Bad Laasphe

Beiträge zum Thema Bad Laasphe

Lokales
Die Schüler vom Gymnasium Schloss Wittgenstein hatten während ihres Besuches in der Synagoge Gelegenheit, die Vorbereitung einer Bar-Mizwa-Feier zu erleben. Foto: Schule

Gymnasium Schloss Wittgenstein
Junge Leute sollen sich für die Demokratie einsetzen

sz Berlin/Bad Laasphe. Zum Schulprogramm des Gymnasiums Schloss Wittgenstein gehört die intensive Auseinandersetzung mit dem Holocaust und dem aufkeimenden Antisemitismus in Deutschland. Die Religionslehrer Friedhelm Koch und Wolfgang Henkel bieten deshalb seit vielen Jahren für die Schüler der Religionskurse der Jahrgangsstufe 10 eine dreitägige Exkursion zum Thema „Juden in Deutschland“ an, um die Jugendlichen für dieses Thema zu sensibilisieren, da jüdisches Leben in Deutschland 75 Jahre...

  • Bad Laasphe
  • 19.02.20
  • 161× gelesen
Lokales
Falsche Polizeibeamte, die behaupteten, von der Wache in Bad Laasphe zu stammen, waren bei einer Seniorin aus dem hessischen Biedenkopf mit ihrem mutmaßlichen Betrugsversuch nicht erfolgreich. Symbolfoto: Archiv

Polizist rief nicht aus Bad Laasphe an
Seniorin reagierte beim Betrugsversuch richtig

sz Biedenkopf/Bad Laasphe. Falsche Polizeibeamte, die behaupteten, von der Wache in Bad Laasphe zu stammen, waren bei einer Seniorin aus dem hessischen Biedenkopf mit ihrem mutmaßlichen Betrugsversuch nicht erfolgreich. Gewarnt durch einen Pressebericht, hat die 76-Jährige den Hörer einfach aufgelegt, nachdem sie von Unbekannten angerufen worden war. Am Montagabend um 22.25 Uhr rief bei ihr jemand an, der vorgab, zur Polizei in Bad Laasphe zu gehören. Der Mann meldete sich nicht mit dem...

  • Bad Laasphe
  • 19.02.20
  • 367× gelesen
Lokales
Eine Körperverletzung vor einem Imbiss in Breidenbach beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft im Landkreis Marburg-Biedenkopf: Am Sonntag gegen 17.30 Uhr kam es vor dem Imbissbetrieb in der Hauptstraße zu der tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem in Frankfurt lebenden 25-jährigen, gebürtigen Bulgaren und einem im Kreis Siegen-Wittgenstein lebenden 28 Jahre alten, in der Türkei geborenen Mann. Symbolfoto: Archiv

Körperverletzung in Breidenbach
28-jähriger Bad Laaspher erleidet Schnittwunden

sz/vö Breidenbach/Bad Laasphe. Eine handfeste Körperverletzung vor einem Imbiss in Breidenbach beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft im hessischen Nachbar-Landkreis Marburg-Biedenkopf: Am Sonntag gegen 17.30 Uhr kam es vor dem Imbissbetrieb in der Hauptstraße zu der tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem in Frankfurt lebenden 25-jährigen, gebürtigen Bulgaren und einem im Kreis Siegen-Wittgenstein lebenden 28 Jahre alten, in der Türkei geborenen Mann. Der 28-Jährige erlitt dabei nicht...

  • Bad Laasphe
  • 18.02.20
  • 211× gelesen
Kultur
Comedy auf der Bühne – der Mix aus musikalischem Talent und Humor zeichnete den Abend mit INtrmzzo aus.

Kulturring Bad Laasphe hatte das niederländische Ensemble INtrmzzo zu Gast
Programm mit jeder Menge Witz und Charme

anka Bad Laasphe. INtrmzzo, vierköpfiges A-cappella-Ensemble aus den Niederlanden, sollte bereits im September in Bad Laasphe Halt mit seinem Programm „On The Road Again“ machen. Damals wurde der angesetzte Termin kurzfristig verschoben, und so freuten sich die Bad Laaspher am Freitagabend umso mehr, nun endlich, auf Einladung des Kulturrings Bad Laasphe, die Formation im Haus des Gastes begrüßen zu können. In gemütlicher Atmosphäre kamen viele Besucher zusammen, um bei kühlen Getränken den...

