Büschergrund

Beiträge zum Thema Büschergrund

Lokales
Vor allem in Bühl und Büschergrund regt sich weiterhin Widerstand gegen das mögliche Gewerbegebiet Wilhelmshöhe Nord auf dem Ischeroth.

Verein „Augen auf“ appelliert an Waldbauern
Hoffen auf "Nein" zum Gewerbegebiet Wilhelmshöhe Nord

sz Bühl. In den vergangenen Monaten ist es ruhiger geworden um das geplante – und höchst umstrittene – mögliche Gewerbegebiet Wilhelmshöhe Nord auf dem Ischeroth. Der Konflikt bleibt indes bestehen: Mehrfach hat die Stadtverwaltung Freudenberg um Bürgermeisterin Nicole Reschke betont, dass für Industrie und Gewerbe zusätzliche Flächen geschaffen werden müssten. Widerstand gegen die Ischeroth-Pläne regt sich vor allem aus Bühl und Büschergrund, die Politik ist sich – wenig überraschend – nicht...

  • Freudenberg
  • 05.03.20
  • 361× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit Januar laufen die drei Windenergieanlagen auf dem Knippen wieder rund, nach aktuellem Stand der Dinge werden die „Mühlen“ am kommenden Sonntag, 1. März, jedoch wieder in den sogenannten Trudelbetrieb versetzt.

Anlagen auf dem Knippen in Büschergrund
Windräder stehen ab Sonntag erneut still

cs Büschergrund. Wie geht es ab dem kommenden Sonntag, 1. März, mit den drei Anlagen des Windparks Knippen in Büschergrund weiter? Wie ausführlich berichtet, gab das Arnsberger Verwaltungsgericht im Januar einem Eilantrag des Betreiberunternehmens statt und erlaubte, dass sich die drei „Mühlen“ zunächst bis zum 29. Februar wieder drehen dürfen. Windräder auf dem Knippen laufen rund Zur Erinnerung: Im September vergangenen Jahres entschied das Oberverwaltungsgericht NRW, dass das Windrad-Trio...

  • Freudenberg
  • 26.02.20
  • 3.589× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Linienführung der R 37 in Büschergrund sorgt für Streit.

Anwohner in Büschergrund wehren sich
Buslinie R37 sorgt für Zoff

cs Büschergrund. In der Vergangenheit habe es kaum ein Thema gegeben, das in den politischen Gremien derart kontrovers diskutiert worden sei, stellte Karl-Heinz Moser (SPD) in der jüngsten Sitzung des Freudenberger Bau- und Verkehrsausschusses fest. Tatsächlich schlägt die Linienwegsführung der Buslinie R 37 in Büschergrund hohe Wellen. Kern der Auseinandersetzung: Sollen die Busse durch das Wohngebiet – betroffen sind die Bruchstraße, der Fichtenweg, die Alte Kölner Straße, der Hammerweg, „Am...

  • Freudenberg
  • 25.02.20
  • 231× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Betreiber des Windparks auf dem Knippen blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Windpark Knippen
Betreiber bleiben zuversichtlich

cs Büschergrund. Jetzt meldet sich der Betreiber zu Wort. Nachdem die drei Windräder am Knippen bei Büschergrund nach einem Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Arnsberg kürzlich wieder eingeschaltet wurden und zumindest bis zum 29. Februar Strom ins Netz einspeisen dürfen (die SZ berichtete), äußert sich jetzt CPC Germania zum Sachverhalt. „Wir gehen davon aus, dass das Verwaltungsgericht kurzfristig auch über den Hauptantrag im Eilverfahren zugunsten der Windpark Knippen GmbH & Co. KG...

  • Freudenberg
  • 27.01.20
  • 303× gelesen
Lokales SZ-Plus
Seit September vergangenen Jahres befanden sich die drei Windräder auf dem Knippen im sogenannten Trudelbetrieb. Seit einigen Tagen laufen sie nun wieder rund – zumindest bis zum 29. Februar.

