Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales
Die Interessengemeinschaft (IG) Siegen-Wittgenstein für beitragsfreie Straßen hat es sich zum Ziel gesetzt, für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) zu kämpfen. Archivfoto: Björn Weyand

Gegner der KAG-Beiträge
Interessengemeinschaft erhöht den Druck deutlich

sz Bad Laasphe. Die Interessengemeinschaft (IG) Siegen-Wittgenstein für beitragsfreie Straßen hat es sich zum Ziel gesetzt, für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) zu kämpfen. Im Vorfeld des Bau-, Denkmal- und Umweltausschusses in Bad Laasphe überreichten sie den Fraktionen am Donnerstagabend vor dem Rathaus jeweils einen Brief, verbunden mit der Bitte um schriftliche Stellungnahme, „wie Sie in Zukunft mit kaputten Straßen umzugehen gedenken“. Damit...

  • Bad Laasphe
  • 29.05.20
  • 93× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ludwig Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg hat mit dem Bau einer 100 000-Liter-Zisterne am „Armen Mann“ bei Hesselbach die Löschwasserversorgung in Waldnähe optimiert. Foto: privat

Baumaßnahme in Hesselbach
100.000 Liter Löschwasser für den „Armen Mann“

howe Hesselbach. Am „Armen Mann“, so heißt die Gemarkung auf der Spitze zwischen Bad Laasphe und Hesselbach gemeinhin, hat Ludwig Ferdinand Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg eine 100.000-Liter-Löschwasserzisterne gebaut. Am Donnerstag stellten die Akteure, darunter Prinz Wittgenstein, Projektleiter Cliff Reppel, Markus Bernhardt von der Firma Berge Bau und Bad Laasphes Wehrführer Dirk Höbener, das Bauwerk vor. Wobei die beiden riesigen, 14 Meter langen, 2,50 Meter breiten und etwa drei Meter...

  • Bad Laasphe
  • 28.05.20
  • 761× gelesen
Lokales
Im Wabach-Bad in Bad Laasphe startet am morgigen Samstag die Badesaison, allerdings unter strengen Vorgaben und Beschränkungen. Foto: Stadt

Saisonstart im Wabach-Bad
Drei Zeitfenster stehen für den Besuch zur Auswahl

sz Bad Laasphe. Viele haben darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Das Bad Laaspher Wabach-Bad nimmt am morgigen Samstag, 30. Mai, seinen Betrieb auf. Die Stadt freut sich, dass damit wieder ein kleines Stück mehr Normalität zurückkehrt. Wie in allen anderen öffentlichen Einrichtungen gelten jedoch auch im Freibad vorerst entsprechende Hygiene- und Verhaltensregeln. „Ohne die dürften wir gar nicht öffnen“, erklärt Volker Kohlberger, Leiter des zuständigen Fachbereichs Familien, Soziales...

  • Bad Laasphe
  • 28.05.20
  • 199× gelesen
Lokales
Die extrem trockenen Sommer der beiden Vorjahre sowie die beispiellose April-Dürre in diesem Frühjahr haben erhebliche Spuren im Wittgensteiner Wald hinterlassen. Die Grünen aus Bad Berleburg und Bad Laasphe fordern Konsequenzen. Foto: Björn Weyand

Positionspapier für Wittgenstein
Grüne fordern Reaktion auf die Klimaveränderung

sz Bad Berleburg/Bad Laasphe. Die extrem trockenen Sommer der Vorjahre sowie die beispiellose April-Dürre in diesem Frühjahr erzeugten saisonale Niedrigstände in Flüssen und Quellen, verringerten das Pflanzenwachstum auf Wiesen und Feldern und zogen die weitere rasante Ausbreitung der Borkenkäfer in den Nadelholzbeständen nach sich. Die beiden Ortsverbände von Bündnis 90/Die Grünen in Bad Berleburg und Bad Laasphe fordern aus diesen Gründen ein Umdenken: „Die Waldbrände im April waren Zeichen...

  • Bad Berleburg
  • 28.05.20
  • 118× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bei diesem Foto rauschte bei einigen früheren Lehrern der Bad Laaspher Hauptschule der Puls in ungeahnte Höhen. Denn: Im Vordergrund steht der Abrissbagger bereit, im Hintergrund ist die Skulptur von Hermann Manskopf zu erkennen.  Foto: Timo Karl

Abriss der Laaspher Hauptschule
Ehemalige Lehrer fordern: Kunst darf nicht in den Müll!

vö Bad Laasphe. Gleich mehreren ehemaligen Lehrern der früheren Hauptschule in Bad Laasphe stockte beim Anblick des SZ-Fotos der Atem: Vorne steht der Abrissbagger, der offenkundig bereit ist „fürs Grobe“, im Hintergrund sind schwarz-gelbe Elemente zu erkennen, die sich nicht auf Anhieb deuten lassen – zumindest nicht für diejenigen Leser, die bei der Installation vor Jahrzehnten nicht dabei waren. Konkret handelt es sich um eine aus rund 60 Teilen bestehende Skulptur des 1985 verstorbenen...

