Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Lokales
Kyrillos Kaioglidis (r.) überreichte Karsten Lewitz die Ernennungsurkunde und seiner Frau Marion einen Blumenstrauß.

Freiwillige Feuerwehr Hilchenbach
Karsten Lewitz zum zweiten „Vize“ ernannt

sz Hilchenbach. Es war ein besonderer Moment für Karsten Lewitz: Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis hat den 45-Jährigen in der Sitzung des Rates der Stadt Hilchenbach zum zweiten stellv. Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hilchenbach ernannt. „Ich danke Ihnen für Ihre Bereitschaft, die Feuerwehrleitung zu verstärken“, betonte das Stadtoberhaupt in seiner Ansprache. Karsten Lewitz wurde 1993 in die aktive Wehr übernommen und ist seit Januar 1998 im Löschzug Hilchenbach tätig. Von März...

  • Hilchenbach
  • 19.10.21
KulturSZ
Im intensiven Austausch über das Siegerlandmuseum stehen alle Beteiligten, gestern auch Günter Zimmermann, Dr. Karin Kolb und Bürgermeister Steffen Mues (vorn, v. l.) . Auf der Bühne eine neue Formation aus Musikschülern und Musik-Profis.
4 Bilder

Jahresempfang des Fördervereins des Siegerlandmuseums und des Oberen Schlosses
Heimat neu auf den Punkt bringen

pebe Kaan-Marienborn. „Das sieht auch sehr gut aus!“, freute sich Siegens Bürgermeister Steffen Mues, als er am Sonntag von der Bühne aus auf die Gäste in der Weißtalhalle blickte. Im dortigen, ansprechend dekorirerten Saal und nicht wie sonst im historischen Ratssaal der Stadt Siegen hatte der Förderverein des Siegerlandmuseums und des Oberen Schlosses seinen Jahresempfang ausgerichtet. Mues hob hervor, dass es die Arbeit des Vereins sich immer am „roten Faden“ Tradition und Moderne...

  • Siegen
  • 10.10.21
LokalesSZ
Helmut Stühn wird am 1. Juni 2022 die Nachfolge von Wolfgang Schneider (l.) als Bürgermeister der VG Daaden-Herdorf antreten. Das Foto zeigt ihn mit seiner Frau Susanne und Enkeltochter Lilli.

Breiter Rückhalt für Helmut Stühn
73,8 Prozent stimmen für den parteilosen Weitefelder

damo Daaden. Am Ende war’s eine Familienfeier: In Helmut Stühns Büro im Daadener Rathaus hatten sich seine fünf Kinder, einige Enkel, natürlich Ehefrau Susanne und noch ein paar weitere Verwandte versammelt. Nicht ein Quadratzentimeter war noch frei, und die versammelten Stühns waren bester Stimmung – denn ihr Opa, Papa oder Ehemann hatte einen komfortablen Sieg eingefahren: Mit 73,8 Prozent Zustimmung ist Helmut Stühn zum künftigen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gewählt...

  • Daaden
  • 27.09.21
Lokales
Sollte der Landrat bei der Erhöhung der Kreisumlage bleiben, kommt auf die Kommunen eine zusätzliche Millionenbelastung zu.

Landrat verlangt 36 Prozent Kreisumlage
Bürgermeister fürchten zusätzliche Millionenbelastung

ihm Siegen. Im kommenden Jahr wird es endgültig Ernst für die Gemeindefinanzen. Die Haushalte der Städte und Gemeinden müssen ausgeglichen sein. Andernfalls droht der Nothaushalt. Die Forderung des Kreises, die Kreisumlage um 1,4 Prozentpunkte anzuheben, macht den elf Städten und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein womöglich einen Strich durch die Rechnung, mit der sie den Absturz ins Minus noch verhindern wollten. Landrat Andreas Müller hat in seinem Eckpunktepapier eine Kreisumlage von 36...

  • Siegen
  • 18.09.21
Lokales
Der Bad Laaspher Geschäftsmann Martin Achatzi hat kräftig gegen Bürgermeister und Verwaltung ausgeteilt - nun äußert sich FDP-Mann Werner Oder zum Rundumschlag.

