Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

LokalesSZ
Ein 24 Jahre junger Mann aus Bad Laasphe muss seinen Führerschein für mehrere Monate abgeben.

Amtsgericht Bad Berleburg
THC im Blut: 24-jähriger Bad Laaspher muss Führerschein abgeben

howe Bad Berleburg. „Sie haben beide Bäume abrasiert.“ Richter Torsten Hoffmann staunte am Dienstag im Bad Berleburger Amtsgericht nicht schlecht, als er nochmal einen Blick auf die Lichtbilder in den Akten warf. Nach dem Unfall glich die bepflanzte Insel auf der Poststraße in Bad Berleburg einem Trümmerfeld. Ein 24-jähriger Mann aus einem Bad Laaspher Ortsteil hatte morgens gegen 5.30 Uhr keine Wegsteuerung mehr. Übermüdet fiel er in den Sekundenschlaf und ratterte ohne Fremdeinwirkung bei der...

  • Bad Berleburg
  • 31.08.21
Lokales
In Bad Laasphe haben Unbekannte drei Plakate der Grünen zerstört.

Stadtgebiet Bad Laasphe
Unbekannte zerstören drei Grünen-Plakate

bw Bad Laasphe. Der Bad Laaspher Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen hat am Montag eine Anzeige bei der Polizei wegen Sachbeschädigung eingereicht. Die drei im Laaspher Stadtgebiet aufgestellten Großplakattafeln zur Bundestagswahl in vier Wochen waren gezielt zerstört worden, wie Karl-Ludwig Bade als Stadtverbandsvorsitzender der Grünen auf SZ-Anfrage erläuterte. Die Partei hatte im Stadtgebiet bewusst nur drei Plakattafeln in Feudingen, in der Kernstadt und in Niederlaasphe aufgestellt, auf...

  • Bad Laasphe
  • 31.08.21
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Wie ein kleiner Junge

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Fußball-Fan bin? Vielleicht habe ich es ja an dieser Stelle hier und da schon mal angedeutet. Seit ein paar Jahren hat das allerdings stark nachgelassen. Mein Eff-Zeh ist längst eine Fahrstuhlmannschaft – oft zu schlecht für die 1. Liga und zu gut für die 2. Liga. Die Spiele der Nationalelf vermochten mich auch seit Jahren nicht mehr vom Hocker zu reißen – auch wenn ich mir die Highlights des legendären 7:1 gegen Brasilien immer mal wieder gerne...

  • Bad Laasphe
  • 31.08.21
LokalesSZ
Die erste Regionalkonferenz des Landesbetriebs Wald und Holz NRW führte Waldbesitzer und Jäger am Freitag nach Feudingen. Dort tagten die Fachleute zunächst in der örtlichen Volkshalle, um anschließend bei einer Exkursion in eine große Kalamitätenfläche den praxisnahen Bezug zu erhalten. Fotos: Wald und Holz/howe
2 Bilder

Regionalkonferenz in Feudingen
Aufforstung wird nationale Aufgabe

howe Feudingen. „Wir stehen hier vor einer nationalen Aufgabe. So etwas hat es in Nordrhein-Westfalen noch nie gegeben.“ Forstamtsleiter Manfred Gertz’ Worte bildeten am Freitagabend den Abschluss der ersten Regionalkonferenz in Feudingen. In der örtlichen Volkshalle hatten sich Waldbesitzer und Jäger zusammengefunden, um das weitere Vorgehen in Sachen „Wiederbewaldung“ zu besprechen und welch gewichtige Rolle die Jagd dabei spielt. Am Ende forderten Manfred Gertz und Helmut Ahlborn von Wald...

  • Bad Laasphe
  • 28.08.21
LokalesSZ
Die Kommunen rechnen mit einem erneut hohen Anteil an Briefwählern.
2 Bilder

Letzte Vorbereitungen in Wittgensteiner Rathäusern laufen
Alle rechnen mit vielen Briefwählern

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe/Erndtebrück. Die Bundestagswahl rückt näher, und die Vorbereitungen für die Durchführung laufen in den Rathäusern in Wittgenstein auf Hochtouren. Denn überall erwarten die zuständigen Verwaltungsmitarbeiter einen weiteren Anstieg des Anteils der Briefwähler. Die SZ fragte in den drei Rathäusern nach, wann sie die Wahlurnen jeweils öffnen werden. Bad Berleburg„Im Rahmen der Bundestagswahl 2021 rechnen wir mit einem Briefwahlanteil von 45 Prozent“, sagt Edeltraud...

