Bürokratie

Beiträge zum Thema Bürokratie

LokalesSZ
Dr. Volker Wissing verspricht die Sprengung der Rahmede-Talbrücke noch in diesem Jahr.
9 Bilder

IHK-Jahresempfang (Update)
Verkehrsminister verspricht Sprengung der Rahmede-Talbrücke

vö Siegen. Die Normalität kehrte am Montagabend zumindest ein Stück weit zurück: Erstmals seit zweieinhalb Jahren Corona-Zwangspause konnte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen ihren Jahresempfang durchführen - und mehr als 1000 Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wollten sich dieses Ereignis in der Siegerlandhalle nicht entgehen lassen. Es war ganz sicher kein Zufall, dass die Verantwortlichen Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) ins Siegerland eingeladen...

  • Siegen
  • 02.05.22
LokalesSZ
Bernd Mäckeler hat mit Reinhard Hillnhütter und anderen die Sieg-Ahr-Hilfe aufgebaut. Jetzt gibt es auch die passende Plattform in Internet, über die unkompliziert Hilfe vermittelt werden kann.

Frusterlebnis Bürokratie
„Ahr-Sieg-Hilfe“ schaltet eigene Website

goeb Siegen. Kaum war der Artikel über die „Ahr-Sieg-Hilfe“ Mitte November in der Siegener Zeitung erschienen, meldeten sich telefonisch oder per E-Mail etliche Bürger bei Bernd Mäckeler und Reinhard Hillnhütter sowie den weiteren Initiatoren des Netzwerks und boten ihre Mithilfe an. Die Solidarität mit den Flutopfern war und ist ungebrochen. Das starke Echo hat die Siegerländer bewogen, jetzt eine Website zu schalten, auf der nicht nur über die Ziele der Initiative in Wort und Bild berichtet...

  • Siegen
  • 28.12.21
Lokales
Der Bau des Siegtal-Radwegs in der Verbandsgemeinde Kirchen bleibt ein einziges Dilemma.

Abstimmung von VG Kirchen und Landesbetrieb Mobilität dauert an
Zweifel an Minimal-Lösung bei Radwegen

thor Kirchen. Er wäre der vierte Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen, der sich an diesem Projekt die Zähne ausbeißen würde. Und noch weiß Andreas Hundhausen nicht genau, ob ihm dieses Schicksal erspart bleibt. Es geht um den Bau des Siegtal-Radwegs zwischen Kirchen und Niederschelderhütte. Schon unter Wolfgang Müller kam die Verbandsgemeinde hier keinen Zentimeter voran, auch Jens Stötzel und Maik Köhler traten anschließend wie auf dem Heimtrainer nur auf der Stelle. Dass man den...

  • Kirchen
  • 06.07.21
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
St. Bürokratius

Machen wir uns nichts vor, auch in der Vor-Corona-Zeit hat es bereits eine Menge Bürokratie gegeben. Ein tägliches Thema für den Redakteur. Mittlerweile aber haben die Amtsstuben auf allen Ebenen vom Bund herunter bis in die allerletzte Gemeinde ihr Treiben vervollständigt und unter dem Schirm der Corona-Bekämpfung eine wahre Blütezeit gestartet. Als vor gut einem Jahr die Pandemie aufkam, reagierte die aufgescheuchte Herrschaft noch mit einem Reflex, den man sogleich in eine simpel zu...

  • Siegen
  • 12.04.21
LokalesSZ
Das Großbritannien-Geschäft von Regupol macht
einen wesentlichen Anteil am gesamten Auslandsumsatz des Bad Berleburger Unter-
nehmens aus.

Erhöhter Bürokratieaufwand
Brexit trifft auch WI-Unternehmen

ako Bad Berleburg. Der Brexit ist zwar erst ein paar Tage alt, seine Folgen aber schon jetzt erkennbar. Nur kurz nach dem Auslaufen der Übergangsregeln zeigen sich die Hürden, die der Warenaustausch zwischen Großbritannien und der EU fortan mit sich bringt bzw. noch mit sich bringen wird. Denn der Austritt des Vereinigten Königreichs aus dem EU-Binnenmarkt erschwert bzw. behindert den Warenverkehr mit der Europäischen Union, und dass trotz des nun in Kraft getretenen Handelsabkommens – das die...

  • Bad Berleburg
  • 12.01.21
LokalesSZ
Dass rund um die Martinuskirche ein erhaltenswerter Denkmalbereich besteht, da herrscht Einigkeit. Dass dieser aber nun auf große Teile der Innenstadt ausgedehnt  werden soll, das sorgt seit fünf Jahren für Diskussionen im Rat.

Stadt Olpe gestalten
Satzung eng wie ein Korsett oder zu locker?

win Olpe. Es ist eines der intensivst-diskutiertesten Themen, die die Olper Stadtverordneten je auf der Tagesordnung hatten: die Erweiterung der Denkmalbereichssatzung. Seit über fünf Jahren streiten die CDU und Teile der UCW auf der einen, der gesamte Rest des Rates auf der anderen Seite um die Frage, ob diese Erweiterung Sinn hat oder außer mehr Bürokratie und Genehmigungen nichts bringt. In der vergangenen Wahlperiode hatte es sogar zweimal so ausgesehen, als ob die ausnahmsweise geeinte...

  • Stadt Olpe
  • 12.12.20
LokalesSZ
Außergewöhnliche Transporte benötigen außergewöhnlich viel Vorbereitung – unter immer weitere Auflagen.
2 Bilder

Schwertransport: Novelle der StVO könnte Problem werden
Speditionen schlagen Alarm

js Siegen/Haiger. Frank Hartmann brauchte eines Tages eine Veränderung, tauschte das Steuer des Sattelzugs gegen den auf den ersten Blick bequemen Sessel im Büro. Die stressigen Zeiten im Führerhaus, die langen Fahrten, die nicht gerade geregelten Arbeitszeiten – all das war irgendwann einmal genug. Als sein Chef in der Genehmigungsabteilung der Spedition STL auf der Kalteiche einen Posten zu vergeben hatte, wechselte Hartmann hinter den Schreibtisch. Kaum drei Jahre sind seitdem vergangen, und...

  • Siegen
  • 30.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.