Kritik von Martin Achatzi an Verwaltung und Bürgermeister
Jetzt äußert sich Werner Oder

howe Bad Laasphe. Die Kritik von Martin Achatzi an der Arbeit von Bürgermeister, Verwaltung und Rat hat – wenn auch nur vereinzelt – für Reaktionen gesorgt. FDP-Ratsmitglied Werner Oder pflichtet Martin Achatzi grundsätzlich bei, er macht ihn aber für den aktuellen Entwicklungsstand der Stadt mit verantwortlich. Achatzis Bürgermeister-Appell „Martin Achatzi war nicht nur Ratsmitglied, sondern auch ein Mitglied des Kreistages. An dieser Stelle möchte ich nicht aufrechnen, deshalb frage ich auch...

  • Bad Laasphe
  • 16.09.21
LokalesSZ
Der Bad Laaspher Geschäftsmann Martin Achatzi hat jahrelang die Geschicke der Stadt als Kommunalpolitiker gelenkt. Für ihn steht die Stadt still. Und weil er sein Bad Laasphe liebt, richtet er sich mit einem Appell an Bürgermeister und den Rat.

Bad Laasphe im "Dornröschenschlaf"?
Achatzis Bürgermeister-Appell

howe Bad Laasphe.  Martin Achatzi hat mit der lokalen Politik nichts mehr am Hut: kein Mandat, kein Sitz im Rat. Dafür hat er was ganz Wichtiges: „Ich brenne für diese Stadt“, sagt der Geschäftsmann. Schon in der Amtszeit von Dr. Torsten Spillmann kritisierte er als Rats- und Kreistagsmitglied mehrfach die Arbeit des Bürgermeisters, die von Stillstand statt Richtungsweisung für die Zukunft geprägt sei. Jetzt holt der Bad Laaspher erneut aus, wendet sich in einem offenen Brief an Bürgermeister...

  • Bad Laasphe
  • 14.09.21
LokalesSZ
Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Helmut Stühn im Daadener Rathaus – jetzt will er Bürgermeister werden.  Im Gespräch mit der SZ hat er über seine Vorstellungen, Ziele und Herausforderungen gesprochen.

Bürgermeister-Kandidat Helmut Stühn im SZ-Interview
„Der Stegskopf ist eine Zukunftsoption“

damo Daaden/Herdorf. 100 Unterstützer-Unterschriften hätte er gebraucht, bei knapp 850 hat Helmut Stühn aufgehört zu sammeln. Der 58-jährige Weitefelder wird sich am 26. September als einziger Kandidat für die Nachfolge von Bürgermeister Wolfgang Schneider den Wählern in der VG Daaden-Herdorf stellen. Im Gespräch mit der SZ bezieht der ausgewiesene Verwaltungsexperte, der seit mehr als 40 Jahren Daadener Rathaus arbeitet, Stellung zu den Herausforderungen, die der Wechsel vom Posten des...

  • Daaden
  • 31.08.21
LokalesSZ
Die SGD Nord hatte vorgeschlagen, dass der Radweg bis zu dieser Brücke auf der alten Bahntrasse gebaut werden soll.

Radweg von Wildenburg Bahnhof nach Rothemühle
Kreisverwaltung lehnt alle Vorschläge der SGD Nord ab

thor Friesenhagen. Er sollte für die Verbandsgemeinde Kirchen so etwas wie ein Trostpflaster sein: der Radweg von Wildenburg Bahnhof nach Rothemühle. Wenn sich schon im Siegtal nichts tut bzw. jede Planung abseits der viel befahrenen B62 von übergeordneten Behörden zunichtegemacht wird, sollten Radfahrer wenigstens hier im Wildenburger Land auf der alten Bahntrasse ihr Glück finden. Doch die Realisierung dieses grenzüberschreitenden Projekts (gemeinsam mit der Gemeinde Wenden) steht nunmehr in...

  • Kirchen
  • 31.08.21
Lokales
Der eine ist der Chef des anderen, es kommt bloß auf die Situation an: Andreas Hundhausen (l.) und Ralf Rötter.

Es ist kompliziert: Andreas Hundhausen und Ralf Rötter
Wer ist hier der Boss?

dach Kirchen. Wie heißt es in sozialen Netzwerken schon mal so schön, wenn es um ein schwieriges Verhältnis zu einer anderen Person geht? Es ist kompliziert. Und genau das trifft den Nagel in Bezug auf Andreas Hundhausen und Ralf Rötter auf den Kopf. Vor einigen Wochen hat Hundhausen bekanntlich das Bürgermeisterbüro im Kirchener Rathaus bezogen. Damit einhergehen diverse Rechte und Pflichten. Unter anderem: „Der Bürgermeister ist der oberste Feuerwehrmann“, erklärt es Hundhausen im Gespräch...

