Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

LokalesSZ
Dieser Stempel stammt noch aus der Zeit, als die Verbandsgemeinde den vorläufigen Titel „Herdorf-Daaden“ getragen hat. Das wurde mittlerweile geändert – was in der aktuellen Situation einen symbolischen Charakter bekommt.
2 Bilder

Tiefe Gräben innerhalb der CDU
Uwe Geisinger verzichtet auf Bürgermeister-Kandidatur

dach Daaden. Noch immer hat niemand für die kommende Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf seinen Hut in den Ring geworfen. Aufseiten der CDU deutete alles auf Uwe Geisinger hin. „Es ist logisch, dass der Blick auf den Fraktionsvorsitzenden fällt, der in den vergangenen sieben Jahren die Fraktion erfolgreich geführt hat“, sagte Tobias Gerhardus, Vorsitzender des Herdorfer CDU-Stadtverbands, auf Nachfrage der SZ. Doch daraus wird nichts. Geisinger hat sich gegen eine...

  • Daaden
  • 29.04.21
  • 255× gelesen
Lokales
Ein typisches Bild von Christian Peter: Der 42-Jährige ist eigentlich nie schlecht gelaunt. Nun bewirbt sich der SPD-Mann um das Amt des Ortsbürgermeisters.
2 Bilder

SPD-Mann tritt zur Wahl des Mudersbacher Ortsbürgermeisters an
Christian Peter will Kandidat für alle sein

thor Mudersbach. Irgendwie galt er schon immer als der einzige Mann, der Maik Köhler eines Tages ernsthaft gefährlich hätte werden können – wobei „gefährlich“ die absolut falsche Begrifflichkeit ist. Das Verhältnis von Christian Peter zum verstorbenen Ortsbürgermeister war geprägt von höchstem gegenseitigen Respekt und viel Vertrauen. Und dabei spielte es überhaupt kein Rolle, dass der eine das Parteibuch der CDU und der andere das der SPD hatte. Nun schickt sich Peter an, in die Fußstapfen von...

  • Kirchen
  • 13.04.21
  • 1.775× gelesen
Lokales
Die CDU in der VG Kirchen hat Michael Conrad aus Morsbach als Bürgermeister-Kandidaten nominiert.
2 Bilder

Paukenschlag bei der CDU
Michael Conrad will Bürgermeister in Kirchen werden

sz/thor Kirchen. Es war ein Geheimnis, besser geschützt als die Codes für die amerikanischen Atomwaffen: Die CDU in der Verbandsgemeinde Kirchen ließ sich zuletzt keinen Millimeter in die Karten schauen, was den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 6. Juni angeht. Am Freitagabend nun wurde das große Mysterium vor den Mitgliedern in der Mudersbacher Giebelwaldhalle gelüftet – und es gab eine große Überraschung, denn mit Michael Conrad schicken die Christdemokraten einen Mann ins Rennen, der...

  • Kirchen
  • 09.04.21
  • 1.336× gelesen
LokalesSZ
Digitaler Brunch der Bürger-
meisterinnen und Bürgermeister aus Südwestfalen: Bei der Veranstaltung der Südwestfalen-Agentur wurden Beispiele zu kreativer Bürgerbeteiligung ausgetauscht, und es wurde über die Möglichkeiten gesprochen, die dazu die
„Regionale 2025“ bietet.

Wie können Bürger in die Ortspolitik eingebunden werden?
Bürgermeister "brunchen" digital

sz Olpe. 25 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus Südwestfalen haben sich eingeklinkt beim „Digitalen Bürgermeister-Brunch“ der Südwestfalen-Agentur. Im Fokus stand das Thema „Bürgerbeteiligung und Partizipation“. Wie können Bürgerinnen und Bürger klug eingebunden werden, um gemeinsam an Herausforderungen in den Orten und Ortsmitten zu arbeiten? Dazu haben die Teilnehmenden Praxis-Beispiele kennengelernt und erfahren, welche Chancen das Strukturförderprogramm „Regionale 2025“ in dieser...

  • 27.03.21
  • 171× gelesen
LokalesSZ
Werner Oder aus Banfe ist einer von den Neuen im Rat der Stadt Bad Laasphe. Als Bürger stellte er bereits unbequeme Fragen, jetzt kritisiert er, dass den Bürgern vorgemacht werde, der Haushalt schreibe eine schwarze Null.

