Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

LokalesSZ
Einige stattliche Bäume an der Ecke Jahnstraße/Schützenstraße sind in der vergangenen Woche gefällt worden. Das schmeckt nicht allen Anliegern.
3 Bilder

Ganztagsschule in Betzdorf: Stattliche Bäume gefällt
Kahlschlag laut Bauamt unverzichtbar

damo Betzdorf. Die Kettensägen haben ganze Arbeit geleistet: Von den alten Bäumen am Hang unterhalb des künftigen Grundschulgebäudes an der Schützenstraße ist nicht mehr viel übrig geblieben. Hübsch ist das nicht: Die Fläche wirkt öde, und der Blick für die Anlieger auf das Schulgebäude ist auch nur begrenzt ästhetisch. Und so wird Widerspruch aus der Schützenstraße laut: Anlieger Gerd Bäumer hat in einem Brief an die SZ deutliche Kritik an der Fällaktion geübt. „Radikal dem Erdboden...

  • Betzdorf
  • 15.02.21
  • 343× gelesen
Lokales
Bei einem Ortstermin im Wissener Stadtwald „Köttingsbach“ informierte sich Bürgermeister Berno Neuhoff (r.) über die für Herbst angedachte Wiederaufforstung und übergab Dr. Matthias Reuber zwei Bäume eines Wissener Pflanzenhofes.

Hauptweg für Spaziergänger wieder frei gegeben
Wissener Stadtwald soll aufgeforstet werden

sz Wissen. Auf Anfrage von Dr. Matthias Reuber informierte Wissens Bürgermeister Berno Neuhoff jetzt vor Ort über die Zukunft des Stadtwaldes in der Köttingsbach. Die gute Nachricht: Der Hauptweg vom Schützenplatz bis zur Köttingerhöhe ist ab sofort wieder für jedermann frei zugänglich. Man muss aber weiter aus Sicherheitsgründen auf dem Hauptweg bleiben. Lehrtafeln im Wald Bürger, Kindertagesstätten, Sportbegeisterte und die Franziskus-Grundschule Wissen nutzen die „Köttingsbach“ schon seit...

  • Wissen
  • 06.02.21
  • 85× gelesen
LokalesSZ
Forstdirektor Johannes Röhl, Chef der fürstlichen Rentkammer, hütet die Bände der Xylothek in seinem Büro im Seitenflügel des Berleburger Schlosses.
6 Bilder

Holzbibliothek in Bad Berleburg
Uralte Bäume und Sträucher in Buchform

ihm Bad Berleburg. Ganz vorsichtig klappt Johannes Röhl den hölzernen Buchdeckel auf, die kleinen Holzzapfen gleiten aus den Löchern. Die Lederbändchen, die Vorder- und Rückseite mit dem Buchrücken verbinden, haben nun einen Zentimeter Spiel. Das Holzbuch – auf dem Buchrücken steht „Band 9: Die Fichte (Pinus picea du Roi)“ – liegt jetzt offen auf dem Tisch in Röhls Büro in der Rentkammer des Bad Berleburger Schlosses. Und es offenbart ein faszinierendes Innenleben. Neben dem großen...

  • Bad Berleburg
  • 06.02.21
  • 198× gelesen
LokalesSZ
Eigentlich ist die Aufgabe, 50 Buchen zu fällen, für einen Forstbetrieb ein Klacks. In Büdenholz sind die Arbeitsbedingungen aber ein bisschen speziell...

Wenn Riesen Mikado spielen
Tote Buchen an der B 62 müssen weichen

damo Büdenholz.   Nicht ungefährlich ist der Auftrag, den derzeit ein Forstunternehmen aus Eitorf im Siegtal erledigt: Die Männer sind dabei, abgestorbene Buchen zu fällen – und zwar an einem Hang, der scheinbar senkrecht abfällt. Jeder Steinbock hätte hier seine helle Freude, die Mehrzahl der Forstwirte hingegen hat dankend abgelehnt: „Mehrere Spezialfirmen haben sich das vor Ort angeschaut und abgewunken“, berichtet Frank Schneider vom Altenkirchener Forstamt. Entsprechend dankbar ist er,...

  • Kirchen
  • 15.12.20
  • 1.223× gelesen
LokalesSZ
Einmal pro Jahr rücken Experten aus, um den Zustand der Bäume zu erfassen. Als dieses Foto 2017 im Wildenburger Land aufgenommen wurde, sah die Welt der Bäume noch deutlich besser aus als aktuell. Drei trockene Sommer haben verheerende Schäden hinterlassen (Archivbild).