  • Kirchen
  • 19.08.21
LokalesSZ
Helmut Stühn aus Weitefeld, derzeit Büroleiter im Daadener Rathaus, ist dereinzige Bewerber um den Sessel des Bürgermeisters.
2 Bilder

Nur ein bindender Wahlvorschlag eingegangen
Helmut Stühn bleibt einziger Kandidat

dach Daaden. Neben dem Wahlzettel für den Bundestag bekommen die Menschen in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf am 26. September einen weiteren Bogen. Darauf gibt es allerdings bloß die Möglichkeit, Ja oder Nein anzukreuzen. Bekanntlich wird dann auch der künftige Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf von den Wählern bestimmt. Und nachdem die Frist für Wahlvorschläge am Montagabend um 18 Uhr ausgelaufen ist, steht fest: Helmut Stühn bleibt der einzige Kandidat für den Chefsessel im...

  • Daaden
  • 10.08.21
Lokales
Gertrud Eckelsbach freute sich am Samstag über zahlreiche Besucher zu ihrem 100. Geburtstag, darunter auch Bürgermeister Bernd Fuhrmann und die stellv. Landrätin Ulla Belz.

Gertrud Eckelsbach holt die Party nach
So wird ein 100. Geburtstag gefeiert

vö Kühhude. Aus ihrer Zufriedenheit machte Getrud Eckelsbach kein Geheimnis: „So hatte ich mir das vorgestellt. Und dass es auch noch so geworden ist, das freut mich umso mehr. Ich danke allen, die mir diesen Tag möglich gemacht haben.“ Die Jubilarin, die am 10. Januar ihren 100. Geburtstag gefeiert hatte (die Siegener Zeitung berichtete), konnte am Samstag im Garten des Hofes Eckelsbach in Kühhude zahlreiche Gäste begrüßen: natürlich die Familie, Nachbarn, Freunde, zudem Bad Berleburgs...

  • Bad Berleburg
  • 09.08.21
LokalesSZ
Die Bad Laaspher Grünen, allen voran Peter Honig (Mitte) – begleitet von Anne und Karl-Ludwig Bade – kritisierten jetzt den Bürgermeister Dirk Terlinden wegen dessen Amtsführung.

Heftige Grünen-Schelte
Rundumschlag gegen den Bürgermeister

howe Bad Laasphe.  Peter Honig redete sich in Rage. Der Grünen-Kommunalpolitiker aus Bad Laasphe ließ kein gutes Haar an Bürgermeister Dirk Terlinden. Der habe in seiner bisherigen Amtszeit nicht gezeigt, dass er sich für die Belange der Bürger und der Stadt einsetzen wolle. „Ich bin enttäuscht“, betonte Peter Honig bei der Vorstellung des neuen Parteibüros in der Königstraße. „Wir haben uns zu lange darauf konzentriert, gemeinsam für einen neuen Bürgermeister zu kämpfen.“ Leider seien dabei...

  • Bad Laasphe
  • 05.08.21
LokalesSZ
Berno Neuhoff ist seit einem Jahr Chef der Wissener Verwaltung.

Bilanz nach einem Jahr als Bürgermeister
Berno Neuhoff nimmt das Land in die Pflicht

damo Wissen.  Heute schließt Berno Neuhoff für ein paar Tage sein Büro hinter sich – er geht in den Urlaub. Und die Auszeit dürfte dem 52-Jährigen ziemlich gelegen kommen: Hinter ihm liegt ein anstrengendes Jahr. Seit dem 1. Juli ist er nicht mehr nur Stadtbürgermeister, sondern auch Chef des Wissener Rathauses. Und in den vergangenen zwölf Monaten sind viele Baustellen angepackt worden. Das wurde jetzt in einem Pressegespräch im Rathaus noch einmal deutlich. Dabei waren es beileibe nicht nur...

  • Wissen
  • 28.07.21
Lokales
Der deutsche Botschafter Andreas Michaelis (l.) überreichte Terry Dix das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Langjähriger Bürgermeister der Laaspher Partnerstadt Tamworth
Terry Dix erhält Bundesverdienstkreuz

sz/vö London/Tamworth/Bad Laasphe. Verdiente Anerkennung für ein Lebenswerk und großes Engagement: Am Freitag überreichte der deutsche Botschafter in London, Andreas Michaelis, dem Lokalpolitiker Terence Alec („Terry“) Dix das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, das ihm von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wurde. Der Name Terry Dix ist vielen Menschen in Bad Laasphe geläufig. Denn der Brite war über viele Jahre der Motor der...