Werner Oder schießt gegen Verwaltung
Haushaltsplan Bad Laasphe eine "kriminelle Handlung"

howe Banfe. Akribisch hat sich der Mann, der in der Öffentlichkeit oft als unbequem gilt, weil er kritische Fragen stellt, auf den Haushalt 2021 vorbereitet. Wie sagt er noch: „Ich bin für die Stadt wie eine Tretmine. Man umfährt mich weitläufig.“ Die Rede ist von Werner Oder. Der Banfer will dem von der Bad Laaspher Stadtverwaltung vorgelegten Haushalt nicht zustimmen. Im Gegenteil: Werner Oder nimmt den Haushalt komplett auseinander und spricht von einem „Schattenhaushalt“ – ein „von oben...

  • Bad Laasphe
  • 25.03.21
  • 210× gelesen
LokalesSZ
Die Kommunen in Siegen-Wittgenstein ächzen unter der Kreisumlage. Am Freitag wird entschieden, wie hoch diese ausfallen wird.

Das fordern die Fraktionen
Harte Diskussionen über die Höhe der Kreisumlage

ihm Siegen/Bad Berleburg. Das Ritual wiederholt sich Jahr für Jahr: Die Kreisumlage ist der umkämpfteste Posten im Haushaltsplan des Kreises Siegen-Wittgenstein. Diese harmlos klingende Prozentzahl – 2020: 36,3 Prozent – beziffert sozusagen die Alimente, mit denen die Städte und Gemeinden den Unterhalt der Kreisverwaltung finanzieren. In Euro ausgedrückt: Vergangenes Jahr mussten die Kommunen 177 Millionen an Siegen-Wittgensteins Kämmerer Thomas Damm überweisen. Dass sie das nicht leichten...

  • Siegen
  • 17.03.21
  • 184× gelesen
Lokales
Für die B62 gibt es einige Wünsche in Bad Laasphe. Breitere Bürgersteige? Mehr Parkflächen? Ein Radweg? „Update Deutschland“ soll Ideen bringen.

Sanierung der B62
Bad Laasphe nimmt am Zukunftslabor „Update Deutschland“ teil

sz Bad Laasphe. Die Sanierung der Bundesstraße 62 ist eine der großen Herausforderungen, die in den kommenden Jahren auf die Stadt Bad Laasphe zukommt. Abgesehen von den Beeinträchtigungen, die mit der Baustelle für jeden einhergehen werden, gibt es auch bezüglich der Gestaltung der öffentlichen Randbereiche unterschiedliche Erwartungen, Ideen und Vorschläge. Breitere Bürgersteige? Mehr Parkflächen? Ein Radweg? Oder doch parkähnliche Flächen mit ausreichend Sitzmöglichkeiten und einer...

  • Bad Laasphe
  • 16.03.21
  • 130× gelesen
Lokales
Der Haupt- und Finanzausschuss Wenden leistete sich bei der Wahl eines stellv. Vorsitzenden ein Versäumnis.

Bürgermeister Bernd Clemens krank
HFA Wenden "verpennt" Stellvertreter-Wahl

hobö Wenden. Verwunderung herrschte am Montagabend in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Gemeinde Wenden, als Ausschussmitglied Gudrun Scherer (CDU) nicht in den Reihen der Politiker Platz nahm, sondern gegenüber den Stuhl des Vorsitzenden auf der „Verwaltungsbank“ vereinnahmte. Normalerweise ist Bürgermeister Bernd Clemens Vorsitzender dieses Gremiums, der konnte aber krankheitsbedingt diese Sitzung nicht leiten. HFA Wenden versäumte die Wahl eines Stellvertreters In der...

  • Wenden
  • 16.03.21
  • 138× gelesen
Lokales
Tim Kraft (l.) steht nicht für eine Kandidatur bereit, um in der Verbandsgemeinde Kirchen die Nachfolge des verstorbenen Bürgermeisters Maik Köhler anzutreten.

Verbandsgemeinde Kirchen
Tim Kraft sagt „nein“ zur Bürgermeister-Kandidatur

sz Kirchen/Niederfischbach. Viel ist in den vergangenen Tagen und Wochen über eine mögliche Kandidatur von Tim Kraft für das Bürgermeisteramt in der Verbandsgemeinde Kirchen spekuliert worden. Als Bauamtsleiter und Wirtschaftsförderer gehört er automatisch zum engeren Kreis potenzieller Nachfolger von Maik Köhler. Kirchen in Schockstarre: Maik Köhler verstorben Doch nun hat Kraft allen Spekulationen ein Ende gesetzt: Der Niederfischbacher steht für das Amt nicht zur Verfügung und will sich...

