Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales
Der Thüringer Weg zwischen dem Abzweig Am Feldberg und dem Abzweig Am Birkenstrauch ist in diesem Jahr für den Ausbau vorgesehen.

Bauausschuss Bad Laasphe
Wird das Straßenausbau-Moratorium beendet?

sz Bad Laasphe. Wird das seit über drei Jahren bestehende Straßenausbau-Moratorium in Bad Laasphe bald beendet? Darüber entscheidet in einem ersten Schritt der Umwelt-, Bau- und Denkmalausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch, 9. Februar (Beginn: 18 Uhr im Rathaus). Für viele Straßen wird es höchste Zeit Die Aussetzung von Straßenausbaumaßnahmen hatte die Bad Laaspher Politik im Dezember 2018 vor dem Hintergrund der Diskussion um die KAG-Beiträge einstimmig für sechs Monate beschlossen und...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
LokalesSZ
Sicherheit im Fokus: Die Kurse richten sich an Lehrkräfte und Aufsichtspersonen, die mit der Erteilung von Schwimmunterricht und der Leitung von Schwimmausflügen betraut sind und dafür als besondere Qualifikation die „Rettungsfähigkeit“ aufweisen müssen.

Sorge vor "Generation Nichtschwimmer"
So sollen Lehrer für den Schwimmunterricht fit gemacht werden

In Deutschland ertrinken an Flüssen und Seen immer wieder Menschen, die Zahlen zu den Todesfällen sind erschreckend. Da durch die Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie viele Schwimmkurse nicht stattfinden konnten, zeigen sich Experten besorgt und befürchten eine „Generation Nichtschwimmer“. Umso wichtiger erscheint es vor dem Hintergrund, dass das geschulte Fachpersonal in Sachen Schwimmsicherheit auf der Höhe der Zeit ist. Genau hier will die DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe ansetzen. sz/ll...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
LokalesSZ
Martin, Susanne und Peter Achatzi kennen Ulrike Roth (v. l.) schon seit Ewigkeiten. Die Banferin hat vor über 45 Jahren ihre Ausbildung bei Seniorchef Jakob Achatzi in Bad Laasphe begonnen.

Mit drei Generationen zusammengearbeitet
Ein Leben lang Fotofachverkäuferin

howe Bad Laasphe. Ulrike Roth ist aus dem Laden an der Lahnstraße beim Wilhelmsplatz nicht mehr wegzudenken. Die Banferin hat als 16-jähriges Mädchen ihre Lehre als Fotofachverkäuferin bei Jakob Achatzi – damals noch an der Königstraße – in Bad Laasphe begonnen. Heute steht sie immer noch hinter der Verkaufstheke. Das sind sage und schreibe 45 Jahre, die Ulrike Roth dem Familienbetrieb schon treu ist. „Sie gehört zum Inventar“, sagt Geschäftsführer Peter Achatzi. Ohne Ulrike – unmöglich. 1976...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
Lokales
Die sehr überschaubare Zahl in Bad Laasphe erlaubte zunächst sogar ein Friedensgebet in der Katholischen Kirche St. Petrus und Anna, aber anschließend kamen einige der Teilnehmer auch vor dem Gotteshaus nochmal ins Gespräch.

Ökumenische Friedensgebete
Reaktion auf eine Morddrohung

sz Bad Laasphe/Erndtebrück/Girkhausen. Melanie Jansen ist die evangelische Pfarrerin der Kreuz-Kirchengemeinde in Herne und organsiert Ökumenische Friedensgebete, die der Opfer der Corona-Pandemie gedenken. Vor wenigen Tagen erhielt sie zum zweiten Mal eine Morddrohung. ,,Wir beten fürs Gebet'' „Als wir damals im Predigerseminar waren, hätten wir uns nie träumen lassen, dass ich mir um sie einmal Sorgen machen müsste, weil sie zum gemeinsamen Beten aufruft. Diese ursprünglichste Form der...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
LokalesSZ
Geschäftsführerin Evgenia Neneshtil (l.) und Salon-Leiterin Emilia Safina (r.) wollen mit ihrem neuen Angebot eine Lücke füllen.