  • Bad Berleburg
  • 26.08.21
Lokales
Der Weidelbacher Weiher am Ilsetalpfad.

Fernwanderweg präsentiert sich auf der Messe Caravan Salon
Mit dem Wohnmobil am Rothaarsteig

sz Düsseldorf/Feudingen. Bisher war die Messe TourNatur komplett eigenständig, seit diesem Jahr ist sie in den Caravan Salon in Düsseldorf integriert. Wenn die Veranstalter vom 28. August bis 5. September ihre Pforten auf dem Messegelände öffnen, dann zeigt auch der Rothaarsteig Präsenz. Der 154 Kilometer lange Fernwanderweg präsentiert sich gemeinsam mit den Top Trails of Germany in der Halle 3 am Stand C 16. Gastronomie bietet Stellplätze anWandern und Camping sind aktuell so angesagt wie...

  • Bad Laasphe
  • 26.08.21
Lokales
Die alte Synagoge an der Bad Laaspher Mauerstraße soll umfangreich saniert und umgebaut werden.

Freundeskreis christlich-jüdischer Zusammenarbeit Bad Laasphe
Entwurf für die alte Synagoge präsentiert

howe Bad Laasphe. Dass der christlich-jüdische Freundeskreis Bad Laasphe seine größte Aufgabe in der Vereinsgeschichte vor der Brust hat, steht fest: Mitten in der Pandemiezeit zieht der Vorstand die Fäden in Sachen „Alte Synagoge“ - ein Projekt, das viel Einsatz und Leidenschaft erfordert. Und so lobte denn auch Gründungsmitglied Otto Düsberg die Leistung des Vorsitzenden Rainer Becker und seiner Mitstreiter. „Es ist ein Riesending, das der Vorstand vor sich herträgt.“ Er sei so unendlich...

  • Bad Laasphe
  • 25.08.21
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Eine Belastungsprobe

Wer gerne Spieleabende mitmacht, der kennt ja ganz sicher auch deren enorme Gefahren: Wenn es da ums Ganze geht, kann schon mal der Umgangston etwas rauer werden. Es fallen Flüche und ab und zu sogar Kraftausdrücke – ich kann mich davon auch nicht freisprechen. Sowohl Beziehungen als auch Freundschaften werden daher heftigsten Belastungsproben unterzogen – denn wer will schon gerne verlieren und sich der allgemeinen Häme aussetzen? Daher steigt schon der Blutdruck, wenn bei den „Siedlern von...

  • Bad Laasphe
  • 24.08.21
LokalesSZ
Das Lehrschwimmbecken in Bad Laasphe ist nicht in Betrieb, weil die Lüftungsanlage von ihrer Dimension und Leistung nicht ausreichend ist, um ohne das zusätzliche Lüften über Fenster für den nötigen Luftaustausch zu sorgen.

Lüftung unzureichend
Wittgenstein: Hallen und Lehrschwimmbecken wegen Corona dicht

bw Wittgenstein. In den Schulen in Wittgenstein wird auf den Einsatz von mobilen Luftreinigungsgeräten bisher verzichtet, weil den drei Rathäusern zufolge in allen Klassenräumen gelüftet werden kann. So zählen in Bad Berleburg alle Unterrichtsräume zu der Kategorie 1 – es sind „Räume mit guter Lüftungsmöglichkeit“. Bad Laasphe wartet auf die neue Förderrichtlinie für Klassenräume mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit, zur Vorbereitung eines möglichen Förderantrags finden allerdings schon...

