Bad Berleburg

Beiträge zum Thema Bad Berleburg

LokalesSZ-Plus
Die Corona-Krise trifft die Beschäftigten in den heimischen AWo-Werkstätten doppelt – das Foto entstand in Schameder. Die Auftragslage ist schlechter geworden und das gilt auch für die Entlohnung der Menschen.

Kein Kurzarbeitergeld
Drastisch weniger Geld für AWo-Mitarbeiter

juka Siegen/Bad Berleburg. Die Corona-Pandemie hat auch für die Beschäftigten mit Behinderung in Werkstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWo) in Siegen-Wittgenstein und Olpe drastische Folgen. Denn der Kreisverband kann den rund 900 Betroffenen ab sofort nur noch den gesetzlich vorgeschriebenen Grundlohn von 99 Euro im Monat zahlen. Durch die Betretungsverbote während des Lockdowns der vergangenen Wochen und Monate, den Ausfällen nach positiven Corona-Fällen in den Werkstattbetrieben in Siegen und...

  • Siegen
  • 07.01.21
  • 846× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der stolze Wald ist zu einem Stapel Stämme geworden. Der Borkenkäfer hat hier am Fuß der Ginsburg gewütet und das Landschaftsbild völlig verändert. Das auf Nachhaltigkeit angelegte „Geschäftsmodell“ der Waldbauern funktioniert nicht mehr.

Land- und Forstwirtschaftsverbände fordern Perspektiven fürs Mittelgebirge
Waldbauern mit Windkraft retten

ihm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Wir wollen keine Dauersubventionen, sondern wir können uns eine Impulsförderung vorstellen.“ Philip Freiherr Heereman von Zuydtwyck, der Vorstandsvorsitzende des Waldbauernverbands NRW, erläuterte am Dienstag im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz das Mittelgebirgsprogramm, das sein Verband gemeinsam mit drei weiteren Interessenverbänden – dem westfälisch-lippischen und dem rheinischen Landwirtschaftsverband sowie der Vereinigung Familienbetriebe Land und...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 290× gelesen
Lokales
Mit einer neuen Masche versuchen Betrüger bundesweit, per Telefon vermeintliche Corona-Impfungen anzubieten (Symbolbild).

Bundesweite Betrugsmasche betrifft auch Siegen-Wittgenstein
Täter nutzen Corona-Impfungen aus

sz Siegen/Bad Berleburg. Straftäter nutzen die Unsicherheit der Menschen während der Pandemie skrupellos aus, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein. So gibt es bundesweit die neue Betrugsmasche, bei der per Telefon vermeintliche Corona-Impfungen angeboten werden. Diese Dienstleistung soll dann zu Hause stattfinden. Die Anrufer vereinbaren Termine, bei denen sie allerdings nicht mit dem Impfstoff erscheinen. Stattdessen kommen sie entweder mit einem...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 3.855× gelesen
Lokales
Dieter Born, Markus Böhmer und Ingo Janson verlassen die CDU-Kreistagsfraktion und gründen eine neue Fraktion.

Paukenschlag im Kreistag Siegen-Wittgenstein
CDU-Trio tritt aus und gründet neue Fraktion

sz Siegen/Bad Berleburg. Paukenschlag im Kreistag Siegen-Wittgenstein: Drei Mitglieder der CDU-Fraktion verkünden ihren Austritt und gründen die neue Fraktion Siegen-Wittgensteiner Mitte. „Wir haben gegenüber der CDU-Fraktion im Kreistag unseren Austritt erklärt und dem Landrat die Gründung einer neuen Fraktion mitgeteilt“, wird Dieter Born, Vorsitzender der neu gegründeten Fraktion, in einer Pressemeldung zitiert. Born und seine Mitstreiter Markus Böhmer sowie Ingo Janson, allesamt direkt...

  • Siegen
  • 03.01.21
  • 6.341× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die ehemalige Salzmannschule in Bad Berleburg steht als Option für eine Außenstelle des Impfzentrums im Raum.