  • Bad Laasphe
  • 25.07.21
LokalesSZ
Unsere Archivbilder zeigen Szenen aus der Nacht der Räumung des Platzes und der Treppenanlage am Kornmarkt in der Siegener Oberstadt am 21. August vergangenen 	Jahres.
4 Bilder

Gesperrte Fissmer-Anlage in Siegen
Junge Stadt, biedere Regeln

mir/tip Siegen. Die Ansage kam etwas überraschend, seit Freitag werden Kornmarkt und Fissmer-Anlage an den Wochenenden jeweils ab 23 Uhr als inoffzielle Partymeile geschlossen: „Die Lage ist seit Mai eskaliert. Wir haben es mit Absprachen und Platzverweisen versucht, das reicht nicht“, erklärt Bürgermeister Steffen Mues. Vergangenes Wochenende habe es zusätzlich diverse Schlägereien zu nächtlicher Stunde gegeben. Parallel habe die Vermüllung zugenommen, „es müssen Hunderte dort gefeiert haben,...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Bei der ersten Ortsvorsteherdienstbesprechung im Bad Laaspher Rathaus tauschten sich die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher der Lahnstadt mit der Verwaltung über wichtige Themen aus.

Nächste Sitzung im Herbst
Straßen in Bad Laasphe werden saniert

sz Bad Laasphe. Gemeinsam mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern traf sich Bad Laasphes Bürgermeister Dirk Terlinden jetzt zu einem ersten Informationsaustausch. Außer dem Stadtoberhaupt nahmen von der Verwaltung Dezernent Rainer Schmalz, Monika Treude als Leiterin der Abteilung Bürgerservice und Personenstand sowie Marcus Winkeler und Andreas Krep von der Bauverwaltung und Bauhofleiter Matthias Prause an der Zusammenkunft teil. Im ersten Themenblock widmete sich Monika Treude den...

  • Bad Laasphe
  • 19.07.21
Lokales
Ortsbürgermeister Dominik Schuh (r.) dankte den Baumspendern, Kräuterfachfrau Michaela Flechsenberger und den Bauhof-Mitarbeitern, die alle dazu beigetragen haben, den Bürgerpark weiter zu verschönern.
2 Bilder

Bäume, Bachlauf, Kräuterspirale
Zuwachs im Bürgerpark Niederfischbach

nb Niederfischbach. Ein kleiner Bachlauf, der Duft nach Salbei und Lavendel und zukünftige Schattenplätze im Wachstum: Im Niederfischbacher Bürgerpark hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan. Ortsbürgermeister dankt für das Engagement Bei einem Pressetermin vor Ort am Dienstagmittag wurden die Neuerungen vorgestellt und Ortsbürgermeister Dominik Schuh nutzte die Gelegenheit, den Menschen zu danken, die sich für das Erscheinungsbild des Parks engagiert haben. Und da sind aller guten...

  • Altenkirchen
  • 14.07.21
Lokales
Der neue Vorstand des DRK-Ortsvereins Wenden (v. l.): stellv. Rotkreuzleiter Volker Stock, Schatzmeisterin Alexandra Richard, Rotkreuzleiter Sebastian Bannert, 2. Vorsitzender Stephan Zeppenfeld, Jugendrotkreuzleiterin Barbara Zeppenfeld, Schriftführerin Nicole Hadem, Vorsitzender Christof Wurm, Rotkreuzärztin Daniela Quinker sowie stellv. Rotkreuzleiter Peter Schlimm.
2 Bilder

Ehemaliger Bürgermeister nicht mehr Vorsitzender
DRK-Ortsverein stellt sich neu auf

sz Wenden. Eine besondere Jahreshauptversammlung führte jetzt der DRK-Ortsverein Wenden durch. Nahezu der komplette Vorstand ist nun neu besetzt, überdies gab es eine außergewöhnliche Ehrung. Trotz Corona ein solider Abschluss Nachdem Vorsitzender Peter Brüser die Zusammenkunft eröffnet hatte, wurden die statistischen Zahlen der Jahre 2019 und 2020 vorgestellt. Trotz des Corona-bedingten Wegfalls von Sanitätsdiensten, Blutspenden, Erste-Hilfe-Ausbildungen und verschiedener anderer...