  • Kirchen
  • 16.03.21
  • 372× gelesen
Lokales
Auch etablierte Veranstaltungen wie Konzerte können vom neu aufgelegten Fördertopf der Stadt Siegen profitieren.

50.000 Euro stehen bereit
Stadt Siegen möchte ihre Zentren beleben

js Siegen. Noch ist die Corona-Pandemie in vollem Gange, noch sind die Lockerungen der Auflagen eher zaghaft als befreiend. An einen unbeschwerten Bummel durch eine geschäftige Innenstadt ist dieser Tage noch nicht zu denken. Irgendwann aber soll wieder weitaus mehr als heute möglich sein, dann soll auch das Oberzentrum Siegen wieder pulsieren. Genau für diese Lockerungsphase möchte die Stadtverwaltung nun eine Starthilfe geben – mit einem Zentrenbudget zur Wirtschaftsförderung. Die Stadt...

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 357× gelesen
LokalesSZ
Das ist der Arbeitsplatz des Bürgermeisters der VG Daaden-Herdorf. Nach 28 Jahren wird im kommenden Sommer dort der Nachfolger von Wolfgang Schneider seinen Dienst antreten.

Bürgermeister Daaden-Herdorf
Schwierige Suche nach Nachfolger von Wolfgang Schneider

damo Daaden/Herdorf. Windhagen ist ein kleines Dörfchen im Westerwald, und doch ist es vor anderthalb Jahren in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit gerückt: Im November 2019 ist dort der älteste Ortsbürgermeister der Bundesrepublik in den Ruhestand gegangen. Josef Rüddel, Vater des Bundestagsabgeordneten Erwin, hat den Chefsessel im Gemeindebüro erst mit 94 Jahren geräumt. Das war durchaus im Einklang mit der rheinland-pfälzischen Gemeindeordnung: Für Ehrenamtler gibt’s kein Alterslimit....

  • Daaden
  • 09.03.21
  • 411× gelesen
Lokales
Die Hansestadt Attendorn darf weiterhin den Titel „Fairtrade-Stadt“ führen. Claudia Ortmann, Adelheid Lütteke, Marion Terschlüsen von der Hansestadt Attendorn, Luise Springob, Bürgermeister Christian Pospischil und Theresia Wurm (v. l.) freuen sich über die „Fairlängerung“.

Hansestadt gehört seit 2011 zu den ausgezeichneten Kommunen
Attendorn geht in die „Fairlängerung“

sz Attendorn. Die Hansestadt Attendorn darf für weitere zwei Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“ führen. Bürgermeister Christian Pospischil nahm die Urkunde für die „Fairlängerung“ entgegen. Damit gehört die Stadt seit nunmehr zehn Jahren zum Kreis der ausgezeichneten Kommunen. Bürgermeister Pospischil freut sich über die erneute Verlängerung des Titels: „Die Auszeichnung ist ein schönes Zeugnis für die nachhaltige Verankerung des fairen Gedankens in unserer Stadt. Gerade das Miteinander von...

  • Attendorn
  • 08.03.21
  • 28× gelesen
LokalesSZ
Noch steht gar nicht fest, wer neuer Beigeordneter in Netphen wird, da gibt es schon Streit über die Zuständigkeiten des starken Mannes oder der starken Frau an der Seite von Bürgermeister Paul Wagener.

Zank zwischen Bürgermeister Paul Wagener und Rat
Streit um Beigeordneten in Netphen geht weiter

ihm Netphen. Neun Männer und Frauen wollen den Beigeordneten-Posten in Netphen bekleiden – eine erstaunlich große Anzahl von Bewerbungen, finden die Fraktionen von CDU, SPD, Grünen und FDP, die die Ausschreibung initiiert haben. Man sei positiv überrascht, heißt es in einer Pressemitteilung, und wolle nun möglichst schnell einen Bewerber oder eine Bewerberin auswählen. Der Antrag auf eine Ratssondersitzung noch vor der Haushaltsplanverabschiedung ist im Rathaus eingegangen. Ein Termin in der...

  • Netphen
  • 04.03.21
  • 778× gelesen
LokalesSZ
Samuel Wittenburg (Volt) lässt sich von Dr. Philipp Kneppe den Nasenabstrich für den Schnelltest nehmen.