Standort der ehemaligen Salzmannschule im Gespräch
Außenstelle für Impfungen in Bad Berleburg denkbar

tika/bw Bad Berleburg/Siegen. Die erste Phase der Impfungen soll noch in diesem Jahr starten. Innerhalb der nächsten rund drei Wochen also soll es möglich sein, sich im ehemaligen „Bauking“-Kundencenter in Eiserfeld impfen zu lassen. Das Impfzentrum, das der Kreis Siegen-Wittgenstein dafür dieser Tage einrichtet, liegt dabei im äußersten Westen des Kreisgebiets – geografisch also vor allem für jene Impfwilligen eine Herausforderung, die im östlichen Kreisgebiet leben. Ein Beispiel: Eine Fahrt...

  • Siegen
  • 04.12.20
  • 394× gelesen
LokalesSZ-Plus
Schützenfeste sind Massenveranstaltungen, die in Corona-Zeiten nicht möglich sind. Vielleicht bietet der bald zur Verfügung stehende Impfstoff allerdings eine Perspektive für das kommende Jahr.

Vorschlag des Europaabgeordneten Dr. Peter Liese
Mit Uniform und Impfpass zum Schützenfest

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  Dr. Peter Liese ist der Europaabgeordnete für Südwestfalen, politisch interessierten Bürgern als solcher ein Begriff. Freilich dürfte der CDU-Politiker aus dem Sauerland am Wochenende seinen Bekanntheitsgrad national gesteigert haben. Mit seiner Forderung, dass Schützenfeste für Geimpfte im kommenden Jahr erlaubt werden sollen, erhielt der Mediziner aus Meschede bundesweit Aufmerksamkeit. Der 55-Jährige ließ sich so zitieren: „Der Veranstalter muss das Recht...

  • Siegen
  • 01.12.20
  • 860× gelesen
LokalesSZ-Plus
SSchon am 21. Dezember sollen in diesem Jahr die NRW-Weihnachtsferien beginnen, gemeinsam mit dem kalendarischen Winter – zwei Tage früher als geplant.

Ärger über „Vorweihnachtsquarantäne“
Lehrer gegen längere Ferien

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Infektionszahlen steigen noch immer, ein Weihnachtsfest unter unbeschwerten Umständen erscheint von Woche zu Woche unwahrscheinlicher. Können ein paar zusätzliche Tage „Vorquarantäne“ durch vorgezogene Weihnachtsferien das Fest noch retten? Das jedenfalls ist die Hoffnung von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). Sie hat angekündigt, dass der letzte Schultag des Corona-Jahrs 2020 bereits am 18. Dezember sein soll. Zwei Tage früher als geplant starten damit...

  • Siegen
  • 21.11.20
  • 1.783× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die  Ski-Service-Werkstatt von Intersport Langenbach hat trotz Corona gut zu tun.

"Es tut sich gar nichts"
Wintersport-Artikel liegen wie Blei in Regalen

thor Siegen/Bad Berleburg. „Es tut sich gar nichts.“ So bringt Hans-Werner Otto, Inhaber von „Windsurfing Siegerland“ in Weidenau, aus seiner Sicht die derzeitige Lage im Wintersport-Einzelhandel auf den Punkt. Normalerweise würden Otto und sein Team gerade die neuesten Snowboard-Modelle vorstellen und über die alljährlich stattfindenden Skireisen informieren. Stattdessen könne er jetzt auch den Laden abschließen, ein Lagerfeuer anzünden und mit dem SZ-Redakteur ein Bier trinken. Hoffnung...

  • Siegen
  • 19.11.20
  • 188× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Zapfhähne im Siegener Wirtshaus Schloss-Stüberl von Inhaber Horst Rzimski bleiben zu – ebenso wie das Restaurant selbst. Der Gastronom hofft auf die Hilfen – und eine schnelle Wiedereröffnung.
2 Bilder

Leere Tische in Restaurants und Bars (mit Kommentar)
Gastronomen profitieren von Corona-Hilfe

tika Siegen/Bad Berleburg. Die Küche bleibt kalt, die Tische leer. In vielen Restaurants in diesem Monat komplett, andere forcieren einen Abhol- und Lieferdienst. Mit dem „Wellenbrecher-Lockdown“ sind sie gezwungen, erneut zu schließen. Der Bund hat nun Entschädigungen angekündigt, die bedeutend großzügiger ausfallen sollen als noch in der Phase der ersten Corona-Welle. Unternehmen erhalten pauschal 75 Prozent des Umsatzes aus dem November 2019. Für jene Betriebe, die erst später eröffnet...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 1.429× gelesen
LokalesSZ-Plus
In manchen Kommunen wird daran gearbeitet, Schulkindern auch in den kommenden Wochen Schwimmunterricht zu ermöglichen.