  • Bad Laasphe
  • 17.02.20
  • 81× gelesen
Lokales
Aufgrund akuter Einsturzgefahr mussten insgesamt drei Fußgänger- und Radfahrbrücken aus Holz im Stadtgebiet von Bad Laasphe abgerissen werden, darunter auch die Verbindungsbrücke zwischen Ditzroder Weg und Gennernbach, in unmittelbarer Nähe zum Wabach-Bad.      Foto: Stadt

Drei Fußgängerbrücken sind komplett abgerissen

sz Bad Laasphe. Aus Sicherheitsgründen sind kürzlich insgesamt drei Fußgänger- und Radfahrbrücken im Stadtgebiet von Bad Laasphe abgerissen worden. „Die Holzbrücken waren von einem Ingenieur-Büro auf ihre Verkehrssicherheit und Standfestigkeit geprüft und als einsturzgefährdet eingestuft worden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Laasphe. Konkret handelt es sich um die Brücke am Verbindungsweg zwischen Ditzroder Weg und Gennernbach in unmittelbarer Nähe zum Wabach-Bad, um eine...

  • Bad Laasphe
  • 13.02.20
  • 387× gelesen
Lokales SZ-Plus
Am Basteltisch können die Mädchen und Jungen ihre kreative Seite ausprobieren. Der Winterspielplatz hat bis Freitag jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet.
3 Bilder

Winterspielplatz bei der FeG
Gemeindehaus in eine Indoor-Halle verwandelt

howe Bad Laasphe. Da kann man nur staunen, wie es die Freie evangelische Gemeinde Bad Laasphe (FeG) schafft, ihr Gemeindehaus an der Lahnstraße kurzerhand in eine große Indoor-Spielhalle zu verwandeln. Da glaubt man dieser Tage, es habe eine Verwandlung stattgefunden. Denn die besinnliche Stille eines „Gotteshauses“ ist dem lustigen Trubel kleiner Kinder gewichen. Seit mehreren Jahren schon bietet die FeG allen Mädchen und Jungen aus der Umgebung diesen Winterspielplatz an. „Wir wollen die...

  • Bad Laasphe
  • 13.02.20
  • 200× gelesen
Lokales SZ-Plus
Quo vadis, CDU? Diese Frage stellen sich auch Parteimitglieder an der Basis in Wittgenstein. Viele von ihnen haben eine klare Meinung, wer den Parteivorsitz nach dem Abgang von Annegret Kramp-Karrenbauer übernehmen soll.
2 Bilder

Suche nach einem CDU-Vorsitzenden
Die Tendenz geht ganz klar zum Sauerländer

tika/bw Wittgenstein. Friedrich Merz mahnt bereits zu einer „anständigen“ Kandidatensuche – und ist längst selbst im Pool der Bewerber. Armin Laschet „scheut gar nichts“. Und Jens Spahn zollt seiner möglichen Vorgängerin Annegret Kramp-Karrenbauer „großen Respekt“. Der interne Wahlkampf um den CDU-Vorsitz und damit wohl auch um die Kanzlerkandidatur hat nach dem angekündigten Rücktritt von „AKK“ längst begonnen. Die Siegener Zeitung hat ein Stimmungsbild an der Wittgensteiner Basis der...

  • Bad Berleburg
  • 13.02.20
  • 635× gelesen
Lokales
Die Helfer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung übernahmen neben den Mauerdurchbrüchen auch die Aufgabe, einen Betonträger zwischen zwei Stützen mithilfe der hydraulischen Betonkettensäge herauszuschneiden. Foto: THW

THW-Übung in alter Hauptschule
Abrissreifes Gebäude bot den perfekten Schauplatz

sz Bad Laasphe. Normalerweise sind in einer Schule tagsüber auch Schüler und Lehrer, zumindest in der Woche. Am Wochenende dagegen ist das Schulgebäude meistens leer – normalerweise. In der vergangenen Woche war es aber in der alten Bad Laaspher Hauptschule genau anders herum. Am Samstag waren die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) aus Bad Berleburg in der Schule. Aber nicht, um nochmal die Schulbank zu drücken (abgesehen davon waren auch gar keine vorhanden), sondern um...

  • Bad Laasphe
  • 11.02.20
  • 359× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Parteigenossen rund um 1. Vorsitzenden René Pomrehn nahmen Abschied von dem Erfurter Waschbären, der als Handpuppenpendant seine letzte Ruhe im Miniatursarg fand.

