Bürbach

Beiträge zum Thema Bürbach

Lokales SZ-Plus
„Das lebende Gedächtnis Bürbachs“, der 95-jährige Günther Dieterich, ließ sich mit wachem Interesse von Ralf Schumann (Stadtjugendring) den Stolperstein zeigen, der vor dem Heimathaus verlegt wurde.  Fotos: ihm
  5 Bilder

Stolpersteine verlegt
Kein Entrinnen vor der Grausamkeit der Nazis

ihm Bürbach/Weidenau. Karl Reuter und Theresia Dornseiffer hatten keine Chance. Psychisch krank war die in Weidenau lebende zweifache Mutter Theresia Dornseiffer, Karl Reuter aus Bürbach war vermutlich Epileptiker. Beide wurden von den Nazis ermordet – Theresia Dornseiffer im KZ Hadamar, Karl Reuter in der Heilanstalt Warstein. Zwei bronzene Stolpersteine erinnern seit Donnerstag an ihr Schicksal. Als Gunter Demnig, Initiator der Stolpersteinaktion, die er weltweit bekannt gemacht hat, in...

  • Siegen
  • 01.08.19
  • 669× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.