„Beauty Home Kosmetik Lounge“
Berufliches Standbein trotz Corona erweitert

ako Bad Berleburg. Evgenia Neneshtil wagt etwas, wofür es in diesen Zeiten sicherlich Mut braucht: Mitten in der Pandemie erweitert die Inhaberin des Bad Laaspher Friseursalons „Beauty Home“ ihr berufliches Standbein und eröffnet am Freitag ein gleichnamiges Kosmetikstudio – allerdings nicht in der Lahnstadt, sondern in Bad Berleburg. In ihrem neuen Salon an der Emil-Wolff-Straße bietet die 37-Jährige gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin und Freundin Emilia Safina ihren Kunden fortan...

  • Bad Berleburg
  • 27.01.22
LokalesSZ
Auf einem Teilstück des Parkplatzes bei der Sparkasse, in unmittelbarer Nähe zum Rathaus, soll vielleicht ein Netto-Markt gebaut werden. Der Rat berät am Donnerstag nicht-öffentlich darüber. Das gefällt nicht allen Ratsmitgliedern.

„Hinterzimmer-Politik“
Darum bleiben FDP-Politiker der Sondersitzung fern

howe Bad Laasphe. Werner Oder meldete sich die Tage in der Redaktion mit deutlichen Worten: „Die nicht-öffentliche Sitzung wie auch die Verhinderung von Haushaltsreden sowie die mangelnde Transparenz von Niederschriften lassen mich an dem Demokratieverständnis des Bürgermeisters zweifeln.“ Eigentlich, sagt der Freidemokrat aus Banfe, solle man die Sitzung am Donnerstag ignorieren. „Denn die Beratungen sollten im öffentlichen Teil der zuständigen Gremien beraten werden. Zumal hier, je nach...

  • Bad Laasphe
  • 26.01.22
LokalesSZ
In Banfe gibt es aktuell nur ein einziges Hundeklo. Ortsvorsteher Michael Ermert hat jetzt zehn weitere bestellt – alle gesponsert von Geschäftsleuten.

Keine Vierbeiner-Hinterlassenschaften mehr
Zehn Hundeklos für Banfe

howe Banfe. In Banfe gibt es den Satz: Zu jedem Haushalt gehört ein Traktor. Zuweilen, so mag man denken, zählt zu jedem Haus auch ein Hund. Die Haltung der Vierbeiner hat in der Ortschaft eindeutig zugenommen – was man leider sehr häufig auch an den Hinterlassenschaften der Hunde im Dorf erkennt. Zumindest häufen sich die Beschwerden. Aber das hat auch was mit Wohn- und Lebensqualität zu tun, wenn es überall sauber ist. Michael Ermert Ortsvorsteher von BanfeÜber die Friedhofshecke...

  • Bad Laasphe
  • 24.01.22
LokalesSZ
Die Biedenkopfer Tafel hat eine besondere Aktion gestartet, um die Akzeptanz gegen Armut und für das Retten von Lebensmitteln zu steigern. Interessierte können per Gutschein Testeinkäufe durchführen.

Besondere Aktion in Bad Laasphe
Die Tafel darf jetzt getestet werden

howe Bad Laasphe. Sie zählt zu den Vereinen, die über die Grenze Hessens hinwegschauen und Bad Laasphe aufgenommen haben: Die Tafel Biedenkopf. Sie betreibt in der Lahnstadt am Hirtsgrunder Weg 8 eine Ausgabestelle und ist mit ihrem Angebot seit 2009 vor Ort im Nachbarbundesland NRW. Wegen der Pandemie musste auch die Tafel mit den bekannten Einschränkungen leben. Die Corona-Zeit führte unter anderem dazu, dass sich Menschen zurückzogen und im Sinne der Kontaktbeschränkung zahlreiche...

  • Bad Laasphe
  • 21.01.22
Lokales
Heftiger Unfall: Dabei wurden am Mittwochmorgen zwei Frauen schwer verletzt.
4 Bilder

Landstraße voll gesperrt
Frontalcrash: Zwei Frauen nach Unfall schwer verletzt

vö Bracht/Bad Laasphe. Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Mittwochmorgen zwei Fahrzeuge zwischen  Bracht und Bad Laasphe frontal ineinander gekracht. So kollidierte eine Fahrerin mit ihrem Audi A3 von Bad Laasphe kommend mit einer Fahrerin, die mit ihrem VW Polo in der Gegenrichtung unterwegs war. Die Fahrzeuge trafen mit solcher Wucht aufeinander, dass Trümmerteile im weiten Umkreis liegen blieben. Die Fahrerin des VW Polo wurde nach Feuerwehrangaben nicht eingeklemmt, konnte sich aber...