Unangenehme Wahrheiten im Waldzustandsbericht
Dem Wald geht’s so dreckig wie nie

damo Kreis Altenkirchen. Früher, in den 1980er-Jahren, hatte der Waldzustandsbericht noch einen sehr ehrlichen Namen: Da hieß er Waldschadensbericht. Aber wer sich das aktuelle Zahlenwerk aus dem Mainzer Umweltministerium anschaut, wird rasch zum Ergebnis kommen: Der alte Name trifft’s. 84 Prozent aller Bäume sind geschädigt – so viele wie nie zuvor seit Beginn der Datenerfassung. Und auch das Ausmaß der Schäden ist ernüchternd: 45 Prozent der Patienten fallen in die Kategorie „deutlich...

  • Altenkirchen
  • 03.12.20
  • 197× gelesen
Lokales
Mutmaßlich waren es Golfer, die hier die ersten zwei Augen anbrachten. Nun schielen siamesische Drillinge in den Heestaler Himmel.
21 Bilder

Lina Dolge überrascht mit phantasievollen Baumstumpf-Skulpturen
Muntere Wegbegleiter

nja Kreuztal. Sie sind ein Quell großer Freude für viele Spaziergänger, Jogger und Radler, die im heimischen Forst, vor allem im Raum Kreuztal und Hilchenbach, Erholung vom Alltag suchen: jene phantasievollen Skulpturen, die Lina Dolge seit rund sieben Jahren aus Baumstümpfen und -wurzeln zaubert. Mal zufrieden vor sich hin grinsend, mal unbeschwert schielend, mal schmollend und mal (erfolglos) bemüht, grummelnd aus der Wäsche zu schauen: Sie sind vielen Siegerländern zu treuen Wegbegleitern...

  • Kreuztal
  • 06.11.20
  • 789× gelesen
LokalesSZ
Neugierig beäugt der fünf Monate alte Kater Simba die ersten reifen Äpfel.

Bald beginnt die Erntezeit
Wo darf man Obst pflücken und wo nicht?

ap Siegen.  Unsere Obstbäume hängen derzeit voll mit reifen Früchten. Knallrote Punkte in Apfelbaumkronen, dunkle Brombeeren am Waldesrand und duftende Quittenbäume auf Feldern und Wiesen laden zum Pflücken ein. Das heimische Obst kann nicht nur bei einem ausgiebigen Spaziergang entdeckt werden, auch Plattformen wie www.mundraub.org bieten virtuelle Karten mit Standorten von Kirschbäumen, Kräuterfeldern, Hagebuttensträuchern und Co. Dort werden Fundorte miteinander geteilt, es wird zusammen...

  • Siegen
  • 22.09.20
  • 218× gelesen
Lokales
Der neuentwickelte Jungpflanzenschutz kommt ganz ohne Kunststoff aus.

Wald soll plastikfrei werden
Neuer Schutz für junge Pflanzen

sz Hachenburg/Altenkirchen. Die Zukunft des Waldes soll plastikfrei sein. Dazu sucht Marco Reetz, Fachlehrer des forstlichen Bildungszentrums am Forstamt Hachenburg, seit Langem neue Wege, wie junge Waldbäume vor dem Verbiss des sogenannten Schalenwildes (z. B. Rehe, Hirsche) geschützt werden können. Nun sind drei innovative Varianten holzbasierten Einzelschutzes in Hachenburg im Test und könnten bisherige Materialien zukünftig ersetzen. Schutzhüllen meist aus KunststoffBisher werden neu...

  • Altenkirchen
  • 28.08.20
  • 169× gelesen
LokalesSZ
16 000 Euro hat der Spannungssimulator gekostet – was angesichts der Tatsache, dass er Leben retten kann, sicher nicht zu viel ist. Er wurde jetzt am Kirchener Feuerwehrhaus
offiziell in Betrieb genommen.