Anlagen in Büschergrund vorerst wieder in Betrieb
Windräder auf dem Knippen laufen rund

cs Büschergrund. Im September vergangenen Jahres sorgte das Oberverwaltungsgericht NRW für einen echten Paukenschlag, als es entschied, dass die Windräder auf dem Knippen bei Büschergrund vorerst nicht weiter betrieben werden dürfen. Der Senat bemängelte, dass die Zeiträume für die Untersuchungen zum Vorkommen des Rotmilans nicht ausreichten (die SZ berichtete ausführlich). Was Naturschützer als großen Erfolg feierten – die Naturschutzinitiative etwa sprach von einem erneuten „Rüffel“ für die...

  • Freudenberg
  • 21.01.20
  • 2.470× gelesen
Lokales
Steffi und Matthias Irle, Florian und Hannes Flesch (auf dem Schaukelpferd)), Johannes Röcher, Kerstin Kölsch und Susi Flesch (v. l.) während der Spendenübergabe im „Sternenzelt“.

Spende ans ev. Familienzentrum
„Büscher Jungs“ kamen nicht mit leeren Händen

sz Büschergrund. Eine Weihnachtsspende in Höhe von 500 Euro brachten die „Büscher Jungs“ ins ev. Familienzentrum „Sternenzelt“ in Büschergrund. Leiterin Kerstin Kölsch nahm dankbar die Summe entgegen, die für das neue Spielgerät vorgesehen ist, das 2020/21 angeschafft werden soll. Die Interessengemeinschaft „Büscher Jungs“ besteht aus 15 Männern – und Frauen – im Alter von 20 bis 53 Jahren. Die Gruppe organisiert verschiedene Veranstaltungen im Ort, darunter den Almabtrieb, den Glühweinstand...

  • Freudenberg
  • 22.12.19
  • 143× gelesen
Lokales
Die Feuerwehr musste in Büschergrund eine Scheibe einschlagen, weil ein Mann seine Pizza im Ofen vergessen hatte.

Mann hatte zu viel Alkohol getrunken
Verschmorte Pizza rief Feuerwehr auf den Plan

sz Büschergrund. Schmorpizza statt Schmorbraten: Noch zu später Stunde wollte sich ein 36-Jähriger am Samstag in seiner Wohnung in Büschergrund eine Pizza zubereiten. Gegen 23 Uhr schob er die Pizza in den Backofen, vergaß diese aber anschließend. Durch den Brandgeruch und den Qualm der verschmorten Pizza wurden Nachbarn auf das Malheur aufmerksam. Sie versuchten durch Klopfen und Klingeln, den 36-Jährigen auf die Pizza aufmerksam zu machen – allerdings vergeblich. Da nicht ausgeschlossen...

  • Freudenberg
  • 15.12.19
  • 772× gelesen
Lokales
Die am Verkauf beteiligten Schülerinnen der Klasse 7d – Madita Brajer, Laura Heide, Leni Irle und Arzu Kilic – übergaben   den Betrag an die Vorsitzende des „Freudenberger Tisches“, Renate Hein.

Gesamtschüler aus Freudenberg sozial engagiert
Postkarten für guten Zweck verkauft

sz Büschergrund. Ihr soziales Engagement stellten Schüler der Gesamtschule Freudenberg erneut unter Beweis. Aus dem von Lehrerin Christine Gräbener geleiteten Kunstunterricht der Jahrgangsstufen 6 bis 9 wurden ausgewählte Schülerarbeiten in Form von Postkarten und Grußkarten vervielfältigt und laut Pressemeldung im Rahmen des Tags der offenen Tür der Einrichtung für einen guten Zweck verkauft. „Den Akteuren war es eine Herzensangelegenheit den dabei erzielten Erlös von 170 Euro dem...

  • Freudenberg
  • 13.12.19
  • 93× gelesen
Lokales SZ-Plus
An der Grundschule Alchen wird es im kommenden Jahr zwei Eingangsklassen geben.