„Die Partei“ erinnert an Waschbären
Gedenkfeier: „Der kleine Racker ist tot“

sabe Bad Laasphe. Die Mitglieder des Ortsverbandes Bad Laasphe von Die Partei hatten sich am gestrigen Freitag auf dem Bad Laaspher Wilhelmsplatz richtig in Schale geworfen, um dem „verfolgten Waschbären aus Erfurt“ die letzte Ehre zu erweisen. Im klassischen schwarzen Anzug hielt denn auch der 1. Vorsitzende René Pomrehn seine Abschiedsrede vor dem nicht sehr zahlreich erschienenen Trauerpublikum. Warme Worte, kaltes Bier und Satire gab es dafür umso mehr. Betrunkener Waschbär machte...

  • Bad Laasphe
  • 08.02.20
  • 748× gelesen
Lokales SZ-Plus
Strafzettel lassen bei so manchem Empfänger den Hals anschwellen – sie sind ein Auslöser für Beleidigungen gegenüber Mitarbeitern in Rathäusern. In Wittgenstein ist das glücklicherweise bislang eine absolute Ausnahme. Foto: Björn Weyand
2 Bilder

Rathäuser in Wittgenstein
Der Tonfall ist bislang nur in Einzelfällen rau

bw Wittgenstein. Diese Nachricht ging vor einigen Wochen durch die Medien in Deutschland: Christoph Landscheidt, Bürgermeister von Kamp-Lintfort im Kreis Wesel, fühlte sich von Rechtsextremen bedroht und wollte sich deswegen vor Gericht einen Waffenschein erstreiten. Ein besorgniserregendes Zeichen, aber wohl nur die Spitze des Eisbergs: Immer häufiger sehen sich die Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen oder anderer Behörden Drohungen und Beleidigungen ausgesetzt. Kommt es auch bei uns in...

  • Bad Berleburg
  • 07.02.20
  • 444× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Bad Laaspher Gennernbach hat ein Grundstücksbesitzer mit einem Radikalschnitt Lebensräume für Vögel und andere Tiere zerstört. Die Naturschützer sind entsetzt über die Fäll- und Schnittmaßnahme. Foto: Holger Weber
3 Bilder

Kritik an Baum- und Strauchschnitt
Der „Laaspher Amazonas“ wurde gefällt

howe Bad Laasphe. Joachim Schäfer und Peter Honig sind erschüttert. Die Fäll- und Schnittmaßnahmen, die im Gennernbach durchgeführt wurden, haben ihrer Ansicht nach Lebensräume zerstört. „Der Laaspher Amazonas ist weg“, sagt Joachim Schäfer bestürzt und liefert gleich die Begründung für diese Einschätzung: „Das ist Leben hier. Das Stück Natur kühlt, gibt Luftfeuchtigkeit ab. Wir atmen die saubere Luft ein“, erläutert der Naturschützer. Jetzt habe man alles „einfach dem Erdboden gleich gemacht....

  • Bad Laasphe
  • 07.02.20
  • 630× gelesen
Lokales SZ-Plus
Studiendirektor Steffen Roth (2. v. l.) freute sich mit (v. l.) Mohamed Taher Khazuran, Ole-Samuel Witt und Lea Grübener über deren großen Erfolg. Foto: Timo Karl

Städtisches Gymnasium Bad Laasphe
Meister der Zahlen feiern den ganz großen Coup

tika Bad Laasphe. Als die Jury die Ergebnisse bekanntgab, erlebten drei Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe eine Achterbahnfahrt der Emotionen. „Auf Platz 4 ist das Städtische Gymnasium – und in dem Moment dachten wir, dass wir raus sind. Das war kurz enttäuschend. Wir wollten den 4. Platz nicht“, erinnerte sich Lea Grübener. Am Ende sollten die 15-jährige Feudingerin, der 16-jährige Banfer Ole-Samuel Witt und der 18-jährige Biedenkopfer Mohamed Taher Khazuran ihren Ohren kaum...

  • Bad Laasphe
  • 06.02.20
  • 170× gelesen
Lokales SZ-Plus
Clemens Hellmig und Evelyn Kerber waren selbst Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe – und sind inzwischen Spender bei der DKMS gewesen. Foto: Timo Karl

Städtisches Gymnasium Bad Laasphe
Zwei Spenden für das Leben durch Typisierung

tika Bad Laasphe. Evelyn Kerber und Clemens Hellmig zögerten nicht. „Die Entscheidung ist für mich schon bei der Typisierung gefallen“, berichtete der 19-jährige ehemalige Schüler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe. Vor zwei Jahren hatte sich im Rahmen einer ersten Spenderregistrierung in der Einrichtung in der Lahnstadt durch die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) typisieren lassen. Er und Evelyn Kerber waren damit zwei von insgesamt 94 Schülern, die der Spenderdatei...

