Azubis

Beiträge zum Thema Azubis

LokalesSZ
Wer große Kunst bewundern will, zahlt im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zahlen künftig mehr Eintritt.

Änderung der Gebührenordnung
Besuch im Siegerlandmuseum wird teurer

nik Geisweid/Siegen. Wer das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss besuchen will, greift demnächst tiefer in die Tasche. Damit, so Museumsleiterin Dr. Karin Kolb kürzlich im Kulturausschuss, verfolge man „drei große Ziele”: Das Museum reagiert auf das Preisniveau in vergleichbaren Häusern, der außerschulische Lernort soll gefördert und gestärkt und nicht zuletzt Pandemie-bedingte Rückgänge ausgeglichen werden. ,,Der Beitrag für Studierende ist zu hoch'' Laut Verwaltungsvorlage zahlen Erwachsene...

  • Siegen
  • 27.05.22
LokalesSZ
Das Lernwerk der SMS group in Dahlbruch. Auf 2400 Quadratmetern wird hier Ausbildung in Praxis und Theorie betrieben.
4 Bilder

SMS group investiert in Dahlbruch
Neuer Ausbildungsweg mit Schwerpunkt Digitalisierung

tip Dahlbruch/Siegen. Moderne Großanlagen im Maschinenbau sind heutzutage vollgestopft mit hochkomplexer Technik. Die sogenannte "Industrie 4.0" ist längst Realität geworden. Um den Anforderungen an die Konstruktion, den Bau, die Wartung und die Steuerung solcher Anlagen gerecht zu werden, hat die SMS group an ihrem Standort in Dahlbruch gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem Berufskolleg Technik in Siegen einen neuen Ausbildungsweg geschaffen. In der kombinierten...

  • Siegen
  • 13.05.22
LokalesSZ
Das Unterzeichnen eines Ausbildungsvertrages scheint in Siegen-Wittgenstein und Olpe eher Ausnahme statt Regel zu sein. Aktuell sind noch über 60 Prozent der Stellen unbesetzt.
4 Bilder

Ausbildungsmarkt im Ungleichgewicht
Wenige Bewerber, viele Stellen unbesetzt

jw Siegen. Laut einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bleiben 2022 deutschlandweit rund 40 Prozent aller Ausbildungsplätze unbesetzt. Grund ist die geringe Anzahl der Bewerber. Einige Branchen leiden besonders stark unter dem Mangel. Im Bäckerhandwerk und der Gastronomie fand sich im letzten Jahr für 37,5 Prozent der Stellen kein Bewerber, in Klempnerbetrieben waren es 38,9 Prozent. Die Liste der unbeliebtesten Berufszweige führte der Fleischwarenverkauf an. 60,4...

  • Siegen
  • 29.04.22
LokalesSZ
Der Firma Garten- und Landschaftsbau Dietewich überreichte Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (r.) die Urkunde zum Ausbildungspreis des Landes NRW. Aboubacar Diallo (v.l.) und Phil Senftleben (v.r.) sind zusammen mit dem derzeit erkrankten Lukas Benner die aktuellen Azubis. Malte Schneider (vorn, M.) hat seinen Abschluss bereits.
3 Bilder

''Das Handwerk hat goldenen Boden''
Minister Laumann auf Stippvisite

goeb Siegen. "Wer kleinformatig bauen kann, der kann es auch großformatig", erklärt Klaus Achenbach, Maurer-, Betonbauer- und Fliesenlegermeister dem Minister. Laumann nickt. "Sehe ich genauso." Beide lachen. Der Minister ist nach zweieinhalb Stunden Fahrt von zu Hause nach Siegen, in denen er bereits telefoniert und am Laptop gearbeitet hat, eben erst aus seiner Limousine gestiegen und hat sich gleich ins Getümmel gestürzt. Es riecht wunderbar nach Holz Beim AWZ, dem Aus- und...

  • Siegen
  • 13.03.22
LokalesSZ
Poster mit Tipps zum Händewaschen vom Azubi-Team bei LPG-Laser.
3 Bilder

Azubi-Projekt
Wie viel Energie man beim Händewaschen sparen kann

tin Burbach/Siegen. Wie kann ein Unternehmen mit einfachen Mitteln Energie sparen? Dieser Frage gingen im vergangenen Jahr einmal mehr Auszubildende heimischer Betriebe im Rahmen der "Energie-Scouts"-Reihe nach. Das ist ein jährlicher Wettbewerb von Industrie- und Handelskammer (IHK), der Effizienz Agentur NRW und der EnergieAgentur.NRW. Gewonnen hat, wie schon 2019, das Burbacher Unternehmen IPG Laser. Genauer gesagt Chau Vuong, Selina Hamm und Niklas Peschen. Die drei Azubis berechneten, wie...

