Backen

Beiträge zum Thema Backen

LokalesSZ
Das kleine Großenbach verfügt über eine sehr beeindruckende Infrastruktur an Backhäusern – deshalb ist es eine Idee, mittelfristig mal eine „Backhaus-Woche“ auszurichten. Eines der Häuschen ist das in 1849 erbaute „Stracke-Haus“, das von Dieter Wagener renoviert und überholt wurde.
3 Bilder

Ortsvorsteher in zweiter Generation
Pfiffige Idee für eine „Backhaus-Woche“

lh Großenbach. „Ich gucke morgens aus dem Fenster und sehe auf der Wiese direkt Hirsche und Rehe stehen – das ist für mich Luxus pur“, freut sich Ortsvorsteher Markus Dreisbach über die idyllische Lage, die die rund 25 Bewohner des Örtchens Großenbach jeden Tag genießen können. Besonders in Zeiten von Corona, als Freizeitangebote geschlossen waren, haben sich die Leute darum gerissen, am Dorf spazieren zu gehen. „Teilweise hat man mittags sogar Leute auf den Wiesen Skifahren gesehen – ohne...

  • Bad Laasphe
  • 18.06.21
  • 75× gelesen
LokalesSZ
An jedem ersten Samstag im Monat backt Ursel Philipp Waffeln und spendet den Erlös an die Autismus-Wohnanlage Unglinghausen.
2 Bilder

Seniorin aus Kreuztal
Ursel Philipp backt Waffeln für den guten Zweck

bjö Kreuztal. Immer der Nase nach und dann dem Kachelschild „Waffeln hinterm Haus“ folgen: Wer am ersten Maifeiertag vom Hammerseifen in die Waldstraße einbog, dem kam Höhe Hausnummer 45 der Duft frisch gebackener Waffeln schon entgegen. Sieben Eisen dampften bei Ursel Philipp mehrere Stunden im Akkord. 140 Waffeln hatten Bekannte bereits vorbestellt, 280 betrug die Teigausbeute an diesem Tag insgesamt. Auch im Wonnemonat blieb die Seniorin ihrer Tradition treu: An jedem ersten Samstag backt...

  • Kreuztal
  • 03.05.21
  • 218× gelesen
LokalesSZ
SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer hat mit Renate Schmidt gebacken und wollte wissen: Was braucht es für den perfekten Keks?

Tag des Kekses
Renate Schmidt verrät der SZ ihre Teig-Tricks

ap Altenteich. Brauner Zucker, gute Butter und ein paar Tage Zeit ergeben die perfekten Weihnachtskekse, verspricht Renate Schmidt, während sie zwei Eier über einem pfundschweren Mehlberg aufschlägt. Bittermandelaroma und intensiv duftender Kardamom tröpfeln und rieseln in die große Silberschüssel und werden zu einer kompakten Teigkugel verknetet. „Die muss jetzt für ein paar Tage in den Kühlschrank, damit die Gewürze richtig schön durchziehen können“, erklärt die 69-jährige Rentnerin, die seit...

  • Hilchenbach
  • 04.12.20
  • 423× gelesen
LokalesSZ
Der Verkauf über die Theke, etwa bei uns im ländlichen Raum, läuft glücklicherweise fast wieder normal. Die Rudersdorfer Bäckermeisterin Simone Hellmann, hier in der Backstube, freut es.

Welttag des Brotes
Bäckereien müssen Corona-Einbußen verkraften

kay Siegen/Olpe. Der heutige Tag (Freitag) wird für die meisten Menschen ein Tag wie jeder andere sein, für den Weltverband der Bäcker und Konditoren hingegen ist es ein ganz besonderes Datum. Die Organisation mit Sitz in Madrid feiert immer am 16. Oktober den „Welttag des Brotes“. Dabei gibt es derzeit gar keinen Grund zum Feiern. Trotz hoher Wertschätzung leiden auch die Bäcker unter der Corona-Pandemie. Auf Grund behördlicher Schließung von Bäckereicafés ist besonders in den Anfangsmonaten...

