Bad Berleburg

Beiträge zum Thema Bad Berleburg

Lokales SZ-Plus
Der Wald erfüllt vielfältige Funktionen – derzeit steht der wirtschaftliche Betrieb offenbar der touristischen Nutzung entgegen. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass es nur über gegenseitiges Verständnis funktionieren kann.

Tourismus muss hinten anstehen
Wald kann nicht alle Funktionen erfüllen

vö Siegen/Bad Berleburg. Man muss nicht weit laufen oder fahren: Wer in diesen Tagen zu Fuß oder mit dem Fahrrad in der Natur unterwegs ist, dem treibt es den Schrecken in die Glieder. Der Wald ist eine einzige Baustelle, ein von zwei trockenen Jahren gezeichnetes, stark geschädigtes Öko-System. Unmengen von Käferholz warten darauf, bearbeitet und abtransportiert zu werden. Festmeter über Festmeter lagern an Wegrändern, Straßen, auf Wanderparkplätzen. Keine Kapazitäten freiDer Wald befindet...

  • Siegen
  • 09.07.20
  • 169× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Kommunalwahl rückt immer näher, wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht den Check.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
So schlagen sich die heimischen Politiker

sabe/ap Siegen/Bad Berleburg. Mit dem Radel durchs Wittgensteiner- gerne auch durchs Siegerland. Erbsensuppe to go beim DRK Obersdorf, Sonntagnachmittage im Schlosspark, dem Vorsitzenden vom Schützenverein zwei Kisten Bier vorbeigebracht oder den Lieblingswanderwege gezeigt: Ob „ganz privat“, direkt aus dem Rat oder der Podiumsdiskussion: Algorithmus goes Kommunalwahl 2020. Heimische Politiker scheinen gerade im Wahlkampfjahr die Vorzüge sozialer Plattformen für sich zu entdecken. Munter...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 272× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wilnsdorf verzeichnet im Kreis Siegen-Wittgenstein die geringsten Verluste.
  2 Bilder

Bevölkerungszahlen in der Region
Bad Berleburg hat die meisten Einwohner verloren

juka Siegen/Olpe. Die Bevölkerung in Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im vergangenen Jahr geschrumpft. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Landesbetriebs IT NRW hervor. Während in Siegen-Wittgenstein zum 31. Dezember 2019 1266 Personen weniger lebten als noch ein Jahr zuvor, sind es im Kreis Olpe 820 Menschen. Blickt man dagegen auf den Gesamtwert in Nordrhein-Westfalen, ist die Einwohnerzahl im bevölkerungsstärksten Bundesland aber sogar gestiegen. 17 947 221 Menschen leben mittlerweile in...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 147× gelesen
Lokales SZ-Plus

Interview mit Koch Ulrich Pohl
Night of Light in der Region

vö Siegen/Bad Berleburg. Zunächst war von rund 3000 Teilnehmern die Rede, am Samstag stand die Zahl schon bei 5500 – und bis Montag dürften es noch einige mehr werden: Die Veranstaltungswirtschaft in Deutschland setzt die Alarmstufe Rot. In der Nacht von Montag auf Dienstag werden in einer bundesweiten Aktion in mehr als 250 Städten Veranstaltungsstätten, Treffpunkte sowie öffentliche Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht in Szene gesetzt: leuchtende Mahnmale, die sich zu einem gewaltigen...

  • Siegen
  • 21.06.20
  • 215× gelesen
Lokales SZ-Plus
Überall fehlen Erzieher in den Kitas, ein "Runder Tisch" soll nun die Lösung bringen.