  • Siegen
  • 24.02.22
LokalesSZ
Die Ausbildung zur Berufskraftfahrerin bzw. zum Berufskraftfahrer wurde stärker nachgefragt

Zahl der Azubis steigt
Transport und Logistik legen an Bedeutung  zu

sz/js Siegen/Olpe. Bei seinem Anteil an sozialversicherungspflichtig Beschäftigen spielt der Bereich Transport und Logistik in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe im NRW-Landesvergleich eine unterdurchschnittlich große Rolle. Das geht aus der Statistik hervor, die der Landesbetrieb IT-NRW jetzt vorgelegt hat. Ende 2020 arbeiteten in NRW insgesamt 399.695 Männer und Frauen in dieser Branche, das entspricht einem Anteil von 5,6 Prozent an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten des...

  • Siegen
  • 22.02.22
LokalesSZ
Die gastgewerblichen Betriebe tun sich mit ihren oftmals als wenig attraktiv empfundenen Arbeitszeiten und den im Vergleich zur Industrie niedrigeren Gehältern schwer, neue Auszubildende zu finden.

,,Wie kommt der Teller auf den Tisch?''
Nachwuchssorgen in Hotellerie und Gastronomie

gro Siegen. In der Küche, an der Rezeption oder im Service –  überall im Gastgewerbe sucht man händeringend nach Azubis. Doch von ihnen sind weit und breit keine in Sicht. Rosinen picken bei der Auswahl der Azubis ist also spätestens seit Beginn der Corona-Krise für viele Betriebe vorbei. Hinzu kommt, dass viele Unternehmen aufgrund von Personalmangel gar nicht mehr ausbilden. Seit langer Zeit keine Bewerbungen So geht es auch dem ein oder anderen heimischen Hotelier: "Wir haben derzeit 30...

  • Siegen
  • 09.02.22
LokalesSZ
Der Arbeitgeberverband Dehoga stellt Gäste schon darauf ein, dass sie die Lohnerhöhungen bezahlen werden – über höhere Preise auf den Speisekarten.

Perspektive nach Corona
Gastro-Beschäftigte im Kreis Siegen-Wittgenstein bekommen mehr Geld

gro/sz Siegen. Der Fachkräftemangel ist überall ein großes Thema – besonders in der Gastronomie. Weil viele Beschäftigte der Branche in der Pandemie den Rücken gekehrt haben, ist die Personallage dünn. Helfen können aus Sicht der Gewerkschaft nur höhere Löhne. Für alle Köche, Kellner und Hotelangestellte im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es demnach jetzt gute Nachrichten: Ihre Löhne steigen ab Mai auf mindestens 12,50 Euro pro Stunde. Das sind 28 Prozent mehr als bislang. Wer eine Ausbildung...

  • Siegen
  • 27.01.22
LokalesSZ
Daniel Koch ist Fliesenleger-Lehrling. Seine Fahrten in die Berufsschule absolviert er mit dem Zug. Hin und zurück kostet ihn das mehr als vier Stunden – das Auto ist aufgrund der Umleitungen auf der A45 auch keine Alternative.
2 Bilder

Für drei Stunden Berufsschule ins Ruhrgebiet
Fahrten nerven Azubis und Chefs

tip Siegen/Dortmund. Es ist wieder einmal einer dieser Tage für Daniel Koch. Die Tasche für die Schule ist schnell gepackt. Gerade einmal drei Unterrichtseinheiten stehen aufgrund von einigen ausgefallenen Stunden auf dem heutigen Stundenplan. Den meisten Platz im Rucksack nimmt die Verpflegung für den Tag ein. Denn Hin- und Rückfahrt zur Berufsschule nach Dortmund dauern für den Fliesenleger-Lehrling aus Siegen mehr als vier Stunden. Nicht nur für die Auszubildenden wird die aktuell desolate...

  • Siegen
  • 25.01.22
LokalesSZ
Bocholt, Iserlohn, Dortmund und der Harz – Jugendparlamentarier aus NRW und darüber hinaus tauschten sich über die europäische Idee aus. Sie alle wollen ein vier- bis 13-wöchiges Praktikum im EU-Ausland machen.