  • Wittgenstein
  • 24.08.21
LokalesSZ
Am Buderus-Guss-Standort in Breidenbach – wo auch viele Mitarbeiter beschäftigt sind, die aus Bad Laasphe kommen – werden hauptsächlich Bremsscheiben für Autos hergestellt.
2 Bilder

Geschäftsführer von Buderus Guss über den geplanten Verkauf der Gießereien
„Wir stehen am Anfang des Prozesses“

ako Breidenbach. Die Bosch-Gruppe hat kürzlich bekanntgegeben, den Bremsscheibenhersteller Buderus Guss verkaufen zu wollen. Betroffen sind über 900 Mitarbeiter an den Standorten Breidenbach, Ludwigshütte und Lollar. Doch warum ist ein Verkauf geplant? Und welche Herausforderungen ergeben sich in Zukunft für den Automobilzulieferer Buderus Guss? Antworten gibt Geschäftsführer Christoff Wachendorff im Interview mit der SZ. Herr Wachendorff, die Nachricht über die Verkaufspläne kam für viele...

  • Nachbargebiete
  • 23.08.21
LokalesSZ
In der Bad Laaspher Friedhofskapelle soll eine Toilette eingerichtet werden. Das fordert der Gärtnermeister und ehemalige CDU-Ratsmann Volker Gautsch seit Jahren. Die Verwaltung arbeitet dran. Foto: Holger Weber

Nicht mehr zeitgemäß
Friedhofskapelle ohne Toilette

howe Bad Laasphe Volker Gautsch hätte sie immer noch gerne – die Toilette auf dem Bad Laaspher Friedhof. Seit einigen Jahre setzt sich der Gärtnermeister dafür ein, dass besonders für ältere Menschen – weit ab von der Stadtmitte oder von der eigenen Wohnung – eine Möglichkeit geschaffen wird, auf ein WC gehen zu können. Der 87-jährige Volker Gautsch erinnert sich da an eine Begebenheit, die er im Leben nicht vergisst: Eine kranke Angehörigen musste bei einer Beerdigung innerhalb der Familie auf...

  • Bad Laasphe
  • 21.08.21
Lokales
Der mobile Impfbus des Kreises Siegen-Wittgenstein machte auf dem Lidl-Parkplatz in Bad Laasphe halt.

Mobiler Impfbus des Kreises in Bad Laasphe
Weniger Andrang als in Bad Berleburg

ako Bad Laasphe. Mehr als 60 Menschen waren am Freitagvormittag in Bad Laasphe zum mobilen Impfbus des Kreises Siegen-Wittgenstein gekommen, der auf dem Lidl-Parkplatz Station gemacht hatte. Die Anzahl der geimpften Personen war damit nach den ersten Stunden deutlich niedriger als noch vor einer Woche in der Nachbarkommune Bad Berleburg. Dort nutzten in den ersten 120 Minuten über 200 Menschen die Gelegenheit, sich den „Piks to go“ mitzunehmen (die SZ berichtete). „Man merkt, dass es ruhiger...

  • Bad Laasphe
  • 20.08.21
Lokales
Die Akteure des Projekts „Auszeit in Südwestfalen“ schauten sich am Donnerstag die Infrastruktur in Bad Berleburg an. Mit dabei: Georg Oberkötter vom NRW-Gesundheitsministerium (vorne r.).

Bad Berleburg und Bad Laasphe mit dabei
Netzwerk für die Stärkung pflegender Angehöriger

howe Bad Berleburg. Das NRW-Gesundheitsministerium hat einen wichtigen Impuls gegeben. Denn in Ost- und Südwestfalen, ja in ganz NRW, soll es künftig mehr Kuren für pflegende Angehörige geben. Dafür sorgt nun das interkommunale Projekt „Auszeit in Südwestfalen“, an dem unter anderem Bad Berleburg und Bad Laasphe beteiligt sind. Tatkräftig unterstützt wird das Projekt von Georg Oberkötter vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW. „Jeder Kurplatz, den wir in NRW anbieten...

  • Bad Berleburg
  • 20.08.21
Lokales
Zwischen der in Wittgenstein ansässigen Ejot-Gruppe und der Stadt Altena bestehen seit vielen Jahren enge Verbindungen. Jetzt hat das hiesige Unternehmen die von der Flutkatastrophe betroffenen Freunde mit einer Spende unterstützt.