Zu wenige Bewerber für eine Klasse in Wittgenstein
Erzieher sind "Mangelware"

ihm Siegen/Bad Berleburg. Erzieherinnen fehlen überall in den Kitas, freie Stellen gibt es reichlich, Der Ruf nach mehr Ausbildungsplätzen in diesem Beruf erschallt immer lauter. Dass eine Aufstockung nicht mit einem Federstrich zu machen ist, hat der Schulausschuss des Kreises schon mehrfach diskutiert. Aber die Grünen lassen nicht locker. "Runder Tisch" soll es richtenIn einem Antrag forderten sie jetzt einen „Runden Tisch“, um Gespräche mit allen Beteiligten zu führen. Der Schulausschuss...

  • Siegen
  • 18.06.20
  • 74× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Wittgensteiner Land klassifiziert Manfred Gertz vom Regionalforstamt als „Großschadraum“. Auch aus dem Altkreis wird inzwischen wieder Käferholz nach China verschifft, so wie hier auf dem Hainberg bei Feudingen.

Export von Schadholz nach China
Mickrige 10 Euro Gewinn pro Festmeter

cs Siegen/Bad Berleburg. 20 Mill. Festmeter Schadholz – mit dieser unvorstellbaren Menge rechnet der Landesbetrieb Wald und Holz NRW für das laufende Jahr. Das ist der anhaltenden Borkenkäfer-Plage sowie der monatelangen Trockenheit geschuldet, ein Ende des Dramas in den heimischen Wäldern ist kaum absehbar. Daran ändert auch der im Zuge der Corona-Krise ins Stocken geratene und inzwischen wieder anlaufende Export des Holzes nach China nichts. Bei Transportkosten von 60 bis 70 Euro blieben den...

  • Siegen
  • 09.06.20
  • 769× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Kreis Olpe schafft es im IW-Vergleich in den Kreis der 134 sogenannten Outperformer, die eine dynamische Wirtschaftsstruktur aufweisen. Die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen hingegen hinken als Underperformer hinterher.

Ranking des deutschen Wirtschaftsinstituts
Olpe schlägt Siegen-Wittgenstein klar

cs/sz Siegen/Olpe/Altenkirchen. Rang 301 für den Kreis Siegen-Wittgenstein, der Kreis Altenkirchen ist an 336. Stelle gelistet, Olpe schafft es dagegen auf Platz 198. Das Abschneiden der heimischen Region im Regionalranking 2020 des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den ersten Blick recht ernüchternd daher. Die Forscher Vanessa Hünnemeyer und Hanno Kempermann haben für alle 401 Landkreise und kreisfreien Städte in der Bundesrepublik den Erfolg und die Entwicklung der jeweiligen...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 482× gelesen
Lokales

Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. Das Land Nordrhein-Westfalen hat eine Neuregelung erlassen, die ab heute gilt: Nun sind laut dem Erzbistum Paderborn alle Gottesdienstbesucher namentlich zu erfassen, um im Falle von Covid-19-Erkrankungen die Infektionsketten nachverfolgen zu können. „Daher werden ab dem bevorstehenden Pfingst-Wochenende Name, Adresse und Telefonnummer von jedem Gottesdienstbesucher aufgenommen – mehr Daten sind nicht erforderlich“, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums....

  • Siegen
  • 29.05.20
  • 85× gelesen
Lokales SZ-Plus
2017 nahm Hainchen schon einmal am Dorfwettbewerb teil (das Foto zeigt den Fußballplatz Tus Johannland) - dieses Jahr fällt "Unser Dorf hat Zukunft" aus. Wie andere Ortschaften der Region blickt Hainchen zuversichtlich auf eine Teilnahme im Jahr 2021.