  • Bad Laasphe
  • 27.05.20
  • 231× gelesen
Lokales
Der Löschzug 1 der Bad Laaspher Feuerwehr war zur Stelle.

Brot im Backofen vergessen
Feuerwehr bei St. Georg in Bad Laasphe

vö Bad Laasphe. Zu lange dürfte wohl das Brot im Backofen gewesen sein, das am Dienstagabend gegen 19.40 Uhr für eine erhebliche Rauchentwicklung in einer Küche im Wohnverbund Wittgenstein des Sozialwerks St. Georg sorgte. Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr rückte mit 35 Kräften zum Max-Präger-Weg aus. Zunächst sei ein Löschangriff durchgeführt, danach seien die Räume intensiv gelüftet worden, sagte Stadtbrandinspektor Dirk Höbener im SZ-Gespräch. Glücklicherweise wurde niemand verletzt,...

  • Bad Berleburg
  • 26.05.20
  • 147× gelesen
Lokales
Bad Laasphe lässt derzeit ein Wirtschaftswegekonzept erstellen.

Wirtschaftswegekonzept in Bad Laasphe
Kommunale Infrastruktur erfassen

sz Bad Laasphe. Die Stadt Bad Laasphe nimmt ihre Wirtschaftswege aktuell ganz genau unter die Lupe. In welchem Zustand sind die einzelnen Trassen und für wen sind sie wichtig? Welcher Weg benötigt eine dringende Sanierung? Und welcher könnte unter Umständen aufgegeben werden, da er ohnehin kaum noch genutzt wird oder zum selben Ziel führt wie ein anderer Weg? All diese Fragen spielen bei zukünftigen Investitionsentscheidungen eine tragende Rolle. Denn für eine flächendeckende Optimierung des...

  • Bad Laasphe
  • 26.05.20
  • 94× gelesen
Lokales
Der Radfahrer rutschte nach der Kollision unter ein parkendes Auto.

57-jähriger Radfahrer stürzt schwer
Hubschrauber landet in Bad Laasphe

vö Bad Laasphe. Erneut ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Radfahrers: Am Samstagmorgen gegen 8.30 Uhr wurde der Fahrradfahrer von einem entgegenkommenden Auto gestreift - mit dem Außenspiegel auf der Beifahrerseite, wie es aus der Pressestelle der Polizei hieß. Der 57-jährige Radler fuhr den Ditzroder Weg bergab. Aus bislang unbekannten Gründen kollidierte er seitlich mit dem ihm entgegenfahrenden Auto einer 26-Jährigen, die in die Untere Bienhecke abbiegen wollte. Der...

  • Bad Berleburg
  • 24.05.20
  • 690× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sonnigere Aussichten für die Windkraft in Nordrhein-Westfalen? Der Bund erlaubt Mindestabstände von bis zu 1000 Metern, damit sind die 1500 Meter in Nordrhein-Westfalen wohl vom Tisch. Für sie war die Rechtssicherheit indes ohnehin fraglich. Foto: Björn Weyand

Mindestabstände für Windräder
Die Details aus Düsseldorf bleiben noch abzuwarten

bw Bad Laasphe. Die Mindestabstände sind ja momentan in der Corona-Zeit in aller Munde. Nicht um die 1,50 Meter dreht sich freilich die Einigung in der Großen Koalition hinsichtlich der Abstände von Windenergie-Anlagen zur Wohnbebauung – seit Jahren gerade in Nordrhein-Westfalen ein recht umstrittenes Thema: Hier standen die von der schwarz-gelben Landesregierung angepeilten Abstände von 1500 Meter im Widerspruch zum Grundsatz, dass der Windkraft „substanzieller Raum“ zugesprochen werden müsse....

