Bürgermeisterwahl

Beiträge zum Thema Bürgermeisterwahl

LokalesSZ
Die Verbandsgemeinde Kirchen hat einen neuen Bürgermeister: Am Donnerstagabend wurde Andreas Hundhausen (r.) vom 1. Beigeordneten Ulrich Merzhäuser vereidigt, anschließend gab es die Ernennungsurkunde.
3 Bilder

Hundhausen als Bürgermeister der VG Kirchen vereidigt
Auf geht's in große Fußstapfen

thor Mudersbach. Wer in Mudersbach, in der Giebelwaldhalle, nur eine kurze Wanderung von einem gewissen Stollen entfernt und auch noch im Beisein von Ulrich Merzhäuser zum neuen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen ernannt wird, muss in den nächsten Tagen und Wochen keinen Getränkemarkt aufsuchen. Andreas Hundhausen, seit Donnerstag, 18.13 Uhr, in Amt und Würden, kehrte später am Abend mit vollem Kofferraum nach Kirchen zurück – was nicht nur an Merzhäuser lag. Es war dies im doppelten...

  • Kirchen
  • 25.06.21
Lokales
Die Leute in der VG Kirchen haben abgestimmt. Nun sind die Wahllokale geschlossen und die Stimmen werden ausgezählt.

Wahlen zum Bürgermeister und zum Ortsbürgermeister Mudersbach
VG Kirchen: Wahllokale geschlossen

nb Kirchen/Mudersbach. Seit 8 Uhr hatten die Wahllokale zwischen Schelderhütte und Friesenhagen geöffnet. Die Einwohner der Verbandsgemeinde Kirchen haben darüber abgestimmt, wer künftig Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen und Ortsbürgermeister von Mudersbach sein wird und damit die Nachfolge des verstorbenen Maik Köhler antritt. Nun ab 18 Uhr sind die Wahllokale geschlossen und die Stimmen werden ausgezählt. In den folgenden Stunden entscheidet sich, ob Andreas Hundhausen (SPD) oder...

  • Kirchen
  • 06.06.21
Lokales
Dieser Anblick täuscht ein wenig, für die Bürgermeisterwahl in Kirchen sind schon etliche Briefwahl-Kisten gut gefüllt, es gibt in der Verwaltung für Stephan Romschinski, Florian Grundmeier und Janina Buchen (v. l.) genug zu tun.

Ein Drittel hat schon gewählt
Hohe Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl Kirchen

thor Kirchen. Bei der Bürgermeisterwahl in der Verbandsgemeinde Kirchen am 6. Juni deutet sich eine erstaunlich hohe Wahlbeteiligung an. Erstaunlich deshalb, weil dieser Urnengang nicht an eine Bundestags-, Landtags- oder Kommunalwahl gekoppelt ist, wo traditionell immer mehr Menschen ihre Stimmen abgeben als bei einer reinen Personenwahl. Besonders Briefwahl wird genutztDoch Stand Freitagmorgen haben bereits knapp ein Drittel der 18 830 Wahlberechtigten in der Verbandsgemeinde die Möglichkeit...

  • Kirchen
  • 28.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.