Feuerwehr Kirchen hat Spannungssimulator
Ein Fehler kann tödlich sein

damo Kirchen.  Eigentlich ist es nicht der Job der Feuerwehren, umgestürzte Bäume zu entfernen: Im Wald sind die Forstämter gefordert, auf größeren Straßen der Landesbetrieb Mobilität. „Nur wenn Gefahr im Verzug ist, ist es unsere Aufgabe“, sagt Michael Klöckner. Aber gerade er als Motorsägen-Instrukteur weiß, dass zwischen Theorie und Praxis eine große Lücke klafft. Denn wenn ein größerer Sturm im AK-Land gewütet hat, dann sind die Feuerwehren wie selbstverständlich draußen. Und natürlich...

  • Kirchen
  • 28.08.20
  • 335× gelesen
LokalesSZ
Mitmachen ist angesagt. Die Krönchenstadt bittet ihre Bürger, die städtischen Pflanzen vor der eigenen Haustür hin und wieder zu gießen.

Stadt bittet Bürger beim Bewässern zu helfen
Ran an die Gießkanne

ap/sz Siegen. Das Wetter der vergangenen Wochen macht nicht nur uns Menschen zu schaffen. Auch Pflanzen haben es derzeit schwer. Durch die anhaltende Trockenheit verlieren Blätter und Blüten ihre Strahl- und Spannkraft, haben Durst, genau wie wir auch. Es gibt nureinen Unterschied: Sie können sich nicht selbst versorgen, sind auf Hilfe angewiesen – sei es durch Regenschauer oder menschliches Zutun. Die Stadt Siegen versucht zwar, dem Pflanzensterben entgegenzuwirken, aber ohne die Hilfe jedes...

  • Siegen
  • 11.08.20
  • 379× gelesen
LokalesSZ
Immer öfter werden Gießsäcke eingesetzt, damit die Bäume sich an ihrem Standort etablieren.

Stadt pflanzt jährlich etwa 100 Bäume
Die grüne Lunge bewahren

sp Siegen. Muss ein alter Baum einem neuen Gebäude, einem Parkplatz oder einer Straße weichen, so wird nicht selten eine Ersatz- bzw. Ausgleichspflanzung verlangt. Aber wer entscheidet, an welcher Stelle ein neuer Baum gepflanzt wird und nach welchen Kriterien wird ausgewählt? Bei Ersatzpflanzungen schlägt die Grünflächenabteilung der Baumkommission der Krönchenstadt Baumart und Standort vor. „Bei Pflanzungen aus anderen Gründen legt die Grünflächenabteilung die Baumart und den Standort fest“,...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 99× gelesen
Lokales
Video 3 Bilder

Straßen NRW im Einsatz
An 70 Stellen werden Bäume gefällt

kay Siegen. Schweres Gerät ist momentan an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Siegen-Wittgenstein und Olpe im Einsatz. Der Landesbetrieb Straßen NRW lässt noch bis zum morgigen Donnerstag Baumfällungen vornehmen, um die Verkehrssicherheit auf dem von der Regionalniederlassung Südwestfalen zu betreuenden gut 1200 Kilometer umfassenden Straßennetz zu gewährleisten. Warum die Bäume weg müssen, hat vielerlei Gründe. Hauptsächlich liegt es an verschiedenen Schadenssymptomen....

  • Siegen
  • 17.06.20
  • 753× gelesen
Lokales
Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die Bäume locker im Hang liegen. Doch dieser Eindruck täuscht: Es besteht keine Gefahr, dass sie Stämme abrutschen.

Auch Geologe gibt Entwarnung
Bäume im Kirchener Steilhang liegen sicher

thor Kirchen. Es ist eigentlich ein Wunder, dass rund um den Südknoten in Kirchen in den vergangenen Monaten keine schweren Unfälle passiert sind. Denn oftmals sind die Blicke der Verkehrsteilnehmer nicht auf die Straße, sondern auf den Steilhang oberhalb der B 62 gerichtet. Dort liegen seit Anfang Oktober nach Fällarbeiten zahlreiche Stämme, nachdem der Kirchener Stadtwald zuvor dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen war. Für den Laien, und dazu dürften 99 Prozent der Autofahrer gehören, sieht das...

  • Kirchen
  • 28.01.20
  • 2.460× gelesen
Lokales

Behinderungen möglich
Baumfällungen im Stadtgebiet

sz Hilchenbach. Die Stadt Hilchenbach lässt in einigen Stadtteilen stadteigene Bäume kurzfristig durch zwei beauftragte Firmen fällen. • Allenbach: Alte Landstraße und Dr.-Moning-Straße. • Dahlbruch: Bernhard-Weiss-Platz, Am Kampen, Winterbachstraße, Sportplatz Winterbach. • Helberhausen: Im Henkenhof. • Hilchenbach: Jung-Stilling-Allee, Im Langen Feld, Dammstraße. • Lützel: Am Lützelbach, Buchenweg, Hohler Weg. • Vormwald: Vor dem Eichhain, Dorfstraße, Zufahrt Vormwalder Straße 87. Darüber...