  • Siegen
  • 16.10.20
  • 757× gelesen
LokalesSZ
An der Bad Berleburger Espequelle absolvierten die Helfer des Verkehrs- und Heimatvereins am Samstag ihren ersten großen Backeinsatz seit der Corona-Pause.
2 Bilder

Statt Brotmarkt und Erntedankfest
Gemeinsames Backen funktioniert trotz Corona

vö Bad Berleburg/Wunderthausen. In diesem Jahr funktioniert fast alles nur im Konjunktiv. Am Sonntag hätten gerne viele Tausend Besucher die prächtigen Erntewagen auf der Bad Berleburger Poststraße bewundert, wären mit Interesse durch die Geschäfte des Einzelhandels gebummelt und hätten sich natürlich mindestens ein frisches Brot oder leckere Schmalzdongen auf dem Marktplatz mitgenommen. Doch wo kein Brotmarkt (und Erntedankfest) stattfinden kann, gibt es natürlich auch keine Backhausbrote. Die...

  • Bad Berleburg
  • 04.10.20
  • 184× gelesen
LokalesSZ
Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb Olper Backwaren Design-Preis gegeneinander an, den Joshua Schröder (vordere Reihe 2. v. l.) und Marvin Hennecke (hintere Reihe 2. v. l.) für sich entschieden. Das Foto zeigt sie mit den Schulleitern und Fachlehrern der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe, Christian Bertelsbeck (hintere Reihe l.) und Wolfgang Vollmer (r.).

Backwaren Design-Preis Olpe
Algenbrot „Meeresrose“ gewinnt

mari Olpe. In der Ersten Deutschen Bäckerfachschule in Olpe wurde jetzt der Olper Backwaren Design-Preis ausgelobt. Elf angehende Bäckermeisterinnen und Bäckermeister traten im Wettbewerb an. Mit ihrem Algenbrot „Meeresrose“ ergatterten sich Joshua Schröder aus Datteln und Marvin Hennecke aus Barsbeck (Nähe Kiel) den Titel. Merle Kirsch aus Rahden (Kreis Ostwestfalen-Lippe) kreierte ein Zwiebel-Salami-Bierbrot und wurde mit dem zweiten Platz belohnt. Auf Platz drei kamen Patrick Esser aus...

  • Stadt Olpe
  • 25.09.20
  • 264× gelesen
LokalesSZ
Julia Wirth kocht bei der Volkshochschule mit Kindern, Mama oder Papa – Lernprozesse sind garantiert. Aber im Vordergrund stehen soll die Freude am gemeinsamen Kochen.
2 Bilder

Ernährungsberaterin Julia Wirth gibt Tipps
Versteckspiel mit Gemüse

yve Olpe. Mein Kind isst einfach kein Gemüse.“ Diesen Satz hört Julia Wirth häufig. Aber auch die Ernährungsberaterin aus Grevenbrück kann eine Vorliebe für Gurke, Sellerie, Pilze und Co. nicht herzaubern. „Wichtig ist, die Kinder nicht zum Verzehr zu zwingen.“ Das bewirke nur Gegenteiliges. Ihr Tipp: „Das Gemüse in den Mahlzeiten verstecken – was ich nicht sehe, interessiert mich nicht.“ Aus Paprika und Tomaten könne eine leckere Nudelsoße hergestellt werden, sodass die gesunden Zutaten als...

  • Stadt Olpe
  • 09.09.20
  • 170× gelesen
Lokales
Passende Kulisse: Der Vorsitzende des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein, Andreas Müller, Autor Hans-Armin Kohlberger und Heiner Trapp, Kreisheimatpfleger für Wittgenstein und Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Bad Berleburg (v. l.), stellten das neue Buch vor dem Backhaus an der Espequelle in der Odebornstadt vor.