  • Bad Laasphe
  • 19.05.20
  • 139× gelesen
Lokales
In der Nacht zu Dienstag wurden der Löschzug Banfe und der Löschzug Bad Laasphe zur Firma WKW in Banfe gerufen. Der Inhalt eines Containers mit Polierschlamm hatte sich durch eine chemische Reaktion selbst entzündet. Der Behälter wurde mit einem Hubwagen ins Freie gezogen und dort im sicheren Bereich mit Schaum abgelöscht. Foto: Feuerwehr
3 Bilder

Nächtlicher Einsatz in Banfe
Feuerwehr löscht Brand von Metallstaub bei WKW

tika Banfe. Statt Wasser kam Zement zum Einsatz: Zu einem nächtlichen Einsatz musste die Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe am frühen Dienstag ausrücken. Gegen 2.30 Uhr hatte die Brandmeldeanlage in der Firma Walter Klein GmbH & Co. KG (WKW) in Banfe ausgelöst. In der Halle hatte sich aufgrund einer chemischen Reaktion in einem Container befindlicher Metallstaub entzündet. Da Metallbrände bei einer Temperatur von rund 1000 Grad Celsius ablaufen, birgt ein Löschen mit Wasser ein zu hohes...

  • Bad Laasphe
  • 19.05.20
  • 554× gelesen
Lokales SZ-Plus
Es sind die vorbereitenden Arbeiten auf den Abriss der ehemaligen Hauptschule im Gennernbach in Bad Laasphe: Mit schwerem Gerät ist das beauftragte Unternehmen im Einsatz, um die seit Jahren leer stehende Immobilie komplett zu entkernen. Foto: Timo Karl
2 Bilder

Bau eines neuen Seniorenzentrums
Mediko bereitet Abriss der Laaspher Hauptschule vor

vö Bad Laasphe. Es sind die vorbereitenden Arbeiten auf den Abriss der ehemaligen Hauptschule im Gennernbach in Bad Laasphe: Mit schwerem Gerät ist das beauftragte Unternehmen im Einsatz, um die seit Jahren leer stehende Immobilie komplett zu entkernen. Die Abrissarbeiten sollen dann nach SZ-Informationen in der kommenden Woche starten. In Bad Laasphe hatte im vergangenen Jahr die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH aus Winsen an der Aller vom Kreis Siegen-Wittgenstein den Zuschlag für...

  • Bad Laasphe
  • 19.05.20
  • 123× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Foto mit Symbolcharakter für diese Zeit: Der Geschäftsbereichsleiter „Soziale Dienste“, Achim Krugmann, und Einrichtungsleiterin Margit Haars ließen eine Zeitkapsel mit Devotionalien der Gegenwart in das noch provisorische Mauerwerk ein. Alle Beteiligten hielten gebührenden Abstand – und trugen eine Schutzmaske.
2 Bilder

Start am August-Hermann-Francke-Haus
Der Grundstein für das neue Gebäude ist gelegt

tika Bad Laasphe. Von der Idee bis zur Umsetzung sollte es zehn Jahre dauern. Eine Zeit, in der vieles im Fluss war. Eine Zeit, in der der Baustart gleich zwei Mal angesetzt war. Eine Zeit, in der die Verantwortlichen frühzeitig ihre Pläne vorstellten – und dann eben nicht umsetzten. Nun allerdings entsteht der avisierte Ersatzneubau des August-Hermann-Francke-Hauses in Bad Laasphe. „Die Bewohner hatten den größten Anteil der Wartezeit. Wir müssen ihnen dafür danken, dass sie es solange...

  • Bad Laasphe
  • 18.05.20
  • 277× gelesen
Lokales
Tim Stockhausen aus der Klasse 6c am Gymnasium Schloss Wittgenstein hat eine sehr aufwendige Collage zum Thema Corona-Krise gestaltet.

Eine logistische Meisterleistung
GSW: Wiederbeginn des Unterrichts ist geglückt

sz Bad Laasphe. Der Präsenzunterricht am Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe hat endlich wieder begonnen – zunächst allerdings nur für die Schülerinnen und Schüler der Q1 (Jahrgangsstufe 11). Der Wiedereinstieg in den Unterricht wurde sowohl von den Schülern als auch von den Lehrern des Schloss-Gymnasiums nach so langer Abstinenz sehnlichst begrüßt, um sich endlich einmal wieder von Angesicht zu Angesicht austauschen zu können. Vor allem die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe...

  • Bad Laasphe
  • 18.05.20
  • 134× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein gutes Beispiel: In den Feudinger Baugebieten „Auf dem Breitenacker“ (im Vordergrund) und „Auf der Ilgenbrach“ darf jederzeit nach Erteilung einer Genehmigung gebaut werden. Die Flächen rechts Richtung Rückershausen sind Außenbereich.