Unterricht theoretisch weiter erlaubt
Trotz allem schwimmen

ihm Siegen/Bad Berleburg. Der Betrieb von Schwimmbädern ist nach der neuen Corona-Schutzverordnung NRW nicht erlaubt, wohl aber der Schwimmunterricht. Für die Schulträger erhebt sich nun die Frage: Wo sollen die Kinder schwimmen lernen, wenn die Bäder geschlossen sind? • Stadt Siegen: Die städtischen Hallenbäder bleiben für den Schwimmunterricht der Schulen geöffnet, der Schwimmunterricht könne zu den gewohnten Schwimmzeiten stattfinden, teilt die Verwaltung mit. • Stadt Hilchenbach: Die Stadt...

  • Siegen
  • 31.10.20
  • 335× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die heimischen Supermärkte sehen sich für die veränderte Situation nach den gestrigen Corona-Beschlüssen gut gerüstet. In Bad Berleburg wurden schon vor Monaten im Rewe-Markt die Plexiglasscheiben an den Kassen angebracht.
2 Bilder

Supermärkte im zweiten Lockdown
Einkaufswagen werden wohl zur Pflicht

mir/vö Hünsborn/Bad Berleburg. Keine Frage, der Einzelhandel bleibt geöffnet, ohne Supermarkt läge die Menschheit auch in Südwestfalen brach – ausgenommen die bäuerlichen Selbstversorger. Aber, aber: Auch die Märkte werden beim erneuten Lockdown nicht ohne Regeln auskommen. Wie punktgenau die definiert werden, dazu gab es am Mittwoch Anhaltspunkte. Zum Beispiel die Maßgabe, pro Kunde müsse rechnerisch ein Platzvolumen von 10 qm zur Verfügung stehen. Um keine Menschenstaus an Milch-Regalen und...

  • Siegen
  • 28.10.20
  • 10.948× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der großen Hilchenbacher Waldgenossenschaft „Heinze und Hofes Hauberg“ hat der Borkenkäfer schon jetzt deutlich mehr zugesetzt als seinerzeit Kyrill. Vorsitzender Rainer Marwedel (l.), Vize Karl Wilhelm Scheib und die rund 180 Genossen müssen den Schäden hinterhereilen und besonnene Entscheidungen für die Zukunft treffen.
2 Bilder

Der Wald im Wandel (SZ-Serie)
Kraftakt Wiederaufforstung: Die Suche nach Konzepten

js Siegen/Bad Berleburg. Die schon von Naturfreund Wilhelm Münker (1874-1970) verschrienen „Stangenfabriken“ haben ausgedient. Der Klimawandel mit seinen unliebsamen Begleitern – kraftvollen Orkanen und gefräßigen Borkenkäfern – wird dafür sorgen, dass der waldreichste Kreis der Republik ein anderes Gesicht bekommt. Bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von über 8 Grad Celsius und einer Niederschlagsmenge von weniger als 800 mm pro Jahr wird die Fichtenbewirtschaftung zum Risikospiel. Förster...

  • Siegen
  • 27.10.20
  • 312× gelesen
LokalesSZ-Plus
Heftig: Ein Auto nach der Kollision mit einem kapitalen Hirsch auf der B54 bei Wilnsdorf.

Fuß vom Gas in der dunklen Jahreszeit
Wildunfälle häufen sich

kay Siegen/BadBerleburg/Betzdorf. Alljährlich zu Beginn der dunklen Jahreszeit häufen sich die Wildunfälle auf unseren Straßen. Wenn die Tage kürzer werden, steigt die Gefahr, dass Verkehrsteilnehmer mit Wild kollidieren. Die Statistik zeigt, dass es besonders im Herbst, und auch im Frühjahr, vermehrt zu Unfällen kommt – da heißt es: „aufgepasst und Fuß vom Gas“, will man größeren Schaden vermeiden. Die meisten Wildunfälle werden laut Polizei in den Morgenstunden zwischen 5 und 7 Uhr und mit...