  • Bad Laasphe
  • 19.01.22
LokalesSZ
Das Einzelhandelskonzept sollte damals zunächst nicht weiter entwickelt werden, weil der Neubau des Rewe-Marktes anstand.

Stadtentwicklung in Bad Laasphe
Einzelhandelskonzept für gesamte Gemeindefläche

howe Bad Laasphe. Die Gemengelage in Bad Laasphe ist nicht unspannend: Im Ludwig-Koch-Center konzentrieren sich Einzelhändler und Supermärkte zu einem Zentrum auf einem Fleck. Eine weitere Einkaufsmöglichkeit bietet sich beim Rewe-Markt, wo die Sortimente Schuhe und Textilien hinzukommen. Entlang der Bahnhofstraße findet man Händler und Lebensmittelsortimente. In der Altstadt haben einige Einzelhändler das Feld geräumt, hier findet man neben Gastronomen noch Uhren und Schmuck, Textilien oder...

  • Bad Laasphe
  • 18.01.22
LokalesSZ
Protagonisten eines für die Firma Hengst besonderen Jahres: Martin Imhof und Christian Hengst (v.l.) freuen sich über eine gelungene Firmenübergabe und über den Titel 1. Kammersiegerin für Kim Lysanne Thielking.

Wirtschaftsingenieur übernimmt Malerbetrieb
Beste Auszubildende wird nun Meisterin

vc Bad Laasphe. Neu aufgestellt und mit guten Nachrichten im Gepäck präsentiert sich die Firma Hengst Malerwerkstätten zum Jahresstart. Das Unternehmen ist seit 1926 fest in der Region verwurzelt. Bis in den Sommer 2021 führte Christian Hengst den Traditionsbetrieb. Die Wahl seines Nachfolgers ist ein Indiz dafür, dass sich das Bad Laaspher Unternehmen breiter aufstellen will. Auf den ersten Blick verwundert es sicherlich, wenn ein Bau- und Wirtschaftsingenieur wie Martin Imhof einen...

  • Bad Laasphe
  • 18.01.22
LokalesSZ
Künftig soll es in allen öffentlichen Gebäuden in Bad Laasphe  kostenfreies WLAN geben, dazu zählen unter anderem Feuerwehrgerätehäuser und Dorfgemeinschaftshäuser.

Antrag der ,,FRAKTION''
WLAN in den Stadt-Gebäuden

howe Bad Laasphe. Kostenfreies WLAN in allen öffentlichen Gebäuden und Anlagen der Stadt Bad Laasphe – den entsprechenden Antrag stellte jetzt die „FRAKTION“ für den Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Digitales und Kultur. WLAN auf dem Friedhof macht keinen Sinn Die Verwaltung nahm den Prüfauftrag besonders ernst, wartete im Fachausschuss mit einer detaillierten Präsentation auf. Sämtliche öffentlichen Plätze wie Spielplätze oder Friedhöfe in den Ortschaften gehörten zur Aufzählung, daneben...

  • Bad Laasphe
  • 17.01.22
LokalesSZ
Dorf im Versteck? Nein, verstecken muss sich Puderbach mit Sicherheit nicht. Der Ortsheimatverein arbeitet unter Federführung des Vorsitzenden Jürgen Pospichal aktuell am dritten Heimatbuch.
2 Bilder

Ortsheimatverein Puderbach
Jetzt ist Heimatbuch Nummer drei in Arbeit

howe Puderbach. Zwei Heimatbücher existieren bereits von Puderbach, das sich selbst „das Dorf im Versteck“ nennt. Doch verstecken müssen sich die Puderbacher beileibe nicht. Jürgen Pospichal, Vorsitzender des Ortsheimatvereins, arbeitet aktuell an Heimatbuch Nummer drei, das bereits mit Spannung erwartet wird. „Vor anderthalb Jahren entstand die Idee“, berichtet Jürgen Pospichal. „Das war eine echte Corona-Arbeit.“ Wichtig sei ihm gewesen, die Chronik-Daten aus dem zweiten Heimatbuch zu...