Zersiedlung nicht fördern
Wieso es überhaupt kein Bauerwartungsland gibt

albl Bad Laasphe. Das Thema der Flächennutzungsplanung hat vor einigen Monaten in Bad Laasphe hohe Wellen geschlagen, als die Bezirksregierung eine Rücknahme von Reserveflächen für Wohnbebauung erreichen wollte. Hintergrund ist der Konflikt zwischen Flächenverbrauch und den Bauwünschen der Bevölkerung. Jedoch ist das Thema komplex und Grund für die Siegener Zeitung, ein wenig Klarheit in die Thematik zu bringen, um beispielsweise Bauwilligen eine Hilfestellung zu geben. Manuela Manske von...

  • Bad Laasphe
  • 18.05.20
  • 141× gelesen
Lokales
Karl-Heinz Fischer vom städtischen Bauhof brachte den Stolperstein in den Gehweg vor Ernst Cansteins ehemaligem Wohnhaus in der Bad Laaspher Schloßstraße. Foto: Stadt

Verlegung in Bad Laasphe
Stolperstein erinnert an das NS-Opfer Ernst Canstein

sz Bad Laasphe. Es war eine besondere Stolpersteinverlegung am Donnerstag in der Bad Laaspher Schloßstraße vor dem Haus Nummer 6. Nicht nur, weil aufgrund der aktuellen Corona-Situation der Rahmen ganz klein ausfallen musste. Sondern auch, weil dieser neue Stolperstein, der 86. in Bad Laasphe, der erste ist, der nicht an ein durch die Nationalsozialisten umgekommenes Mitglied der jüdischen Gemeinde oder der beiden verfolgten Sinti und Roma-Familien erinnert. Mit ihm wird ab sofort für jeden...

  • Bad Laasphe
  • 15.05.20
  • 99× gelesen
Lokales SZ-Plus
Anwohner der Siedlung Laasphetal hatten die Idee, den Wanderern Stiefel bereitzustellen, wenn diese das Wasser ohne vorhandene Brücke überqueren wollen. Inzwischen hat die Stadt aber eine erste Lösung für das Problem gefunden. Foto: Holger Weber

Stadt ließ Bauwerk abreißen
Brücke weg: Stiefel herbei im schönen Laasphetal!

howe Bad Laasphe. „Hier ist es herrlich und so schön ruhig“, schwärmt Florian Melzer von seiner neuen Heimat. Vor ein paar Jahren hat er in der Siedlung Laasphetal ein Häuschen gekauft und lebt jetzt mit seiner Familie in der Idylle am Rande von Bad Laasphe. „Wir wohnen hier toll, die Kinder können spielen, die Nachbarn verstehen sich. Und wenn du eine Brücke hast, bist du schnell im Wald.“ Wer den Humor der Melzers aus Banfe kennt, der weiß, was dahintersteckt. Denn besagte Brücke – die hat...

  • Bad Laasphe
  • 15.05.20
  • 264× gelesen
Lokales
Diese Gutscheine über je drei Euro sind in Kürze in den Bad Laaspher Geschäften erhältlich. Foto: Verein

Gutschein-Aktion in der Lahnstadt
Rückenwind für die Bad Laaspher Gastronomie

sz Bad Laasphe. Die Werbegemeinschaft „Pro Bad Laasphe“ startet ganz aktuell eine große Gutschein-Aktion zu Gunsten der Gastronomie in der Lahnstadt. Vergangene Woche wurde die Idee geboren, den Betrieben in Bad Laasphe in dieser schweren Zeit solidarisch zur Seite zu stehen, heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. „Schnell haben wir Mitstreiter gefunden“, freut sich der 1. Vorsitzende Otto Wunderlich der Werbegemeinschaft, „Sparkasse, Bürger-Aktionsgemeinschaft sowie unsere TKS...

  • Bad Laasphe
  • 15.05.20
  • 101× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die stellvertretende Landrätin Waltraud Schäfer aus Niederlaasphe und der SPD-Stadtverbandsvorsitzende von Bad Laasphe, Samir Schneider, stellten ihren gemeinsam formulierten Initiativantrag für den Südwestfalenausschuss vor.

SPD-Stadtverband mit Initiativantrag
Eine Perspektive für den Industriestandort schaffen

tika Bad Laasphe. Mit Banalitäten will sich Samir Schneider nicht befassen. „Wir beschäftigen uns nicht mit Personen, sondern mit den Problemen der Menschen. Davon gibt es gerade jetzt viele – und es werden noch mehr dazukommen“, konstatierte der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes Bad Laasphe am Donnerstag. Der Sozialdemokrat stellte in Bad Laasphe – gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin und Ortsvorsteherin von Niederlaasphe, Waltraud Schäfer – einen Initiativantrag vor, mit dem er die...

