seniorenzentrum zum Jahresende. Die beiden Projekte „Unser Zuhause im Quartier“ und „Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen im Quartier“ laufen aus.

AWo-Quartierprojekt in Erndtebrück
Angebote sollen langfristig erhalten bleiben

bw Erndtebrück. „Die Zukunft liegt im Quartier!“ Mit diesem Ansatz startete der AWo-Bezirksverband Westliches Westfalen im August 2018 die Projekte „Unser Zuhause im Quartier“ und „Gesundheitsförderung und Prävention für ältere Menschen im Quartier“. Beides wurde gefördert, das eine von der Deutschen Fernsehlotterie, das andere vom Verband der Ersatzkassen. Nun endet die Projektlaufzeit – aus der zwischenzeitlich angedachten Verlängerung ist nichts geworden. Zum 31. Dezember laufen beide...

  • Erndtebrück
  • 11.12.20
  • 158× gelesen
LokalesSZ
In der Werkstatt des Siegener Technik Service der AWo arbeiten psychisch kranke Menschen mit unterschiedlichsten beruflichen Vorerfahrungen. Komplizierter Schaltschrank? Für diese Beschäftigte nicht das geringste Problem.

Tag der Menschen mit Behinderung
SZ-Besuch in den AWo-Werkstätten

sabe Siegen. Ihren Namen möchte sie nicht verraten. Dafür aber, wie man einen komplizierten Schaltschrank zusammenbaut. Der rote Draht dorthin, der blaue dort drüben. Wenn es für das Laienauge nach kompliziertem Kabelsalat aussieht, behält die Beschäftigte vom Siegener STS (Siegener Technik Service) den Überblick. „Mir macht es Spaß, wenn ich meinen Kopf benutzen muss. Und ich arbeite gerne mit meinen Händen. Das Gefühl etwas geleistet zu haben, ist schön. Ich liebe die Arbeit. Seit ich hier...

  • Siegen
  • 03.12.20
  • 336× gelesen
Lokales
Der AWo-Kreisverband Altenkirchen hatte vor fünf Jahren Insolvenz anmelden müssen. Anschließend wurden Betrugsvorwürfe laut, die nun letztlich in einen Prozess vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Koblenz münden werden.

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Mitarbeiter
„Bandenmäßiger“ Betrug bei der AWo?

sz Betzdorf. Nach mehrjährigen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Koblenz Anklage gegen vier ehemalige Vorstandsmitglieder der insolventen AWo-Kreisverbände Westerwald und Altenkirchen sowie gegen zwei frühere Mitarbeiter und drei frühere Mitarbeiterinnen erhoben. Die Angeschuldigten sind zwischen 42 und 79 Jahren alt und müssen sich demnächst vor der Wirtschaftsstrafkammer verantworten.Die Fälle hatten 2015 und ’16 reichlich Schlagzeilen produziert. Nach den Insolvenzen waren relativ...

  • Betzdorf
  • 23.11.20
  • 2.574× gelesen
Lokales
Nach aktuellem Stand sind in der AWo-Werkstatt in Deuz insgesamt 13 Menschen mit Behinderung und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Reihentestung nach Corona-Fällen
AWo-Werkstatt Deuz darf nicht betreten werden

sz Deuz. Die Corona-Pandemie macht auch vor den Einrichtungen des AWo-Kreisverbandes keinen Halt. Nach aktuellem Stand sind in der AWo-Werkstatt in Deuz insgesamt 13 Menschen mit Behinderung und ein Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffenen wurden sofort informiert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Kreisgesundheitsamt hat am Mittwoch eine Reihentestung in der Werkstatt durchgeführt. Ergebnisse der Testung abwartenMan befinde sich in enger Abstimmung...

  • Netphen
  • 12.11.20
  • 2.122× gelesen
LokalesSZ
Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims Buschhütten, in dem 38 Männer und Frauen derzeit in Quarantäne leben – wohl für vier Wochen.