Dorfwettbewerb: Ortsvorsteher zuversichtlich
Verlegung auf 2021 "vernünftige Entscheidung"

cs/sos/sz Siegen/Bad Berlegburg Helberhausen war bereits Ende März vorgeprescht und hatte verkündet, aufgrund der Corona-Krise von der eigentlich fest geplanten Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wieder Abstand zu nehmen. Landrat Andreas Müller reagierte und verlängerte die Anmeldefrist zunächst bis Ende Mai; es sei noch nicht die Zeit für endgültige Absagen gekommen, hieß es damals. Nun zieht der Kreishaus-Chef die Reißleine. Gestern flatterte eine Pressemeldung in der...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 116× gelesen
Kultur
Am 19. Juni als Stream aus dem Siegener Kulturhaus Lÿz zu erleben: Demon's Eye.
  2 Bilder

Demon's Eye spielen im Lÿz bei "Der virtuelle Hut"
Metal bei Achenbach Buschhütten

ciu Siegen/Buschhütten. Demon's Eye, Deep-Purple-Tribute-Band aus der Region, treten am 19. Juni in der Streaming-Reihe „Der virtuelle Hut“ auf. Das Format läuft schon seit einigen Wochen mit Erfolg. Gestreamt werden die Konzerte,  Slams und Kleinkunst-Programme bislang aus dem Kulturhaus Lÿz in Siegen. Nun wollen die Macher des Vereins, wie Vorstandsmitglied Martin Horne auf Anfrage sagte, „auf Wanderschaft durchs Kreisgebiet“ gehen. „Wir sind dabei, das zu planen.“ So hat der Verein ein...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 307× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wo ist die „Ausfahrt“ aus der Krise, wann nehmen die heimischen Automobilzulieferer wieder an Fahrt auf? Eine umfangreiche Studie liefert nun Antworten – ein zweiter Lockdown könnte den Mittelständlern das Genick brechen.

Betriebe in Südwestfalen
Corona bremst Automobilzulieferer aus

sz/cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Frühestens Mitte oder Ende des Jahres 2021 werden die Automobilzulieferer in Südwestfalen wieder ähnliche Umsätze wie vor der Corona-Krise generieren. Dafür muss ab jetzt alles glatt laufen, ein zweiter Lockdown würde den Betrieben das Genick brechen. Nicht fehlen darf der Ruf nach Hilfe durch den Staat: Der steht in der Pflicht, die Branche durch Kaufanreize kräftig anzukurbeln. Zu diesen zentralen Erkenntnissen gelangt die VIA Consult – eine regionale...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 441× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 349× gelesen
Lokales
Dank des E-Bikes-Booms ergeben sich für den Radverkehr auch in der hiesigen Mittelgebirgslandschaft neue Möglichkeiten.
  2 Bilder

Aufruf zur Online-Bürgerbeteiligung
Pedalritter sind gefragt!

sz Bad Berleburg/Olpe. Siegen-Wittgensteins Landrat Andreas Müller lädt alle Siegerländer und Wittgensteiner ein, sich an der Ausarbeitung eines kreisweiten Radverkehrskonzeptes zu beteiligen: „Wir wollen insbesondere auf die Erfahrung und das Wissen von denen zurückgreifen, die heute schon mit dem Rad unterwegs sind. Sie wissen am besten, wo Radwege fehlen, Verbindungen ungünstig sind, Radfahrer sich unsicher fühlen oder z. B. auch Fahrradständer fehlen“, wirbt Müller dafür, jetzt bei einer...

  • Siegen
  • 16.05.20
  • 374× gelesen
Lokales SZ-Plus
Froh über das Ende der Flatterband-Phase: Nadine Beyer spricht von einem guten Start am Montag, nachdem alle Flächen des Modegeschäfts „New Yorker“ in der City-Galerie wieder frei zu begehen sind. Foto: kalle

Geschäfte von Quadratmeterkorsett befreit
Daumen hoch für Komplettöffnung

js Siegen/Bad Berleburg /Olpe. Die Ladentüren haben sich wieder geöffnet – und jetzt auch deutlich weiter. Mit Beginn dieser Woche wurden auch die Corona-bedingten Beschränkungen für die Geschäftswelt in Nordrhein-Westfalen zusätzlich gelockert. In einem ersten Schritt nach dem Shopping-Shutdown hatten zunächst nur diejenigen Händler öffnen dürfen, deren Verkaufsfläche die umstrittene 800-Quadratmeter-Marke nicht überschreitet. Viele kleinere Läden freuten sich, endlich wieder Kunden begrüßen...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 113× gelesen
Lokales SZ-Plus
E-Bike-Fahren liegt voll im Trend.
  4 Bilder