Freudenberger Grundschulen im Jahr 2020
Sieben Eingangsklassen

cs/sz Freudenberg. Je zwei Eingangsklassen an den Grundschulen Alchen, Am Alten Flecken und Oberfischbach, eine an der Einrichtung in Büschergrund – einstimmig winkte der Freudenberger Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales jetzt die Klassenbildung für das Schuljahr 2020/2021 durch. Nach dem Meldeverfahren, das vom 30. September bis zum 11. Oktober durchgeführt wurde, zählte die Grundschule Alchen 34 Anmeldungen, 56 Kinder möchten künftig die Einrichtung Am Alten Flecken besuchen, 27...

  • Freudenberg
  • 27.11.19
  • 768× gelesen
Lokales
Auch für 2020 erscheint ein Fotokalender mit vielen Aufnahmen rund um den Ischeroth.

15 Fotos und viele Informationen
Fotokalender rund um den Ischeroth

sz Bühl/Büschergrund. Auch in diesem Jahr gibt es einen Kalender mit 15 Fotos rund um den Ischeroth. „Bereits jetzt gab es so viele Nachfragen, dass wir uns entschlossen haben, auch für 2020 einen Jahresbegleiter herauszugeben,“ erläutert Ortsheimatpfleger Rolf Kolb in einer Pressemeldung. Erneut sei die Kombination aus Texten und Bildern gewählt worden. So gehe es um Quellen im Bereich des Ischeroth, markante Landmarken oder geschichtliche Hintergründe. Der Fotokalender kann ab sofort zum...

  • Freudenberg
  • 26.11.19
  • 234× gelesen
Lokales

Bohr- und Brandlöcher
Rowdys wüteten auf Schulgelände

sz Büschergrund. Die Osterbergschule in Büschergrund wurde von Vandalen heimgesucht. Am vergangenen Sonntag bemühten sich Unbekannte, auf dem Schulhof einen Unterstand und Holztische zu beschädigen. Dazu setzten sie laut Polizei „eine Art Bohrer“ und Feuer ein. Neben den Bohr- und Brandlöchern in den Außenmöbeln brachen die Rowdys Holzverstrebungen ab, die der Stabilisierung des Unterstands dienten. Damit nicht genug: Einen Teil der Fassade beschmierten die Täter mit einer rötlichen...

  • Freudenberg
  • 29.10.19
  • 129× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Hinweis auf das Naturschutzgebiet ist ebenso wenig zu übersehen wie die enge Wegführung. Raser am Büscher Weiher sind dennoch ein Ärgernis.
5 Bilder

Rücksichtslose Pkw-Fahrer am Büscher Weiher
Raserei stört die Idylle

cs Büschergrund. Idyllisch liegt der Büscher Weiher im Wendingtal, erfreut sich als Ausflugsziel und grüne Oase großer Beliebtheit bei Anwohnern und Spaziergängern. Immer wieder wird die Ruhe in dem beschaulichen Landstrich jedoch empfindlich gestört. Bereits seit Jahren klagen Anlieger über rücksichtslose Pkw-Fahrer, die sich nicht an das geltende Tempo-30-Limit halten und trotz der engen Wegeführung den Fuß nicht vom Gas nehmen. Diese Problematik habe sich in den vergangenen Wochen und...

  • Freudenberg
  • 24.10.19
  • 741× gelesen
Lokales
Einrichtungsleiterin Bettina Stäudtner (rechts) freute sich über die Spende der "Büscher Jungs".

Spende an AWo-Familienzentrum
"Büscher Jungs" spendieren Spielmatte

sz Büschergrund. Über eine Spende in Höhe von 500 Euro freute sich jetzt das AWo-Familienzentrum „Kleeblatt“ in Büschergrund. Die Interessengemeinschaft „Büscher Jungs“ erwirtschaftete das Geld während einer Veranstaltung und investierte die Summe nach Rücksprache mit dem Erzieher-Team in eine therapeutische Spielmatte. „Diese eignet sich sowohl zum Herumtoben als auch zum Entspannnen“, heißt es in der Pressemeldung der AWo. Die speziell gefüllte „Therapiewolke“ komme besonders den...

