Bürokratie

Beiträge zum Thema Bürokratie

LokalesSZ
Das Großbritannien-Geschäft von Regupol macht
einen wesentlichen Anteil am gesamten Auslandsumsatz des Bad Berleburger Unter-
nehmens aus.

Erhöhter Bürokratieaufwand
Brexit trifft auch WI-Unternehmen

ako Bad Berleburg. Der Brexit ist zwar erst ein paar Tage alt, seine Folgen aber schon jetzt erkennbar. Nur kurz nach dem Auslaufen der Übergangsregeln zeigen sich die Hürden, die der Warenaustausch zwischen Großbritannien und der EU fortan mit sich bringt bzw. noch mit sich bringen wird. Denn der Austritt des Vereinigten Königreichs aus dem EU-Binnenmarkt erschwert bzw. behindert den Warenverkehr mit der Europäischen Union, und dass trotz des nun in Kraft getretenen Handelsabkommens – das die...

  • Bad Berleburg
  • 12.01.21
  • 537× gelesen
LokalesSZ
Dass rund um die Martinuskirche ein erhaltenswerter Denkmalbereich besteht, da herrscht Einigkeit. Dass dieser aber nun auf große Teile der Innenstadt ausgedehnt  werden soll, das sorgt seit fünf Jahren für Diskussionen im Rat.

Stadt Olpe gestalten
Satzung eng wie ein Korsett oder zu locker?

win Olpe. Es ist eines der intensivst-diskutiertesten Themen, die die Olper Stadtverordneten je auf der Tagesordnung hatten: die Erweiterung der Denkmalbereichssatzung. Seit über fünf Jahren streiten die CDU und Teile der UCW auf der einen, der gesamte Rest des Rates auf der anderen Seite um die Frage, ob diese Erweiterung Sinn hat oder außer mehr Bürokratie und Genehmigungen nichts bringt. In der vergangenen Wahlperiode hatte es sogar zweimal so ausgesehen, als ob die ausnahmsweise geeinte...

  • Stadt Olpe
  • 12.12.20
  • 90× gelesen
LokalesSZ
Außergewöhnliche Transporte benötigen außergewöhnlich viel Vorbereitung – unter immer weitere Auflagen.
2 Bilder

Schwertransport: Novelle der StVO könnte Problem werden
Speditionen schlagen Alarm

js Siegen/Haiger. Frank Hartmann brauchte eines Tages eine Veränderung, tauschte das Steuer des Sattelzugs gegen den auf den ersten Blick bequemen Sessel im Büro. Die stressigen Zeiten im Führerhaus, die langen Fahrten, die nicht gerade geregelten Arbeitszeiten – all das war irgendwann einmal genug. Als sein Chef in der Genehmigungsabteilung der Spedition STL auf der Kalteiche einen Posten zu vergeben hatte, wechselte Hartmann hinter den Schreibtisch. Kaum drei Jahre sind seitdem vergangen, und...

  • Siegen
  • 30.09.20
  • 460× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.