Fahrradbranche erlebt Corona-Boom
"E-Bikes sind das neue Toilettenpapier"

nja Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Der Skiurlaub in den Osterferien: vom Virus zur Strecke gebracht. Die Irlanderkundung im Juni: von Corona ausgebremst. SarsCov2 lähmte seit Mitte März weite Teile des gesellschaftlichen und privaten Lebens – und tut es in vielen Bereichen noch heute. Bewegung an der frischen Luft – derzeit nur in heimischen Gefilden bzw. demnächst wohl auch wieder deutschlandweit möglich – tut gut und not. Und dann ist da dieses Bedürfnis, sich etwas gönnen zu wollen in...

  • Siegen
  • 12.05.20
  • 2.174× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Branche muss wieder auf Touren kommen: 15 bis 20 Prozent aller Arbeitsplätze in Deutschland, Unternehmer Arndt Kirchhoff kommt bei seiner Rechnung auf bis zu 6 Millionen, seien direkt oder indirekt vom Auto abhängig – es handele sich damit um einen besonders relevanten Industriezweig.

Abwrackprämie reicht nicht
Autozulieferer wollen wieder Gas geben

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe Das Gaspedal wurde nur sehr behutsam gedrückt, als sich am Dienstag Vertreter der Automobilindustrie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über eine mögliche Unterstützung der Schlüsselindustrie in der Corona-Krise austauschten. Eine zweite „Abwrackprämie“ ist damit vorerst nicht in Sicht. Per Telefonkonferenz verabredeten die Teilnehmer zunächst, sich in einer Arbeitsgruppe weiter über „konjunkturbelebende Maßnahmen“ auszutauschen, hieß es am Nachmittag. Dabei solle es...

  • Siegen
  • 05.05.20
  • 216× gelesen
Lokales SZ-Plus
Petra Dors hat einen genauen Plan, wie die 73 Viertklässler der Jung-Stilling-Schule in Weidenau mit dem Unterricht starten könnten.

Grundschulen sind auf alles vorbereitet
Scharfe Kritik an der Landesregierung

mir/jak/vö/win Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Diskrepanz kann kaum größer sein: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plaudert im TV-Talk aus, die Schulen in seinem Bundesland seien für höhere Hygienemaßnahmen in diesen Coronazeiten noch nicht vorbereitet. Und das sei Sache der Kommunen. Starker Tobak. Siegens Schuldezernent André Schmidt hält dagegen: „Seit dem 17. April machen wir nichts anderes, als die Grundschulen auf den Neubeginn am 4. Mai vorzubereiten.“ Bis zum gestrigen Mittwoch hat...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 521× gelesen
Lokales
Rund 60 Tests werden pro Tag im Diagnose-Zentrum am Haardter Berg durchgeführt.

Diagnose-Zentrum am Haardter Berg
Im Schnitt 60 Tests auf Corona pro Tag

js Siegen/Bad Berleburg. Die „Teststrecke“ in der Dreifachhalle der Uni Siegen hat sich warmgelaufen – auf konstantem Niveau. Im Durchschnitt werden im Kreis Siegen-Wittgenstein montags bis freitags jeweils 80 bis 90 Tests auf das Coronavirus durchgeführt – etwa 60 davon im Diagnose-Zentrum am Haardter Berg. Fünf bis zehn Proben werden stets in der Vamed-Klinik in Bad Berleburg entnommen, hinzu kommen bis zu 20 von den ambulanten Teams. Tests auf Corona auch bei leichten SymptomenAnders als in...