Vor Ratssitzung in Siegen
Politiker organisieren Corona-Schnelltests - und kritisieren die Stadt scharf

ch/js Siegen. Punkt 14.30 Uhr ging es los. Der Netphener Arzt Dr. Philipp Kneppe steckte die Stäbchen in die Nasen der Kommunalpolitiker und setzte damit zum Corona-Schnelltest an, seine Mitarbeiterin Inga Lind übernahm die Formalitäten, erklärte, wie nach 15 Minuten das Ergebnis abzulesen war. 26 Mitglieder des 70-köpfigen Siegener Stadtrates ließen sich am Mittwoch beim von der Volt-Partei und von der UWG organisierten Massentest auf Sars-Cov-2 hin checken. Um anschließend mit dem negativen...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 1.351× gelesen
Lokales
Wollen eine Energiegenossenschaft im Kreis Olpe gründen (v. l.): die Bürgermeister Peter Weber (Olpe), Bernd Clemens (Wenden), Christian Pospischil (Attendorn), Achim Henkel (Finnentrop) mit Christian Mildenberger (Geschäftsführer des Landesverbands Erneuerbarer Energien), Ulrich Berghof (Bürgermeister Drolshagen), Landrat Theo Melcher, Tobias Puspas (Bürgermeister Lennestadt), Björn Jarosz (Bürgermeister Kirchhundem) und Christoph Gottwald vom Genossenschaftsverband.

Gründung von Energiegenossenschaft im Kreis Olpe geplant
Gemeinsam Sonne in Strom verwandeln

sz Olpe. Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen vor allem auf geeigneten, aber bislang ungenutzten Dachflächen im Kreis Olpe sollen künftig mit einem Genossenschaftsmodell vorangetrieben werden. Dies ist jedenfalls die Vorstellung der Bürgermeister der sieben Städte und Gemeinden sowie des Landrats, die sich kürzlich zu einem Auftaktgespräch zur Gründung einer Energiegenossenschaft im Kreishaus in Olpe trafen. Unter der fachkundigen Begleitung von Christian Mildenberger, Geschäftsführer des...

  • Stadt Olpe
  • 02.03.21
  • 482× gelesen
LokalesSZ
Die größte Summe will die Gemeinde Erndtebrück in diesem Jahr in die Herrichtung der früheren Rothaarsteigschule (im Bild) stecken, die dadurch in Zukunft als Standort der Grundschule dienen könnte.

Haushaltsplan rückt in den Hintergrund (mit Kommentar)
Streit um Steuererhöhungen in Erndtebrück

bw Erndtebrück. Eigentlich hatte ja Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau darauf gehofft, dass der Rat und zuvor der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwochabend den Haushaltsplan 2021 und damit auch die stufenweise Erhöhung der Grundsteuern A und B sowie der Gewerbesteuer in den kommenden zwei Jahren einstimmig und ohne große Diskussionen verabschieden würden. Doch da funkte Fritz Hoffmann dazwischen (die SZ berichtete). Steuern in Erndtebrück werden erhöht Für den Rathaus-Chef war dies...

  • Erndtebrück
  • 25.02.21
  • 124× gelesen
Lokales
Die Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen sind grundsätzlich dazu bereit, ihre Fieberambulanzen als Testzentren zu reaktivieren.

Verwaltungschefs kritisieren Pläne auf Landesebene
Vorbehalte gegen Feuerwehren in Testzentren

sz Altenkirchen/Kirchen. Die Ankündigung des Landes Rheinland-Pfalz, zum 1. März flächendeckend Zentren für Corona-Schnelltestungen einführen und dabei die Freiwilligen Feuerwehren mit der Durchführung beauftragen zu wollen, hat bei Kreis, Verbandsgemeinden und den Feuerwehren erheblichen Unmut ausgelöst. Am Wochenende war ein entsprechendes Schreiben des Innenministeriums, der kommunalen Spitzenverbände und des Landesfeuerwehrverbands in den Verwaltungen eingetroffen. „Ihre gemeinsame...

  • Altenkirchen
  • 22.02.21
  • 331× gelesen
Lokales
Erndtebrücks Bürgermeister Henning Gronau grüßte die Karnevalisten mit einer Videobotschaft.