Fallstricke und Fußangeln
Azubi- und Schülerforum probt die europäische Demokratie

goeb Siegen. Kann man Europa lernen? Als Stundenplanfach sicher nicht. Da wird’s schnell dröge. Aber so, wie es die Teilnehmer des Azubi- und Schülerforums unter dem Dach des European Youth Parliament Deutschland e. V. jetzt am Montag, Dienstag und Mittwoch bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen, im Haus der Siegerländer Wirtschaft und am Abschlusstag in der Bismarckhalle praktizierten, wird Europa und sein Gedanke farbig und lebendig. Das Forum wird unterstützt von der Staatskanzlei...

  • Siegen
  • 28.10.21
Lokales
Trotz Erholung des Arbeitsmarktes: Über 900 Lehrstellen in der Region sind unbesetzt, Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,8 Prozent. Die heimischen Betriebe suchen dringend Fachkräfte und Azubis.
2 Bilder

Heimischer Arbeitsmarkt
Azubis und Fachkräfte verzweifelt gesucht

ch/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Mitten in der Pandemie und nach den Sommerferien gibt es gute Nachrichten für die Region: Der heimische Arbeitsmarkt stabilisiert sich. „Im August ist, trotz der Urlaubszeit, ein erneuter Rückgang an Arbeitslosen zu verzeichnen“, fasst Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur, die Arbeitsmarktzahlen für den abgelaufenen Monat zusammen. Für gewöhnlich steigt im August die Arbeitslosigkeit aufgrund der Ferienzeit. Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und...

  • Siegen
  • 01.09.21
LokalesSZ
Der Endspurt für das Ausbildungsjahr 2021/22 läuft – wer sich beeilt, kann noch eine Lehrstelle ergattern. Viele Industriebetriebe und Dienstleister sind noch auf der Suche nach Nachwuchskräften.

Viele Lehrstellen in Siegen-Wittgenstein und Olpe unbesetzt
Azubis stehen die Türen offen

ihm Siegen. Den undankbarsten Job im Unternehmen hat zurzeit der Ausbildungsbeauftragte. Wie sauer Bier bietet er seine Lehrstellen an – aber viele bleiben leer. Die SZ machte die Probe aufs Exempel: Wo finden Schulabgänger zum 1. August oder zum 1. September 2021 noch einen Ausbildungsplatz? Und geht auch in den Berufen noch was, die besonders beliebt sind unter jungen Leuten? Vorweg: In „normalen“ Jahren besetzt die Industrie ihre Ausbildungsplätze spätestens im Frühherbst des Vorjahres. Wenn...

  • Siegen
  • 21.07.21
Lokales
Für viele Schulabgänger beginnt in diesen Wochen das Berufsleben. Mit dem ersten eigenen Gehalt kommen nicht selten Fragen rund um das Thema Steuern auf.

Start ins Berufsleben
Azubis müssen meist keine Steuern zahlen

sz Siegen/Bad Berleburg. Für viele Schulabgänger beginnt in diesen Wochen das Berufsleben. Mit dem ersten eigenen Gehalt kommen nicht selten Fragen rund um das Thema Steuern auf. „Grundsätzlich“, so Christiane Pfender-Stracke als Leiterin des Finanzamts Siegen, „müssen auch Auszubildende Steuern zahlen. In der Praxis ist es jedoch so, dass insbesondere im ersten Ausbildungsjahr häufig noch gar keine Steuern anfallen.“ Ein lediger Auszubildender darf derzeit monatlich bis zu 1080 Euro verdienen,...

  • Siegen
  • 28.08.20
LokalesSZ
Sucht beispielsweise ein junger Mensch eine Ausbildungsstelle als Bauzeichner, kann er sich ab sofort über eine von der IHK Siegen ins Leben gerufene digitale Messe-Plattform informieren.

Digitale Messe-Plattform gestartet
IHK kurbelt Azubi-Markt an

mir Siegen/Olpe. Corona hat alles geschüttelt und gerührt, um mit James Bond zu sprechen, selbst der Ausbildungsmarkt ist in Schlingern geraten. 500 weniger Azubi-Verträge stehen bei der IHK Siegen in der Statistik, die traditionellen Ausbildungsmessen in Siegen und Olpe können wegen der Pandemie nicht stattfinden. Was ist zu tun in einer solchen Zwickmühle? Mit heißer Nadel hat die Kammer in den vergangenen drei Wochen eine digitale Messe-Plattform gestrickt und am Freitag zumindest für den...

  • Siegen
  • 21.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.