  • Bad Laasphe
  • 17.01.22
LokalesSZ
Heide Schäfer und Ruth Bayer (v. l.) sind begeisterte Weltladen-Mitarbeiterinnen. Viele Lebensmittel kaufen sie selbst gleich im Laden an der Bahnhofstraße.
2 Bilder

Fairer Handel boomt
Der Weltladen sucht Nachwuchs

howe Bad Laasphe. Als einige junge Menschen aus der Bad Laaspher CVJM-Bewegung und aus der kirchlichen Ecke heraus 1983 den Weltladen-Verein gründeten, da schwammen sie sozusagen genau auf der Welle. Es war die Zeit, in der sich die Jugend für den Frieden einsetzte, für Völkerverständigung und für den fairen Handel. Letzteres sollte sich in der Lahnstadt zu einem regelrechten Trend entwickeln: Kaffee, Tee, Reis und Schokolade aus aller Welt, dazu Schmuck, Accessoires, Kosmetik und vieles mehr....

  • Bad Laasphe
  • 17.01.22
LokalesSZ
Live-Übertragungen, wie damals in Netphen, soll es in Bad Laasphe nicht geben. Das entschied der Ausschuss für Digitales jetzt in seiner Sitzung.

Netphen als abschreckendes Beispiel
Keine Live-Übertragung von Ratssitzungen in Bad Laasphe

howe Bad Laasphe. Live-Übertragungen per Video-Streaming wird es in Bad Laasphe von Sitzungen des Rates oder der Ausschüsse nicht geben. Einen entsprechenden Beschluss, das Thema nicht weiter zu verfolgen, fasste der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Digitales und Kultur in seiner jüngsten Sitzung. Acht Mitglieder von CDU und SPD votierten nach dem Vortrag der Verwaltung gegen einen von der FRAKTION eingebrachten Antrag. Drei FDP-Mitglieder und ein Mitglied der FRAKTION stimmten dafür. Die...

  • Bad Laasphe
  • 17.01.22
LokalesSZ
„Paradiesische Zustände“ habe er 36 Jahre lang in Banfe vorgefunden, berichtet der scheidende Pfarrer Peter Mayer-Ullmann. Insbesondere die Ortskirche als „Dom von Wittgenstein“ (im Hintergrund) habe ihn von der ersten Sekunde an fasziniert.

Gemeindepfarrer Mayer-Ullmann verlässt Banfetal
Ein Bayer nimmt Abschied

ll Banfe. Eigentlich war Peter Mayer-Ullmann stets ein Rastloser. Weniger vom Gemüt her, denn da ruht der 65-Jährige trotz seiner Durchsetzungsstärke eher in sich, sondern viel mehr von den äußeren Umständen her. Da sein Vater Geschäftsführer bei der Firma Maggie war, musste die Familie etliche Male umziehen. Seine Jugendzeit verbrachte der gebürtige Münchener unter anderem in Rudersdorf, ehe er sich dazu entschied, in Meinerzhagen auf ein Internat zu gehen und sein Vikariat in Erwitte...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.22
Lokales
Aktuelle Wegedaten und Wandertipps sind auf einen Blick einsehbar. Signe Friedreich (l.) von der TKS Bad Laasphe und Carola Haas von der BLB-Tourismus präsentieren die überarbeiteten Wanderkarten für Wittgenstein.

TKS Bad Laasphe und BLB-Tourismus
Neue Wanderkarten für Wittgenstein

sz Wittgenstein. Das neue Jahr startet mit einer erfreulichen Nachricht für alle Wanderer. Die BLB-Tourismus hat die bestehende Wanderkarte für Bad Berleburg aktualisiert. Damit ist die Wanderkarte Wittgenstein nun wieder komplett, denn auch die TKS Bad Laasphe hat ihre Karte bereits im vergangenen Jahr auf den neusten Stand gebracht. Alle Wegedaten für Wanderwege in Wittgenstein auf einen Blick „Endlich können wir den heimischen Bürgern und den angereisten Gästen aktuelle Wegedaten und...

  • Wittgenstein
  • 13.01.22
Lokales
Die K36 wird wieder zur Einbahnstraße.

Einbahnstraße Richtung Hesselbach
"Armer Mann" monatelang nur in eine Richtung befahrbar

sz Bad Laasphe/Hesselbach. Aufgrund der Anlieferung einer neuen Windenergieanlage zum Windpark bei Hesselbach wird die K36 zwischen Gennernbach (Gennernbach 60) und dem Ortsausgang bzw. -eingang Hesselbach wieder zur Einbahnstraße – und zwar vom 17. Januar bis voraussichtlich 30. Juni. Das bedeutet, dass man während dieser Zeit zwar aus Bad Laasphe über den „Armen Mann“ nach Hesselbach fahren kann, jedoch nicht umgekehrt. Zudem kann es während dieser Phase bei Bedarf immer mal wieder zu...