Bürgermeister Gronau richtet sich mit Video an Karnevalsvereine
Büttenrede vor leerem Ratssaal

vc Erndtebrück. Wo sind sie hin, die Garden, die Prinzen und die ganze bunte Narrenschaar? Im eher karnevalsresistenten Wittgenstein stellt Erndtebrück mit seinen zwei Karnevalsvereinen, dem Erndtebrücker Carnevals Club (ECC) und dem Erndtebrücker Karnevalsverein (EKV), eine Ausnahme der Regel dar. Traditionell wäre der Bürgermeister der Edergemeinde nun seinen Schlips los, Rathaus und Kaserne wären nach der symbolischen Schlüsselübergabe fest in Narrenhand. Mit musikalischer Untermalung,...

  • Erndtebrück
  • 17.02.21
  • 79× gelesen
Lokales

Verstorbener Bürgermeister
Kondolenzbücher für Maik Köhler

thor Niederschelderhütte. Auch Tage nach dem Tod von Maik Köhler ist die Anteilnahme in der Bevölkerung immer noch enorm. Viele, viele Menschen und Vereine haben im Internet ihre Trauer bekundet – doch das ist nicht jedermanns Sache. Ab Montagnachmittag sollen daher in der Kirchener Verwaltung und im Gemeindebüro Niederschelderhütte Kondolenzbücher ausliegen. Dort kann man sich – zu den jeweiligen Öffnungszeiten – mit einem letzten Gruß vom verstorbenen Bürgermeister verabschieden. Trauerfeier...

  • Kirchen
  • 12.02.21
  • 3.675× gelesen
Lokales
Für den im September gewählten neuen Bürgermeister, Kyrillos Kaioglidis, werden zusätzliche „ruhegehaltsfähige Dienstszeiten“ anerkannt.

"Ruhegehaltsfähige Dienstszeiten" für Hilchenbacher Bürgermeister
Pensionsfragen für Kaioglidis geregelt

ihm Hilchenbach. Es ist ein formaler Akt, der aber finanzielle Folgen haben kann: Für den im September gewählten neuen Bürgermeister, Kyrillos Kaioglidis, werden zusätzliche „ruhegehaltsfähige Dienstszeiten“ anerkannt. Das entsprechende Schreiben der Kommunalen Versorgungskassen Westfalen-Lippe nahm der Rat jetzt in nichtöffentlicher Sitzung zur Kenntnis. Danach zählen vier Jahre als Wirtschaftsförderer zu den „ruhegehaltsfähigen Dienstzeiten“ des jetzigen Bürgermeisters. Um beim Ausscheiden...

  • Hilchenbach
  • 08.02.21
  • 627× gelesen
LokalesSZ
Seit 100 Tagen im Amt: Hannes Gieseler ist seit dem 1. November Bürgermeister in Wilnsdorf. Seine Zwischenbilanz fällt positiv aus – auch wenn die Zeiten sicherlich unter einem ganz besonderen Stern stehen.

Hannes Gieseler 100 Tage im Amt
Schnellster Bürgermeister im Kreis

sp Wilnsdorf. Wer Hannes Gieseler im Rathaus aufsucht, der wird ihn in seinem Büro nicht ausfindig machen. Das wird derzeit renoviert. Kurz nach seinem Amtsantritt im November 2020 hatte er bereits angekündigt, dass er seinen neuen Arbeitsplatz umgestaltet. „Es wird heller.“ Das Gespräch mit der SZ führt der Wilnsdorfer Bürgermeister in seinem Interims-Büro. Er trägt Hemd, Jackett und – durchaus etwas legerer – Jeans. Seine Haare sind für Lockdown-Zeiten auffällig kurz. „Die hat meine Frau...

  • Wilnsdorf
  • 08.02.21
  • 416× gelesen
Lokales
Der Landrat und die Bürgermeister fordern ein Ende des Impfchaos'.

Landrat und Bürgermeistern platzt der Kragen
Zahl der Impfdosen muss verdoppelt werden

sz Siegen/Bad Berleburg. Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller hat am Dienstag die Rathauschefs über die aktuelle Corona-Situation im Kreis und den Stand der Impfungen informiert. Bisher wurden rund 6000 Personen geimpft, davon etwa 1000 auch bereits zum zweiten Mal. Für das hiesige Impfzentrum kann der Kreis laut Land bis Ende März wöchentlich mit 1080 Dosen zur Impfung von über 80-Jährigen rechnen. Auf dieser Basis wurden bis 4. April insgesamt 8640 Impftermine über das Buchungssystem...

  • Siegen
  • 02.02.21
  • 1.610× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.