Über 2000 Ejot-Mitarbeiter spenden eine Arbeitsstunde
135.000 Euro für Flutopfer

sz Bad Berleburg. Das ist schon stark, wie solidarisch sich die Gesellschafterfamilie und die Belegschaft gemeinsam präsentieren. Die Ejot-Belegschaft zeigt Solidarität: Mehr als 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sieben Ejot-Standorte in Bad Berleburg und Bad Laasphe sowie Tambach-Dietharz in Thüringen spenden jeweils eine Arbeitsstunde für die Hochwasseropfer in Altena. Der Erlös daraus wird von der Gesellschafterfamilie Kocherscheidt verdoppelt. So kann eine Gesamtsumme in Höhe von...

  • Bad Berleburg
  • 19.08.21
Lokales
Wie bereits vor den Sommerferien müssen die Schülerinnen und Schüler auch zu Beginn des neuen Schuljahrs im Unterricht einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Sorge vor dem Herbst
Schulen starten Unterricht in Präsenzform

ako Bad Berleburg. Sechs Wochen Sommerferien sind vorbei. An diesem Mittwoch starten die rund 2,5 Millionen Schüler in Nordrhein-Westfalen in das neue Schuljahr. Trotz der wieder steigenden Inzidenzzahlen findet der Unterricht vorerst in Präsenzform statt, das Thema Pandemie bleibt aber. Die Corona-Regeln sind nahezu dieselben wie vor den Ferien – ein wesentlicher Grund, warum sich die Wittgensteiner Schulen auf den Start gut vorbereitet fühlen. Die SZ hat mit einigen Schulleitern gesprochen....

  • Bad Berleburg
  • 18.08.21
Lokales
Am Samstag eröffneten die Grünen in Bad Laasphe ihr neues Büro.

An der Königsstraße
Grüne eröffnen neues Parteibüro in Bad Laasphe

lh Bad Laasphe. Der Bad Laaspher Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen zog am Samstagvormittag ganz offiziell in sein neues Parteibüro an der Königsstraße 17 ein und feierte die Eröffnung mit prominenten Gästen, Parteikollegen aus benachbarten Ortsverbänden und vielen weiteren Interessierten. Die neue Geschäftsstelle befindet sich im ehemaligen Ladenlokal von Oswald Schröder, der vor vielen Jahren seinen Klempnerbetrieb an der Königsstraße führte. Heute gehört das Gebäude der Familie Axel Seidlitz,...

  • Bad Laasphe
  • 16.08.21
LokalesSZ
Jagdhof-Chef Edmund Dornhöfer (l.) nahm am Donnerstag beim Besuch von FDP-Bundestagskandidat Guido Müller (r.) kein Blatt vor den Mund: Das Relais & Châteaux Hotel sieht sich bei Handynetz- und Breitbandausbau vernachlässigt.

FDP-Mann Guido Müller zu Besuch
Edmund Dornhöfer vom Jagdhof Glashütte beklagt "digitales Chaos"

bw Glashütte. Kein Blatt nahm Edmund Dornhöfer, Inhaber des Jagdhofs Glashütte, am Donnerstag vor den Mund, als er den FDP-Bundestagskandidaten Guido Müller zum Austausch begrüßte. „Wir wollen eine Genussregion sein“, meinte der Hotelier, „wir haben eine tolle Lage für Gäste aus Frankfurt, Köln, Bochum, Dortmund – aber dann muss auch alles stimmen.“ Davon ist Glashütte jedoch in Sachen Digitalisierung aktuell weit entfernt: „Bei uns gibt es keinen Handyempfang und auf den Breitbandausbau warten...

  • Bad Laasphe
  • 13.08.21
Lokales
Bis Dezember wird ein Teil der L3382 gesperrt.

Umleitung über Holzhausen
Bauarbeiten an der L3382 starten

sz Reddinghausen/Hatzfeld. Am Montag, 16. August, fällt der Startschuss zum ersten Abschnitt der umfangreichen Bauarbeiten an der Landesstraße L3382 in Reddinghausen, als Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Hatzfeld und Hessen Mobil. Vom südlichen Ortseingang bis zur Ortsmitte wird zunächst der vorhandene Fahrbahnaufbau in unterschiedlichen Stärken abgetragen. Nach Einbau neuen Frostschutzmaterials wird die Tragschicht und die Deckschicht in einer Gesamtstärke von 18 cm asphaltiert. Anschlüsse und...