Corona-Isolation im AWo-Wohnheim
Hobbys haben Hochkonjunktur

nja Buschhütten. „Die Stimmung ist noch gut, und wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.“ Thomas Puchelt ist Leiter des AWo-Wohnheims in Buschhütten, dessen 38 Bewohnerinnen und Bewohner sich seit Ende vergangener Woche in Quarantäne befinden. „Ich gehe von mindestens vier Wochen Isolation aus“, fügt er mit Blick auf die Regeln hinsichtlich der möglichen Inkubationszeiträume hinzu. Das Gespräch findet vor der Haustür statt, denn: Wie berichtet, war bei einem Bewohner das...

  • Kreuztal
  • 03.11.20
  • 457× gelesen
Lokales
Für das AWo-Haus in Buschhütten wurde aufgrund eines Corona-Falls ein Betretungsverbot ausgesprochen.
2 Bilder

Corona-Fall in Buschhütten
Komplettes AWo-Wohnheim unter Quarantäne

thor Buschhütten. Für das AWo-Wohnheim am Karl-Carstens-Weg in Buschhütten gilt derzeit ein Betretungsverbot, sämtliche Bewohner stehen unter Quarantäne, nachdem es einen bestätigten Covid-19-Fall gegeben hat. Das erklärte der AWo-Kreisverband auf Nachfrage der SZ. Demnach ist ein Bewohner positiv getestet worden. Schon beim Auftreten der ersten Symtome sei der Bewohner durch die Mitarbeiter separiert worden, sagte Pressesprecherin Gilda Hey. Nach dem Eintreffen des positiven Testergebnisses am...

  • Kreuztal
  • 31.10.20
  • 9.194× gelesen
LokalesSZ
Schulfähig oder nicht – Kitabesuch oder Quarantäne? Trifft die heranrollende Grippewelle auf Corona, wird die Unterscheidung der Symptomatik für Eltern, Kinder und Betreuer noch prekärer.

Corona oder Grippe?
Nächster Kraftakt für Kita und Schule

sabe Siegen/Bad Berleburg. Was tun, wenn die Nase läuft oder der Hals ein wenig kratzt? Wenn früher der Mehrmalgriff zum Taschentuch höchstens ein sorgenloses Abwinken zur Folge hatte, ist die Sorglosigkeit schon beim kleinsten Schnupfen jetzt dahin. Die heranrollende Grippe-Welle, die die Menschen nur zu gerne beim Übertritt in die kälteren Jahreszeiten peinigt, verschärft diese Unsicherheit beim Umgang mit Symptomen immens. Gerade für Schulen, Kitas und Eltern – die vorübergehenden...

  • Siegen
  • 03.09.20
  • 1.609× gelesen
Lokales
Trafen sich jetzt zur Grundstücksbegehung. Im Bild (v. l.) Ortsvorsteher Arno Krämer, Olaf Smolny Stadt Freudenberg, Bauherr Stephan Henrich, Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jens Hunecke und Heike Hengstenberg von der AWo.

Umzug aus Dirlenbach
Neue Kita in Lindenberg

sz Lindenberg/Dirlenbach. Die AWo-Kita Grubengarten/„Abenteuerland“, die sich seit Januar 2019 in einer Interimslösung im Freudenberger Ortsteil Dirlenbach befindet, soll an einen neuen Standort umziehen. Nach zwei Jahren Suche ist das passende Grundstück gefunden. Die neue Kita soll in Lindenberg an der Straße Am Lederbach entstehen, über drei Gruppen verfügen und Platz für insgesamt 60 Kinder bieten. Grundstück eignet sich idealSobald der Neubau fertiggestellt ist, wird Heike Hengstenberg,...

  • Freudenberg
  • 20.08.20
  • 690× gelesen
Kultur

Gospel Community probte auf Parkplatz der AWo
Singen mit Abstand

jon Achenbach. Die Siegener Gospel Community erhielt am Samstagnachmittag ein Geschenk: Endlich mal wieder Gelegenheit zu einer nicht-virtuellen Probe! Die Wetterbedingungen waren zwar etwas unsicher, aber Petrus hatte ein Einsehen. So war dank einer Genehmigung seitens der Arbeiterwohlfahrt (AWo) auf dem Gelände der AWo-Werkstätten im Gewerbegebiet auf dem Heidenberg eine Open-Air-Probe möglich. Infolge der Corona-Einschränkungen ist bis auf Weiteres nicht mit Probenarbeit in geschlossenen...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 314× gelesen
LokalesSZ
Zieht sich ein Freund, der normalerweise sehr kontaktfreudig ist, plötzlich zurück, könnte das ein Anzeichen für tiefergehende Probleme sein. In so einer Situation sollte man sich nicht scheuen, das Gespräch mit der- oder demjenigen suchen.
2 Bilder