Druck beim Verlag Vorländer
Dickes Buch über die Backhäuser in Wittgenstein

ako Bad Berleburg. „Die Vielfalt der Backhäuser in Wittgenstein“ – so lautet der Titel des neuen Buches von Hans-Armin Kohlberger. Mehrere Jahre hat der Heimatforscher aus Niederlaasphe für das Werk recherchiert und dabei akribisch die größtenteils historischen Gebäude in Schrift und Bild dokumentiert. Jedes einzelne Bauwerk hat er besucht, um von den Betreibern oder Besitzern die Geschichte dahinter zu erfahren. Das Resultat: Ein 230 Seiten umfassender Band, der am Freitag im Rahmen eines...

  • Bad Berleburg
  • 05.09.20
  • 610× gelesen
LokalesSZ
Christian Moll hatte zur Gründungsversammlung eingeladen und ist nun der erste 1. Vorsitzende des neuen Vereins „Crombacher Backes“.

Erfolgreiche Gründungsversammlung
„Crombacher Backes“: Neue Duftmarke gesetzt

nja Krombach. Christian Moll traute seinen Augen nicht, als er miterlebte, wie sich immer mehr Bürgerinnen und Bürger im Hotel Zum Anker die Klinke in die Hand gaben und nicht fehlen wollten, als die Krombacher Vereinslandschaft um einen Farbtupfer bunter wurde. Moll hatte, wie berichtet, für Freitag eingeladen, um einen „e. V.“ ins Leben zu rufen, der sich nun der Wiederbelebung des Krombacher Backes verschreibt. „Ich hatte gehofft, dass sich mindestens die sieben notwendigen...

  • Kreuztal
  • 09.03.20
  • 790× gelesen
Lokales
13 Bilder

21. Back- und Schlachtfest in Gosenbach
Großer Andrang für gutes Essen

sp Gosenbach. Wenn aus dem Bürgerhaus der Duft einer deftigen Mahlzeit strömt, dann zieht es wieder viele Gosenbacher zum jährlichen Back- und Schlachtfest. Ungeduldig warteten rund 120 Hungrige bis sich die Türen zum Saal öffneten. Ein breites Angebot von Haxen, über selbstgemachte Blut- und Leberwürste, Mettwürste, Kartoffelpüree und Sauerkraut  (und vieles mehr) hatte die Arbeitsgemeinschaft Gosenbacher Vereine aufgetischt. Zwei Tage lang waren Wurstwaren von sechs Ehrenamtlern und mithilfe...

  • Siegen
  • 08.02.20
  • 425× gelesen
LokalesSZ
Der Mann mit der Schürze in der Mitte stand am Samstag im Mittelpunkt. Klaus Latsch hört mit dem Backen auf und die neuen und alten Hasen sowie Vorsitzender Günter Schuhen (r.) dankten ihm für seine jahrelange Arbeit.
2 Bilder

"Übergabe" in Offhausen
Der Backes raucht weiter

just Offhausen. Noch im September sah es so aus, als würde der Backtag am vergangenen Samstag der letzte sein – und der Ofen im wahrsten Sinne des Wortes ausgehen. Doch es scheint, als habe sich das Blatt gewendet: „Mit einem solch tollen Ergebnis haben wir nicht gerechnet“, erzählt der Vorsitzende des Backesvereins 2001 Offhausen, Günter Schuhen, freudestrahlend. Auf den Hilferuf unter anderem in der Siegener Zeitung, dass dem Backesverein die personelle Unterstützung fehle, meldeten sich so...

  • Kirchen
  • 24.11.19
  • 372× gelesen
Lokales

„Kochen und backen mit coolen Kids“
Begeisterter Koch-Nachwuchs

sz Netphen. Selbst gekochtes Essen schmeckt einfach besser – und es bringt eine Menge Spaß, es zuzubereiten. Davon konnten sich auch dieses Jahr wieder sechs Mädchen und sechs Jungs im Alter von acht bis 14 Jahren überzeugen. „Kochen und backen mit coolen Kids“, hieß es jetzt zum wiederholten Mal in der Schulküche der Sekundarschule Netphen. Unter der fachmännischen Aufsicht von Gisela Bruch, Gaby Zimmermann und Marlies Kettner wurde laut Pressetext gebacken und gerührt, was das Zeug hält. Neu...

  • Netphen
  • 16.08.19
  • 66× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.