  • Siegen
  • 18.10.20
  • 930× gelesen
LokalesSZ-Plus
Waschbären sehen süß aus, haben es aber faustdick hinter den Ohren. Ihre Population wächst von Jahr zu Jahr, und da sie in Menschennähe viel Futter finden, ziehen sie immer häufiger in die Dörfer.
2 Bilder

Population in Siegen-Wittgenstein wächst
Waschbären werden zur Plage

kalle Siegen/Bad Berleburg. Ihre kleinen Kulleraugen leuchten in der Nacht. Mit ihrem buschigen Schwanz sind nett sie anzuschauen – wenn man sie denn sieht. Das kommt immer häufiger vor. Waschbären suchen immer öfter den Weg zum schnellen Futter. In gelben Säcken, die sie einfach zerreißen, wühlen sie sich zwischen Joghurtbechern und Butterfolie durch, immer auf der Suche nach Fressbarem. Sehr geschickt sind sie mit ihren Pfoten, da ist das Öffnen eines Mülleimers überhaupt kein Problem für...

  • Siegen
  • 14.10.20
  • 1.092× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Möglichkeit der freiwilligen Corona-Tests wird von Lehrern und Erziehern sehr gut angenommen.

Heimische Pädagogen halten Konzept für sinnvoll
Kostenlose Tests an Kitas und Schulen

ap Siegen/Bad Berleburg. Die NRW-Landesregierung bietet Lehrern, Erziehern und Beschäftigten in Schulen und Kindertagesbetreuungen zwischen den Herbst- und Weihnachtsferien die Möglichkeit, sich bis zu dreimal kostenlos auf Corona testen zu lassen. Damit wird die bisherige Teststrategie im Schul- und Kitabereich fortgesetzt. Sie soll für mehr Sicherheit im Arbeitsalltag sorgen. „Insgesamt haben sich bisher 241 326 Personen freiwillig auf das Coronavirus testen lassen, davon 153 771 Beschäftigte...

  • Siegen
  • 14.10.20
  • 343× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bei EEW hat es Tradition, für die Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier zu organisieren. Zu Nicht-Pandemiezeiten wurde dazu in den
Firmenhallen ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut. In Corona-Zeiten bleibt nur die Alternativvariante. Für die Mitarbeiter gibt es als Dankeschön eine „Tanne-to-Go“. Das erinnert dann zumindest etwas an die Aktion aus dem vergangenen Jahr.

Weihnachtsfeiern in Zeiten von Corona
Jedes Unternehmen handelt anders

sabe Siegen/Bad Berleburg. Keine Lust auf Gespräche mit dem Vorgesetzten oder Smalltalk mit Kollegen – und überhaupt und sowieso: Weihnachtsfeiern, so hört man, seien doch wohl ohnehin nur Pflichtveranstaltung, auf denen gequälte Harmonie gegaukelt wird. Und trotzdem: Auch wenn die Betriebsfeiern bei manch einem nicht den besten Ruf haben – ihnen fern bleiben die meisten dann trotzdem nicht. Anekdoten gibt es immerDann, einmal angekommen im unbekannten Terrain fernab der Schreibtischinseln, auf...

  • Siegen
  • 08.10.20
  • 1.114× gelesen
Lokales
Zum Tag der Deutschen Einheit stellt die Siegener Zeitung stellvertretend vier heimische Unternehmen vor, die nach der Wende in Ostdeutschland Fuß gefasst haben.

Zum Tag der Deutschen Einheit
Heimische Unternehmen fassen im Osten Fuß

tile Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Altenkirchen. Als die Mauer fiel, jubelten nicht nur die Menschen, die bei den Montagsdemonstrationen das Ende der DDR herbeigeführt hatten. Eine Art Goldgräberstimmung setzte ein.Mit viel unternehmerischem Pioniergeist, der Aussicht auf einen profitversprechenden Markt, aber auch dem echten Willen zur Hilfe beim Wiederaufbau siedelten zahlreiche Firmen und Konzerne aus den alten Bundesländern nun in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen,...

  • Siegen
  • 03.10.20
  • 446× gelesen
Lokales
Aufgabe des Kompetenzzentrums Frau und Beruf ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, sich familienfreundlich aufzustellen und dies dann auch mit einem Zertifikat auszuzeichnen.