  • Freudenberg
  • 08.10.19
  • 538× gelesen
Lokales
Nach seinem Probedienst tritt Christian Oelke seine erste Pfarrstelle in Büschergrund an.
2 Bilder

Büschergrund begrüßt neuen Pfarrer
Christian Oelke aus Köln wurde ins Amt eingeführt

sz Büschergrund. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Pfarrer Christian Alexander Oelke jetzt im ev. Gemeindezentrum Büschergrund in sein Amt eingeführt. Der 34-Jährige tritt als Pastor im Pfarrbezirk Büschergrund der ev. Kirchengemeinde Freudenberg die Nachfolge von Ulrich Schlappa an, der im Juni in den Ruhestand verabschiedet wurde. Mit einem Viertel seiner Stelle wird Oelke zudem Aufgaben in der Region 5 des Ev. Kirchenkreises Siegen übernehmen. Dazu gehören neben Freudenberg die...

  • Freudenberg
  • 02.10.19
  • 1.100× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg-Büschergrund müssen vorerst stillgelegt werden.

Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts
Windräder auf dem Knippen stehen still

sz Büschergrund. Die Windräder auf dem Knippen in Freudenberg dürfen vorerst nicht weiter betrieben werden. Das hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts NRW jetzt entschieden. Das Gericht hat die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen die immissionsschutzrechtliche Genehmigung des Kreises vom 27. August 2015 zum Betrieb der drei Windkraftanlagen auf dem Knippen bestätigt, so die Kreisverwaltung am Freitag in einer Presseinformation. Der Anlagenbetreiber hat die Windräder deshalb in den...

  • Freudenberg
  • 20.09.19
  • 7.719× gelesen
Lokales
Genau hier, rechts neben der nicht mehr genutzten Industriehalle gegenüber der Tankstelle an der Olper Straße, könnte die Zuwegung für ein neues Wohngebiet entstehen. Die Freudenberger Verwaltung plant, das „Horchler-Gelände“ einer neuen Nutzung zuzuführen.

Bauplätze auf dem "Horchler-Gelände"
Industriebrache neu beleben

cs Büschergrund. Die Schaffung neuer Bauplätze in Freudenberg genießt bei Stadtverwaltung und Politik weiterhin größte Priorität. Neben den Überlegungen für Oberfischbach („Aufm Heidchen“) rückt für das Zentrum und Büschergrund zusätzlich zu „Eselsborn/Drei Eichen“ das Areal „Olper Straße/Eichen“ in den Fokus. Bei diesem Bereich – dem Gelände des ehemaligen Maschinenbauunternehmens, im Volksmund als „Horchler-Gelände bekannt – handele es sich im Vergleich zu den anderen untersuchten Flächen um...

  • Freudenberg
  • 17.09.19
  • 698× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Herbst schickt seine ersten Vorboten – auch unter wolkenverhangenem Himmel besteht jedoch kein Zweifel, dass im geplanten Neubaugebiet „Eselbsorn/Drei Eichen“ Premium-Bauplätze entstehen würden. Dennoch wird weiterhin diskutiert, die Anwohner mahnen ebenso wie die Politik Augenmaß an.

Politik will kleine Lösung für „Eselsborn/Drei Eichen“
Steiniger Weg für neues Bauland

cs Büschergrund. Es wären tolle, sonnige Bauplätze in allerbester Lage mit einer hervorragenden Infrastruktur – da sind sich die Beteiligten aus Politik, Verwaltung und Bürgerschaft einig. Über das geplante Wohngebiet „Eselsborn/Drei Eichen“ in Büschergrund wird dennoch weiterhin kontrovers diskutiert. Für die jüngste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Kultur und Touristik legte die Verwaltung eine Beschlussvorlage vor, nach der die Planungen fortgeführt werden sollten – und zwar für...

  • Freudenberg
  • 13.09.19
  • 807× gelesen
Kultur SZ-Plus
Auch das wird in Erinnerung bleiben: Reinhard Schulz in seinem Atelier. Der inzwischen 92-Jährige gibt einen Großteil seiner Arbeiten nun ab. Er stellt sie am Sonntag zugunsten des Vereins Kultur-Flecken Silberstern zur Verfügung.