  • Wenden
  • 13.07.21
LokalesSZ
Das große Bild an der Fassade zeigt das einstige Areal mit der Fabrik, die abgerissen wurde. Neu entstanden ist auf dem Gelände das Zentrum Via Adrina: Mittelpunkt für Arfeld und eine tolle Anlaufstelle für Radfahrer und Wandertouristen.
4 Bilder

Arbeit fürs Vorzeigeprojekt hat sich gelohnt
Enormes Engagement in Arfeld

bw Arfeld. „Es ist ganz wunderbar hier“, ruft eine ältere Frau, die gemeinsam mit ihrem Ehemann mit dem Rad unterwegs ist und Rast am Zentrum Via Adrina in Arfeld gemacht hat, Kai-Uwe Jochims zu. Das hört der Ortsvorsteher natürlich gerne, denn es ist einmal mehr eine Bestätigung, dass sich die viele Arbeit, die die Dorfgemeinschaft in dieses Vorzeigeprojekt gesteckt hat, absolut gelohnt hat. Seit Kai-Uwe Jochims im Jahr 2014 seinen Posten übernommen hat, standen der Abriss der alten...

  • Bad Berleburg
  • 13.07.21
Lokales
Uli Schneider (DRK), Christoph Immekus (DLRG), Johanna Müller (Malteser-Hilfsdienst), Bürgermeister Peter Weber, Christian Hengstebeck (Feuerwehr Olpe) und Jürgen Vogel (THW) machen hier auf die landesweite Kampagne aufmerksam.

Bürgermeister dankt Katastrophenschützern
Kampagne zur Stärkung des Ehrenamts

sz Olpe. Die Bilder von Überschwemmungsgebieten, größeren Waldbränden oder schweren Unfällen sind mittlerweile fast täglich zu sehen. Deshalb hat bereits im April dieses Jahres der nordrhein-westfälische Innenminister, Herbert Reul, die landesweite Kampagne „Wer kommt, wenn nichts mehr geht?“ zur Stärkung des Ehrenamtes initiiert. Auch in der Kreisstadt Olpe sind zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutz aktiv, um mit ihrem Einsatz Leben zu schützen und zu retten....

  • Stadt Olpe
  • 12.07.21
Lokales
Vertreter der Firmen und der Verbandsgemeindewerke trafen sich jetzt aus Anlass des offiziellen Baubeginns vor Ort. Mit dabei waren auch Bürgermeister Wolfgang Schneider (r.) und Marc Rosenkranz, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Emmerzhausen (l.).

Inbetriebnahme Ende des Jahres geplant
Sanierung wäre unwirtschaftlich gewesen

sz Emmerzhausen. Der in die Jahre gekommene Hochbehälter in Emmerzhausen wird durch einen Neubau ersetzt. Bei einer Analyse zur Bewertung der baulichen Substanz und Abschätzung des Sanierungs- bzw. des Erneuerungsbedarfs des bestehenden Hochbehälters sei der Neubau empfohlen worden, heißt es in einer Mitteilung der Verbandsgemeinde. Da bei dem bestehenden Hochbehälter bereits seit 2015 eine Kammer außer Betrieb genommen wurde und weitere Beschädigungen erkennbar sind, würde eine Sanierung des...

  • Daaden
  • 08.07.21
Lokales
Das Parkdeck hat nun ein Banner mit der Aufschrift „Jugenddeck“ verpasst bekommen. Joachim Brenner (l.) und Benjamin Geldsetzer (r.) präsentierten es mit den Vertretern der Jugendpflege.

„Jugenddeck“ als Ort zum Chillen
Outdoor-Jugendtreff erfreut sich großer Beliebtheit

rai Betzdorf. Wo das Jugenddeck in Betzdorf zu finden ist? Am Ende der Viktoriastraße, wo Sechs- bis 13-Jährige dienstags spielen, basteln oder chillen, wo aber auch Veranstaltungen des Schönwetter-Ferienspaßes stattfinden werden. Nun wurde ein Banner mit „Jugenddeck“ am Parkhaus angebracht. Es herrscht ausgelassene Stimmung im Jugenddeck, als Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Verbandsgemeindebeigeordneter Joachim Brenner vorbeischauen, um mit der Jugendpflege das Banner zu...

  • Betzdorf
  • 08.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.