  • Siegen
  • 29.04.20
  • 214× gelesen
Lokales
In Müsen öffnete Pfarrer Andreas Weiß die ev. Kirche am Sonntagvormittag für eine Stunde, um Gläubigen die Gelegenheit zum <jleftright>Innehalten oder zum Gebet zu geben.
  2 Bilder

Geselligkeit? Fehlanzeige!
So still war Ostern noch nie

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Altenkirchen. Leere Kirchen am Ostersonntag. Angesichts der Corona-Pandemie blieben Gotteshäuser geschlossen oder öffneten nur stundenweise ihre Pforten zum stillen Verweilen und Gebet. Gottesdienste und Andachten wurden aufgezeichnet oder live via Internet in die Wohnungen übertragen. Die Idee eines „stillen Flashmobs“ zu Ostern aus Parchim im Kreis Mecklenburg-Vorpommern griffen Christen aus dem pastoralen Raum Siegen-Freudenberg auf. Die Idee dahinter war,...

  • Siegen
  • 13.04.20
  • 390× gelesen
Kultur
Die Orgel der wieder aufgebauten Frauenkirche Dresden mag als Hoffnungszeichen gelten. Geistlicher Musik kann in diesen Tagen besondere Bedeutung zukommen – auch wenn sie fast ausschließlich über Medien erlebbar wird.
  7 Bilder

Auch an Ostern in Corona-Zeiten zu singen:
"Christ ist erstanden"

ciu/gmz Siegen. „In der Musik findet sich der Ausdruck von Verzweiflung, Angst und Klage, aber auch von Trost, Dank und Jubel wieder“, schreibt die Siegener Kirchenmusikdirektorin Ute Debus. Gemeinsam mit fünf weiteren Kirchenmusikerinnen und -musikern war sie von der SZ-Kulturredaktion unter anderem gebeten, zu Ostern Antwort zu geben auch auf die Frage nach dem Osterlied überhaupt. Vielleicht regen die Antworten ja dazu an, ein Kirchengesangbuch in die Hand zu nehmen, ein Lied zu lesen oder...

  • Siegen
  • 12.04.20
  • 538× gelesen
Lokales
Es sei derzeit nicht angebracht, Motorradtouren zu unternehmen. Meinen die Kreispolizeibehörden in Südwestfalen.

Polizei appelliert an Biker
Motorradtouren sind unsolidarisch

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Südwestfalen lockt – bist du bereit?“ Dieser Slogan soll all das beschreiben, was das Thema Motorradfahren in Südwestfalen ausmacht. Denn die Region ist und bleibt eines der beliebtesten Reiseziele für Motorradfahrer. „Bin ich bereit?“ oder „Ist jetzt der richtige Zeitpunkt?“ Fragen wie diese möchten die Kreispolizeibehörden in Südwestfalen Motorradfahrern ins Gedächtnis rufen. Kontaktsperre gilt auch für Zweiradfahrer Aus diesem Grund haben sie eine...

  • Siegen
  • 10.04.20
  • 5.582× gelesen
Lokales
Dass der Osterhase nicht kommt, das müssen Kinder am Wochenende wohl nicht befürchten. Aber das höchste christliche Fest wird anders werden als gewohnt. Corona macht auch vor den Feiertagen nicht halt. Foto: Tim Lehmann

Was ist Ostern erlaubt, was verboten?
Wegen Corona bleibt der Hase im Nest

tile Siegen. Politik und Behörden werden vor Ostern nicht müde, die Bevölkerung dazu aufzurufen, während der Feiertage die Kontaktbeschränkungen einzuhalten und möglichst zu Hause zu bleiben. Zusätzliche Maßnahmen bzw. weitere Einschränkungen sind indes nicht vorgesehen, es gelten die bekannten Erlasse und Verfügungen. Trotzdem sorgt die Situation für Unsicherheit. Die SZ klärt deshalb die wichtigsten Fragen rund um Corona-Ostern. Darf ich mit der Familie zu Hause zusammen Ostern...

  • Siegen
  • 09.04.20
  • 10.822× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.