  • Bad Laasphe
  • 06.02.20
  • 261× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die jungen Teilnehmer der Zukunftswerkstatt stellten ihre Ideen an Ort und Stelle vor. „Ich habe den Eindruck, dass sich alle Jugendlichen hier in Bad Laasphe wohlfühlen“, fand Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann.

Zukunftswerkstatt in Bad Laasphe
Bergab mit den Bikes ins Tal fahren

howe Bad Laasphe. Zwischen den beiden Glasschiebetüren im Bad Laaspher Rathaus lagen sie am Montagabend herum – die Fahrräder und Bikes der Jugendlichen. Für Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann und Fachbereichsleiter Volker Kohlberger war das ein sehr gutes Zeichen. Denn damit stand fest, dass im oberen Foyer vor dem Ratssaal intensiv gearbeitet wurde. Im Rahmen des Regionalen Entwicklungskonzepts (REK) des Kreises Siegen-Wittgenstein führte Anja Mertens vom Kreisjugendring in Zusammenarbeit...

  • Bad Laasphe
  • 04.02.20
  • 425× gelesen
Lokales SZ-Plus
Von den vielen Start-Beförderungen zum Feuerwehrmann-Anwärter oder zum Feuerwehrmann – männlich oder weiblich – haben sich sieben sogenannte Quereinsteiger entschieden, ihren Dienst bei der Bad Laaspher Feuerwehr zu tun.
3 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe
Sieben Quereinsteiger auf einen Streich

howe Bad Laasphe. Wenn das so weitergeht, wird die Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe demnächst ihrem Namen gar nicht mehr gerecht. Denn im Vergleich zu 2018 halbierten sich die Einsätze im Bereich des abwehrenden Brandschutzes: weniger Feuer, aber mehr Sturmschäden und andere Einsätze. Waren es im Vorjahr noch 26 Brandeinsätze, verzeichnet die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Laasphe in 2019 nur noch 13 Einsätze. Die Gesamtzahl aller Einsätze (185 in 2018) ist rückläufig. 163 gab es im...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.20
  • 311× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Verantwortlichen des Aktionstags „Wittgensteiner Miteinander“ stellten am Mittwoch das Konzept vor, das unter dem Motto „Ein Tag für alle“ steht. Ende Februar steigt die Aktion im Haus des Gastes in Bad Laasphe.

Aktionstag "Wittgensteiner Miteinander"
Netzwerk bietet Potenzial für die Zukunft

tika Bad Laasphe. Die Premiere ist noch nicht über die Bühne gegangen, doch der Aktionstag „Wittgensteiner Miteinander“ hat bereits positive Erträge eingebracht. Denn wenn sich am Samstag, 22. Februar, von 11 bis 17 Uhr die Pforten des Hauses des Gastes in Bad Laasphe öffnen, dann wirkt im Hintergrund ein großes Netzwerk. Ein Netzwerk, das erst durch die Idee für „Ein Tag für alle“ – das Motto des Aktionstags – entstanden ist und weit über die Veranstaltung hinaus besteht. „Der Netzwerkaspekt...

  • Bad Laasphe
  • 23.01.20
  • 303× gelesen
Lokales
Das Theater war für die Schüler des Städtischen Gymnasiums mit viel Spaß auf der Bühne verbunden.

Städtisches Gymnasium Bad Laasphe
Kreative Schüler zeigten Können vor ihren Eltern

sz Bad Laasphe. Kürzlich fand am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe ein Abend mit Musik, Kunst, Theater und Tanz statt. Wie schon in den Jahren zuvor präsentierten die fünften Klassen ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern, was sie die Wochen zuvor im Unterricht und den AGs erarbeitet hatten, so etwa die Klasse 5b im Musikunterricht, die seit Beginn des Schuljahres dieses Fach hat. Dabei sind die Voraussetzungen teilweise sehr unterschiedlich. Etliche Schüler spielen ein Instrument und können...

  • Bad Laasphe
  • 21.01.20
  • 147× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch wenn das der ein oder andere in Bad Lasphe wollte: Ein „Lexit“ – also ein Ausstieg der Stadt aus dem Kreis – ist nicht möglich. Die Kreisumlage bleibt als recht großer Ausgabenposten bestehen. Foto: Holger Weber

Haushaltsplan 2020 beschlossen
Ein „Lexit“ ist nicht möglich für Bad Laasphe

howe Bad Laasphe. Man konnte sich am Donnerstagabend in der Sondersitzung des Bad Laaspher Rates des Eindrucks nicht erwehren, dass die Mitglieder im Saal allesamt mit festgebundenen Händen da saßen. Denn unisono betonten alle, dass sie gegen die dürftige Haushaltslage nichts machen könnten, solange etwa die Kreisumlage weiter steige – um nur ein Beispiel zu nennen. Wie sagte es doch FDP-Fraktionsvorsitzender Klaus Preis: „Was bringt unser Jammern über eine immer wieder steigende Kreisumlage?...