Neues Angebot im Kreis
"Erste Hilfe für die Seele"

sos Siegen. „Hast Du schon mal an Suizid gedacht?“ Jemandem diese Frage zu stellen, kostet Überwindung und Mut. Zum einen möchte man seinen Freund oder das Familienmitglied nicht vor den Kopf stoßen, zum anderen würde der Fragende möglicherweise mit einer Wahrheit konfrontiert, mit der er gar nicht umzugehen wüsste. Da wäre ein Erste-Hilfe-Kasten mit entsprechendem Handwerkszeug ein guter Begleiter. Doch wo nimmt man diesen her? Um für solche Fälle gerüstet zu sein, bietet das Sozialwerk St....

  • Siegen
  • 16.08.20
  • 664× gelesen
LokalesSZ
In kurzer Zeit werden sich hier auf dem Balkon die ersten Gäste des Hotels Fünf 10 in Deuz aufhalten. Sowohl Menschen mit als auch ohne Behinderung sollen sich hier wohlfühlen.
16 Bilder

Nachhaltigkeit im Blick
Inklusionshotel Fünf 10 der AWo öffnet bald

sos Deuz. Eigene Bienenstöcke, ein Gemüsegarten mit Kompostieranlage, Rasierer aus Maisstärke: Das Inklusionshotel Fünf 10 in Deuz schreibt nicht nur Teilhabe ganz groß, sondern auch Nachhaltigkeit. Fast sechs Jahre ist es her, als die ersten Gespräche über dieses Projekt geführt wurden; nach knapp zweijähriger Bauzeit steht nun endlich die Eröffnung bevor. Peu-à-peu sollen hier ab Ende August die ersten Gäste übernachten. Am Montag führten Dr. Andreas Neumann, Geschäftsführer des...

  • Netphen
  • 03.08.20
  • 1.729× gelesen
LokalesSZ
Die Politik von Joachim Stamp wird von der AWo harsch kritisiert. Archivfoto: sos
2 Bilder

Corona-Einschränkungen in Kitas schwer umsetzbar
Siegener AWo kritisiert FDP-Familienminister

juka/sz Siegen. „Eingeschränkter Regelbetrieb.“ Unter diesem Deckmantel dürfen seit dem 8. Juni alle Kinder wieder in den Kindergarten gehen. Das jedoch nur unter strengen Auflagen. So darf die Betreuung nur in festen, räumlich getrennten, Gruppenstrukturen stattfinden. Bis zum 31. August gilt diese Regelung noch, Mitte August soll über weitere Schritte entschieden werden. Im Hinblick auf die aktuell weiter niedrigen Infektionszahlen in der Region geht mit dem AWo-Kreisverband nun der erste...

  • Siegen
  • 17.07.20
  • 483× gelesen
LokalesSZ
Schlüsselübergabe: Walter Kiß, Dr. Andreas Neumann, Edelgard Blümel und Alexandra Tabak (v. l.) sprachen von einer Win-win-Situation.
9 Bilder

Nach Kita-Fusion
Littfelder Wachstumsphase beendet

nja Littfeld.  Die Übergänge sind fließend. Wer das Gebäude des ehemals städtischen Kindergartens an der Littfelder Adolf-Wurmbach-Straße nicht kennt, der wird kaum merken, wo der rund 50-jährige Altbau endet und der Neubau beginnt: Gut anderthalb Jahre hatten hier die Handwerker das Sagen, investierte die Stadt Kreuztal als Eigentümerin rund 1,15 Millionen Euro in Modernisierung und Erweiterung – in eine moderne Drei-Gruppen-Kita, die den Raumempfehlungen des Landesjugendamts entspricht....

  • Kreuztal
  • 15.07.20
  • 190× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.