  • Bad Laasphe
  • 12.08.21
Lokales
Stefan Müller, Volker Walther sowie Dini und Johan Alferink (v. l.) beim Verpacken der Pilzsammlung, die nach Bad Laasphe ging.

Großzügige Schenkung
Pilzkundemuseum Bad Laasphe übernimmt Sammlung von Johan Alferink

sz Bad Laasphe. Bereits im Frühjahr erreichte das Pilzkundemuseum in Bad Laasphe eine Anfrage von Johan Alferink aus den Niederlanden, ob Interesse bestehe, seine Pilzsammlung zu übernehmen. Seit mehreren Jahrzehnten erkundet der Pilzkenner die Pilze in der Umgebung seiner Heimatstadt Nijverdal und sammelte in dieser Zeit mit Unterstützung seiner Familie alles was er zu diesem Thema finden konnte. Besonders der Fliegenpilz – de vliegenzwam – hat es Johan Alferink angetan. Museumsleiter Volker...

  • Bad Laasphe
  • 11.08.21
LokalesSZ
Blauer Himmel ist selten, immer wieder ziehen in diesem Sommer graue Wolken auf. Entsprechend herrscht im Freibad auf dem Berleburger Stöppel allzu oft gähnende Leere.

Durchwachsenes Wetter verhagelt Stimmung in den Freibädern
Hoffnung ruht auf dem Spätsommer

bw Bad Berleburg/Bad Laasphe. Durchwachsen ist sicher der Begriff, der das Sommerwetter in diesem Jahr am ehesten beschreiben kann. Kühler und nasser als in den drei Jahren zuvor – was die Natur freut, weil sie sich von der Dürre etwas erholen kann, ist für die Freibäder in Wittgenstein natürlich alles andere als erfreulich. Denn wegen der Corona-Pandemie ist ihr Betrieb ja eh eingeschränkt, nun legt sich auch noch der Sommer quer. Ganz so schlecht fällt die Bilanz allerdings nicht aus,...

  • Bad Berleburg
  • 09.08.21
LokalesSZ
Von der Hauswand bis zur Straße ist der Bürgersteig am Feudinger Hainberg nur ganz schmal. Schwere Lkw, die von oben kommen, weichen oftmals bei Gegenverkehr auf die enge Stelle aus.

Verkehr am Hainberg in Feudingen
Stadt wehrt sich gegen Vorwürfe der Grünen

howe Feudingen. Es ist immer die gleiche Leier. Manfred Kuhli aus Feudingen predigt das schon seit etlichen Jahren, dass die schweren Lkw den Hainberg die L632 hinunter brummen. Da fehlt nicht mehr viel und einer würde mal bei ihm im Bürofenster landen. Dort sitzt der Feudinger an seinem Schreibtisch und beobachtet die Szenerie, die sich seit dem Abriss des „Kammersch Hauses“ und dem Neubau der Straße nicht viel verändert hat. Im Gegenteil: Es werde jetzt, wo das Haus beseitigt worden ist, noch...

  • Bad Laasphe
  • 09.08.21
Lokales
Einige Ortsvorsteher aus Bad Laasphe übergaben der Dorfgemeinschaft Feudingen jetzt eine über 2000-Euro-Spende für die Flutopfer in Dernau.

Hilfe für die Flutopfer von Dernau
Neues Angebot aus dem Oberen Lahntal

howe Feudingen. Die Hilfsaktionen der Dorfgemeinschaft Feudingen sprachen zuletzt für sich: Bauunternehmer Christian Bernshauen packte seine Kolonnen ein und half vor Ort im vom Hochwasser stark betroffenen Dernau, Christian Knoche und andere fuhren Hilfs- und Arbeitsmittel dorthin, halfen ebenfalls im zerstörten Dorf. Und zuletzt organisierte die Dorfgemeinschaft eine Haussammlung im Oberen Lahntal. Noch immer gehen Überweisungen auf den beiden Konten der Dorfgemeinschaft ein. 20 ehrenamtliche...

  • Bad Laasphe
  • 09.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.