  • Bad Laasphe
  • 17.01.20
  • 247× gelesen
Lokales
Bitte lächeln: Bei dem Besuch der französischen Schüler und ihrer deutschen Austauschpartner vom Städtischen Gymnasium im Bad Laaspher Rathaus durfte ein Erinnerungsfoto mit Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann nicht fehlen. Foto: Stadt Bad Laasphe

Städtisches Gymnasium Bad Laasphe
Austauschschüler waren zu Gast im Laaspher Rathaus

sz Bad Laasphe. „Bienvenue“, also „Willkommen“, hieß es am Montagmorgen im Ratssaal der Stadt Bad Laasphe. Dort, wo sonst eigentlich die politischen Vertreter Entscheidungen treffen, durften an diesem Tag ganz besondere Besucher Platz nehmen: Zwölf französische Schüler aus Bad Laasphes Partnerstadt Châteauneuf-sur-Loire und ihre deutschen Austauschpartner vom Städtischen Gymnasium waren gemeinsam mit ihren Lehrern zu Gast. Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann begrüßte die Jugendlichen der 7. und...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.20
  • 291× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Kulturring Bad Laasphe und die Philharmonie Südwestfalen luden am Montag zum letzten Neujahrskonzert der Saison in der Aula des Städtischen Gymnasiums. Foto: schn

Neujahrskonzert der Philharmonie
Kulturring Bad Laasphe meldete ausverkauftes Haus

schn Bad Laasphe. Der Kulturring Bad Laasphe und die Philharmonie Südwestfalen luden am Montag zum letzten Neujahrskonzert der Saison. Auch in der Aula des Städtischen Gymnasiums wurde wieder das zweigeteilte Programm aus Operette und Oper zu Gehör gebracht. Auch wieder mit dabei: Solistin Anna Werle, die mit ihrer klaren Stimme einmal mehr zum Gelingen des Abends beitrug. In der gewohnt lockeren Art führte Dirigent Nabil Shehata durch den Abend und berichtete viel Wissenswertes zu den...

  • Bad Laasphe
  • 15.01.20
  • 136× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Stadt Bad Laasphe hat für die Regionale 2025 eine Weiterführung der KWK-Modellkommune im Blick: Womöglich könne man, so die Stadtverwaltung, das Projekt auf eine zweite Stufe heben und unter der Berücksichtigung des Brennstoffes Holz (Stichwort: „Käferholz“, hier ein Bild aus Feudingen) einen Energie-Quellen-Multi-Mix erzeugen. Bisher sind das noch Vorüberlegungen. Foto: Björn Weyand

Laaspher Ideen für die Regionale 2025
Das KWK-Modell auf die nächste Stufe heben

bw Bad Laasphe. In dieser Woche fragt die Siegener Zeitung in den Rathäusern in Wittgenstein nach, welche Pläne die Kommunen im Hinblick auf die Regionale 2025 haben. Das Strukturförderprogramm läuft seit gut einem Jahr, insgesamt 23 Projekte haben bis zum Jahresende den ersten oder sogar zweiten Stern erhalten – bislang ist jedoch kein Projekt aus Wittgenstein dabei. Doch das könnte sich bald ändern. Nicht nur in Bad Berleburg werden konkrete Pläne geschmiedet, welche Vorhaben für eine...

  • Bad Laasphe
  • 10.01.20
  • 149× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das Projekt Seniorenheim auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule kann beginnen. Die Baugenehmigung wird in den nächsten 14 Tagen erteilt. Die Mediko GmbH hat den Bauantrag erfolgreich ergänzt. Foto: Holger Weber

Seniorenzentrum für Bad Laasphe
Genehmigung geht in Kürze an Mediko raus

howe Bad Laasphe. Die Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH und Co. KG hat die noch fehlenden Bauunterlagen beim Kreis Siegen-Wittgenstein kurz vor Weihnachten eingereicht. Einem Abriss des Hauptschulgebäudes im Gennernbach, wo die zur Lindhorst-Gruppe zählende Gesellschaft ein Seniorenheim bauen möchte, steht nun nichts mehr im Wege. „Nun ist alles vollständig“, so Kreis-Presseprecher Torsten Manges auf SZ-Anfrage. „Wir sind momentan an der Fertigung der Baugenehmigung, die innerhalb der...

  • Bad Laasphe
  • 07.01.20
  • 200× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.