  • Bad Laasphe
  • 14.05.20
  • 133× gelesen
Lokales SZ-Plus
Direkt zwischen Bahnhofsgebäude und Kreisverkehr an der Bundesstraße 62 soll die neue Polizeiwache in Bad Laasphe entstehen. Der Bau-, Denkmal- und Umweltausschuss sowie der Rat befassen sich Mitte Juni mit der Thematik. Foto: Timo Karl

Neubau beim Bahnhof geplant
Bad Laasphe: Neue Heimat für die Polizeiwache

tika Bad Laasphe. Das Feld ist bestellt – bereits seit einiger Zeit. Nun ist klar, warum vor einigen Wochen schweres Gerät über die Freifläche zwischen Bahnhofstraße und dem Kreisverkehr „In der Stockwiese“ in Bad Laasphe rollte: Auf der Fläche mit einer Größe von insgesamt 2600 Quadratmetern soll die neue Polizeiwache an der Bundesstraße 62 in der Lahnstadt entstehen, um den Anforderungen der Gesetzeshüter Rechnung zu tragen. Die derzeit noch aktive Wache in der Gartenstraße genügt selbigen...

  • Bad Laasphe
  • 12.05.20
  • 368× gelesen
Lokales SZ-Plus
Sind die öffentlichen Büchereien noch zeitgemäß? Die Bilanz der Wittgensteiner Büchereien spricht dafür: In Bad Berleburg steigen die Zahlen, in Bad Laasphe (hier im Bild) und Erndtebrück wurden geringfügig weniger Medien entliehen. Foto: TKS/Volker Walther
3 Bilder

Wittgensteiner ziehen Bilanz
Büchereien sind bei Klein und Groß weiter gefragt

bw Wittgenstein. In der Corona-Zeit mit all ihren Einschränkungen haben sicher viele Menschen wieder etwas mehr zum Lesen. Nur schade, dass auch die öffentlichen Büchereien in dieser Zeit geschlossen sind bzw. waren – Vergangenheitsform deshalb, weil die Stadtbücherei Bad Berleburg am Dienstag wieder öffnet. Die Frage indes ist: Wie gefragt sind die Büchereien heute überhaupt noch, da etwa Hörbücher über Online-Portale ganz schnell heruntergeladen werden und Literatur auf Bestellung bei den...

  • Bad Laasphe
  • 11.05.20
  • 62× gelesen
Lokales SZ-Plus
Gähnende Leere – bezogen auf den Wasserstand im Schwimmbecken – herrscht zurzeit im Hesselbacher Freibad. Hier wäre die Not nicht ganz so groß, wenn die Saison dieses Jahr ins Wasser fallen sollte. Es entstehen keine Personalkosten.

Stadt müsste Kosten tragen
Petition für Freibad-Öffnung zum 29. Mai

howe Bad Laasphe/Hesselbach. Die Spielplätze sind ja schon mal geöffnet worden, jetzt hoffen die Bürger auf weitere Lockerungen. Und da wären die Freibäder so eine Sache, die von der Bevölkerung gerne genutzt würden. Problem an der Sache: Abstandsregelungen dürften hier nur schwer eingehalten werden, auch mit den Hygienevorschriften könnte es schwierig werden. „Eine fachliche Einschätzung darüber, ob die Abstands- und vor allem Hygienevorgaben in einem Freibad generell eingehalten werden...

  • Bad Laasphe
  • 11.05.20
  • 77× gelesen
Lokales
Die Alte Synagoge in Bad Laasphe soll zu einem kulturellen Treffpunkt werden.

Bad Laaspher Synagogen-Projekt
Corona bremst Freundeskreis aus

vö Bad Laasphe. Mit viel Elan hatte der Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit das Jahr 2020 in Angriff genommen: Nach dem Kauf der Alten Synagoge an der Mauerstraße hatten bereits erste Sanierungsarbeiten am Gebäude stattgefunden, die auch mit Unterstützung aus Mitteln des LEADER-Programms möglich wurden. Zudem hatte der Freundeskreis eine Spendenaktion gestartet und ein Programm mit hervorragenden Veranstaltungen in der Synagoge auf die Beine gestellt, auch um das...

  • Bad Berleburg
  • 10.05.20
  • 44× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.