(Update) Reinhard Schulz löst sein Atelier auf
Bauhaus prägte Stil des Büschergrunders

ciu Büschergrund. Ein Stück Kreide. Mehr brauchte Reinhard Schulz im Grunde nicht, um zu unterrichten. Werken, Kunst, Geschichte, Sozialkunde. Er lehrte, was er gelernt hatte, konnte aus einem Schatz an Wissen und Erfahrung schöpfen, verbunden mit seinen individuellen Vorstellungen und Ideen. Er hatte (und hat!) seinen eigenen Kopf, und wer dem 1927 geborenen Mann begegnet, spürt das. Ein Gespräch mit ihm ist nicht beiläufig, sondern konturiert, ernsthaft und zugleich amüsant, durchaus fordernd...

  • Freudenberg
  • 09.09.19
  • 493× gelesen
Lokales
Die Grundschul-Standorte Alchen, Büschergrund und Oberfischbach (im Bild) sollen ab 2020 als offene Ganztagsschulen geführt werden.

Alchen, Büschergrund und Oberfischbach
Ja zum offenen Ganztag

cs Freudenberg. Die Grundschulen Alchen, Büschergrund und Oberfischbach sollen ab dem Schuljahr 2020/21 als offene Ganztagsschulen (OGS) geführt werden – dafür sprach sich der Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales in seiner jüngsten Sitzung bei zwei Enthaltungen aus. Das klingt nach einer großen politischen Mehrheit, das Vorhaben wurde dennoch im Gremium kontrovers diskutiert. Die CDU-Fraktion etwa hätte sich deutlich mehr Flexibilität gewünscht, Stefan Hesse (FDP) vermisste die...

  • Freudenberg
  • 02.07.19
  • 749× gelesen
Lokales
Nach der Entpflichtung nahm das Ehepaar Schlappa (links Superintendent Peter-Thomas-Stuberg), den Applaus der Gemeinde und des Presbyteriums (im Hintergrund) entgegen.
3 Bilder

„Die Herzen der Menschen erreicht“

sz Büschergrund. Mit einem feierlichen Gottesdienst ist Pfarrer Ulrich Schlappa zusammen mit seiner Frau Renate am Pfingstsonntag im Evangelischen Gemeindezentrum Büschergrund in den Ruhestand verabschiedet worden. Zahlreiche Weggefährten und Gemeindemitglieder nahmen Abschied von Schlappa, der knapp zehn Jahre lang im Pfarrbezirk Büschergrund der Evangelischen Kirchengemeinde Freudenberg Pastor war. Der 66-Jährige ist eigentlich bereits seit Ende Januar im Ruhestand, hatte aber seinen...

  • Freudenberg
  • 10.06.19
  • 590× gelesen
Lokales

30 Weihnachtsbäume illegal entsorgt

sz - Unbekannte deponierten im Tatzeitraum zwischen Mittwoch und Sonntag in Büschergrund unerlaubt rund 30 ausgediente Weihnachtsbäume auf dem Grundstück eines am Hammerweg gelegenen Einfamilienhauses. Teilweise befand sich noch das Lametta an den Ästen der Bäume. Da die Polizei annimmt, dass der oder die Täter bei der Tat beobachtet worden sein könnten, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. (0271) 7099-0 zu melden.

  • Freudenberg
  • 07.01.13
  • 2× gelesen
Lokales

Ermittlungen gegen Jugendliche

sz - Vor einem Second-Hand-Geschäft warfen sie einen Blumenkübel und zwei Kunststoffbänke um. Eine Bank wurde ebenfalls beschädigt. Ein aufmerksamer Freudenberger Bürger beobachtete jedoch das nächtliche Treiben des Quartetts und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten die Jugendlichen noch in Tatortnähe antreffen, ihre Personalien feststellen und ein Strafermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen sie einleiten.

  • Freudenberg
  • 09.10.12
  • 2× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.