  • Hilchenbach
  • 17.01.20
  • 81× gelesen
LokalesSZ
Der Startschuss für die neue Hochzeits-Allee des Dorfvereins Aue-Wingeshausen fiel am Samstag mit der Pflanzaktion. Alle Beteiligten waren mit viel Spaß bei der Sache – und das lag nicht nur an den kühlen Getränken, die angeboten wurden.

Ja-Wort und Klimaschutz
Ein Baum für den schönsten Tag

vö Wingeshausen. Es ist ein sehr schönes Symbol für alle Menschen aus Aue und Wingeshausen, die sich das Ja-Wort geben und zugleich ein weiterer Beitrag für den Klimaschutz. Die Aktivisten der Aktion „Plant for the planet“ freuen sich über solche Aktionen: Alle frisch verheirateten Ehepaare der beiden Ortschaften und jene, die einen besonderen Bezug zu Aue oder Wingeshausen haben, werden ab sofort in der Hochzeits-Allee verewigt. Und zwar mit einem eigenen Baum. Neun Paare trafen sich am...

  • Bad Berleburg
  • 04.11.19
  • 184× gelesen
LokalesSZ
Interessant ist vielleicht die Vokabel, die am besten zum aktuellen „Haarschnitt“ der Bäume an der Konrad-Adenauer-Straße passt.

Seltsamer Schnitt an der Konrad-Adenauer-Straße
„Rasierte“ Bäume

nb Niederfischbach. Viele Niederfischbacher wundern sich über das Erscheinungsbild „ihrer“ Bäume an der Ortsdurchfahrt. Und in der Tat: Den Bäumen, die an der Konrad-Adenauer-Straße stehen, wurde in den vergangenen Tagen ein interessanter „Haarschnitt“ verpasst. Zur Straße hin wurden sie ordentlich gekappt und zu „Flachmännern“, über den Bürgersteigen hingegen sind sie noch üppig und voll. Fußgänger oder radfahrende Kinder, so schildert es Anwohner Theo Zart, haben beispielsweise unter dem...

  • Kirchen
  • 15.08.19
  • 586× gelesen
Lokales
Gießkanne für Gießkanne schleppte Martin Schneider zu den durstigen Bäumen.

Betzdorfer Bauhof im Dauereinsatz
Wenn selbst Robinien nach Wasser lechzen

damo Betzdorf. Die Kugelrobinie gilt als pflegeleicht: Sie kommt bestens mit praller Sonne klar, wächst auch auf trockenen Sandböden, und gießen muss man sie allenfalls kurz nach dem Pflanzen. So weit die Theorie – in diesem Sommer aber sieht die Praxis anders aus. Gestern ist Martin Schneider vom Betzdorfer Bauhof mit einem 450-Liter-Tank durch die Decizer Straße gefahren, um die Robinien in der Fußgängerzone mit Wasser zu versorgen. Und nicht nur dort japst alles, was Blätter hat, nach...

  • Betzdorf
  • 25.07.19
  • 333× gelesen
Lokales
Die Hagener Straße soll 2020 zwischen Krombach und Littfeld ausgebaut werden. In diesem Zuge soll die Kreuzung mit den Straßen Lohmühle/Auf dem Heidfeld in einen Kreisel verwandelt werden.

Ausbau der B 517
Krombacher bekommen zweites „Rondell“

js Krombach/Littfeld. Krombach soll im kommenden Jahr einen zweiten Kreisverkehr bekommen. Im Zuge des Ausbaus der Hagener Straße (B 517) auf der freien Strecke zwischen dem Bierdorf und Littfeld soll der Kreuzungsbereich Lohmühle/Auf dem Heidfeld, vor der Firma Lindenschmidt, „abgerundet“ werden. Das berichtete jetzt der Landesbetrieb Straßenbau NRW im Kreuztaler Infrastrukturausschuss. 600 Meter werden ausgebautAusgebaut werden soll ein knapp 600 Meter langer Abschnitt zwischen den beiden...

  • Kreuztal
  • 05.07.19
  • 748× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.