  • Bad Laasphe
  • 12.01.22
LokalesSZ
Wittgensteiner Holz wird dieser Tage am Verladebahnhof in Breidenstein vom Lkw auf den bereitstehenden Zug geladen.

100.000 Festmeter Holz abgefahren
Verladebahnhof Breidenstein bleibt bestehen

howe/sz Breidenstein. „Wir gehen davon aus, dass die Nutzung weit über 2026 hinaus bestätigt werden wird.“ Die Aussage von Kurhessenbahn-Projektleiter Hans-Martin König lässt aufhorchen. Denn sie tangiert das benachbarte Wittgensteiner Land in hohem Maße. Seit 2007 fahren vom Verladebahnhof im hessischen Breidenstein aus heimische Waldbesitzer, darunter auch die Center-Forst GmbH mit der Waldgesellschaft der Riedesel Freiherren zu Eisenbach GbR in Lauterbach und der Fürst Wittgenstein‘ schen...

  • Bad Laasphe
  • 11.01.22
LokalesSZ
Auf dem kompletten Wilhelmsplatz wünscht sich die FRAKTION freies WLAN, ebenso in allen städtischen Gebäuden.

Digitalisierung im Rathaus
Ausschuss-Sitzungen künftig live übertragen?

howe Bad Laasphe. Das Thema hat die Kommunalpolitik vor geraumer Zeit schon beschäftigt. Damals zeigten sich die Politiker nicht besonders begeistert von der Idee, die Fachausschuss- und Ratssitzungen künftig live auf bestimmten Kanälen auszustrahlen. Die Argumente: Man sei schließlich nur ganz normaler Kommunalpolitiker und wolle in der breiten Öffentlichkeit nicht irgendwelchen Hass-Tiraden ausgesetzt sein, wenn man sich in den sozialen Medien wiederfinde, weil mal etwas gesagt worden sei,...

  • Bad Laasphe
  • 11.01.22
LokalesSZ
Im Sommer startet der Landesbetrieb Straßen NRW mit einer zweijährigen Baumaßnahme: Das Stück der Bundesstraße 62 vom Puderbacher Kreisel bis nach Niederlaasphe wird erneuert.

Puderbacher Kreisel bis Niederlaasphe
Vollausbau der B62

howe Bad Laasphe. Mit dem Ratsbeschluss, einen Vollausbau der Bundesstraße 62 in der Ortsdurchfahrt von Bad Laasphe abzulehnen, hat die Kommunalpolitik die weiteren Planungen für eine Erneuerung der innerörtlichen Trasse auf Eis gelegt. Vom Puderbacher Kreisel bis Niederlaasphe Die SZ erfuhr nun vom Landesbetrieb Straßen NRW die Sicht auf’s Ganze. „Der Umbau der Ortsdurchfahrt ist nur gemeinsam mit der Stadt und ihren Bürgern realisierbar“, erläutert Projektleiter Johannes Müller. 2019 und 2020...

  • Bad Laasphe
  • 10.01.22
Lokales
Die Stadt Bad Laasphe schaffte auf Anregung von Ilka Packmohr (hinten rechts) Warnwesten für die städtischen Grundschulen an. In Banfe nahmen die Zweitklässler die Westen am Montag aus den Händen von Bürgermeister Dirk Terlinden (hinten, 2.v.li.) und dem zuständigen Fachbereichsleiter Jann Burholt (hinten links) entgegen. Auch an den Grundschulen in Bad Laasphe, Niederlaasphe und Feudingen gingen die neongelben Kleidungsstücke an die Erstklässler.

Sichtbarkeit schafft Sicherheit
Warnwesten für Grundschüler

sz Bad Laasphe. Gerade in der dunklen und diesigen Jahreszeit sind besonders die Jüngsten im Straßenverkehr durch die eingeschränkte Sicht gefährdet. Hinzu kommt, dass sie aufgrund ihrer Größe leicht zu übersehen sind. Damit es auf dem Schulweg zu keinen brenzligen Situationen kommt, hat die Stadt Bad Laasphe jetzt die Erstklässlerinnen und Erstklässler in Bad Laasphe, am Teilstandort Niederlaasphe sowie in Feudingen und die Zweitklässler in Banfe mit Kindersicherheitswesten ausgestattet....

  • Bad Laasphe
  • 10.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.