Kompetenzzentren „Frau und Beruf“ mit Online-Aktionswoche
Familienfreundlichkeit im Fokus

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Familienfreundliche Unternehmen in Südwestfalen“ – ist das Thema einer Online-Aktionswoche, die erstmals vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, „Competentia“, Siegen-Wittgenstein/Olpe durchgeführt wird. Unter www.unternehmen-vereinbarkeit.de werden ab Mittwoch, 30. September, eine Woche lang verschiedene Angebote zu sehen sein: Geplant sind u. a. Unternehmensvideos zum Thema Familienfreundlichkeit, Web-Seminare, und Videobotschaften. Pro Tag sind zwei bis drei...

  • Siegen
  • 25.09.20
  • 144× gelesen
Lokales
Das deutsche Butterbrot ist weltbekannt, doch könnte es bald abgelöst werden?
Aktion

SZ-Umfrage zum Tag des deutschen Butterbrotes
Donge - klassisch oder aufgepeppt?

lm Siegen. Die Konkurrenz durch andere Backwaren ist groß: Brötchen, Toast oder Baguette, aber das typisch deutsche Butterbrot belegt mit Käse oder Schinken erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Doch hat dieser Klassiker eine Überlebenschance? Super Foods wie Avocado oder Hummus könnten Wurst & Co. bald ablösen. Wie belegen Sie Ihr Brot? Klassisch oder aufgepeppt?

  • Siegen
  • 23.09.20
  • 252× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Kosten für das Informationszentrum von 100.000 Euro im Jahr soll der alte Kreistag noch bereitstellen, eine Förderung bei der EU über 38.000 Euro im Jahr soll beantragt werden.

SPD fordert Europe Direct Informationszentrum (mit Kommentar)
Europa-Themen transportieren

ihm Siegen/Bad Berleburg. Mit einem Antrag für den Kreistag will die SPD noch kurz vor Ende der Wahlperiode eine neue Institution ins Leben rufen: ein „Europe Direct Informationszentrum“. Die Kosten von 100.000 Euro im Jahr soll der alte Kreistag noch bereitstellen, eine Förderung bei der EU über 38.000 Euro im Jahr soll beantragt werden. Europäische Themen transportierenWas verspricht man sich von dieser neuen Stelle? „Sehr vereinfacht ist die Aufgabe der Europe Direct Informationszentren...

  • Siegen
  • 11.09.20
  • 70× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auch die evangelische Nikolai-Kirchengemeinde in Siegen, hier mit Pfarrerin Annegret Mayr am Altar, wäre nach einer Fusion Mitglied des neuen Kirchenkreises Siegen-Wittgenstein.

Synoden beraten über Fusion
Wie aus zwei Kirchenkreisen einer werden kann

ihm Siegen/Bad Berleburg. Machbar oder nicht? Das ist die kurzgefasste Frage, auf die die „Machbarkeitsstudie zur Vereinigung der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein“ eine Antwort geben soll. Und sie hat sie gegeben: Die Vereinigung ist möglich und bietet mehr Chancen als Risiken. Das haben die vier Arbeitsgruppen und die gemeinsame Steuerungsgruppe beider Kreise als Ergebnis ihrer Überlegungen auf 31 Seiten dargelegt. Die beiden Kreissynoden werden am kommenden Mittwoch, 16. September,...

  • Siegen
  • 08.09.20
  • 262× gelesen
LokalesSZ-Plus
Reges Leben, reichlich Busverkehr, aber: Lediglich 87 Prozent der Busse fuhren im Juli ab ZOB Siegen pünktlich (Vormonat: 83 Prozent) ab.

Selbst in Coronazeiten
Busse weiterhin unpünktlich

ch Siegen/Bad Berleburg. Das Busfahren unter Corona-Bedingungen hat sich sichtbar verändert. Der Regelfahrplan wurde erst durch das Virus ausgebremst, dann gab es einen entschleunigten Notfahrplan und später wurde nach dem Ferienfahrplan gefahren. Mit angezogener Handbremse und ausgedünntem Angebot.Die Zahl der Fahrgäste hat sich deutlich reduziert und wächst erst langsam wieder, und alle tragen eine Maske. Vor allem: Die Pandemie hat für mehr Pünktlichkeit auf den Straßen und und an den...

  • Siegen
  • 28.08.20
  • 295× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.